Zieht Radio beim Zündplus oder Dauerplus mehr Ampere?

+A -A
Autor
Beitrag
goorooj
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2013, 14:12
Hi Forum,

kurzes Intro: Die Kiste ist ein Wohnmobil ( 23 jahre alt ), dementsprechend hängen Dauerplus direkt und "Zündplus" über einen Schalter an der Starterbatterie, damit das Radio auch funktioniert während die Kiste mit Zündung aus am Strom hängt ( Ladegerät versorgt Starterbatterie währenddessen ). Die Zweitbatterie für den Wohnraum wird für´s Radio nicht verwendet.
Ganz davon abgesehen dass ich Zündplus im Radioschacht gar nicht finden konnte.
Radio ist ein Kenwood KDC irgendwas mit USB, die billigere Version von meinem KDC BT51U aus dem Alltagsauto.
Ich habe ein bisschen Probleme mit der Stromversorgung, der radio schaltet sich schon bei halber Lautstärke ab. anscheinend sind die 23 jahre alten Peugeot-Kabel nicht mehr so der Brüller. Deswegen habe ich eine Stromleitung mit dickerem Querschnitt direkt mit 10A Sicherung an die Batterie gelegt, ebenso eine Masseleitung.

Jetzt die grosse Frage: Zieht das Radio den grossen Strom über das Zündplus oder das Dauerplus? Ich will möglichst vermeiden das kabel für Dauer- und Zündplus zu splitten. oder macht das nix wenn ich da noch eine Klemme dazwischen habe? hab gelsen dass das ja auch wieder Widerstand ist...
Ich habe mir schon den Wolf gesucht, aber anscheinend weiss das irgendwie keiner so genau bzw. ist das von Gerät zu Gerät oder von Auto zu Auto verschieden?

gruss
alex
cwolfk
Moderator
#2 erstellt: 07. Mrz 2013, 14:16
Hallo,

das Zündungs- oder Steuerplus dient nur zum Einschalten. Der Strom wird über die Dauerplus-Leitung gezogen, deswegen ist sie auch radioseitig oftmals größer dimensioniert.

Grüße, Carsten
goorooj
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Mrz 2013, 14:31
Danke.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 08. Mrz 2013, 15:08
Das sollte so sein.
Es ist aber nicht bei allen Radios so.
Und weil das nicht bei allen Radios so ist, gibts immer mal wieder Probleme mit dem S-Kontakt im Zündschloß bei vielen Fahrzeugen.
Der ist nämlich nur rel. gering belastbar.

Grüße
Roman
_juergen_
Inventar
#5 erstellt: 09. Mrz 2013, 08:48
Am besten wäre es, das einfach mal zu messen.
Manchmal sieht man das auch daran, welches Kabel etwas dicker ist, das ist z.B. bei den beiden Alpine HUs die hier liegen so, obwohl die garkeine interne Endstufe haben, oder wie hoch (wenn überhaupt) die Absicherung ist. Meist hat nru das Dauerplus wegen der höheren Stromaufnahme eine SIcherung.
Aber wie oben scho geschrieben: Es gibt beides.
Übrigens finde ich von Kenwood irgendwie nur BDAs und keine Einbauanleitungen, kannn das sein? In der BDA steht nichts über Verkabelung und Anschluss drin.
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2013, 12:02
Seit einigen Jahren, vielleicht 15-20, ziehen eigentlich alle Markenradios den "Betriebsstrom" über den Dauerplus, und über den Zündungsplus nur wenige Milliampere.
goorooj
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 08:58
in meiner bedienungsanleitung ( papierbeilage ) stehen die kabelfarben und anschlüsse drin, allerdings halt nicht welches plus an den 10A hängen muss, deswegen die frage.
ich habe jetzt das dauerplus direkt von der batterie mit 10A dazwischen und die masseleitung direkt zur batterie, jetzt kann ich das radio voll aufdrehen ohne dass irgendwas abnippelt. danke an euch.


[Beitrag von goorooj am 12. Mrz 2013, 08:59 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:40
Wie sieht das denn mit den verwendeten Kabelquerschnitten aus? Da selbst das 29-Euro-Billigradio hier bei Dauerplus und Masse einen grössern Querschnitt verwendet, ist die Chance gross, das es bei Deinem auch so ist.


_juergen_ (Beitrag #5) schrieb:
Manchmal sieht man das auch daran, welches Kabel etwas dicker ist

Aber wahrscheinlich beachtest Du meinen Beitjag ja wieder nicht...
goorooj
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:46
die kabel am radio haben ja auch alle die gleiche stärke sonst wär´s einfach, ich hab deinen beitrag schon beachtet :-)
Passat
Moderator
#10 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:48
Es steht doch in der Anleitung drin, welches Kabel an Dauerplus gehört und welches an Zündplus.

Grüße
Roman
_juergen_
Inventar
#11 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:51

goorooj (Beitrag #9) schrieb:
die kabel am radio haben ja auch alle die gleiche stärke

Ja sorry, liegt wohl wieder an meiner Glaskugel. Die hätte es, ausser Dir, ja eigentlich auch wissen müssen.
Somit bleibt, wenn Du wirklich sicher gehen möchtest, nur das messen übrig.


Radio ist ein Kenwood KDC irgendwas



[Beitrag von _juergen_ am 12. Mrz 2013, 10:52 bearbeitet]
goorooj
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:58

Passat (Beitrag #10) schrieb:
Es steht doch in der Anleitung drin, welches Kabel an Dauerplus gehört und welches an Zündplus.

Grüße
Roman


jetzt läufts ja.
es nutzt mir in dem fall nix wenn ich weiss was wohin gehört aber nicht was wie abgesichert werden muss.
zündplus habe ich ja nicht, muss ich selberbauen. wohnmobil, soll auf dem campingplatz mit 220V ja auch radio laufen haben, mein ladegerät versorgt mich mit 12V wenn ich am strom hänge, aber die zündung ist dann aus, zündplus geht mit einem einfachen schalter.
wenn jetzt der grosse strom über´s zündplus gelaufen wäre hätte ich anders bauen müssen.
es läuft ja jetzt alles zu vollster zufriedenheit :-)
_juergen_
Inventar
#13 erstellt: 12. Mrz 2013, 11:11

_juergen_ (Beitrag #11) schrieb:
Somit bleibt, wenn Du wirklich sicher gehen möchtest, nur das messen übrig.


[Beitrag von _juergen_ am 12. Mrz 2013, 11:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss Zubehörradio Zündplus Dauerplus
Gino_Wild am 25.07.2017  –  Letzte Antwort am 26.07.2017  –  4 Beiträge
Zündplus und Dauerplus vom Sicherungskasten
hebi1186 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  4 Beiträge
Hilfe, kein Zündplus vorhanden, Batterie ständig leer
travlmaker am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  5 Beiträge
Zündplus Probleme
admyn1208 am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  3 Beiträge
welche stromkabeldicke beim radio?
dorkie am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  2 Beiträge
Dauerplus,Zündplus,Sicherung und keinen Kabelbaum
1stFresh am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  3 Beiträge
HU-interne Endstufen an Dauerplus oder Zündungsplus?
Aurix am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  22 Beiträge
Zündung und Dauerplus tauschen
Andreas4711 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  27 Beiträge
Zündplus bei zenec seat ibiza
Ich1974 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  4 Beiträge
Zündplus bei Audi A 3
Fiat_188-Bass am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedMarcel154
  • Gesamtzahl an Themen1.426.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.763

Hersteller in diesem Thread Widget schließen