Oppo 203/205 Cinemike Tuning

+A -A
Autor
Beitrag
Mi1000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2017, 21:13


Hallo Forianer,

selber habe ich noch keinen Oppo 203/205, spiele aber mit dem Gedanken.
Da ich auch CD und SACD höre wäre der Oppo natürlich eigentlich ideal als ein Spieler für alles (hab nicht so viel Platz).

Welche Qualität der Oppo verglichen mit reinen CD/SACD Playern erreicht, ist hier im Forum und in Tests noch nicht so recht deutlich geworden. Meine Erwartungen an einen ungetunten Oppo sind diesbezgl auch recht niedrig, da dass Gerät im Amiland ca 550 Dollar (Produktionskosten vlt. die Hälfte) kostet und die technischen Bauteile um eine hervorragende Wiedergabe zu erreichen im Bereich CD/SACD sicherlich schon deutlich teurer sind als der Gesamtpreis des Oppos, kann sich jeder selbst ausmalen (aus sch..ße kann man kein Gold machen) also bleibt die Klangqualität im überschaubaren Rahmen.

Bei den Oppos handelt es sich, so viel ich weiß und hier im Forum nachgelesen habe, um Geräte mit guten Leistungen, keine Frage. Vor allem die Möglichkeit mit DVD Audio und SACD abspielen zu können und die Möglichkeit im nächsten oder übernächsten Monat erweiterte Metadaten über Dolby Vision nutzen zu können- also den Vorteil der Dolby Vision Blurays abspielen zu können (habe den Sony 9405-Update kommt), macht die Oppos zu einem Einplayer für alle Abspielformate für die Zukunft (Dolby Vision).
Wenn man nicht so viel Platz für mehrere Einzelgeräte hat, ist der Oppo ein fast ideales Ausgangs-Gerät.

Um bei 4k HDR 10 zumindest mit dem Panasonic 900 gleichzuziehen und bei CD/SACD Wiedergabe auf einen Level, z B eines Denon DVD A1 UD oder Marantz SA 14 S1 zu kommen, ist ein Tuning wohl unumgänglich. Hier bietet zum Beispiel die Firma Cinemike ihre Dienste in verschiedenen Tuningstufen für den Oppo an.

Ich denke gerade für die User die große TV z B 75" oder gar Beamer mit Leinwänden ab 2,5 Meter und größer haben, interessiert sicherlich auch eine Steigerung bei der Bildqualität.

Diejenigen die im Hifibereich auch ambitioniert unterwegs sind, werden eine Wiedergabequalität in CD/SACD in der zuvor genannten CD Player Liga ebenfalls als wünschenswert ansehen.

Hat aus dem Kreis der Oppo Besitzer, oder ggf vlt auch von Händlern die diesen Beitrag lesen, bereits jemand Erfahrungen gemacht, oder weiß von dem erreichbaren Grad der Steigerungsmöglichkeiten in Bild und Ton durch Tuning am Oppo 203/205 ?

Die Anfrage ist auch deshalb so interessant, um beurteilen zu können, wie hoch schätzungsweise die Gesamtinvestition aus Oppo Gerät zzgl Tuning ist, um die oben angesprochenen Einzel-Geräte in ihrer jeweiligen Einzel-Leistung mit dem Oppo als Einspieler für alles, zu erreichen.

Grüße

Michael


[Beitrag von Mi1000 am 08. Dez 2017, 21:20 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2017, 21:35

Mi1000 (Beitrag #1) schrieb:
Meine Erwartungen an einen ungetunten Oppo sind diesbezgl auch recht niedrig, da dass Gerät im Amiland ca 550 Dollar (Produktionskosten vlt. die Hälfte) kostet und die technischen Bauteile um eine hervorragende Wiedergabe zu erreichen im Bereich CD/SACD sicherlich schon deutlich teurer sind als der Gesamtpreis des Oppos, kann sich jeder selbst ausmalen (aus sch..ße kann man kein Gold machen) also bleibt die Klangqualität im überschaubaren Rahmen.

was für ein Blödsinn...

was hat das mit dem Preis zu tun?
nimm z.B. einen Panasonic 404 für gut 200€. Der liest die Nullen und Einsen von der CD, BD oder UHD und gibt sie aus. Im Falle einer BD oder UHD muss das Bild noch dekodiert und für HDMI etwas umgerechnet werden. Das kann der 200€ Player etwas besser als ein Oppo. Das liegt aber einfach nur an etwas besseren Algorithmen in den verbauten Chips. Die kosten dadurch aber nicht unbedingt mehr.

bei Musik und digitaler Ausgabe ist eh alles egal, wenn man nicht einen grottenschlechten DAC hat, der bei minimalstem Jitter ausrastet und minderwertiges Audio erzeugt.


Um bei 4k HDR 10 zumindest mit dem Panasonic 900 gleichzuziehen und bei CD/SACD Wiedergabe auf einen Level, z B eines Denon DVD A1 UD oder Marantz SA 14 S1 zu kommen, ist ein Tuning wohl unumgänglich. Hier bietet zum Beispiel die Firma Cinemike ihre Dienste in verschiedenen Tuningstufen für den Oppo an.

wieder falsch siehe oben...
der 900 ist teuer, liefert aber 100% exakt dasselbe Bild wie der 404 oder 704!
und mit Tuning kannst du das prinzipiell etwas schlechtere Bild eines Oppo nicht "aufpäppeln", dafür müsstest du das Chroma Ulsampling innerhalb des Videochips verbessern, das kann aber kein Tuner.


Ich denke gerade für die User die große TV z B 75" oder gar Beamer mit Leinwänden ab 2,5 Meter und größer haben, interessiert sicherlich auch eine Steigerung bei der Bildqualität.

wie gesagt, die kannst du nicht im Vergleich zum Basis Gerät steigern!
wenn du die bestmögliche Bildqualität haben möchtest, dann führt an einem Panasonic kein Weg vorbei. Der macht nicht die Fehler des Oppo und bietet mehr Einstellungsmöglichkeiten für das "Feintuning" (per Einstellungen, nicht Voodoo) und damit bessere Anpassung an die jeweilige restliche Hardware.


Diejenigen die im Hifibereich auch ambitioniert unterwegs sind, werden eine Wiedergabequalität in CD/SACD in der zuvor genannten CD Player Liga ebenfalls als wünschenswert ansehen.

diejenigen haben i.d.R. vernünftige Geräte, denen man die digitalen Daten auch mit einem RaspberryPi für 30€ anliefern kann und daraus genau denselben Klang erzielen, den man auch mit einem Oppo 205 für 1800€ erreicht oder einem "getunten" Oppo für das 3 oder 4 fache.


Hat aus dem Kreis der Oppo Besitzer, oder ggf vlt auch von Händlern die diesen Beitrag lesen, bereits jemand Erfahrungen gemacht, oder weiß von dem erreichbaren Grad der Steigerungsmöglichkeiten in Bild und Ton durch Tuning am Oppo 203/205 ?

ja, nicht möglich, bzw. alles Einbildung.


Die Anfrage ist auch deshalb so interessant, um beurteilen zu können, wie hoch schätzungsweise die Gesamtinvestition aus Oppo Gerät zzgl Tuning ist, um die oben angesprochenen Einzel-Geräte in ihrer jeweiligen Einzel-Leistung mit dem Oppo als Einspieler für alles, zu erreichen.

die Bildqualität eines Panasonic kannst du mit einem Oppo nicht erreichen, egal wie viel Geld du ausgibst.
es bleibt die SACD Wiedergabe
da kannst du auch zu einem Sony X800 greifen, der dürfte beim Bild auch noch eher besser sein als der Oppo. Der kann aber kein DV
Außer du brauchst analoge Ausgänge...


[Beitrag von Mickey_Mouse am 08. Dez 2017, 21:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Oppo UDP-203/205 Firmware Update Thread
LJSilver am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 30.06.2018  –  60 Beiträge
Oppo 203
Langer15 am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  2 Beiträge
Toshiba HD-XE1 - Cinemike Tuning
matthias-klarinettenspieler am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  14 Beiträge
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit DolbyVision
Ralf65 am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  8000 Beiträge
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit Dolby_Vision
mittelp am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  6 Beiträge
Oppo UDP 203/205 Anschluss Fernseher und Beamer
Casi1277 am 09.02.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  10 Beiträge
Oppo 203 schleifgeräusche
rino1707 am 28.12.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  5 Beiträge
OPPO UDP-205
-Micha25- am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
Oppo UDP 203 HDMI Konnektivität
andiber am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  4 Beiträge
Oppo UDP-203 Deutsche BDA
Hollywood100 am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJannes1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.046

Hersteller in diesem Thread Widget schließen