PC netzteil an car endstufe wie anschliesen

+A -A
Autor
Beitrag
sikibalon
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2006, 22:17
da mein altes netzteil hinüber ist habe ich aus einem alten pc das netzteil ausgebaut..aber wie verkable ich das teil mit der stufe das geht garnicht ich kriege kein 12 volt habe auch kein messgerät aber das netzteil funktioniert..
0711panzer
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2006, 23:20
jetzt überlegen wir uns nochmal, was wir den anderen Forenusern sagen möchten und schreiben das ganze nochmal.
Wer zum Teufel will n PC Netzteil an ne Endstufe anschließen, vor allem warum?
Home Car Hifi? Dazu liefert n PC Netzteil zu wenig A
sikibalon
Stammgast
#3 erstellt: 13. Dez 2006, 00:48
mein altes ist defekt ich muss sachen testen können und nicht biss zum anschlag aufdrehen ich weis auch das des nicht unbedingt für zuhause zu benutzen ist würd ich auch net machen ..es lebe akku endstufen..

so jetzt zu meiner frage kannst du sie beantworten ja oder nein? wenn nicht dann schreib hier nicht rein..
0711panzer
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2006, 01:21
erstens brauchst du ein recht starkes Netzteil, da deine Endstufe ne hohe A Zahl braucht.
Außen am Netzteil steht eine Liste, mit den genaueren Leistungsdaten, auf welcher Schiene wieiviel A max anliegen kann.
Die stärkste nimmst dann... dafür brauchst du jedoch n Voltmeter (10€ im Baumarkt).

Bedenke, dass du bei der Benutzung eines Netzteils ganz schnell alles kaputt machen kannst!!!, ebenso kann das Netzteil anfangen zu brennen, da die Kabel zu dünn sind!!!
Kannst dus nicht kurz ans Auto klemmen?
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2006, 01:58
[quote="sikibalon"ich muss sachen testen können und nicht biss zum anschlag aufdrehen[/quote]
Dafür wär es noch akzeptabel. Ein gescheites Netzteil mit [u]Strombegrenzung[/u] wäre gerade für [u]Testzwecke[/u] zu empfehlen. Speziell wenn man nicht weiß ob vielleicht ein Kurzschluss vorliegt o.ä..

Du kannst das Computernetzteil auch ohne PC nutzen.
Leider finde ich gerade nicht mehr, wie man das macht.
Du musst irgendwo eine Drahtbrücke einfügen, wenn ich mich recht entsinne.
sikibalon
Stammgast
#6 erstellt: 13. Dez 2006, 13:06
ich kann nicht immer an die autobaterie nur um zu testen..ich muss das mit dem pc netzteil hinkriegen...ohne grossen aufwand..es muss sich doch einer auskennen damit wie das geht?
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 13. Dez 2006, 21:26


[Beitrag von Amperlite am 13. Dez 2006, 21:26 bearbeitet]
sikibalon
Stammgast
#8 erstellt: 14. Dez 2006, 00:18
die anleitung ist für atx ich hab die alten vom pentium II man kann nicht einfach das gelbe kabel nehmen da ist kein 12v drauf man muss was umstellen aber was? es muss sich doch einer damit auskennen? seit mo net so faul die wo es wissen
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 14. Dez 2006, 00:35
Ach so, das alte AT.
Das ist schon lange her, aber da müsstest du nur einen Einschalter an die vorgesehene Stelle anbringen und dann sollte das laufen. Oder?
sikibalon
Stammgast
#10 erstellt: 14. Dez 2006, 13:35
einschalter? aber wie wo genau?
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 14. Dez 2006, 14:27

sikibalon schrieb:
einschalter? aber wie wo genau?

Wenn du das nicht weißt, würde ich dir stark davon abraten hier weiterzumachen.
An den alten Einschaltern lag nämlich Netzspannung (=230V =Lebensgefahr).
Amateur23
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Dez 2006, 19:25
Hi!

Also normalerweise steht es auf demn netzteil und gelb ist eigentlich immer 12v+ und schwarz masse dann musst du noch von 12v+ in remote damit der verstärker angeht. Mfg
-scope-
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Dez 2006, 20:08
Hallo,

ATX-Netzteile neueren Datums (350W und mehr) liefern auf dem 12V Zweig bis zu 20A .

Fraglich ist aber, ob die Geräte bereits ohne Belastung der 3,3 oder +5V Hauptspannung stabil arbeiten. Das muss im Einzelfall geprüft werden und ist nicht bei allen Geräten selbstverständlich. Zur Not belastet man die entsprechende Spannung etwas.
Darkal
Stammgast
#14 erstellt: 29. Dez 2006, 11:44
Warum nimmst du nicht einfach nen batterieladegerät?

Bringt auch 12 Volt. je nach bauart von 5-40 A ^^
so was hat doch fast jeder im keller rumliegen.
klafert
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Dez 2006, 12:22
damit das netzeil ohne mb läuft muss man den grünen pin mit einer masse kurzschließen


dann braucht man einen verbraucher (vollkommen wurst was)
an einer 12v schiene


die andere kannse dann nehmen gelb + und ein schwarzes -



wenn du das nt net auseinander nimmst und sonst keine spielchen machst sollte auch keine lebensgefahr bestehen


am besten ist die 12v schiene die ans mb geht dort kommt am meisten leistung an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe an pc netzteil!
Dr.Boom am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  5 Beiträge
endstufe wie anschliesen?
Hauzen am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  9 Beiträge
subwoofer an endstufe anschliesen?
chriszero am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  5 Beiträge
frequenzweiche an endstufe anschliesen
John1503 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  2 Beiträge
lautsprecher an endstufe anschliesen
flashover112 am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  13 Beiträge
Anschluss meiner Endstufe - Car-Hifi
hrc-blade_123 am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  2 Beiträge
Chinch anschliesen
Roof3 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  20 Beiträge
Raveland X1118 anschliesen
Ben@85 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  4 Beiträge
Radio am PC Netzteil
Boltar174 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  16 Beiträge
Car Amp mit DIY 12Volt Netzteil
am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMadMax20
  • Gesamtzahl an Themen1.473.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.921

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen