Sony UBP-X800M2 vs Panasonic UB824

+A -A
Autor
Beitrag
Sparky_81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2020, 14:28
Hi Leute!

Da viele vor mir auch schon vor dieser Entscheidung gestanden sind dachte ich mir es hat einen eigenen Thread verdient.

Mich würde interessieren für welchen der beiden UHD BluRay-Player ihr euch aus welchen Gründen entschieden habt, bzw. die Vor-/Nachteile beider Geräte.
hmt
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2020, 16:39
UB824, da der Sony nicht automatisch auf Dolby Vision umschalten kann. Dazu hat der UB824 einen sehr guten HDR optimizer für dynamisches Tonemapping auch bei HDR10 und ein Display.
mckott
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2020, 18:35
Sony UBP-X800m2, kostet viel weniger, hat ein super leises Laufwerk. Spielt auch SACD und DVD Audio, manuelle Umschaltung auf DV ist nicht weiter schlimm.


[Beitrag von mckott am 12. Jan 2020, 18:40 bearbeitet]
**Heinz**
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2020, 20:28
Das ist vom Einsatz abhängig. Hat man einen guten TV übernimmt die Signalverarbeitung am besten der TV und man kann den Sony nehmen. Bei Beamer ist das was anderes. Da ist man bei HDR auf das Tonemapping des Players angewiesen. Da würde ich den Panasonic nehmen.


[Beitrag von **Heinz** am 12. Jan 2020, 20:28 bearbeitet]
Sparky_81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2020, 12:27

hmt (Beitrag #2) schrieb:
UB824, da der Sony nicht automatisch auf Dolby Vision umschalten kann.


Ich habe mittlerweile unterschiedliche Aussagen ob der Sony X800M2 automatisch auf DV umschaltet oder nicht...
Womöglich wurde dies per Update nachgereicht?
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2020, 15:41
das ist mir zumindest nicht bekannt
Wolle5403
Neuling
#7 erstellt: 14. Jan 2020, 21:58
Ich habe mir auch den Sony x800m2 zugelegt. Er hängt über HDMI an einem Denon AVR x4400, daran dann ein Sony AF9. Am Denon hängt ein altes Teufel System 5 (aus 2002), wobei ich die Front links und rechts durch zwei Dali Rubicon 2 ersetzt habe.

Die Optik des Players finde ich ok. Gut, ein Pio LX500 oder Panasonic 9004 sehen wertiger aus, aber das war mir den Preisunterschied nicht wert.

Ich sitze ca. 3,80 m vom Player entfernt, Laufgeräusche sind keine zu hören. DV kann man im Menü nur händisch auf "an" oder "aus" stellen. Bei mir steht DV permanent auf "an". Ich besitze zur Zeit nur zwei UHD Filme, Das fünfte Element und Bohemian Rhapsody, beide mit HDR, aber ohne Dolby Vision. Das liefert dann der Player/AF9 und das Bild ist klasse. Klar, das ist kein natives DV, es erweitert aber einfach die Bildoptionen. Ich bin allerdings auch kein großer Purist und Filmfan.

Ich habe eine große Sammlung an Konzert BD's und DVD's. Als Zusatznutzen werden auch die BD's mit DV ausgegeben, was die meisten BD optisch aufwertet. Warum allerdings nicht alle BD mit DV ausgegeben werden, habe ich bis jetzt noch nicht verstanden.

Also, ich kann den Sony x800m2 empfehlen, Bild und Sound sind klasse. Das manuell an-/abschaltbare DV empfinde ich nicht als Manko, es erweitert einfach die Möglichkeiten. Das fehlende Display vermisse ich überhaupt nicht.
Alebar
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Nov 2020, 15:25

**Heinz** (Beitrag #4) schrieb:
Das ist vom Einsatz abhängig. Hat man einen guten TV übernimmt die Signalverarbeitung am besten der TV und man kann den Sony nehmen. Bei Beamer ist das was anderes. Da ist man bei HDR auf das Tonemapping des Players angewiesen. Da würde ich den Panasonic nehmen.


Ist das wirklich so? Ich habe einen neuen Panasonic OLED und daher einen guten TV. Bietet mir der Panasonic Ub824, mit Ausnahme der manuellen Ansteuerung des DV, keine Vorteile vor dem x800?
Es ist ja doch ein gewisser Unterschied im Preis vorhanden..
Aspero86
Neuling
#9 erstellt: 26. Nov 2020, 19:37
Ich stehe aktuell vor der gleichen Wahl und kann mich auch noch nicht zwischen diesen beiden entscheiden
pasmaster
Stammgast
#10 erstellt: 27. Nov 2020, 20:52
Würde Sony nehmen - aktuell günstig, bessere Bedienung und Menü.
kaefer03
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2020, 21:10
Mein Sony ging ja zurück,

bei der ersten Blu-ray-ray konnte er das Menu nicht finden (Film: Becky).

Ich schaue nun nach dem Panasonic, Amazon 372,- € aber lange Wartezeit.

Der Panasonic 9004 wäre interessant, der Preis schreckt mich aber ab.
Scurl
Stammgast
#12 erstellt: 28. Nov 2020, 01:42
WICHTIG!

Ganz genau prüfen, ob Folgendes geht beim Sony.

1. UHDs mit Peaks von min. 90 bis +100 MBit testen. 100 Mbit ist eigentlich die Grenze bei UHD, offenbar nehmen es einige Hersteller nicht so genau. IMHO sind die Sonys sehr hart am Limit, was durch Freezes und Abstürzen sowie Ausschalten vermehrt auffällt.
Bestes Beispiel UK UHD von Black Hawk Down.

2. Universalmedien aller Art. Meine Sony BR- und UHD-Player hatten alle über kurz oder lang extreme Probleme mit den animierten Menüs von Universal. Zumeist kommt am Anfang ein Trailer, danach sollte das Menü aufgebaut werden. Passiert das nicht, stürzt der Player ab und schaltet sich aus.
Aktuell getestet mit den Zurück in die Zukunft BRs.

Ich habe zwar nun das teure Pana-Modell mir geholt, da läuft alles problemlos, gehe aber davon aus, dass der 824 den gleichen Chipsatz hat und ebenso diese Medien problemlos wiedergeben kann.

Vorteil Sony: SACD Wiedergabe
Vorteil: Pana: Hat alle HDR Varianten an board
Ich las zu den Sonys, dass Sony sich angeblich nach den Dolby Vorgaben richtet und diese angeblich eine manuelle Regelung vorsieht und keine automat. Umschaltung.... habe ich bisher nicht gegengeprüft, da der XM800M1 (also der Vorgänger) kein DV hatte.... und der Pana das automat. macht.

btw. Ob die Panas bei Amazon wieder reinkommen ist fraglich. Der 824 war mal kurzzeitig vorhanden, jetzt aber seit einigen Wochen nimmer.
Der 9004 kam in der Zeit 2 mal rein.... ich hab den letzten erwischt bei Amazon - habe den mit 5 Monatsraten per CC gekauft...so gehts auch....ich habe beim 1. Mal zu lange gezögert, ansonsten wäre es wohl auch der 824er geworden...und dann wollte ich ihn kaufen, dann kam er ewig nicht mehr rein, in der Zwischenzeit aber dann der 9004er und beim letzten hab ich mir gesagt "jetzt oder nie..." und korrekt. Der hat nun auch ne Wartezeit und ist im Preis wieder gestiegen....


Da ich bisher NUR Sony Player hatte, angefangen von CD, DVD über BR und dann UHD kann ich ganz gut feststellen, dass sich Sony leider negativ in Bezug auf die Medienwiedergabe entwickelt hat. Ab DVD perfekt bis UHD grottig ging es stetig bergab. Leider. Da mag das Menü noch so schön sein...

Der 9004 ist in Bezug auf Menüs eigentlich ein Witz, aber die Simplizität wiederrum macht ihn im Handling viel einfacher als die Sonys. Und die Einstellungen / Korrekturmöglichkeiten sind da wichtig. Und hier ist es ebenso. Was man am DVD Player alles noch einstellen konnte verschwand mehr und mehr...
Der Pana hat das nun wieder ausgeglichen.
Aktuell bereue ich den Pana Kauf NULL - auch wenn der preis etwas Grummeln verursacht hat. Aber jeder weiss, wie nervig es ist, wenn man gerade JETZT nen Film schauen will und gerade JETZT die Kiste nicht läuft!

btw. Ich hatte mir auch erst überlegt, ob ich mir den 1100ES hole, aber die Lorbeeren sind leider alle weg bzgl. Sony.... derzeit...vielleicht ändert sich das mal wieder, aktuell kann ich leider keine Sony Produkte empfehlen (weder AV-Receiver, noch Walkman, noch nen Medienplayer).


[Beitrag von Scurl am 28. Nov 2020, 01:56 bearbeitet]
mindhaq
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Nov 2020, 13:53
Ich stand vor der selben Frage.

Schlussendlich habe ich mich für den Panasonic entschieden.

Ich habe noch einen Sony BD für die wenigen SACDs (da kommt ja nichts neues mehr) und der ist nach einigen Jahren mäßiger Benutzung nun leider ziemlich laut, wenn man Filme abspielt.

Das heißt jetzt natürlich nicht, dass neuere Sonys da jetzt auch wieder Probleme machen werden. Aber die fehlende automatische DV-Umschaltung und vereinzelte Berichte über Freezes haben dann den Ausschlag gegeben.

Bestellt habe ich vorgestern bei Expert, die Lieferung ist für heute angekündigt.

https://www.expert.d...b824egk-schwarz.html


[Beitrag von mindhaq am 28. Nov 2020, 13:55 bearbeitet]
mckott
Stammgast
#14 erstellt: 28. Nov 2020, 14:44
Moin,

das mit den Freezes könnte ja auch mit verbauten Laufwerken oder geänderter Firmware in den verschiedenen Generationen zusammenhängen. Mein 800m2 ist jedenfalls bisher nie eingefroren. Es wird sich ja auch meistens bei Problemen im Forum gemeldet. Die zufriedenen Nutzer melden sich ja gewöhnlich nicht. Viel Spass mit deinem Pana.

Gruß
McKott
mckott
Stammgast
#15 erstellt: 28. Nov 2020, 16:15
Moin,

habe gerade die Zurück in die Zukunft BR Menüs getestet und als UHD Gladiator alle von Universal. Keinerlei Probleme hat mein 800m2, läuft alles wie es soll.

Gruß
Stephan
Scurl
Stammgast
#16 erstellt: 28. Nov 2020, 18:25
Gut, dann hat Sony evtl. hier dazugelernt und evtl. durch ein FW Update zumindest beim M2 die Stabilität gefixt. Der M1 hat ewig kein Update mehr bekommen....
Durch DV kann es auch sein, dass der Chipsatz mehr Bums hat beim M2 und beim 1100ES.... evtl. gibt es hier nun auch weniger Probleme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony UBP-X800M2
dharkkum am 03.09.2019  –  Letzte Antwort am 06.04.2021  –  8 Beiträge
Falsches Kabel an Sony UBP-X800M2
gfisch am 14.08.2019  –  Letzte Antwort am 16.08.2019  –  5 Beiträge
SONY UBP-X800M2, Probleme Blu-ray "Becky"
kaefer03 am 07.11.2020  –  Letzte Antwort am 08.11.2020  –  6 Beiträge
Sony UBP X800m2 Fire TV Stick
Odin_Wald am 23.02.2021  –  Letzte Antwort am 23.02.2021  –  4 Beiträge
SONY UBP-X700 vs. UBP-X800
*Peter81* am 19.07.2018  –  Letzte Antwort am 24.04.2020  –  50 Beiträge
Sony UBP-X800M2 Ultra-HD Blu-ray Player
Patient_aus_dem_Fenster am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 23.10.2021  –  755 Beiträge
Sony UBP-X700 vs Sony UBP-X800 Preisunterschied
Tomas306 am 05.06.2018  –  Letzte Antwort am 06.06.2018  –  2 Beiträge
Sony ubp x800 Probleme
jhdoanjsokjfoi am 14.02.2019  –  Letzte Antwort am 17.02.2019  –  6 Beiträge
Sony UBP-X1000ES Apps
RichardE60 am 09.09.2018  –  Letzte Antwort am 10.09.2018  –  2 Beiträge
Downgrade SONY UBP X700
steely2 am 07.10.2020  –  Letzte Antwort am 13.10.2020  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.300 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBKA86
  • Gesamtzahl an Themen1.510.708
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.740.392

Hersteller in diesem Thread Widget schließen