Sony UBP-X800M2

+A -A
Autor
Beitrag
dharkkum
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2019, 11:48
Hallo zusammen,

ich möchte etwas zum Sony UBP-X800M2 schreiben.

Das Gerät wurde mir bereits vor 2 Monaten von Sony zum testen bereitgestellt, ich habe allerdings bis heute auf ein Update gewartet was ein Problem mit Dolby Vision beseitigt, aber leider ist da noch nichts gekommen, aber dazu später mehr.

Der X800M2 hängt bei mir an einem Denon AVR X3500 und von dort geht es in den Sony 65ZD9 TV.

Erstmal etwas zum Erscheinungsbild des X800M2 und seiner Benutzeroberfläche.

front

Home-Menü

menü

Als erstes fällt mir positiv das Gewicht des Players auf. Das sagt zwar nicht viel über die Qualität des Geräts aus, aber ich mag es einfach nicht, dass ein Player sich schon verschiebt wenn man nur mal die Eject-Taste am Gerät betätigt und das ist bei diesem Gerät nicht der Fall.

Das Design ist sehr minimalistisch.

Es gibt keinerlei Display, nur eine sehr kleine LED am rechten Rand zeigt an wenn das Gerät eingeschaltet ist: dann leuchtet sie grün, zum Glück sehr dezent, nicht wie viele andere Geräte mit weißen oder blauen LEDs, die sich in die Netzhaut brennen wenn das Licht im Zimmer aus ist. Wenn der Player ausgeschaltet ist sieht man leider gar nichts, er wirkt dann wie tot. Mir persönlich wäre da eine Umschaltung der LED auf rot oder so lieber.

An Tasten gibt es lediglich Ein-Aus und Eject am Gerät.

Einschalten bis das Hauptmenü des Geräts erscheint dauert ca. 15 - 20 Sekunden. Mir reicht diese Geschwindigkeit, dem ein oder anderen wird es eventuell zu lange dauern, mir fehlen da aber auch Vergleichswerte von anderen Playern.

Das Menü ist auch sehr nüchtern gehalten, was aber kein Nachteil sein muss.

Die Navigation in den Menüs erfolgt dadurch sehr flüssig.

Die Einlesegeschwindigkeit von DVDs, Blurays und UHD-Disks ist immer etwas abhängig von der jeweiligen Disk, wobei normale Blurays am längsten dauern. Alles in allem bin ich mit der Geschwindigkeit zufrieden.

Die Bildqualität ist meiner Meinung nach sehr gut, ich lasse allerdings auch alles von meinem 65ZD9 auf 4k skalieren. Im Setup des X800M2 lässt sich einstellen, ob der Player das Signal auf 4k skaliert oder die native Auflösung des Films ausgegeben wird. Allerdings funktioniert das nur mit FHD-Blurays in 1080p, DVDs werden vom Player schon auf 1080p hochskaliert, SD-Ausgabe an den TV ist anscheinend nicht möglich.

Alles in allem überzeugt mich die Wiedergabe des X800M2. Einlesen und Menüs sind für mich ausreichend schnell, die Bildqualität ist auch sehr gut, selbst bei DVDs.

Zum Thema Geräuschentwicklung:

Ich sitze ca. 3,5 m vom Gerät entfernt und kann den Player sehr leise hören wenn eine UHD-Disk läuft. Bei DVDs und Blurays ist das Laufwerk aus dieser Entfernung für mich nicht hörbar. Ob einen das leise Geräusch bei UHD-Disks stört, dürfte eine sehr subjektive Entscheidung sein.

Alles in allem überwiegen für mich die positiven Aspekte des Players.

Jetzt aber zu etwas negativem beim Thema Dolby Vision.

Das erste Mal habe ich den X800M2 auf einem Event bei Sony in Berlin Ende März 2019 gesehen. Ich hatte bis dahin keinerlei Erfahrungen mit 4k-Playern, aber die anderen Teilnehmer an diesem Event haben schon damals die Problematik der automatischen Umschaltung auf Dolby Vision bzw. deren Nichtvorhandensein angesprochen.

Was das heißt?

Enthält eine Disk Dolby Vision Material schaltet der Player nicht automatisch auf Dolby Vision um, sondern spielt nur das „normale“ HDR ab. Will man Dolby Vision haben, muss man ins Hauptmenü des X800M2 gehen, dort auf Setup in die Video-Einstellungen und da dann Dolby Vision einschalten.

Ist natürlich etwas umständlich, vor allem wenn man den Film schon gestartet hat und einem dann erst einfällt, dass der Film Dolby Vision enthält.

Da könnte man natürlich auf die Idee kommen und Dolby Vision immer aktiviert lassen.

Leider gibt der X800M2 dann alles in Dolby Vision aus, egal ob der Film Dolby Vision enthält oder nicht, was natürlich keine Lösung sein kann.

Das gleiche passiert übrigens auch bei den Apps, z.B. Netflix. Aktiviert man DV im Setup des X800M2, wird schon das Hauptmenü von Netflix als DV ausgegeben, obwohl das ja eigentlich keinen Sinn macht. Deaktiviert man DV, sieht man in der Netflix-App noch nicht einmal, dass der jeweilige Content in DV verfügbar ist, da wird dann nur HDR angegeben.

Bei UHD-Disks hätte man z.B. eine dedizierte Taste auf der Fernbedienung für Dolby Vision-Umschaltung vorsehen oder dieses zumindest aus dem Options-Menü heraus ermöglichen können ohne die Filmwiedergabe verlassen zu müssen.

Das würde aber leider z.B. bei der Netflix-App auch nichts bringen, da dort ja die DV-Inhalte erst als solche angezeigt werden, wenn DV am X800M2 schon aktiviert ist.

Automatische Umschaltung beim erkennen von DV-Inhalten wäre natürlich das Optimum.

Ich weiß nicht warum eine automatische Umschaltung nicht realisiert wurde und wie andere Hersteller das lösen, so wie es jetzt „gelöst“ wurde finde ich das aber eher unbrauchbar.

Mein Fazit:

Der X800M2 ist ein Gerät mit guter Verarbeitung und minimalistischem Design, was sowohl das Gerät selbst wie auch die Menüs betrifft.

Die Bildqualität ist sehr gut, egal ob DVD, Bluray oder UHD-Disk.

Die Geschwindigkeit beim Einlesen ist abhängig von der jeweiligen Disk für mich gut bis sehr gut, die Geschwindigkeit der Bedienung in den Menüs und bei der Wiedergabe lässt eigentlich keine Wünsche offen.

Die Geräuschentwicklung ist bei DVDs und Blurays nicht vorhanden, bei UHD-Disk hört man schon etwas, dass das Laufwerk schneller dreht. Ob es da eine Serienstreuung gibt und ich nur ein etwas lauteres Exemplar erwischt habe, kann ich leider nicht sagen.

Was ich aber leider wirklich negativ finde, ist die Bedienung bei Dolby Vision Material, da ist noch viel Luft nach oben.
ChrisL75
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2019, 13:47
[quote]Leider gibt der X800M2 dann alles in Dolby Vision aus, egal ob der Film Dolby Vision enthält oder nicht, was natürlich keine Lösung sein kann./quote]
Warum? Ich mache das so, bisher nichts negatives bemerkt. Im Gegenteil, normale BDs bekommen so einen kleinen HDR-Light-Effekt.

p.s. du hättest deinen Beitrag zum Sammler hinzufügen sollen statt extra.


[Beitrag von ChrisL75 am 03. Sep 2019, 13:51 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2019, 13:48
das DolbyVision "Auto Detect" fehlt leider bei allen Sony Playern, auch beim neuen X1100ES.
Ich kann es auch nicht nachvollziehen, warum man bei Sony nicht in der Lage ist, hier eine automatische Erkennung (Schaltung) zu integrieren, wie sie bei anderen Herstellern seit Beginn Standard ist, der 1100ES kostet immerhin auch fast 800€.


[Beitrag von Ralf65 am 03. Sep 2019, 13:50 bearbeitet]
meistro.b
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2019, 17:50
Hätte der Player die DV Automatik, würde er schon lange bei mir stehen.
Sorry Sony aber das ist ein Nogo
Razor187
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2019, 04:23
Problem kst, das ja die alternativen fehlen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Falsches Kabel an Sony UBP-X800M2
gfisch am 14.08.2019  –  Letzte Antwort am 16.08.2019  –  5 Beiträge
Sony UBP-X800M2 vs Panasonic UB824
Sparky_81 am 10.01.2020  –  Letzte Antwort am 14.01.2020  –  7 Beiträge
Sony UBP-X800M2 Ultra-HD Blu-ray Player
Patient_aus_dem_Fenster am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 26.05.2020  –  327 Beiträge
UBP-X800 keine Dolby Vision?
asr89 am 20.10.2018  –  Letzte Antwort am 21.10.2018  –  3 Beiträge
Sony ubp x800 Probleme
jhdoanjsokjfoi am 14.02.2019  –  Letzte Antwort am 17.02.2019  –  6 Beiträge
Dolby Vision in Infinity War - Sony Ubp X700?
schneper32 am 24.05.2019  –  Letzte Antwort am 03.10.2019  –  6 Beiträge
Sony UBP-X800 geht nicht mehr an!
Basti-38 am 03.06.2020  –  Letzte Antwort am 03.06.2020  –  2 Beiträge
Sony UBP-X1000ES Apps
RichardE60 am 09.09.2018  –  Letzte Antwort am 10.09.2018  –  2 Beiträge
Sony UBP-X800 - Serverliste aktualisieren
Timmmm am 25.04.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  2 Beiträge
SONY UBP-X700 vs. UBP-X800
*Peter81* am 19.07.2018  –  Letzte Antwort am 24.04.2020  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.554

Hersteller in diesem Thread Widget schließen