Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Boxen von Stereoanlage an Autoradio anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Sunstorm1988
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2010, 22:46
Hallo liebe Community,

ich habe da ein kleines Problemchen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Ich habe ein JVC KD-R301 Radio in meinem Peugeot 206cc eingebaut. Der Peugeot verfügt über 8 Boxen, 2 Hochtöner vorne und 2 Hochtöner hinten und 2 Bässe/Mitteltöner vorne und 2 Bässe/Mitteltöner hinten.

Die Bässe/Mitteltöner sind derbstens ausgelutscht und hören sich nurnoch grausam an.

Jetzt möchte ich die kompletten Boxen im Auto stillegen, d.h. denen den Saft abdrehen und den Stecker rausziehen hinten am Radio.

Anschließen würde ich gerne meine beiden Boxen von meiner Zimmer Hifi-Anlage.

2 Cat-Boxen mit jeweils 8 Ohm Impedanz.

Das JVC ist ein 4x 50Watt Radio.
Leistet 4-8 Ohm.

Frage,.. ist es möglich diese beiden Boxen DIREKT an das Radio anzuschließen,... falls ja, was benötige ich dazu?

lg Sunstorm
Doctor_Doom
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mrz 2010, 01:35
ja ist möglich, wichtig ist nur daß du nicht probierst die endstufe des autoradios im brückenbetrieb zu verwenden: das geht nicht weil das bereits brückenendstufen sind.

eigentlich mußt du dir nur so einen stecker besorgen und deine boxen an die entsprechenden ausgänge anschließen.

nur zum besseren verständnis: 4-8 ohm werden übrigens nicht "geleistet", das bedeutet die endstufe erfordert eine lautsprecherimpedanz (widerstand) von mindestens 4-8 ohm. man könnte auch 16 oder 32 ohm lautsprecher anschließen, dann erreicht das ganze aber kaum noch ausgangsleistung. weniger als 4 ohm sind aber nicht zu empfehlen da der strom den die endstufe bringen muß dann deutlich ansteigt. das führt in der endstufe zu höheren verlusten, folglich mehr wärmeentwicklung und das könnte das ding schnell übelnehmen.
Sunstorm1988
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2010, 11:29
Hallo Doctor_Doom,

vielen Dank für deine schnelle Antwort...

Mhhhmm also so ganz verstehe ich das nicht. Was genau meinst du denn mit Brückenbetrieb und was genau müsste ich mir denn besorgen?

Ich habe keine Ahnung von der Materie, wie ich die Boxen an mein Autoradio anschließe.

Kannst du mir vielleicht eine kleine Erklärung geben? :-)


lg Sunstorm
Doctor_Doom
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2010, 14:14
wenn du gar keine ahnung hast dann lass es lieber. nichts gegen dich, aber wenn du da was verkehrt machst geht im schlimmsten fall das radio kaputt. du wirst doch bestimmt einen kumpel haben der dir das einbauen kann oder?

ansonsten brauchst du halt den richtigen lautsprecher-stecker für dein radio und mußt die boxen an die RICHTIGEN kabel anschließen. entweder löten oder mit einer leuchtenklemme z.b. pro kanal sind das zwei kabel, einmal plus einmal minus und die müssen halt mit plus und minus der boxen verbunden werden.
lombardi1
Inventar
#5 erstellt: 15. Mrz 2010, 17:51

Sunstorm1988 schrieb:

Anschließen würde ich gerne meine beiden Boxen von meiner Zimmer Hifi-Anlage.


Im Auto Zimmerlautsprecher, was soll das werden ?
Willst DU sie auf die Rückbank stellen?

mfg Karl
Sunstorm1988
Neuling
#6 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:56
Ich habe eine Idee für den Anschluss der Boxen und möchte gerne wissen, ob dies so machbar ist, wie ich es mir vorstelle.

Mein Radio ist wie gesagt ein JVC KD-R301 mit 4x50 Watt und einer Impedanz von 4-8 Ohm.
Laut Anleitung soll ich Boxen mit mehr als 50 Watt und mit einer Impedanz von 4-8 Ohm anschließen.

Zu meinen Zimmerboxen.. dies sind 2 Boxen.
3 Wege Bassreflexbox von Cat mit 150 Watt und 8 Ohm.

So.. folgendes.. an meinem Radio befindet sich ja eine ISO Steckverbindung. Der Stecker im Radio splittet sich ja in 2 Stecker, die dann an die beiden Gegenstecker im Auto angeschlossen werden.

Einer dieser beiden Stecker ist für Masse, Zündung etc verantwortlich. An dem anderen Stecker sind rein NUR die Kabel von den Boxen im Auto dran.

Wenn ich diesen Stecker von den Boxen rausziehe... und mir einen Gegenstecker (wie der im Auto vorhandene) besorge und dort die Kabel der Boxen aus meinem Zimmer anschliepe...
Funktioniert dies dann?

Das bedeutet.. an dem Stecker sind 8 Pole dran. 4 für vorne und 4 für die hinteren Boxen. Ic möchte die beiden Zimmerboxen nur als die hinteren anschließen, jeweils immer einmal + und einmal -.

Die Pole für die vorderen Boxen bleiben frei.

Was bedeutet, dass die Anlage im Auto stillgelegt ist und NUR die beiden Zimmerboxen laufen.

Wie ist das dann?
Bekommt dann jede 100 statt 50 Watt oder jede doch nur 50 Watt?

Und wie ist das mit den Ohm?

Ist das okay, wenn ich dies so anschließe mit dem Gegenstecker???


Liebe Grüße,
Paddy


P.S.: Hänge ein Bild an. :-)

lombardi1
Inventar
#7 erstellt: 17. Mrz 2010, 00:16

lombardi1 schrieb:

Im Auto Zimmerlautsprecher, was soll das werden ?
Willst DU sie auf die Rückbank stellen?


Dein Radio, wie die meisten anderen auch hatt vielleicht 10 - 15 Watt an 4 Ohm.
An 8 Ohm bleibt dann nur mehr die Hälfte.
Eine Schnappsidee würde ich sagen.

mfg Karl
Sunstorm1988
Neuling
#8 erstellt: 17. Mrz 2010, 00:26

lombardi1 schrieb:

An 8 Ohm bleibt dann nur mehr die Hälfte.
Eine Schnappsidee würde ich sagen.



Es mag sein, dass es vielleicht eine Schnappsidee ist.
Ich bin aber nicht der Typ, der nen krassen Bass will oder die Anlage bis zur vollen Lautstärke aufdreht.

Nur die Anlage in meinem Peugeot ist seeeehr sehr sehr bescheiden und sehr unfreundlich vom Klang her ^^

Ich möchte nur nen besseren Klang und nen minimalen Bass.

Der jetzige Bass in meinem Auto hört sich an, als wenn man mit nem Stock auf nen Backstein haut, der sich in ner Konservendose befindet.

Ich erwarte also keine Dolby Sourround Kinoanlage zur Beschallung der ganzen Stadt ^^
Sierra111
Inventar
#9 erstellt: 17. Mrz 2010, 14:46

Sunstorm1988 schrieb:
Ich erwarte also keine Dolby Sourround Kinoanlage zur Beschallung der ganzen Stadt ^^


Is ja auch n Auto und kein Kino...


Wenn du nen ordentlichen Klang willst solltest du dir mal die Einsteigertipps durchlesen und dir überlegen was dir n guter Klang wert ist...mit deinem Vorhaben wird sich nämlich nicht viel ändern.

Die Lautsprecher die du "einbauen" willst vertragen 150W, du willst ihnen maximal 10 Watt geben...meinst du das wird besser als deine jetzigen?

Wenn du`s doch durchziehen willst, hol dir nen schraubbaren Iso-Stecker und klemms darüber ans Radio.

Wenns dann gut is...Glückwunsch.

Wenn nicht...spar n bißchen was und lass dich hier beraten, dann bekommst nen richtig feinen Klang.
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Mrz 2010, 15:14
Und was ich immernoch wichtig finde: WO WILLST DU DIE HINPACKEN???
Doctor_Doom
Stammgast
#11 erstellt: 17. Mrz 2010, 16:57
die frage wo er sie hinpacken will ist sein ding...

aber auf jeden fall wirds besser klingen als die eingebauten minipappen, die 2x10W selbst wenns wirklich so wenig werden reichen für konzertsaal-lautstärke. sooo schlapp ist eine autoradio-endstufe nun wieder auch nicht.
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Mrz 2010, 17:07
DAS IST SEIN DING???

Ich empfehle niemandem sich so ein Konstrukt ins auto zu legen/stellen...

Dann könnte ich ihm ja gleich den Tod wünschen...

Wir sind hier immerhin im Hifi Forum und nicht beim Restaurant zur goldenen Möwe...

Und hier gibt es sowas wie Grundlagen.

-keine Hutablagen (bitte!)
-keine grossen, schweren Holzlautsprechergehäuse auf der Rücksitzbank
- nicht einfach irgendwas anklemmen und lose im KR verschwinden lassen..
EisBaller
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mrz 2010, 17:56
Hmm, ich würde mich aber auch sehr für die Anbringung interessieren

Willst du sie als Kopfhörer tragen ?
Oder hinten in nen Kindersitz packen ?
Oder in die Fenster klemmen ?

Sorry, aber was isn das fürn Vorhaben ?
michelnator
Gesperrt
#14 erstellt: 17. Mrz 2010, 18:23
Dem TE wird dringends davon abgeraten sein Vorhaben zu verwirklichen und dem Doctor Duum nen Maulkorb verpasst damit dieser in Zukunft so Leuten wie dem TE nicht erklärt wie man Lautsprecher von zuhause ans Autoradio anklemmt
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Mrz 2010, 18:32
Danke Michaelnator ^^


Es wird immer schlimmer im Forum ^^
Doctor_Doom
Stammgast
#16 erstellt: 18. Mrz 2010, 23:32
soso. wenn den herren die argumente ausgehen gehts also mit persönlichkeiten und beleidigungen weiter? interessant, wird wirklich immer besser mit diesem forum! eigentlich müßte ich DAS direkt mal melden.

und daß ich gewerblichen teilnehmern hier die einnahmen versaue habe ich schon mal gehört - sorry, gibt eben auch noch leute die auch ohne bezahlung helfen möchten!

desweiteren gehe ich mal davon aus, daß der TE eine fahrschule besucht hat und weiß wie er seine ladung verstaut und sichert.
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Mrz 2010, 23:38
Nö...in 85% der fälle hat er keinen blassen ^^

Und geschäfte versauen ist nicht der Casus knaxus...Es geht einfach darum das dem TE niemand gefährlichen Mist erzählt...UND DAS SOLLTE ICH WOHL MELDEN...


man man man...
Phili_E
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Mrz 2010, 10:57
Eh,...

Sorry... aber wie stellst du dir das vor?
Die Zeit was du alleine fürs verschwenden dieser Idee verbraucht hast hättest du nutzen können dich in das Thema Car-Hifi einzulesen...

Und zu Doctor_Doom
Ich glaub jeder der sich halbwegs mal mit dem Thema Car-Hifi beschäftigt hat wird dir sagen können das das niemals gut gehen wird...
Wie soll es auch?

Ich hab auch vor 6 Monaten mit dem Thema angefangen...
Und hatte genauso keine Ahnung...
aber das von Docter_Doom verstehe ich einfach nicht...

Bitte lies dir die Einsteigertipps durch... da hast du danach 10000 mal mehr freude! Ich schwöre dir!
lombardi1
Inventar
#19 erstellt: 19. Mrz 2010, 11:46

Doctor_Doom schrieb:

und daß ich gewerblichen teilnehmern hier die einnahmen versaue habe ich schon mal gehört - sorry, gibt eben auch noch leute die auch ohne bezahlung helfen möchten!


Das ist aber jetzt wirklich der Gipfel
Glaubst Du das die 3-4 Leute (Die nicht mal gewerblich sind)
hiermit ihren Lebensunterhalt bestreiten ?

Was ich bisher von Dir gelesen habe (und was auch für mich sehr interessant ist), das Du Dich mit Endstufen sehr gut auskennst.
Warum versaust Du Dir das jetzt mit solchen Beiträgen ?

Hifi "Boxen" für zuhause in's Auto zu stellen ist doch wohl der absolute Quatsch.(Wie denn auf die Rückbank ?)
Ich möchte für Dich annehmen, das Du die Fragen des TE irgendwie falsch interpretiert hast.

Wenn nicht, dann.... nicht's für ungut, aber wie heißt es so schön, Schuster bleib bei deinen Leisten.

Und diesen meinen Beitrag kannst Du gerne der Moderation melden.

mfg Karl
cutfather99
Stammgast
#20 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:04
Ich weiss nicht was der ganze quatsch eigentlich soll da stellt jemand ne technische frag die er beantwortet haben möchte und ihr macht so einen tam tam wegen wie willer die ins auto stellen ?

Was sich jeder ins auto stellt soll er selber wissen solange er sich nicht den motor in die boxen einbaut und damit im verkehr herumfährt

soviel zum thema

ach übrigens in meinem Camper sounden auch 2 Heco Victa 700
an JBL 5000 und Alpine autoradio...................
Cruiser1985
Inventar
#21 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:14
da es hier um CAR-HiFi geht gehört beratung in dieser sache auch dazu. und home ls sind nunmal nichts was man sich auf die rückbank legt um damit musik zu hören. dafür gibt es ja nun mal extra ls um sie ins auto einzubauen. und wenn ihn jemand darauf hinweißt das es lebensgefährlich sein kann wenn er die dinger auf der rückbank hat finde ich das nicht nur für sinnvoll sondern sogar für notwendig.
wenn dich jemand fragt wie man ne bombe baut, erzählst du es im doch bestimmt auch nicht ohne im zu sagen das es sehr gefährlich ist oder???

in diesem sinne
lombardi1
Inventar
#22 erstellt: 19. Mrz 2010, 13:52

cutfather99 schrieb:
Ich weiss nicht


Das vermute ich auch.

Was hat ein Camper mit einem normalen KFZ zu tun.
Was Du Dir ins Auto stellst ist Deine Sache

Wie sagt schon Dieter Nuhr..........

mfg Karl
CasaKorte
Stammgast
#23 erstellt: 19. Mrz 2010, 16:21

lombardi1 schrieb:

Wie sagt schon Dieter Nuhr.........
mfg Karl


...wer keine Ahnung hat, einfach mal F*e**e halten...


Ich bin auch jetzt seit etwa 6 Monaten hier und denke, das wird nix...


[Beitrag von CasaKorte am 19. Mrz 2010, 16:22 bearbeitet]
cutfather99
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mrz 2010, 16:28
JA JA .....es ist einfach zu sagen oder zu zitieren "FR*ss*e Halten" wenn einem selbst nichts gescheites einfällt................

Wenn mich heute jamand fragt kann ich das machen sag ich im ja das funktioniert oder das funktioniert nicht...

Mir gefällt es auch nicht wenn zu mir dan jemand sagt aber wie willst du das festmachen oder klemmst du dir die ins fenster denn er wird es trotzdem machen !!!!!!!!!!!

Ausserdem alles was gelb ist ist nicht käse !
cptnkuno
Inventar
#25 erstellt: 19. Mrz 2010, 16:53

cutfather99 schrieb:

Ausserdem alles was gelb ist ist nicht käse !

Das stimmt nicht. Käse ist Gelb und trotzdem Käse


[Beitrag von cptnkuno am 19. Mrz 2010, 18:52 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#26 erstellt: 19. Mrz 2010, 18:31

cutfather99 schrieb:
JA JA .....es ist einfach zu sagen oder zu zitieren "FR*ss*e Halten" wenn einem selbst nichts gescheites einfällt..



Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Ende der Diskussion.

mfg Karl
Doctor_Doom
Stammgast
#27 erstellt: 20. Mrz 2010, 05:40
also nur ums mal klarzustellen

ich soll mir gedanken machen womit ich mir hier meinen ruf versauen könnte? hey, denkt doch bitte mal nach welchen eindruck ihr hier - als z.T. gestandene herren - mit persönlichen beleidigungen und zitaten eines gewissen herrn nuhr hinterlasst, auch wenn ich euer wissen ebenfalls zu schätzen weiß!

der TE hat eine rein technische frage gestellt und eine rein technische antwort bekommen. er wollte keine nachhilfe in sachen ladungssicherung. dafür bin ich auch gar nicht zuständig! wenn er sich irgendwelche boxen ungesichert ins auto schmeißt fliegen ihm die auch ins genick wenn die nirgendwo angeschlossen sind. das muß er nun wirklich selber wissen, soviel eigenverantwortung sollte ein KFZ-führer schon mitbringen. sonst müßte ich jeden boxen-finder im hifi-vom-sperrmüll-thread fragen ob die dinger beim transport auch ordentlich verzurrt waren. und wenn nicht meinen glückwunsch zum knappen überleben aussprechen. bitte entschuldigt, aber sowas geht doch nun wirklich zu weit!

egal bin raus aus diesem thread - ich mag mich nicht streiten und der TE weiß lange bescheid!
Likos1984
Inventar
#28 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:20
@doctor doom: Schon mal was von Sterbehilfe gehört?

Lass die HOME lautsprecher auch HOME!!!!

Kauf dir lieber ein paar Lautsprecher und ersetz sie gegen die originalen wenn du dich nicht wirklich damit beschäftigen willst!
Von "Klang" wird aber nichts zu hören sein!

Wenn du es richtig machen willst,lies die Einsteigertips durch!
lombardi1
Inventar
#29 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:49
@doctor doom

Schade, scheine mich in Dir getäuscht zu haben.
zuyvox
Inventar
#30 erstellt: 20. Mrz 2010, 16:53
Ich habe jetzt die letzen 6 Posts nicht gelesen ABER:

VERGISS DIESE IDEE GANZ SCHNELL!!!!
Das ist Lebensgefährlich!!

Es gibt Aufbaulautsprecher für Autoradios, die sind dann aber eher für Campingbusse o.ä. gedacht.
Du schreibst, dein Wagen hat 8 Lautsprecher, also 2x ein Combosystgem. Ich nehme mal an, das fordere befindet sich in der Tür?

Dann mein Tipp: Klemme die hinteren Boxen ab, bau sie aus oder wie auch immer... die vorderen Boxen tauschst du gegen andere aus und klemmst die an dein Radio.
Hast du ne Ahnung wie Groß der Tiefmitteltöner ist? Ich tippe mal auf 13cm oder 16cm.

Dementsprechend: Sieh dich nach guten AUTO Lautsprechern um. Die kannst du dann in die Türen einbauen. Oder besser, mit passender Türdämmung einbauen lassen. Kostet zwar etwas, bringt dann aber sauberen Klang und vor allem etwas mehr Bass.
Marsupilami72
Inventar
#31 erstellt: 20. Mrz 2010, 17:02
Ich kann auch nur sagen: das ist eine absolute Schwachsinnsidee!

Vernünftiges Frontsystem rein, Einbauplätze dämmen und das an eine kleine Endstufe - fertig!
Doctor_Doom
Stammgast
#32 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:08

Likos1984 schrieb:
@doctor doom: Schon mal was von Sterbehilfe gehört? :D

bist du der meinung daß ich die brauch oder was? naja egal. vielleicht lasst ihr solche schoten ja auch mal auf der straße ab wo euch jemand zu fassen bekommt der nicht so ein ruhiges gemüt hat wie ich. dann braucht ihr euch nicht wundern wenn euch dafür mal jemand eine faust durch die schneidezähne beamt...

@lombardi
haken wir's als generationenkonflikt ab. meinem wissen schad dat nix!
'Stefan'
Inventar
#33 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:19

dann braucht ihr euch nicht wundern wenn euch dafür mal jemand eine faust ein lautsprecher durch die schneidezähne beamt...


Das wäre ja dann deine Methode.

@Topic:

Technisch natürlich machbar, dafür sinnlos³.

Wenn deine Lautsprecher nicht gscheid "spielen", verbau sie richtig. So einfach ist das.
Wie das geht, findest du hier im Forum in tausendfacher Ausführung.
Doctor_Doom
Stammgast
#34 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:28
*rofl* nää ich bin zwar noch jung, aber dennoch raus aus dem alter wo man sich bei solchen differenzen erstmal gegenseitig "abklopft"... und einen lautsprecher hab ich dafür noch nie gebraucht.

und ich bleib bei der meinung - kleine hifi-boxen richtig verstaut und gesichert fliegt auch nichts durchs auto wenn sich das blech verformt. wie so eine anlage klingt ist mir doch schnuppe, wieviel platz die dinger in seiner karre verbrauchen erst recht.
christian.h.
Inventar
#35 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:47
ich hatte mir auch schon überlegt meine home-hifi-lautsprecher ins auto einzubauen ...
nach euren schreiben gibt es ja erstmal keine problem richtig ???
nagut das man dann + mit+ und -mit- verbinden muss sollten jedem hhier bewust sein oder ? aber so gibt es keinen grund es nicht zu machen ....
scheiss egal wie es aussieht, aussehen ist nicht alles gibt wichtigere dinge :-)
klang, dämmung, kabelquerschnitt, größere batt, zusatzbatt, cap usw :-)
aber an der idee an sich sollte man nicht meckern.
LEBEN UND LEBEN LASSEN !!!
Doctor_Doom
Stammgast
#36 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:51
wenn ich dich jetzt nicht davor warne heißt es wieder ich hätte nichts dazugelernt! *fg*

btw. die zusatzbatt ist nen guter denkanstoß *hust*. wie oft ist euch denn schon eure maxxima ins genick geflogen die ihr alle im kofferraum spazieren fahrt?
Marsupilami72
Inventar
#37 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:53
Also ich finde es echt unglaublich, dass darüber so lange diskutiert wird

Es klingt nicht gut und ist lebensgefährlich - was ist denn daran nicht zu kapieren?
christian.h.
Inventar
#38 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:07
mir nicht habe keine :-)
was ist daran lebensgefährlich??? entweder geht radio kaputt oder lautsprecher...
habt doch gesagt würde funktionieren aber würdet abraten...
wenn jemand sowas machen will dann lasst ihn doch. mehr wie schreiebn könnt ihr auch nicht und auto wird schon nicht in die luftfliegen :-) eher kommen die sicherungen :-)
Doctor_Doom
Stammgast
#39 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:08
lebensgefährlich... ooch manno übertreibt doch mal nicht immer gleich so extrem. transportierst du in deinem auto nur plüschbällchen oder was?! es ist erst dann lebensgefährlich wenn man das was man im auto rumfährt nicht sichert. egal was, ob nun hifi-boxen oder ne waschmaschine...

übrigens: selbst das gesündeste leben ist garantiert tödlich!

EDIT:
die meinen nicht die boxen oder dein radio geht kaputt, das ist denen egal. die sind der meinung die boxen fliegen dir unweigerlich ins genick und da geht dann was kaputt. aber dafür stirbst du mit dem besten bass den du je erlebt hast!


[Beitrag von Doctor_Doom am 21. Mrz 2010, 17:11 bearbeitet]
christian.h.
Inventar
#40 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:13
kabelbrand ist auch gefährlich !!! :-) trotzdem haben die meinsten sonst wie viel unnötiges kabel verteiler oder ähnliche verbindungen drin... was is damit!? nee nee. er wollte nur wissen ja oder nee und wie...
und wenn es noch 10 seiten geht dafür is nen forum da um was zu schrieben und seine meinung zu äussern oder ?!
Doctor_Doom
Stammgast
#41 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:25
naja denke das begründet sich daher, daß die meisten hier dicht am perfektionismus bauen. und in dieses bild passen paar ins auto geschmissene hifi-kloben natürlich nicht rein weil du sie nicht vernünftig verbauen kannst. du kannst sie halt nur irgendwo anbolzen oder festgurten, richtig schön sieht anders aus.

gegen kabelbrand helfen sicherungen und gegen fliegende ladung spanngurte. wie ich schon sagte - die schwere oma maxxima die sie alle hinten drin haben ist auch gut gesichert. niemand hier glaubt daran, daß die beim crash nach vorne kommt...

aber schön zu wissen, daß ich mit meiner meinung nicht alleine dastehe.
christian.h.
Inventar
#42 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:32
perfektionismus hin oder her... bin normal der typ wo es auch ordentlich aussehen sollte oder das man keine kabel oder sowas sieht. aber wenn eine hier nen thema macht und fragt ob das geht und wie kann ich doch nicht sagen ist scheisse was du vor hast. geht einfach nicht. ihm sagen naja ist nicht ratsam das zu machen und mach es lieber so oder so, is ok alles andere nicht. wenn jemand irendein wunsch hat mit einbauen oder wie auch immer dann will der jenige das so und nicht anderes... und bei 12volt ist nix gefährlich. da sind die lautsprecher daheim mit 230 viel gefährlicher :-)

NO RISK NO FUN !!!
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:52
Was denn das fürn Sülz?

Hier darf ja jeder seine meinung sagen...Aber:

230 Volt Lautsprecher?? *gg*

Es wird IMMER besser...Ihr verdammten Experten solltet nen Laden aufmachen...Name No Risk no Fun...

Ich bin ja eigentlich nen Egoist, und mir sind andere menschen nicht sonderlich wichtig, die ich kenne., aber jemanden NICHT davon abbringen zu wollen, sich irgendwelche LS ins Auto zu legen, das ist im hohen maße sträflich, und sogar ein wenig Stumpf.

Auch wenn nicht passiert...Es ist nun mal nicht die Idee von HIFI. Und dazu: Wer nicht mal weiss, das LS nach dem selben Prinzip zuhause und im Auto funktionieren, der braucht HILFE...und zwar fundierte hilfe...und nicht nur: GEHT und GEHT NICHT.
Marsupilami72
Inventar
#44 erstellt: 21. Mrz 2010, 18:01

Doctor_Doom schrieb:
naja denke das begründet sich daher, daß die meisten hier dicht am perfektionismus bauen.

Typische Antwort, wenn einem die Argumente ausgehen - wir sind ja alles nur Perfektionisten und High-Ender...blablabla

Das hat nichts mit Perfektionismus zu tun, sondern mit allereinfachsten Grundlagen! Wenn man sich an die Grundregeln hält, bekommt man schon für relativ wenig Geld und mit wenig Aufwand ordentlichen Sound ins Auto.

Aber Home-Hifi Kisten der untersten Qualitätsstufe in einen 206cc? Das ist einfach Bullshit.
'Stefan'
Inventar
#45 erstellt: 21. Mrz 2010, 18:20

und bei 12volt ist nix gefährlich. da sind die lautsprecher daheim mit 230 viel gefährlicher :-)




Bisher bester Beitrag 2010!


wenn jemand irendein wunsch hat mit einbauen oder wie auch immer dann will der jenige das so und nicht anderes


Dann soll er das einfach so machen. Sich dahingehend Tips in einem seriösen Forum zu erhoffen, ist unsinnig.
Doctor_Doom
Stammgast
#46 erstellt: 21. Mrz 2010, 18:39
hm. wieso dann in meiner 1.10000SPL wohl 200V siebelkos verbaut sind? zwei bänke davon in reihe? also ein bißchen mehr als 12V dürften da wohl rauskommen...


...Ihr verdammten Experten solltet nen Laden aufmachen...Name No Risk no Fun...

die idee ist gar nicht so schlecht - den slogan kennt jeder!

@marsu
bis mir die argumente ausgehen dauerts noch ne weile... was ich aber bereits verloren habe bzw. nicht finden kann ist der grund wieso ihr es dem TE nicht selber überlassen wollt wie sein schrott klingen soll. dann müßte ich auch jedem davon abraten einen logan zu fahren weil mein bus da im falle des falles eine handtasche draus macht. es gibt leute die bauen sich auch pyle-endstufen in ihre karren ein. würd ich niemals machen, aber wenn die das toll finden und ihnen der klang äh krach reicht dann soll mir das doch egal sein... obwohl ich die strikte meinung vertrete daß die dinger nur als teilespender zu gebrauchen sind.
Marc_1006
Stammgast
#47 erstellt: 21. Mrz 2010, 19:02
trolliges Thema
CasaKorte
Stammgast
#48 erstellt: 21. Mrz 2010, 20:23
...hmmm...eigentlich wollte ich mit dem vervollständigen des Nuhr Zitates hier keine Welle lostreten...ich hab einfach nur den Gedanken zuende gedacht und wollte auch niemanden damit persönlich angreifen...wenn dem doch so ist: Sorry

Dirk
PS: Hin oder her: Hat jemand von Euch Car Speaker zuhause angeschlossen??
Na also...
christian.h.
Inventar
#49 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:07
aber ne unterhaltsame diskussion hier :-)
genau dirk, die car-hifi lautsprecher daheim anschließen geht ja auch und hat jeder schon versucht und gemacht :-)
ihr müsst ja in 206cc nicht rumfahren mit den lautsprechern ...
mit den 12v und 230v meinte ich nicht die lautsprecher an sich sondern die anlage an die man sie anschließt, im auto ist alles mit sicherungen gesichtert besser wie daheim, da kommt nur eine große :-) und war auch nur ironisch gemeint das bei 230 mehr passiert :-) ist alles harmlos wenn man nur lautsprecher anschließen will oder etwa nicht

IRONIE = großgeschrieben !!! <-- muss man(n) nicht unbedingt verstehen
CasaKorte
Stammgast
#50 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:29
naja gut...
man kann schon Car Lautsprecher zuhause anschliessen...
aber wie klingt das denn? Genauso isses dann doch auch mit HomeHifi im Auto...aber letzten Endes soll es der TE für sich selber rausfinden und entscheiden...wir sind für Tips und Hilfestellung zuständig, die aber meiner Meinung nach auch dafür da ist, um unsinnige Vorhaben von vorneherein auszuschliessen...
Dirk
christian.h.
Inventar
#51 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:55
na wenn man es daheim an nen verstärker schließt ist es ok aber naja car-hifi bleibt car-hifi und andersum genauso :-) tips und ratschläge sind ok... aussehen zu beurteilen ne andere dafür sind geschmäcker zu verschieden :-) grad in so nen bereich der vielfältigkeit !!!
vielleicht macht er dann nen neues thema mit home-hifi nicht fürs auto geeignet :-)
wie sagt man, was jeder durch macht :
VERSUCH MACHT KLUCH :-)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage an Autoradio anschließen
armin0105254 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  18 Beiträge
Kabel an Autoradio anschließen?
Ganglion am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  6 Beiträge
autoradio anschließen
Frank2539 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  10 Beiträge
Endstufe an Autoradio anschließen?
Domi_ am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher an Autoradio anschließen
n3c2o am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  7 Beiträge
Aktivsubwoofer an Autoradio anschließen
McSerkan am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  5 Beiträge
Autoradio richtig anschließen
fuba am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  33 Beiträge
Autoradio ohne Zündungsplus Anschließen?
maXXeX am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  7 Beiträge
Autoradio Kenwood Anschließen
Impreza0815 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  11 Beiträge
Ipod an Becker Autoradio anschließen?
John_Cena am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJannik's_Röhrentechnik
  • Gesamtzahl an Themen1.412.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.119

Hersteller in diesem Thread Widget schließen