Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit DolbyVision

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf65
Inventar
#1 erstellt: 07. Mai 2016, 07:24
auf der High End wurde den Infos von PhileWeb bestätigt, das man in der Entwicklung eines UHD BD Players sei, welcher zu Ende des Jahres verfügbar sein soll, zum Preis gibt es jedoch noch keine weiteren Angaben, die Bezeichnung ist derzeit ist genauso wenig bekannt wie das zukünfitige Design.
Matz71
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2016, 08:46
ich sach ma....Vierstellig wird der Preis.
stfnrohr
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2016, 21:29
Denk ich auch, denk mal Dolby Vision, SACD, feines Gehäuse und dann passt das schon ;-)
*homekino*
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Mai 2016, 17:00
lieber 1000 Euro für ein Gerät, das ein vernünftiges Gehäuse und ein gekapseltes Laufwerk hat, Videos in der richtigen Bildwiederholfrequenz ausgibt und als UHD-/SHD-Mediaplayer verwendbar ist... als einen hörbar rauschenden Plastikbomber mit Spiegelfront für 800 Euro.
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2016, 17:33
Snap10
horch18
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2016, 18:15
Das sehe ich auch so

Gebe es zu, ich hatte auch erst überlegt mir so einen Spiegel zu kaufen, aber bis ein Oppo UHD-Player rauskommt tut es auch mein jetziger BD-Player ohne Not . Auf's Altenteil wir der dann auch nicht geschickt, wir haben so einige 3D Scheiben.
Matz71
Inventar
#7 erstellt: 10. Mai 2016, 09:03

*homekino* (Beitrag #4) schrieb:
lieber 1000 Euro für ein Gerät, das ein vernünftiges Gehäuse und ein gekapseltes Laufwerk hat, Videos in der richtigen Bildwiederholfrequenz ausgibt und als UHD-/SHD-Mediaplayer verwendbar ist... als einen hörbar rauschenden Plastikbomber mit Spiegelfront für 800 Euro.



da rauscht nix(beim einlesen etwas), und Plastik hat wohl der Samsung zu 499€.
Zockosaurus87
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mai 2016, 10:03

*homekino* (Beitrag #4) schrieb:
lieber 1000 Euro für ein Gerät, das ein vernünftiges Gehäuse und ein gekapseltes Laufwerk hat, Videos in der richtigen Bildwiederholfrequenz ausgibt und als UHD-/SHD-Mediaplayer verwendbar ist... als einen hörbar rauschenden Plastikbomber mit Spiegelfront für 800 Euro.


Hansi_Müller
Inventar
#9 erstellt: 10. Mai 2016, 10:24
Ralf65
Inventar
#10 erstellt: 11. Mai 2016, 02:50
eine Anfarge an Oppo bez. eines UHD BD Players aus dem AVS wurde wie folgt beantwortet...

zum Ende des Jahres soll ein Nachfolger für den 103D erscheinen, Anfang 2017 dann ein Nachfolger für den 105D,
zum Preis wurde sich dahin gehend geäußert, dass das Basis Modell zwischen $499 und $599 und das High-End Modell ca $1299 kosten soll, also im Grunde unverändert.


[Beitrag von Ralf65 am 11. Mai 2016, 02:55 bearbeitet]
stfnrohr
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2016, 10:04

Ralf65 (Beitrag #10) schrieb:
eine Anfarge an Oppo bez. eines UHD BD Players aus dem AVS wurde wie folgt beantwortet...

zum Ende des Jahres soll ein Nachfolger für den 103D erscheinen, Anfang 2017 dann ein Nachfolger für den 105D,
zum Preis wurde sich dahin gehend geäußert, dass das Basis Modell zwischen $499 und $599 und das High-End Modell ca $1299 kosten soll, also im Grunde unverändert. :D



Wäre fast geschenkt für 500 Dollar
Phln909
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mai 2016, 08:51
Und bei uns dann 699,00 Euro...
Zockosaurus87
Stammgast
#13 erstellt: 12. Mai 2016, 12:27
Wäre immer noch wenig wenn man die Haptik bedenkt im.Vergleich zum Panasonic UND der kommt sicher mit echtem Dolby Vision Support.

Habe mal gehört bei CD Audio wären Oppo kacke.

Quatsch oder kann man das bestätigen?

Habe nur 1 x einen Oppo live gesehen mit BD.
stfnrohr
Inventar
#14 erstellt: 13. Mai 2016, 22:18
Keine Ahnung, glaub ich aber nicht. Habe einen lx 55 Pionneer für SACD und den Pana 900. Bei mir hat es sich ausgeoppot 😂


[Beitrag von stfnrohr am 13. Mai 2016, 22:18 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#15 erstellt: 13. Mai 2016, 22:41

Zockosaurus87 (Beitrag #13) schrieb:
Habe mal gehört bei CD Audio wären Oppo kacke.

Quatsch oder kann man das bestätigen?

völliger Quatsch!

das ist eigentlich die große Stärke der Oppo!
Einlesen der CDs ist super schnell, auch dabei hört man das Laufwerk nicht und selbst der Klang des "kleinen" 103 ist analog so gut, dass unter "realen Blindtest Bedingungen" wohl niemand einen Unterschied zum 105 oder irgendeinem High-End Player hören wird. Ich lache mich immer immer schlapp wenn Leute mit 1000€ Tröten darüber diskutieren, ob ein Player für 5000€ nicht besser klingen würde als der Oppo für 1000€

Und immer wieder zum schmunzeln: der Lexicon/Oppo "Skandal"

also wenn ein High-End Hersteller wie Lexicon das "Billig-Modell" von Oppo für $500 komplett ohne Änderungen in eine "Umverpackung" stecken kann und die Käufer ihnen die Kiste für $3500 nicht um die Ohren hauen, dann kann das "Innenleben" ja nicht so schlecht sein, oder?
horch18
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Mai 2016, 22:56
Und nicht nur Lexicon labelt die Oppo BD-Player um.
Mickey_Mouse
Inventar
#17 erstellt: 13. Mai 2016, 23:22
aber soviel ich weiß macht das kein anderer so "dreist".
Lexicon entfernt nichtmal das Blech-Gehäuse und steckt den kompletten Oppo in eine "Umverpackung".
Die anderen "Hersteller" wie Cambridge Audio nehmen wenigstens nur die Platinen (inkl. Display also sehen die trotzdem "sehr ähnlich aus") und "verschlimmbessern" daran noch etwas.
Zockosaurus87
Stammgast
#18 erstellt: 15. Mai 2016, 10:35
Danke. Das klingt als wäre es auch mal Zeit bei mir für einen Oppo.

Diese Repacks sind der Hammer.

Wer kauft denn so einen absoluten Supergau wie die Lexicon Geräte?


[Beitrag von Zockosaurus87 am 15. Mai 2016, 10:37 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#19 erstellt: 24. Mai 2016, 12:13

Mickey_Mouse (Beitrag #17) schrieb:
aber soviel ich weiß macht das kein anderer so "dreist".
Lexicon entfernt nichtmal das Blech-Gehäuse und steckt den kompletten Oppo in eine "Umverpackung"...

Den finde ich auch recht frech: http://www.electrocompaniet.no/products/prelude/PBD_1
Houbi
Inventar
#20 erstellt: 27. Mai 2016, 15:16
Habe an der High-End dieses Jahr direkt mit den oppo Leuten gesprochen.

Der UHD oppo könnte bereits im Winter bereitstehen. Er wird HDR10 können und möglicherweise auch Dolby Vision!
Ralf65
Inventar
#21 erstellt: 27. Mai 2016, 18:05

Houbi (Beitrag #20) schrieb:


Der UHD oppo könnte bereits im Winter bereitstehen. Er wird HDR10 können und möglicherweise auch Dolby Vision!


Wie bereits zuvor geäussert , soll zum Jahreswechsel ein Nachfolger für den 103 geplant sein und Anfang 2017 dann ein Nachfolger für den 105 erscheinen
Jogitronic
Inventar
#22 erstellt: 04. Jun 2016, 07:05
Erster Teaser von Oppo

https://www.facebook.com/OPPODigital

Der Player bekommt ein OLED-Screen, ansonsten steht da natürlich "coming soon"


[Beitrag von Jogitronic am 04. Jun 2016, 07:12 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#23 erstellt: 04. Jun 2016, 07:22
Das mit dem OLED als Display kann man sehen wie man will....
Wichtig scheint eher die Tatsache, das sich wirklich etwas tut und es keine leeren Aussagen zu sein scheinen
Hauptsache man spart nicht am Gehäuse und es entspricht haptisch den Vorgängern (103/105)
Danizo
Inventar
#24 erstellt: 06. Jun 2016, 21:09
Nice Gespannt wie Flitzebogen...ich bin...schön wäre ein vollwärtiger "105ér" UHD Player
Nachfolger mit der gleichen Audioperformance....quasi ein Blindkauf
Bigdanny_
Stammgast
#25 erstellt: 06. Jun 2016, 22:02
Na dann bin mal auf den Preis gespannt!?
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Jun 2016, 07:23
..vermutlich a bisserl über Pana und Co..
werlechr
Stammgast
#27 erstellt: 07. Jun 2016, 07:26
Also der Player wird definitv Dolby Vision kriegen

"The player will support all versions of HDR, which includes Dolby Vision."

und bezüglich SACD und DVD-Audio:

"We are hopeful that the future player will be universal, but we will not know the final specifications until we are closer to releasing the player."

Soviel dazu... Dann warte ich doch noch was..... wollte erst den Panasonic nehmen, aber der kann ja leider kein Dolby Vision und auch kein SACD und DVD-Audio
corcoran
Inventar
#28 erstellt: 07. Jun 2016, 09:28
Richtig.....und deswegen werde auch ich geduldig warten!
Hansi_Müller
Inventar
#29 erstellt: 07. Jun 2016, 11:42
Was gibt es denn in Dolby Vision? Bis jetzt nichts und bis jetzt können nur die teuren LG OLED dieses Format.
Jungholtz
Stammgast
#30 erstellt: 07. Jun 2016, 12:10
Bis der Player aufschlägt, wird sich dies deutlich geändert haben.
werlechr
Stammgast
#31 erstellt: 07. Jun 2016, 12:37
Und haben ist besser als brauchen
Bigdanny_
Stammgast
#32 erstellt: 07. Jun 2016, 14:57
@hansimüller Stimmt nicht alle LG von der UH Serie ab 850V können Dolby Vision
Hansi_Müller
Inventar
#33 erstellt: 08. Jun 2016, 08:15

Bigdanny_ (Beitrag #32) schrieb:
@hansimüller Stimmt nicht alle LG von der UH Serie ab 850V können Dolby Vision :prost

Die 2015er Modelle sind ja auch nicht mehr so teuer, wie das Spitzenmodell 2016.
Ralf65
Inventar
#34 erstellt: 08. Jun 2016, 16:17

Bigdanny_ (Beitrag #25) schrieb:
Na dann bin mal auf den Preis gespannt!?


die geplanten Preise wurden doch bereits genannt, sogar hier in diesem Thread
Highente
Inventar
#35 erstellt: 08. Jun 2016, 16:31
Na, da bin ich ja auch mal gespannt. Er muss aber zwingend SACD können, sonst bleib ich bei meinem umgelabelten Cambridge BD 51.
Mickey_Mouse
Inventar
#36 erstellt: 08. Jun 2016, 16:42
aus meiner Sicht ist in erster Linie interessant ob es weiterhin Region-Code Kits für den DVD/BD Teil geben wird oder Oppo das von Haus aus frei schaltet (RC-free sind ja nur die UHD-BDs)?!?
ansonsten muss man die alte Kiste ja noch behalten (mal sehen wie schnell sich die UHD Discs durchsetzen und ob es nicht doch noch einiges nur auf BD geben wird und eben dann mit RC-A Beschränkung?

wenn nicht und der alte eh bleiben muss, dann gebe ich nicht wieder soviel Geld für einen Oppo aus und stelle stattdessen einen billigen Player dazu, der aber ein vernünftiges Bild macht und keinen Bug im Rauschfilter hat wie der 103
werlechr
Stammgast
#37 erstellt: 09. Jun 2016, 05:57
Und codefree UHD Player gibt es mit dem Panasonic ja auch schon
Houbi
Inventar
#38 erstellt: 09. Jun 2016, 10:13
Von Haus aus wird da garantiert nichts freigeschaltet.
werlechr
Stammgast
#39 erstellt: 09. Jun 2016, 10:30
Genau. Das dürfen die nämlich nicht.
Jetfat
Stammgast
#40 erstellt: 14. Jun 2016, 07:46
Wichtig Top in Bild und Ton in wertigen Gehäuse! Ohne viel Schnickschnack wie Analoge Ausgänge ( kosten nur Geld!) volle Konzentration auf Bild und Ton, HDMI genügt vollends!
Danizo
Inventar
#41 erstellt: 14. Jun 2016, 08:04
Veto !!! Den 105´er findet man nicht grundlos, stehend in vielen
HighEnd Ausstellungen der Händler. Preis/Leistungsverhältnis
unschlagbar aufgrund der hervorragend, guten Audiosektion.
Ich wünsche und hoffe...es wird quasi einen 103´er UHD, als
auch einen 105´er UHD inkl. analoger XLR Sektion geben.
Ob der dann tatsächlich meinen 105´er ersetzen kann/wird
bleibt offen.
Highente
Inventar
#42 erstellt: 14. Jun 2016, 08:09
da meine AV Vorstufe noch kein HDMI hat, wäre ein analoger 5.1 Ausgang für mich wichtig. Insbesondere für Multichanel SACD.
Ralf65
Inventar
#43 erstellt: 18. Jun 2016, 04:52
Man kann vermuten, das es zukünftig auch wieder eine "D" Variante (Darbee) der neuen UHD-BD Player geben wird....
Einer aktuellen Info nach ist Darbee dem Ultra HD Forum beigetreten und arbeitet bereits an einem entsprechenden 4K/UHD Chipsatz ihres Darbee Bildverbesserers (bisher ja nur FullHD), welcher im Laufe des Jahres verfügbar sein soll.


[Beitrag von Ralf65 am 18. Jun 2016, 05:37 bearbeitet]
Jetfat
Stammgast
#44 erstellt: 18. Jun 2016, 07:13
Wenn es 2 Player geben sollte, wäre es schön, wenn beide die selbe Qualität in Bild und Ton hätten und sich nur in der Ausstattung unterscheiden! Einer nur mit HDMI der zweite zB mit analog Ausgänge! Qualitativ sollten beide gleich sein!
Danizo
Inventar
#45 erstellt: 18. Jun 2016, 09:14
Schön wäre, Oppo schließt wieder zu der Bildqualität eines Oppo BDP-93
auf. Die Nachfolgemodelle hatten zwar auch sehr gute Bildeigenschaften,
die Top-Quali eines Oppo BDP-93 wurde aber leicht verpaßt.
LJSilver
Inventar
#46 erstellt: 19. Jun 2016, 10:03

Danizo (Beitrag #45) schrieb:
Schön wäre, Oppo schließt wieder zu der Bildqualität eines Oppo BDP-93
auf. Die Nachfolgemodelle hatten zwar auch sehr gute Bildeigenschaften,
die Top-Quali eines Oppo BDP-93 wurde aber leicht verpaßt.


Um Gottes Willen, bloß nicht. Gut, wenn man auf entrauschte, popoglatte Bilder steht, dann kann man den BDP-93 gut finden. BDP-93 und BDP-103 hatten die beschissene Qdeo-Bildqualität. Hab den BDP-93 noch mit Codefree-Mod rumstehen und bekomme jedes Mal das kalte Grausen, wenn ich eine Code A-Disk damit schauen muss. Wenn, dann ein Darbee-Oppo oder noch besser ein Oppo mit Panasonic-Chipsatz (*träum*).

Ich stimme aber zu, dass Oppo auch ein Analogfreies Basis-Modell mit maximaler Digital-Ausstattung anbieten sollte. Meine Philosophie lautet nämlich: Bitte nur einmal D=>A-Wandlung und dann richtig! Soll heißen ich kauf lieber einen hochwertigen AVR und verzichte auf ständiges hin- und her Gewandel und Verbiegen des Klangs durch das Durchschleifen und Equalizen des analogen Tons in verschiedenen Geräten.
Jetfat
Stammgast
#47 erstellt: 19. Jun 2016, 13:47

LJSilver (Beitrag #46) schrieb:

Danizo (Beitrag #45) schrieb:
Schön wäre, Oppo schließt wieder zu der Bildqualität eines Oppo BDP-93
auf. Die Nachfolgemodelle hatten zwar auch sehr gute Bildeigenschaften,
die Top-Quali eines Oppo BDP-93 wurde aber leicht verpaßt.


Um Gottes Willen, bloß nicht. Gut, wenn man auf entrauschte, popoglatte Bilder steht, dann kann man den BDP-93 gut finden. BDP-93 und BDP-103 hatten die beschissene Qdeo-Bildqualität. Hab den BDP-93 noch mit Codefree-Mod rumstehen und bekomme jedes Mal das kalte Grausen, wenn ich eine Code A-Disk damit schauen muss. Wenn, dann ein Darbee-Oppo oder noch besser ein Oppo mit Panasonic-Chipsatz (*träum*).

Ich stimme aber zu, dass Oppo auch ein Analogfreies Basis-Modell mit maximaler Digital-Ausstattung anbieten sollte. Meine Philosophie lautet nämlich: Bitte nur einmal D=>A-Wandlung und dann richtig! Soll heißen ich kauf lieber einen hochwertigen AVR und verzichte auf ständiges hin- und her Gewandel und Verbiegen des Klangs durch das Durchschleifen und Equalizen des analogen Tons in verschiedenen Geräten.


Ganz meine Meinung! Hauptaugenmerk auf HDMI und das dafür Top in Bild und Ton!


[Beitrag von Jetfat am 19. Jun 2016, 16:01 bearbeitet]
multit
Inventar
#48 erstellt: 24. Jun 2016, 13:27
Wenn ein Oppo zukünftig wieder die Hauptrolle in meinem Heimkino-Ensemble spielen möchte, lege ich Wert auf Universalität. D.h. er müsste den 103D vollständig ersetzen können inkl. Darbee und neben 4k/HDR/DolbyVision auch flexibler hinsichtlich Streaming daher kommen... also Apps für alle wichtigen Anbieter anbieten und nicht nur für ausgesuchte. Ich bin ein Fan von möglichst wenig Geräten und der derzeitige Zustand (103D + Samsung K8500 + 4k FireTV) macht mich kirre... wobei ich den FireTV wohl gar nicht mehr brauche, da der Sammy die Amazon App drauf hat.
Filou6901
Inventar
#49 erstellt: 24. Jun 2016, 13:30
Ups ... es gibt schon einen eigenen Thread , na dann will ich doch mal mitlesen....
Jogitronic
Inventar
#50 erstellt: 24. Jun 2016, 13:54
Von der Amazon-Unterstützung bei Oppo träume ich auch schon länger, das kann doch nicht so schwer sein
Tobi1990
Stammgast
#51 erstellt: 30. Jun 2016, 15:40

Jetfat (Beitrag #44) schrieb:
Wenn es 2 Player geben sollte, wäre es schön, wenn beide die selbe Qualität in Bild und Ton hätten und sich nur in der Ausstattung unterscheiden! Einer nur mit HDMI der zweite zB mit analog Ausgänge! Qualitativ sollten beide gleich sein!



Das sehe ich ganz genauso! Ich bin der Meinung, dass wenn es zwei Player geben sollte, die Bildqualität gleich gut sein sollte und sie sich lediglich an der Ausstattung unterscheiden dürfen! Von einem "reinen" Player ohne viel Schnick-Schnack wäre ich sehr angetan und wenn dann noch die Software dazu passt hab ich meinen ersten UHD-Player schon gefunden

BTW: Ich hoffe Oppo veröffentlicht demnächst endlich mal ein Foto von den Playern
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit Dolby_Vision
mittelp am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  6 Beiträge
Oppo UDP-203/205 Firmware Update Thread
LJSilver am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 30.06.2018  –  60 Beiträge
OPPO UDP 203 - USB Möglichkeiten
ladys80 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  4 Beiträge
OPPO UDP-205
-Micha25- am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
Oppo UDP 203 HDMI Konnektivität
andiber am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  4 Beiträge
Übersicht: DolbyVision kompatibler UHD-BD Player
Ralf65 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.09.2018  –  13 Beiträge
Oppo UDP-203 Deutsche BDA
Hollywood100 am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  2 Beiträge
Oppo UDP 203/205 Anschluss Fernseher und Beamer
Casi1277 am 09.02.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  10 Beiträge
Oppo 203/205 Cinemike Tuning
Mi1000 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 08.12.2017  –  2 Beiträge
Oppo UDP-203 HDMI Input HDR Unterstützung?
mr.sarge am 15.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedtpichler
  • Gesamtzahl an Themen1.422.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.923