Toshiba HD-XE1 - Cinemike Tuning

+A -A
Autor
Beitrag
matthias-klarinettenspi...
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2007, 12:37
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch bereits Erfahrungen mit dem von Cinemike getunenten Toshiba HD-XE1 sammeln können? Die Verbesserungen hören sich zumindest in der Theorie vielversprechend an.

Gruß,
Matthias
Acid78
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jun 2007, 16:56
Hallo

schau mal hier:

http://www.hifi-foru...129&postID=1741#1741

Gruss Acid
matthias-klarinettenspi...
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2007, 18:56
Danke. Hatte ich nicht gesehen. Hört sich ja gut an!
hgdo
Moderator
#4 erstellt: 27. Jun 2007, 20:55
Noch einer, der an Wunder glaubt und/oder zuviel Geld hat
napsterbad
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jun 2007, 08:39

hgdo schrieb:
Noch einer, der an Wunder glaubt und/oder zuviel Geld hat :?


Noch einer der von tuten und blasen keine Ahnung hat


Hast du das überhaupt schon getestet oder bildest du dir das was du geschrieben hast nur ein ?


Gruß
C.-P.
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2007, 09:02
Ich würde gerne mal ein Foto des getunten Innenlebens sehen...

C.-P.
hgdo
Moderator
#7 erstellt: 28. Jun 2007, 12:59

napsterbad schrieb:

hgdo schrieb:
Noch einer, der an Wunder glaubt und/oder zuviel Geld hat :?


Noch einer der von tuten und blasen keine Ahnung hat


Hast du das überhaupt schon getestet oder bildest du dir das was du geschrieben hast nur ein ?


Da werden Dinge behauptet, die physikalisch nicht möglich sind. Es ist schon richtig, vom Tuten hab ich wenig und vom Blasen überhaupt keine Ahnung. Aber dass Klangverbesserungen bei einem durchgehend digitalen Datenweg über den Koax-Ausgang durch Manipulationen am Netzteil nicht möglich sind, dafür sollte schon technisches Grundwissen ausreichen. Ich habe nicht Physik studiert, um mich mit solchem Quatsch näher zu beschäftigen.


[Beitrag von hgdo am 28. Jun 2007, 13:06 bearbeitet]
mmfs001
Stammgast
#8 erstellt: 28. Jun 2007, 13:15

hgdo schrieb:

Da werden Dinge behauptet, die physikalisch nicht möglich sind.


Dem kann ich nur zustimmen. Vor allem die Aussagen von der Cinemike-Seite finde ich amüsant:

"Das CineMike-Tuning ist und bleibt Kunsthandwerk im besten Sinne des Wortes."

Beim XE1 kommt noch dazu, das man angelich das Bild bei 1080p qualitativ steigert.Kann mir jemand erklären wie das gehen soll? Der Signalweg ist komplett digital, den Großteil der Arbeit macht der Reon. Mit Firmware wäre vermutlich noch etwas aus diesem herauszuholen, aber bei Harware müsste des Bild vor oder nach dem Reon nochmals digital bearbeitet werden. Da Cinemike aber keine Grafikchips verbaut ist das imo Humbug (zumal ich wissen möchte welcher aktuelle Prozessor noch das Bild des Reon verbessern soll).

Gruß
Micha
Pulpman
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jun 2007, 13:43
Was kostet denn dieser zweifelhafte Spaß überhaupt?
hgdo
Moderator
#10 erstellt: 28. Jun 2007, 14:45
450 Euro zuviel
nasgul
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jun 2007, 15:45

hgdo schrieb:

napsterbad schrieb:

hgdo schrieb:
Noch einer, der an Wunder glaubt und/oder zuviel Geld hat :?


Noch einer der von tuten und blasen keine Ahnung hat


Hast du das überhaupt schon getestet oder bildest du dir das was du geschrieben hast nur ein ?


Da werden Dinge behauptet, die physikalisch nicht möglich sind. Es ist schon richtig, vom Tuten hab ich wenig und vom Blasen überhaupt keine Ahnung. Aber dass Klangverbesserungen bei einem durchgehend digitalen Datenweg über den Koax-Ausgang durch Manipulationen am Netzteil nicht möglich sind, dafür sollte schon technisches Grundwissen ausreichen. Ich habe nicht Physik studiert, um mich mit solchem Quatsch näher zu beschäftigen.




Und Du bist wirklich sicher, daß Du Physik und nicht Komik studiert hast ?


Du hast mich bekehrt, ich verkaufe jetzt alle meine Cinemike Geräte, weil ich etwas bemerkt habe.

Ich bin taub und blind.


Zum Glück hast Du mich gerettet !!!


Gruß, Tim.

P.S. Schreib doch eine Doktorarbeit über den Unsinn von Cinemike. Der Nobelpreis ist Dir sicher !!!
mmfs001
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jun 2007, 16:05

nasgul schrieb:

Und Du bist wirklich sicher, daß Du Physik und nicht Komik studiert hast ?

Du hast mich bekehrt, ich verkaufe jetzt alle meine Cinemike Geräte


Sowohl bei einer Vor- als auch bei einer Endstufe halte ich es für möglich mit "Tuning" noch etwas zu verbessern. Ob einem das der Aufpreis Wert ist muss man selbst entscheiden (wie Du es ja bei Deiner Parasound/Sherwood-Kombi gemacht hast). Aber es gibt nunmal Dinge die können einfach nicht funktionieren, da braucht es noch nicht einmal Physik dazu.

Zudem ist Deine ausfallende Art, nur weil jemand Elektronik kritisiert die Du Dir gekauft hast, nicht angebracht.

Gruß
Micha
hgdo
Moderator
#13 erstellt: 28. Jun 2007, 16:20
@nasqul

Ich habe keine Ahnung, welche Veränderungen Cinemike an deinen anderen Geräten vorgenommen hat und werde mich daher hüten, darüber zu urteilen. Ich habe nie behauptet, dass alles, was dort gemacht wird, Mist oder Scharlatanerie ist.

Es geht hier und in dem anderen Thread ausschließlich um den XE1 und dabei um sicht- und hörbare Verbesserungen bei einem komplett digitalen Signalweg. Diese Verbesserung stelle ich in Abrede.

Deine Erklärungsversuche in dem anderen Thread sind derart peinlich, dass ich dazu nicht weiter Stellung genommen habe.

Im Gegensatz zu dir möchte ich es vermeiden, persönlich zu werden und das Ganze auf eine sachliche Diskussion beschränken.
C.-P.
Inventar
#14 erstellt: 28. Jun 2007, 16:27
Ich will nur ein Foto vom Innenleben...

C.-P.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lüfter-Tuning Toshiba HD-XE1
hdietzgen am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  142 Beiträge
Oppo 203/205 Cinemike Tuning
Mi1000 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 08.12.2017  –  2 Beiträge
Toshiba HD-XE1 asynchron!
SlayerHiFi am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  9 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Codefree
matthias-klarinettenspieler am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  13 Beiträge
Toshiba HD-XE1 pfeift!
celle am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  17 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Tonqualität
stifler77 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  10 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Laufwerksgeräusche
ceprej am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  2 Beiträge
Toshiba HD-XE1 gebrickt?
Stadi83 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  3 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Firmware 1.5
wz am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  6 Beiträge
Toshiba HD-XE1 LS-Managment
Powerheart am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedMax_Power1337
  • Gesamtzahl an Themen1.418.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.424

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen