Kein Ton wenn Strom über Batterie

+A -A
Autor
Beitrag
JayArrr
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2015, 10:29
Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem. Ich habe in meinem Oldtimer ein Auna RMD Sender Two eingebaut. Boxen waren schon vorhanden, altes Blaupunktradio war defekt und ist rausgeflogen.

1) Wenn ich das Radio an ein 12V Netzteil anschließe funktioniert es einwandfrei. Soll heißen die Verkabelung am ISO Stecker passt und die Boxen funktionieren. Wenn ich es allerdings an die Batterie anschließe, kann ich das Radio anmachen, es findet auch einen Radiosender, aber ich bekomme keinen Ton. Woran kann das liegen?

2) Da ich das automatische An-/Ausmachen mittels Zündung nicht brauche, habe ich es nur an Dauerplus angeschlossen und dann Pin 4 und 7 überbrückt weil es ohne das "Zündungsplus" nicht angehen wollte.

Wäre schon wenn einer mir helfen könnte!

Grüße, Jonas
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2015, 10:43
Hallo,

ist überhaupt ein 12 Volt Boardnetz vorhanden?

Grüsse
Markus
JayArrr
Neuling
#3 erstellt: 04. Mrz 2015, 10:47
Servus Markus,

Ja ist 12V. Das Radio geht ja auch an und alle Funktionen können bedient werden. Nur kommt eben kein Ton heraus.

Grüße, Jonas
_juergen_
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2015, 10:56
Mess mal die Bateriespannung.

Ich weiss nicht, wie es bei Auna ist, aber die meisten Geräte haben eine Unterspannungsabschaltung. Vielleicht kommt ja einfach zu wenig Spannung an.


2) Da ich das automatische An-/Ausmachen mittels Zündung nicht brauche, habe ich es nur an Dauerplus angeschlossen und dann Pin 4 und 7 überbrückt weil es ohne das "Zündungsplus" nicht angehen wollte.

Das mit dem 'nicht brauchen von Featires' ist so eine Sache. Die meisten haben sogar einen tieferen Sinn.
Es ist bei vielen Autoradios so, das diiese eine höhere Stromaufnahme haben, sobald Zündplus anliegt. Mess das bei Dir lieber mal nach (Stromaufnahme). Da Du einen Oldtimer hast, kann Dir das Ruckzuck die Batterie leer saugen und diese eventuell schädigen.
JayArrr
Neuling
#5 erstellt: 04. Mrz 2015, 11:02
Servus Jürgen,

Die Leistung der Batterie hatte ich auch in Verdacht, deswegen habe die ein bisschen aufgeladen. Das Radio funktioniert auch bei laufendem Motor nicht richtig. Spannung ist relativ niedrig, bisschen was über 12V, aber zum Anlassen reicht die Leistung, daher sollte das bisschen Radio doch auch gehen oder?

Hintergrund ist der, dass bei meinem Auto das Zündschloss ziemlich belastet wird, weil das Licht drüber läuft (das Ganze auf Relais umbauen habe ich noch nicht geschafft) und ich auch keine Lust hatte ein weiteres Kabel an das Zündschloss anzuhängen.Ja ich bin faul Und da ich die Funktion wie gesagt nicht zwingend brauche, dachte ich mir, ich umgehe es. Mit dem Netzteil geht es ja, dh. die Verkabelung ist es denke ich nicht.

Grüße, Jonas


[Beitrag von JayArrr am 04. Mrz 2015, 11:19 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2015, 12:43
Hallo,

schau mal nach ob das Kabel für die Stummschaltung gegen Masse kommt.
Meist ist das Kabel braun und mit "MUTE" oder "Tel.Mute" beschriftet.

Gruß Leo
JayArrr
Neuling
#7 erstellt: 04. Mrz 2015, 12:49
Hi Leo,

Ok, muss mal schauen. Glaube das Radio hat hinten gar keinen "mute-Eingang". Am Isostecker ist natürlich jedes Kabel dran, aber am Radio hat es nicht alle 8 pins. Werde das aber auf jeden Fall noch einmal prüfen, danke!

Sonst noch kluge Ideen ?

Grüße, Jonas
WhiteRabbit1981
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2015, 06:27
Mal mit einem Radio probieren, das den Namen auch verdient. Die Berichte über "ab-auspacken" defekte AUNA-Geräte häufen sich hier. Ein richtiges Markenradio gibts schon ab 50€.
JayArrr
Neuling
#9 erstellt: 06. Mrz 2015, 07:39
Sehr hilfreiche Antwort....

1) Das Radio ist brandneu, dachte es ist kaputt, also habe ich es austauschen lassen.

2) Brauche ich angedeutete Retrooptik. Und so ein Radio mit den ganzen Funktionen gibt es nicht für 50€. Schon gar nicht von einer "richtigen" Marke. Da reichen 50€ vlt. für die Anleitung.

3) Es geht ja mit externer Stromquelle, ergo kann es nicht kaputt sein!
goelgater
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:09
hi
Was für ein Auto ist es den
JayArrr
Neuling
#11 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:13
Ein Fiat 124 Coupe von 1974. Ganz einfach Elektrik, Fehler kann also eigentlich nicht so kompliziert sein
saykox
Stammgast
#12 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:43
Würde auch auf die Mute Kabel tippen.
JayArrr
Neuling
#13 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:34
Hab grad mal nachgeschaut, das Radio hat so etwas nicht.

Es gibt nur folgende Anschlüsse :
- Minus
- + von Zündung
- + direkt von der Batterie
- Antennenmotor/Relais
Alt_und_Laut
Stammgast
#14 erstellt: 06. Mrz 2015, 23:06
moin.
wie klemmst du denn die masse an wenn du das radio am netzteil laufen lässt?
ich hatte vor urzeiten mal so ein gelhard-radio, das zwar mit angeschlossenem stecker läuft, aber keinen ton von sich gibt - mit ner zusatzmasse am gehäuse funzte dann alles.
nen test wäre es wert.
JayArrr
Neuling
#15 erstellt: 07. Mrz 2015, 10:11
Morgen!

Ich hab ein steuerbares Netzteil mit Plus und Minus Ausgang. Da habe ich zwei Messstrippen mit Hirschmannklemmen dran und dann hab ich Minus mit Minus verbunden und den Plus Ausgang mit den beiden Plus Eingängen am Radio.

Meinst du ich brauche eine zusätzliche Masse zum Auto? Was passiert mit der Batterie, wenn die Karosserie mit einer externen Stromquelle verbunden ist?

Grüße, Jonas
Sonic_Excellence
Stammgast
#16 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:33
Hallo,

bei sehr alten Fahrzeugen wurde teilw. der Lautsprecher über Fahrzeugmasse eingebunden.
Miss mal an den Lautsprecherkabeln ob Du eine Verbindung zur Fahrzeugmasse hast.

Gruß Leo
JayArrr
Neuling
#17 erstellt: 07. Mrz 2015, 12:36
Servus Leo,

Die Lautsprecher sind nur mit dem Radio verbunden. Habe ganz "normale" Lautsprecherkabel verwendet.

Echt mysteriös

Jonas
_juergen_
Inventar
#18 erstellt: 07. Mrz 2015, 15:57
Ich denke, jetzt wäre ein passender Zeitpunkt, einmal die real am ISO-Stecker anliegende Spannung zu messen.
Aber direkt am Stecker/Radio wenn dieses eingschaltet ist.


[Beitrag von _juergen_ am 07. Mrz 2015, 15:58 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#19 erstellt: 07. Mrz 2015, 16:20
... und dann auch gleich noch den Gleichspannungswiderstand der Lautsprecher messen sowie den Widerstand zwischen Lautsprecherleitungen und Masse.


[Beitrag von Car-Hifi am 07. Mrz 2015, 16:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Strom von der Batterie
cHoK3y am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  4 Beiträge
Power Cap zur Batterie/Strom Schonung . Batterie / Strom - Fresser ?
mactube am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  6 Beiträge
Überall Strom - kein Bass :(
d3221 am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  20 Beiträge
Kein Strom - egal wie!
pentel am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  14 Beiträge
Strom-Problem: Batterie wird leer?
thepixelflat am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  16 Beiträge
Endstufe bekommt Strom, aber kein Ton.
Fossil1992 am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  8 Beiträge
Kein Strom an der Endstufe !
doncarlos_2010 am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  11 Beiträge
Kein Strom ohne Zündung
kennminedaus am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  8 Beiträge
Bekomme kein Strom
theo-chrissi am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  23 Beiträge
Batterie zieht strom? aber woher?
BroX am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBernd1962
  • Gesamtzahl an Themen1.423.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.094.414

Hersteller in diesem Thread Widget schließen