Blaupunkt-Chinch-Adapter

+A -A
Autor
Beitrag
MX-3-Tom
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 11:43
Hallo!

Ich möchte eine 2-Kanal-Endstufe für mein Frontsystem betreiben.
Angeschlossen werden soll das an ein Blaupunkt Essen CD33.
Da war ich gestern im Mediamarkt und hab mir einen Mini-ISO-Chinch-Adapter gekauft.
Jetzt schau ich in die Bedienungsanleitung meines Radios und sehe, dass das Chinch-Kabel an dem Adapter bei LR und RR reingehen. Also sind das doch die hinteren Lautsprecher.

Was kann ich denn jetzt machen? Möchte doch die vorderen LS antreiben.
Die hinteren LS sollen eigentlich ganz normal über den ISO-LS-Ausgang gesteuert werden.

Und noch was:
Wie schließe ich die vorderen LS dann an?
Kann ich die Kabel zu FL und FR einfach am ISO-Stecker abknipsen und diese Kabel dann mit den LS-Kabeln verbinden, die von der Endstufe kommen?

Danke für eure Hilfe!
Tom
maschinchen
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 11:59
HIntere LS am ISO-Stecker an den Kabeln für vorn anschließen
Vordere LS am Verstärker, Verstärker am Cinch

-> Danach sind vo/hi zwar vertauscht, aber immerhin ist es regelbar...

Mit der verkablung kannst du es so machen, wie von dir vorgeschlagen. Die Serienkabel sind allerding meist recht dünn, damit hast du eine gewisse Verlustleistung. Ist aber meist unerheblich.
MX-3-Tom
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 12:11
Hmm...das mit dem Vertauschen war auch für mich die einzige Möglichkeit.

Gibt es sonst keine Möglichkeit, die Kabel im Adapter zu vertauschen?


[Beitrag von MX-3-Tom am 25. Feb 2007, 12:11 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 12:17
KLar, wenn das Radio noch andere Vorverstärkerausgänge hat, dann kannst du einfach im Adpter umstecken, so dass du von hinten auf die vorderen Ausgänge tauschst... (die Stecker haben Rastnasen, die man am besten mit Nadel(n) reindrückt, dann kann man die Steckerchen aus dem Steckergehäuse rausziehen).

Ich weis natürlich nicht, was das Radio an Ausgängen bietet...
MX-3-Tom
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2007, 13:10
Das Radio hat vier Preamp-Outs.
Also FR, FL, RR, RL.

Versuche schon die Pins zu tauschen, aber im Mini-Iso-Stecker ist das alles so klein, dass ich nichtmal mit Nadeln richtig an die Nasen komme....
MX-3-Tom
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2007, 13:28
Oh geil, ich habs geschafft, die Pins rauszubekommen.
Hab sie jetzt bei FL und FR reingesteckt.

Jetzt müsste es gehen.
maschinchen
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2007, 13:36
Viel Spaß beim Einbau!

MX-3-Tom
Stammgast
#8 erstellt: 27. Feb 2007, 19:07
So, jetzt muss ich das Lautsprecherkabel (2,5mm²) mit dem Serienkabel am ISO-Stecker (1,5mm²) verbingen.

Habe da solche Rundstecker im Blick. Also wo man die Kabel aufcrimpt und dann Stecker und Hülse aufeinanderschiebt.

Geht das so?

Leistung kommt dort 75W RMS von einer µ-dimension GLOW 2075 durch.


Achso...das nächste ist, dass bei meinem Stromkabelset (16mm²) Ringkabelschuhe dran sind. Nur leider ist das Loch in dem Kabelschuh zu klein. Kann ich das einfach von 8mm Durchmesser auf 10mm aufbohren?


[Beitrag von MX-3-Tom am 27. Feb 2007, 19:09 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2007, 20:09
ja und ja

zum 1.: DAs geht so, kannst aber auch löten oder anders verbinden (Quetschverbinder etc.)

zum 2.:Ringkabelschuhe kannst du aufbohren. Es sollte aber genug Rand übrig bleiben!
Außerdem solltest du nach dem bohren sauber entgraten.
MX-3-Tom
Stammgast
#10 erstellt: 27. Feb 2007, 20:21
Naja...löten möcht ich nicht unbedingt, da ich das nochmal wieder auseinanderbauen möchte. Und dann recht einfach.
Ich werde in die Ringstecker etwas Lötzinn reinmachen, damit die Kabel besser drin halten.
Aber gut, dass ich das so machen kann. Das ist ja recht einfach.

Nach dem Aufbohren ist noch etwa ein Rand von 1-1,5mm übrig.
Das müsste ja reichen, oder?

Danke, ihr seid Spitze Jungs!


[Beitrag von MX-3-Tom am 28. Feb 2007, 18:50 bearbeitet]
MX-3-Tom
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2007, 18:48
Bin grad noch auf ein Problem gestoßen:
Und zwar habe ich Batteriepolklemmen, wo man das Stromkabel reinschiebt und dann mit ner Imbusschraube von oben festschraubt.
Wollte dort das Kabel abisolieren, den hinten Teil mit Schrumpfschlauch isolieren, sodass nur noch vorn die Kupferlitze mit dem Geflechtmantel rausschaut.

Jetzt zu meiner Frage:
Muss ich das Kabel erst noch verzinnen oder kann ich das das blank in die Klemme stecken und verschrauben?
maschinchen
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2007, 08:40
Eigentlich gehört da ne Aderendhülse drüber. Dann verschrauben...

Aber zur Not gehts auch so. Es müssen dafür allerdings Bohrungs- und Kabeldurchmesser gut zueinander passen. Ist die Differenz zu groß, wird das Kabel irgendwann rausrutschen (Vibrationen).

Beim verzinnten Ende besteht die Gefahr, dass das KAbel beim einschrauben ggf. bricht...
MX-3-Tom
Stammgast
#13 erstellt: 01. Mrz 2007, 12:23
Danke.
Da nehm ich die Aderendhülse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blaupunkt + Adapter = kein Chinch Signal
Chr1sleet am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  4 Beiträge
Problem Anschluss mini ISO<->Chinch
BadFocus am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  12 Beiträge
Blaupunkt Aux-In Adapter
Blackscorp am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  9 Beiträge
welchen adapter von iso auf chinch für endstufe ?
BigMoose am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  10 Beiträge
Adapter für Blaupunkt notwendig?
angelus76 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Blaupunkt Essen MP36 Verstärker!
Marco001 am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  6 Beiträge
Lautsprecher direkt an HU Adapter?
ATI67 am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  2 Beiträge
Blaupunkt Radio blauer oder gelber Adapter
jogi999 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  4 Beiträge
Audi Concert, chinch adapter?
hifi0112 am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  7 Beiträge
Blaupunkt Toronto 410 BT an Endstufe anschließen
domi1094 am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitglied-marantzologe-
  • Gesamtzahl an Themen1.535.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.837

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen