Blu Ray Player mit automatischem Lautstärkeausgleich (aka Nachtmodus)

+A -A
Autor
Beitrag
The_Unknown
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2018, 21:19
Hallo,

ich habe aktuell den Sony BDP S4500. In der Nacht ist das Gerät leider nicht zu gebrauchen, da der Dynamikumfang des Tons einfach zu groß ist und sich dann die Nachbarn beschweren Laute Szenen sind also entweder viel zu laut oder leise viel zu leise. Zur Orientierung: Beim AppleTV, den ich auch habe, ist es für meinen Geschmack in Ordnung.

Und auch an meinem Yamaha RX-V383 habe ich die entsprechende Option bereits aktiviert was aber nicht genug gebracht hat.

Daher bin ich auf der Suche nach einem neuen Player, dessen Nachtmodus etwas aggressiver zu Werke geht. Ich habe bspw. den Sony BDP-S6700 im Auge. Allerdings ist das halt wieder ein Sony...

Kann da jemand einen Player empfehlen? Idealerweise einen mit 4K Upscaling.

Ciao The_Unknown
std67
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2018, 21:38
Hi

bei digitaler Wiedergabe (Bitstream) wrd eine Dynamikkomprimierung wohl bei keinem Player wirken
The_Unknown
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2018, 22:07
Mhm, aber im AppleTV geht es doch :(?


[Beitrag von The_Unknown am 01. Jan 2018, 22:08 bearbeitet]
ChrisL75
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2018, 10:22
Dynamikkomprimierung macht normalerweise der AVR und nicht der BD-Player.
The_Unknown
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jan 2018, 10:25
Mein yamaha hat wie bereits beschrieben eine solche Funktion. Allerdings reicht diese nicht aus. Und wie gesagt: der AppleTV kann es ja auch und der angesprochene Sony BDPlayer (der neue) wird ja auch mit einer solchen Funktion beworben.

Word wohl drauf hinauslaufen, dass ich das Gerät mal teste.
sl.tom
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2018, 12:19
DRC ist lediglich für Dolby Digital festgeschrieben und kann vom Toningenieur genutzt werden - DTS kennt so etwas nicht. Auch wirkt sich eine etwaige Aktivierung, ob im AVR oder Player, nicht aus.

Die Aktivierung von DRC im Player entspricht der höchsten Einstellung im AVR - letzterer kann zusätzlich die Dynamikbegrenzung abschwächen...

Um Dein Problem zu lösen, muß der AVR selbst eine Möglichkeit zur Verfügung stellen, die Dynamik einzuschränken.

Gruß Tom
The_Unknown
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jan 2018, 14:39
Mhm, sehr ärgerlich. Ich hatte zwar das Heft des Yamaha RX-V383 durchgelesen und es gab auch eine solche Option. Diese ist für mich persönlich aber nicht weitgehend genug

Gibt es denn AV Receiver, die das besser (aggressiver) machen?
sl.tom
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2018, 14:57
Dazu könnte ich nur theoretisch etwas sagen - mein Denon bringt zwar Dynamic Volume mit, jedoch kann ich das nicht mal testen, weil hierfür der AVR eingemessen werden muß - und dazu habe ich keine Lust, weil der Sound ohne Einmessung einwandfrei ist...

Eine Möglichkeit, um nächtens einen Film zu gucken, wäre, den Player zwangsweise einen stereo downmix durchführen zu lassen, da hierbei die Dynamik deutlich abgedämpft werden muß, um den Stereoeingang nicht zu übersteuern - außerdem wird hierbei der LFE i.d.R. ganz weggelassen, oder aber stark gedämpft, damit die Nachbarn bei einer Explosion nicht aus dem Bett fallen.

Über den AVR kannste dann ja via PL-II cinema/movie die 2 auf 4 oder 5 Kanäle verteilen lassen - zwar leidet hierbei die Räumlichkeit, jedoch ist das nachts ja dann auch nicht mehr so wichtig...

Gruß Tom
Closer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2018, 18:52

Gibt es denn AV Receiver, die das besser (aggressiver) machen?


Ja gibt es, und das beste ist, du hast schon einen.

Aktiviere "Adaptive DRC" da dürfte die kompression stark genug sein und funktioniert mit allen Soundformaten.


[Beitrag von Closer am 05. Jan 2018, 18:54 bearbeitet]
The_Unknown
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2018, 20:16
Witzig, ich habe vor 3 Tagen genau das auch im Handbuch gelesen, kam aber noch nicht dazu, es zu testen ;) In jedem Fall schreibe ich hier noch mal, ob es geklappt hat
Andregee
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2018, 13:46
Da kann ich gleich sagen, Adaptive DRC ist auch keine Wunderwaffe, denn erstens wirkt diese auch einer Loudneeschaltung gleich, sprich bei niedrigen LAutstärken werden auch die Bässe angehoben so das es deutlich dumpfer klingt und mehr dröhnt so das die die niedrigere Dynamik auch nicht unbedingt etwas bringt und dann wirkt das in Abhängigkeit von der Tonspur auch nicht immer sonderlich eingreifend.
THX2008
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2018, 14:12
Wie wäre es mit einem Kopfhörer?
singulusus
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2018, 20:03
Das gleiche Problem hatte ich mit dem Sony X800. Habe mr den Pana 704 nun gekauft. Der macht das besser. Er hat auch einen Nachtmodus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynamikbegrenzung / Nachtmodus Bluray-Player
donatello12 am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  5 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Blu-Ray Player Upgrade
Hadez am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  7 Beiträge
Portabler Blu-Ray-Player
Dieterix am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Welche Blu-Ray Player ?
Luli am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  8 Beiträge
Bester Blu ray Player?
santa10 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  5 Beiträge
Blu-Ray Player Bewegungsunschärfe
tobinambur am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  5 Beiträge
Blu Ray player
seba28 am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  2 Beiträge
Welcher Blu Ray Player?
!Zico am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  28 Beiträge
Welchen Blu-Ray Player?
Stefan18 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmaze556
  • Gesamtzahl an Themen1.423.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.094.122

Hersteller in diesem Thread Widget schließen