Wie erreiche ich die maximale Leistung?

+A -A
Autor
Beitrag
Raaja89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2013, 17:21
Hallo Leute,

ich habe in letzter Zeit immer wieder fleißig mitgelesen und habe mir jetzt selber eine
Anlage für meinen Golf besorgt. Ich denke die Komponenten passen absolut nicht
zusammen, aber vielleicht sehe ich das einfach all zu negativ :-)
Wie kann ich mit meinen aktuellen Komponenten das Maximale erreichen?

Ich habe ein Pioneer Radio, Kabel sind alle verlegt..

Endstufe:

Magnat Black Core Five
-----------------------------------------------------
Max.Ausgangsleistung*
an 4Ω Channel 1-4: 4x200 W / 2x600W
Channel 5: 600 W
Nennleistung** an 4 Ω Channel 1-4: 4x65 W / 2x200W
Channel 5: 200 W
Max.Ausgangsleistung*
an 2Ω Channel 1-4: 4x300 W
Channel 5: 900 W
Nennleistung ** an 2 Ω Channel 1-4: 4x100 W
Channel 5: 300 W
Frequenzgang 5 Hz - 50 kHz (-3 dB)
Klirrfaktor Channel 1-4: < 0,05 % (1 kHz)
Channel 5: < 0,08% (1 kHz)
Geräuschspannungsabstand > 100 dB
Eingangsempfindlichkeit 0,2 - 6 V
Abmessungen (BxHxT) 559 x 54 x 215 mm
Eingangsimpedanz 20 kOhms
Stromversorgung 12 V minus an Masse
Gewicht 5,6 kg
-----------------------------------------------------

(wobei ich mich bei meiner Endstufe wundere, warum ich nichts mit 2 Ohm überbrücken kann.
Ich meine damit sowas wie 2x **Watt an 2 Ohm + Channel 5 **Watt. Bei 4 Ohm habe
ich die Möglichkeit mit 2x **Watt an 4 Ohm + Channel 5.)


Subwoofer:

(NoName-Produkt) Mit chinesischen Schriftzeichen
Eine Basskiste mit 2 Subwoofern.
Je Subwoofer: 450W RMS und 900W max.
(Heißt das insg. 900W RMS und 1800W max?, keine Ahnung ob sie Parallel oder in
Reihe in der Basskiste geschaltet sind)
(ich weiß, die ganzen Watt Angaben sagen nichts aus :-) ).


Ich würde mich freuen, wenn Jemand was dazu sagt :-)
Ist die Kombination von der Endstufe mit der Basskiste wirklich so schrecklich
wie ich glaube?

Danke
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2013, 18:28
Ohne die Impedanz des Subwoofers zu kennen kann dir niemand helfen...

Laut Beschreibung ist die Endstufe 2 Ohm an Kanal 5 stabil und leistet unglaubliche 300W. Wobei ich das für Übertrieben halte.

Schmeiß den Chinaschrott weg und Kauf dir einen gebrauchten Gehäusesubwoofer mit hohem Kennschalldruck, z.B. Axton AXB30. Der kann mit wenig Leistung gut umgehen.


[Beitrag von Neruassa am 10. Jun 2013, 18:30 bearbeitet]
toleon
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2013, 18:41

Raaja89 (Beitrag #1) schrieb:

Eine Basskiste mit 2 Subwoofern.
Je Subwoofer: 450W RMS und 900W max.
(Heißt das insg. 900W RMS und 1800W max?,

Ja, heißt es. Wobei du die max Werte am besten gleich wieder vergisst.

Raaja89 (Beitrag #1) schrieb:
keine Ahnung ob sie Parallel oder in
Reihe in der Basskiste geschaltet sind)

Je nachdem ändert sich die Impendanz aber nicht die Leistung.

Vielleicht hast du ja mal einen Link zu dem Teil?
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2013, 19:13

keine Ahnung ob sie Parallel oder in
Reihe in der Basskiste geschaltet sind)


Dann schau halt nach
Raaja89
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Jun 2013, 20:12
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten :-)


Neruassa (Beitrag #2) schrieb:

..
Laut Beschreibung ist die Endstufe 2 Ohm an Kanal 5 stabil und leistet unglaubliche 300W. Wobei ich das für Übertrieben halte.
..


Ist das nicht mittlerweile heutzutage nicht ein Standardwert? Oder
ist das wirklich viel?


toleon (Beitrag #3) schrieb:

Je nachdem ändert sich die Impendanz aber nicht die Leistung.

Vielleicht hast du ja mal einen Link zu dem Teil?


Im allgemeinen aber die Leistung da die Endstufe bei 2 Ohm mehr Saft rein schießt oder habe ich einen Denkfehler?

Link habe ich leider keinen, ich habe schon so ziemlich alles in der Suchmaschine eingegeben :-(

Folgendes konnte mir mein Bekannter zukommen lassen:

- 12" 4 Ohm Subwoofer
- Power Handling: 800W Peak & 400W RMS
- Impedance: Dual 4 Ohms

Ich hab 2 von denen in der Basskiste.

Ich bin echt überfragt, an welchen Kanälen ich den Sub anschließen soll.
Beide an Kanal 5?
Reicht die Endstufe für die Kiste wirklich aus oder ist das eine echt lahme Krücke?

Vielen Dank nochmal.
Joze1
Moderator
#6 erstellt: 10. Jun 2013, 20:26
Das ist in sofern viel, als dass es für eine 5-Kanal-Stufe schon ein guter Wert wäre.

Bevor du nicht sicher die Impedanzen des Woofers weißt, kann man dir überhaupt nicht weiterhelfen, wie bereits gesagt wurde. Miss das doch einfach mal durch? Besorgst dir ein Multimeter, wenn du noch keins hast und misst den Widerstand. Vorher weiß man nicht, wie du das optimalerweise anschließt.

Viel würde ich von der Konstellation allerdings sowieso nicht erwarten, weder von den Woofern noch von der Stufe.
toleon
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2013, 21:37

Raaja89 (Beitrag #5) schrieb:


toleon (Beitrag #3) schrieb:

Je nachdem ändert sich die Impendanz aber nicht die Leistung.

Vielleicht hast du ja mal einen Link zu dem Teil?


Im allgemeinen aber die Leistung da die Endstufe bei 2 Ohm mehr Saft rein schießt oder habe ich einen Denkfehler?

Ja, hast du.
Jedes Chassis für sich kann 400W RMS verarbeiten. Woher die kommen, ist ihm egal. Schliesst du sie in Reihe hintereinander sind das genauso 800W, wie parallel geschaltet. Was sich ändert, ist der Widerstand (Impendanz) an dem die Endstufe die Leistung bereitstellen können muss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
maximale leistung für 10mm² Stromkabel?
Nemesis200SX am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  4 Beiträge
wie bekomme ich die maximale leistung aus der emphaser EA13000 Spl
Car-Hifi-Teampaulo am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  21 Beiträge
Verteilt sich die Leistung?
/Thomas/ am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  2 Beiträge
Audison Connection Best maximale Entfernung der Cinch-Stecker
speedcore am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  6 Beiträge
Wie schließe ich endstufe an!
torcha am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  32 Beiträge
Maximale Kabellänge von der Weiche zu den Boxen?
homeslice am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  13 Beiträge
Aus Verstärker mehr Leistung rausholen
Fabia1988 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  21 Beiträge
Endstufe richtig Brücken wie am besten?
NIGHT_83 am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  2 Beiträge
Gibts zuviel Leistung?am frontsystem
lordofmp am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  22 Beiträge
Leistung bei Reihenschaltung
Chrismuki am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedIvans89
  • Gesamtzahl an Themen1.412.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.473

Hersteller in diesem Thread Widget schließen