Panasonic 2019 DP-UB450 HDR10+ / Dolby Vision UHD-BD Player

+A -A
Autor
Beitrag
TheWachowski
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2019, 00:37
So wie es aussieht hat Panasonic neben dem Low End Model UB-154, auch ein weiteres vorgestellt, welches sich knapp unter dem UB-824 platziert.

Genauso wie der größere Bruder wird dieses neben HDR10+ auch Dolby Vision unterstützen, aber entsprechend günstig sein.

https://www.flatpane...owfull&id=1546885525


[Beitrag von TheWachowski am 08. Jan 2019, 00:38 bearbeitet]
Franconian
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2019, 00:47
Ausgezeichnet, auf einen günstigen Dolby Vision Player habe ich gewartet. Da dürfte es keinen Grund mehr geben zum 824er zu greifen.
TheWachowski
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2019, 02:06
Höchstens das Gehäuse. Der neue, ganz kleine 154er wirkt ja dann doch sehr "reduziert". Der 824er kommt mit seinem 900er Gehäuse eher dem nahe, was ich als edel bezeichnen würde.

Letztlich verstehe ich es nicht. Es gibt CD-Player unter 100€, die aussehen wie ein echter Hifi-Baustein. Warum müssen alle DVD-/BD-/UHD-BD-Player unter 1000€ immer aussehen wie Spielzeuge?
TheWachowski
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2019, 10:45
Jetzt haben wir also das komplette LineUp an neuen Playern:

DP-UB154:
Nur eine HDMI Buchse, bereits für den deutschen Markt angekündigt.

DP-UB159:
Mit 2 HDMI Buchsen.

DP-UB450:
Zusätzlich mit Dolby Vision.

Für die beiden letzteren gibt es bis dato weder ein Veröffentlichungsdatum noch eine Aussage für welche Märkte diese bestimmt sind.
rodriquez
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2019, 10:59
Für den "Kleinen" DB-UP 154 gibt es Panasonic schon eine kleine deutsche Übersicht
https://www.panasoni...ub154-panasonic.html

Mich persönlich spricht aber eher der 450 an...und könnte mein neuer Player werden.
Jochen25
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jan 2019, 11:11
jetzt stellt sich mir die Frage, welchen von beiden ich nun kaufen soll?
UB-154 oder UB-424?
rodriquez
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jan 2019, 11:55
Eigentlich war ich auch kurz davor den 424 zu holen. Jetzt musste ich ausgerechnet heute auf diese News stoßen
Der DB-UB 154 fällt für mich aber durchs Raster, weil er wohl tatsächlich nur 1xHDMI hat.
Ich hoffe und warte erst einmal die Entwicklung ab. Der DP-UP450 ist mein Favorit geworden, sollte er denn für den deutschen Markt freigegeben werden.
TheWachowski
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jan 2019, 12:43
Zumindest optisch finde ich den 424er deutlich ansprechender.
rodriquez
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2019, 13:15
Stimmt eigentlich, habe bisher nur auf die inneren Neuigkeiten geschaut.
Irgendwie fehlt die Blende. Jetzt wirkt die Front etwas "nackt" und erinnert an den LG UBK90
aber egal stände bei mir nicht in erster Reihe
rodriquez
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Jan 2019, 18:33
Ich habe mich mit Panasonic in Verbindung gesetzt, weil ich mit der Anschaffung eines uhd Players liebäugle, er soll meinen BDT365 ersetzen. Der DP-UB 450 hätte mir von der Ausstattung und den geringen Maßen zugesagt.
Leider wurde mir jetzt von Panasonic mitgeteilt, dass eine Veröffentlichung in Deutschland aktuell nicht vorgesehen ist.
In Deutschland soll lediglich der DP-UB154 das Portfolio erweitern. (brauche 2xHDMI)
Jetzt überlege ich den 450 in Frankreich zu ordern oder direkt den 424 zu nehmen


[Beitrag von rodriquez am 24. Jan 2019, 20:54 bearbeitet]
scorpion66
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Feb 2019, 17:26
Hallo Rodriquez,

die ub 154/ub 450 scheinen keine Smart Funktionen zu besitzen, also kein Netflix, kein prime usw. Dafür ist die Stromaufnahme relativ niedrig: ub 450 bei ca. 13W vs. ub 424 bei 29W. Ich gehe davon aus, dass der ub 450 dann ohne Lüfter auskommt.
Also, wenn Du einen Beamer betreibst, dann ub 424, bei einem TV würde ich den ub 450 nehmen.
Gruß

Scorpion66

ub 450

ub 424


[Beitrag von scorpion66 am 15. Feb 2019, 17:31 bearbeitet]
rodriquez
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Feb 2019, 21:18
Smart Funktionen brauche ich nicht. Hat zum einen mein Tv zum anderen auch mein Fire tv Stick.
Und auf Grund der Ungewissheit mit dem Erscheinungstermin habe ich mich ja tatsächlich zum ub424 durchgerungen..
Meine einzige Anforderung war ein gutes Bild, sowie 2xHdmi.
Beides erfüllt der 424 zu meiner vollsten Zufriedenheit
scorpion66
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Feb 2019, 00:53
Mein ub 424 steht hier auch sein 2 Tage. Habe ihn momentan testweise an einen Panasonic Lcd TV angeschlossen. Später wird er aber an einem jvc dla 5900 Beamer betrieben. Er hat einem HDR Optimierer am Bord. Damit lässt sich wohl ein anständiges HDR Bild am Beamer zaubern. Der ub 450 wäre nur wegen vermutlich fehlenden Lüfter interessant. Das Betriebsgeräusch ist beim ub 424 aber unauffällig, somit ist das kein wirklicher Vorteil.

Gruß

Scorpion66


[Beitrag von scorpion66 am 16. Feb 2019, 16:49 bearbeitet]
Franconian
Inventar
#14 erstellt: 16. Feb 2019, 18:04
Der 424 macht doch überhaupt keinen Sinn langfristig, da er kein Dolby Vision hat. Warum sich selbst unnötig beschneiden. 450er importieren oder eben zum 824er greifen.
scorpion66
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Feb 2019, 19:23

Franconian (Beitrag #14) schrieb:
Der 424 macht doch überhaupt keinen Sinn langfristig, da er kein Dolby Vision hat. Warum sich selbst unnötig beschneiden. 450er importieren oder eben zum 824er greifen.


Bitte 2 Posts höher lesen: beim Einsatz an einem Beamer hat dolby vision überhaupt keinen Nutzen, selbst HDR10+ geht noch nicht. Beim TV macht ub 450 natürlich Sinn.
rodriquez
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Feb 2019, 23:53

Franconian (Beitrag #14) schrieb:
Der 424 macht doch überhaupt keinen Sinn langfristig, da er kein Dolby Vision hat. Warum sich selbst unnötig beschneiden. 450er importieren oder eben zum 824er greifen.

Für mich schon. Mein Panasonic Tv ist quasi neu und wird mit Sicherheit kein Dolby Vision bekommen. Auch hier habe ich mich nicht beschnitten, denn der EXW784 kann als einer der wenigen noch 3D.
Und ich bin Niemand, der sich jedes Jahr ein neues TV Gerät zulegt.
Der Vorgänger ein Philips 7404 verrichtetete seit 2010 seinen Dienst und ist als 2.Gerät immer noch im Einsatz


[Beitrag von rodriquez am 16. Feb 2019, 23:57 bearbeitet]
Scrolllock
Neuling
#17 erstellt: 17. Feb 2019, 17:28
Habe ich auch so gemacht. Wenn ein Dolby Vision TV kommt kann man den Player auch neu beschaffen. Und die Preise fallen bis dahin auch. Wenn denn Dolby Vision sich endgültig durchsetzt. Da ist das letzte Wort ja auch noch nicht gesprochen. HDR10+ kommt ja jetzt erst. Und es ist praktisch kostenlos für die Hersteller.


[Beitrag von Scrolllock am 17. Feb 2019, 17:29 bearbeitet]
TheDarkscene
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Jul 2019, 04:19
Ich habe mir einen 2019er Panasonic TV mit HDR10+ und DV geholt. Jetzt wollte ich einen Player der beides unterstützt. Der Blu-ray Ultra HD DP-UB450 wäre die erste Wahl. Allerdings nicht für den deutschen Markt. Man könnte ihn in England oder Frankreich ordern. Aber die Frage ist, harmoniert dieser mit einem deutschen TV in Bezug auf HDR etc.? Oder ist irgendetwas anders?
Der LG UBK90 unterstützt ebenfalls DV zum kleinen Preis. Warum empfiehlt den hier keiner? Ist der soviel schlechter?
Daniel1974
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jul 2019, 08:21
Hallo!

Kommt der UB450 denn nach Deutschland? Das habe ich hier noch nicht so rauslesen können. Danke.
TheWachowski
Stammgast
#20 erstellt: 22. Jul 2019, 09:00
Nach bisherigen Informationen nicht. Da er nun auch schon etwas länger auf dem Markt ist, dürfte das wohl auch nicht mehr eintreten. Viel wahrscheinlicher ist, nachdem Pana das diesjährige Update der sonstigen Modelle ausgelassen hat, dass es im kommenden Jahr ggf. einen 850er geben wird.
prouuun
Inventar
#21 erstellt: 22. Jul 2019, 09:51
Oder gar keine Nachfolger mehr erscheinen werden.
TheWachowski
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jul 2019, 15:02
Auch möglich. Technisch sind die Dinger ja bereits ausgereizt. Aber ich denke, die könnten in der Tat noch einige Kunden mit einem 9000 Light gewinnen, also einem 850er mit einem an den 9000er angelegten Gehäuse. Es muss auch nicht so groß und massiv sein, sondern einfach nur widerspiegeln wie früher jeder simple CD-Player ausgesehen hat, bevor die Hersteller der "my first Sony" Wahn gepackt hat. Um die 500€ könnte noch was gehen.
prouuun
Inventar
#23 erstellt: 22. Jul 2019, 15:34
Ein rein digitaler 9000er mit Source Direct, da wäre ich für zu haben, Design kann man so belassen. Dann starten wir mal eine Petition
Daniel1974
Stammgast
#24 erstellt: 22. Jul 2019, 16:41
Ok, danke!
Der 450er wäre schon passend gewesen. Für eine wohle aussterbende Technologie (?) ist mein Limit 200,-. Es könnte also ein Sony BD700 werden. Mal sehen. Vielleicht lag Samsung ja auch falsch, so wie damals bei der Oled-Strategie...

Wir werden sehen. Ist Dolby Vision denn ein echter Mehrwert? Mein Sony TV kann das. Wenn nämlich nicht, dann wäre der 424 auch vollkommen ok.

Der 824 ist zu teuer.
TheWachowski
Stammgast
#25 erstellt: 22. Jul 2019, 16:47
Aussterben werden physische Medien so schnell nicht. Bis wir eine Bandbreite haben, die in der Lage ist die Qualität eine UHD-Scheibe auf den Bildschirm zu zaubern, wird noch das eine oder andere Jahr ins Land ziehen. Darüber hinaus habe ich keine Lust mich vom Angebot irgendwelcher Streaminanbieter abhängig zu machen oder der Gnade der DRM-Server Betreiber.

Alle Tests, die ich bisher gelesen habe, attestieren DV einen deutlichen Mehrwert gegenüber HDR10+. Es ging sogar soweit, dass manche meinen, HDR10+ hätte noch nicht einmal gegenüber normalen HDR10 einen Mehrwert.


[Beitrag von TheWachowski am 22. Jul 2019, 16:47 bearbeitet]
donyell_marhsall
Neuling
#26 erstellt: 05. Nov 2019, 21:34
Es schwärmen viele vom UB-450 doch leider ist dieser ja nicht in der Schweiz/Deutschland erhältlich

Sollte man auf Januar 2020 hoffen bis was neues kommt?

Lohnt sich ein Import überhaupt? Oder Besser ne Variante von Pana? welches Gerät käme dem Gerät am ehsten Nahe?
dinandus
Stammgast
#27 erstellt: 06. Nov 2019, 01:35
Ich habe seit einige tage dem UDPUB450-EGK, gibst bei uns in NL auch nicht aber dem www.artencraft.nl bestellen konnen.
Die firma Art&Craft hat auch einige Niederlassungen im Belgien und da ist er einfach zu bekommen.
Sogar mit 24 Stunden Lieferung via 9030 Mariakerke Fur € 213 Zuhause.
Player lauft nach wuns, brauchte ja einer der sowohl DV und HDR10+ abspielen kunte.
prouuun
Inventar
#28 erstellt: 06. Nov 2019, 08:45
Hoffen kann man immer, würde aber weniger dran glauben das 2020 neue Player kommen werden.

Wenn man Dolby Vision haben möchte lohnt sich der Import schon, da der UB824 eigentlich immer mind. 100€ an Abstand wahrt, der UB824 hat halt noch den HDR Optimiser was je nach TV auch nicht verkehrt ist.

Braucht man kein Dolby Vision kann man natürlich gleich zum 150er greifen oder eben 424 wenn man den HDR Optimiser möchte.


[Beitrag von prouuun am 06. Nov 2019, 08:46 bearbeitet]
TheWachowski
Stammgast
#29 erstellt: 06. Nov 2019, 11:31
Ich glaube auch nicht, dass Panasonic allzu schnell neue Player auf den Markt bringen wird. Es gibt schlicht keinen echten Grund dafür, da es keine neuen technischen Entwicklungen gibt, die man abbilden müsste.

Mit dem 9004er bieten sie den für die meisten Tester besten Player am Markt an, sowohl technisch als auch haptisch.

Der 824er ist der kleine Bruder, der bis auf die Haptik und ein paar per Software deaktivierten (aber mit Spezialsoftware auch wieder aktivierbarer) features für einen guten Preis alles bietet was das Herz begehrt.

Der einzig verhältnismäßig neue im Feld, der 450er ist noch einmal günstiger, bietet aber trotzdem Top-Features wie z.B. DV.

Darunter gibt es dann für recht wenig Geld Modelle, die zwar an der einen oder anderen Stelle features vermissen lassen, für viele preisbewusste Kunden aber vermutlich immer noch ausreichend sind.

Panasonic ist daher besser als jeder andere am Markt aufgestellt und kann meines Erachtens nach bis auf eine Sache keinen Mehrwert mit neuen Modellen bieten.

Die eine Sache, wären neue Gehäuse. Leider haben sich ja alle Hersteller dazu verschworen, keine echten Hifi-Bausteine mehr anzubieten und stattdessen den Markt mit kleinen Plastikbomber, mit teilweise merkwürdiger Form (Samsung) zu überschwemmen. Würden alle Player endlich wieder gescheite Gehäuse erhalten, wäre das in der Tat ein Mehrwert. Ein wirkliche Frage des Preises kann sich das meiner Meinung nach für die Anbieter nicht stellen.
Jacob92
Stammgast
#30 erstellt: 06. Nov 2019, 13:23
Gibt wohl irgendwie zwei Foren für den UB450..

Ich hab mir den UB450 vor ein paar Wochen bei amazon.uk als gebraucht wie neu gekauft. War lediglich die original Verpackung beschädigt. Ansonst komplett neu. Für 199€

Kann den Player sehr empfehlen. Der 820 bzw. 824 ist mir einfach zu teuer. Und Apps sowie Optimizer brauche ich eh nicht.

Dazu dann noch bei Saturn für 2,99 einen Adapter für UK auf Schutzstecker gekauft.
donyell_marhsall
Neuling
#31 erstellt: 06. Nov 2019, 23:49
ich denke eben gerade wegen Dolby Vision wäre das schon interessant

wird wohl auch ein amazon import bei mir... die machen das verzollen ja gerade inkl.

spielt das teil auch BD-R Rohlinge ab oder zickt er da rum?


[Beitrag von donyell_marhsall am 07. Nov 2019, 00:02 bearbeitet]
Jacob92
Stammgast
#32 erstellt: 07. Nov 2019, 00:45

donyell_marhsall (Beitrag #31) schrieb:
ich denke eben gerade wegen Dolby Vision wäre das schon interessant

wird wohl auch ein amazon import bei mir... die machen das verzollen ja gerade inkl.

spielt das teil auch BD-R Rohlinge ab oder zickt er da rum?


Bei UK Bestellungen gibt es kein verzollen.

Wird sowieso erstmal von Amazon selbst in eines ihrer deutschen Lager geschickt und dann erst an DHL übergeben.

Rohlinge spiele ich nie ab..
dinandus
Stammgast
#33 erstellt: 09. Nov 2019, 22:48
Kriege es nicht hin um mit meiner BU 450 am TV die BT 2020 und 10 Bit ab zu spielen.
Er beint trotzt dem dass die einstellungen so wie oben im menu zum ausgeben eingestelt stehen, nur am OLED 854 8 Bit mit RBG ab zu spielen beim Atila im DV modus.
Wenn ich zu meiner beiden UHD TV set Top boxen info ansehe auf meiner OLED gibst schon 10 Bit und BT2020, sowie auch mit der VU+ Zero4K.
Bei alle anschlusse ist der AVR 4500H, wo die video signahle durch laufen.
Wass konte die Uhrsache sein dass es nicht Klapt?
Am HDMI kabel soll es nicht liegen, ist der damahls beim UB900 extra im karton dabei geliefert wurde.


[Beitrag von dinandus am 09. Nov 2019, 22:50 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#34 erstellt: 10. Nov 2019, 01:34
am Denon ist die Einstellung "4K Signalformat" von "Standard" auf "Erweitert" umgestellt ?
dinandus
Stammgast
#35 erstellt: 10. Nov 2019, 12:47
Ja, das komische ist wie geschreven dass es mit die durchgabe vom andere gerate wie einem UHD sat tuner und zwei UHD set boxem vom 2 verschiedene TV anbieter klapt.
Auch mit meinem UB 900 player, gibst BT2010 und 10 Bit, nur nicht mit der UB450, hangt an der gleichem HDMI kabel als vorher dem UB900.
Fernseher geht schon im DV modus.
Werde heute weiter mahl se hen ob's geht met der UB450 direct am OLED, ohne AVR, der Philips soll ja jetzt im lage sein DA auch so am AVR weiter zu geben.
dinandus
Stammgast
#36 erstellt: 20. Nov 2019, 20:49
Leider met der UB450 direct am OLED mit 18Gbs verbunden immer noch keiner BT 2010 und bleibt auf RBG met 8 Bit.
Tv schaltet schon inn DV modus und gibt auch dass DA weiter zum AVR.

Kan der UB450 keinem 10 Bit mit ausgeben, obwohl das in menu wahlbahr ist?
Ralf65
Inventar
#37 erstellt: 21. Nov 2019, 05:59
das ist sehr merkwürdig...

hast Du die HDMI Eingänge am TV für die 4K Verarbeitung korrekt eingestellt ?

Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > HDMI Ultra HD > HDMI (Anschluss) > Optimal

hast Du am Panasonic die HDMI Ausgabe korrekt auf 4K(50p/60p) 4:4:4 eingestellt ?


[Beitrag von Ralf65 am 21. Nov 2019, 06:12 bearbeitet]
dinandus
Stammgast
#38 erstellt: 21. Nov 2019, 11:48
Ja sind alle correct eingestellt.
Wenn ich meiner UB900 mit diesem Einstellungen ansließe ist die wiedergabe correct mit 10 Bit und BT2020, mir fehlt dan nur DV signahl da er dies leider nicht kent. Habe extra dafur dem 450 einfliegen lassen.....
Ist vielleicht doch einem manco der gunstigere UBD Player gegenüber dem 824 er?
Vielleicht konte jemandem mit einer UB450EG-K mahl die richtigen signahl Ausgabe testen?
Ralf65
Inventar
#39 erstellt: 21. Nov 2019, 18:15
mir ist es irgendwie wohl nicht aufgefallen, aber als ich es in dem anderen Thread gelesen haben fiel es mir auf
wieso eigentlich RGB....?

die korrekte Ausgabeform ist YCbCr

Snap221


[Beitrag von Ralf65 am 21. Nov 2019, 18:18 bearbeitet]
dinandus
Stammgast
#40 erstellt: 22. Nov 2019, 02:25
15743790576891746794815Danke soweit, habe ich auch so eingestellt stehen...
Trotzdem klapt es nicht....1574378635284-1782663973null1574378688149613654024

Kan es en dem discs liegen, habe jetzt mahl einem nicht DV Scheibe reingeleght, und endich gibst doch HDR mit BT2020, 12 Bit und YCbCr 4:4:4.
Wieso klapt es mit HDR 10 discs und DV discs nicht dem BT2020 mit YCBCR auf dem oled zu kriegen??


[Beitrag von dinandus am 22. Nov 2019, 02:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic 2019 LineUp DP-UB150/UB154, UB159, UB450
Franconian am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.05.2020  –  163 Beiträge
Panasonic 2018 DMP-UB9004 HDR10+ / Dolby Vision UHD-BD Player
Ralf65 am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 29.06.2020  –  2479 Beiträge
HDR10, Dolby Vision, UHD - ein paar Fragen
mavraph am 03.10.2018  –  Letzte Antwort am 22.01.2019  –  36 Beiträge
Dolby Vision/ HDR10
Boxenhalter am 03.08.2019  –  Letzte Antwort am 06.05.2020  –  191 Beiträge
Dolby Vision UHD Player obwohl Panel Dolby Vision nicht unterstützt
chaarch0 am 27.11.2018  –  Letzte Antwort am 27.11.2018  –  5 Beiträge
UHD Player mit Dolby Vision
Sven13 am 18.09.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  23 Beiträge
Dolby Vision UHD BluRay - Erfahrungen
MRSony am 26.06.2017  –  Letzte Antwort am 26.12.2017  –  4 Beiträge
HDR/DV Voreinstellung beim Panasonic dp ub824
Trikar am 12.01.2020  –  Letzte Antwort am 13.01.2020  –  2 Beiträge
LG UBK90 4K UHD Blu-ray Player mit Dolby Vision
biker1050 am 03.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.04.2020  –  76 Beiträge
Panasonic DP-UB424EG vs Panasonic DP-UB824EGK
Tomas306 am 25.06.2018  –  Letzte Antwort am 17.01.2020  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.781 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedmichelin123
  • Gesamtzahl an Themen1.475.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.047.481

Hersteller in diesem Thread Widget schließen