PS 3 als Blu-Ray Player (Unterschiede zum normalen Blu-Ray Player?)

+A -A
Autor
Beitrag
abcditt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2008, 09:31
Hallo liebe Mitleser,

ich werde mir die Tage wohl einen FullHD-fähigen Panasonic Plama TV kaufen. Dementsprechend überlege ich mir nun, ob ich mir einen Blu-Ray Player kaufe oder lieber die Playstation 3, die den Blu-Ray-Player ja auch integriert hat.

Würde die PS3 zu 95% als Player nutzen und nur zu ca. 5% zum zocken. Also ist schon als (fast) reiner Player gedacht

Meine Fragen:

1.)Gibt es da Unterschiede?

2.)Ist das Sinnvoll? Bzw. spricht was dagegen?

3.)Da die jetztigen Player alle noch nicht das 2.0 Profil haben, warten einige Leute noch mit dem Kauf, die PS3 is jedoch weiterhin per Softwareupdate aktualisierbar? Ein weiterer Vorteil?

Vielen Dank schonmal im voraus für eure Antworten!

Gruß Jens


[Beitrag von abcditt am 21. Apr 2008, 09:44 bearbeitet]
Imperator_Ming
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Apr 2008, 09:52
Hallo abcditt

Zu diesem Thema gibt's schon einen sehr ausführlichen Thread:
http://www.hifi-foru...um_id=166&thread=146

(Übrigens: Bin mit der PS3 als Blu-ray-Player sehr zufrieden)

Freundliche Grüsse vom Imperator
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2008, 10:12
Hi!

Die zuständigen Zeitschriften beschäftigen sich auch grade erst mit dem Thema.

Bild vergleichbar. Es gab wohl Welche, die lauter waren (Dazu gibbet aus auch einen Thread bei den Konsolen). Die NEUEN sollen es nicht mehr sein. (Ich selbst kenne nur die leise Version 40 GB!)
Multimedial besser als ein reiner Player. Spielt so ziemlich alles Gebrannte... Internetbrowser integriert ...

Nachteil PS3:
Design, keine richtige FB, Stromverbrauch, kann (noch )kein Bitsream von DTS HD Master ausgeben ...

Das Du sie eh zu ihrer eigentlichen Verwendung (Zocken) nehmen willst, dürfte der Fall klar sein.

Andre
Hifi-fetischist
Stammgast
#4 erstellt: 21. Apr 2008, 12:34
Auch wenn die PS3 derzeit vor allem von dem Mangel an Alternativen profitiert (die Stand Alone Bluray Player sind meist zu teuer, zu schlecht und nicht auf BD2 upgradebar, aber das wird sich hoffentlich im Laufe der Zeit ändern), kann man doch einiges postives zur PS3 als Bluray/DVD Player sagen: sie ist schnell, hat einen beeindruckend guten DVD Upscaler, kann inzwischen alle HD-Audio Formate abspielen und Sony zeigte in der Vergangenheit, das Sony auch gerne mal neue Feature via Firmwareupgrade nachrüstet Es wird zwar teilweise über die Lautstärke der PS3 gemeckert, aber meine 40GB Version stört eigentlich nur, wenn man wirklich darauf achtet.

Allerdings läßt sie einen auch an einigen Eigenheiten spüren, dass sie nur ne Spielekonsole ist, der man notdürftig nen Bluray Player aufgestöpselt hat:

- fernbedienung nicht dabei sondern muss extra gekauft werden. Es sei denn, du willst dieses lächerliche Gamepad auf dem Tisch liegen haben.
- Fernbedienung nutzt Bluetooth statt Infrarot und läßt sich damit nur über Umwege von AllInOne-Fernbedienungen emulieren
- kein OFF schalter an der Fernbedienung. Das einzige Gerät in meiner Sammlung, das ich nicht einfach abschalten kann, sondern wo ich mich erst durch etliche Menüs hangeln muss (wollen sie wirklich das programm verlassen, wollen sie wirklich abschalten, sind sie sich wirklich sicher?)
- Stromkabel hat runden Stecker -> damit nicht über schaltbar Stecker im AV Receiver schaltbar
- keine eigene Abschaltautomatik, was bei nem 140 Watt Gerät schon recht teuer werden kann. zumindestens wenn man wie ich regelmäßig beim filmeschauen einpennt
- häßliches Design, welches darüber hinaus überhaupt nicht zu den restlichen Hifi Geräten passt. Dank Bluetooth Fernbedienung kannst du sie aber auch irgendwo verstecken, wo man sie nicht sehen muss
- keine bitstream-Ausgabe der neuen Audioformate. Allerdings kann sie mit der neuesten Firmware auch DTS-HD selbst dekodieren und via HDMI übertragen, so dass ich dieses nicht mehr für nicht allzu tragisch erachte
- keine analogen Multichannel Audio Ausgänge: Besitzer von Receiver aus der pre-HDMI Era sind also von den HD-Audio Formaten ausgeschlossen
snowman4
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Apr 2008, 15:40
Hifi-fetischist - die meisten deiner Minus Punkte sind doch nur Quark.
Hifi-fetischist
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2008, 15:53
ich weiß... nerven tun sie mich halt doch, einige mehr und andere weniger...
Und der Original Poster hat nach den Unterschieden von Stand Alones vs. PS3 gefragt, und ich denke, da passen meine Kritikpunkte hervorragend rein!

muss jeder für sich entscheiden, wie er die Prios setzt. Ich bleibe erstmal bei der PS3, auch weil es derzeit keinen vergleichbare Player gibt, der meinen Ansprüchen genügt und leidlich bezahlbar ist. Wenn sich das in 1-2 Jahren geändert hat, dann werde ich wahrscheinlich zugreifen


[Beitrag von Hifi-fetischist am 21. Apr 2008, 15:57 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#7 erstellt: 21. Apr 2008, 16:12

snowman4 schrieb:
Hifi-fetischist - die meisten deiner Minus Punkte sind doch nur Quark.


Hi!

Quark sind sie nicht. Einfach Fakten. Die Prioritäten muß jeder selbst setzen.
Was ich eigentlich schlimmer finde, ist das der Standalone-Player eher weniger Vorteile hat!

Andre
snowman4
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Apr 2008, 08:46

bothfelder schrieb:

snowman4 schrieb:
Hifi-fetischist - die meisten deiner Minus Punkte sind doch nur Quark.


Hi!

Quark sind sie nicht. Einfach Fakten. Die Prioritäten muß jeder selbst setzen.
Was ich eigentlich schlimmer finde, ist das der Standalone-Player eher weniger Vorteile hat!

Andre
:prost


Doch ein grosser Vorteil hat er und desshalb habe ich die PS3 nur noch zum Spielen - Der Panasonic BD30 höre ich nicht, was ich von der PS3 nicht sagen kann.
bothfelder
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2008, 08:57
Hi!

Das hört man auch immer wieder.
Ich kenne nur die leise PS3-Version.
Mit dem Standalone kann man aber wieder nicht streamen o. mp3 von FP ...
Also muß man wieder ein Zusatzgerät haben. Je nach persönlichem Nutzen und Anspruch.

Andre
Generation3000
Stammgast
#10 erstellt: 22. Apr 2008, 09:22
Ich habe mich wieder für die PS3 entschieden, zwischenzeitlich hatte ich einen Samsung 1400er Player. Viele Filme liefen nur nach Softwareupdates, sehr sehr langes einlesen, navigieren langsam, und nicht updatefähig (1.1 / 2.0). Die PS3 kann dies alles sehr viel schneller, auch mit dem Gamepad ist das Filmeabspielen problemlos möglich. Auch die Laustärke der neuen ist schon sehr leise und beim Filmschauen eh nicht mehr zu hören..
Der Panasonic BD30 hat mich auch gereizt, aber er wird wieder nur ein Profile 1.1 Player bleiben, die PS3 ist schon 2.0 tauglich...
Ob man es braucht oder nicht steht wo anders geschrieben
snowman4
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Apr 2008, 10:44

Generation3000 schrieb:
Ich habe mich wieder für die PS3 entschieden, zwischenzeitlich hatte ich einen Samsung 1400er Player. Viele Filme liefen nur nach Softwareupdates, sehr sehr langes einlesen, navigieren langsam, und nicht updatefähig (1.1 / 2.0). Die PS3 kann dies alles sehr viel schneller, auch mit dem Gamepad ist das Filmeabspielen problemlos möglich. Auch die Laustärke der neuen ist schon sehr leise und beim Filmschauen eh nicht mehr zu hören..
Der Panasonic BD30 hat mich auch gereizt, aber er wird wieder nur ein Profile 1.1 Player bleiben, die PS3 ist schon 2.0 tauglich...
Ob man es braucht oder nicht steht wo anders geschrieben :D


Wer braucht denn 2.0, ich nicht. Wer weiss welche Informationen da im Hintergrund wieder gespeichert werden.


Für Informationen über den Film habe ich den PC.

Langsamer empfinde ich den BD30 auch nicht.
bothfelder
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2008, 11:15
Hi!

Ein wichtiger Hinweis aus einem Parallel-Thread!


Einziger Vorteil der PS3 momentan: BD 2.0.
Wenn Du Gamer bist und darauf stehst,online zusätzliches Material, wie Trailer oder Klingeltöne zum Film runterladen zu können, ist er genau richtig.(abgesehen davon, das es weltweit noch nicht einmal eine handvoll BRs mit entsprechenden Funktionen gibt)
Suchst Du einen Player, der BRs abspielt und bist kein Gamer, ist z.B. der Panasonic BD30 der richtige für Dich. Der gibt alle Tonformate per Bitstream weiter an den Onkyo, hat aber eben diese 2.0 (Live) Funktion nicht, sondern 1.1. Geupdated wird der ebenso (Seit 3 Wochen am Markt und seit dem 16.04. das erste Update online verfügbar) und hat bis jetzt alle BRs bei mir ohne Probs abgespielt. Und die 200W der PS3 benötigt er ebenfalls nicht, sondern gibt sich mit max. 30W im Betrieb zufrieden.

Das DVD-Bild auf dem BD30 ist schärfer als auf der PS3 und der Panasonic hat einen fest einstellbaren Filmmode, den die PS3 gar nicht besitzt. Also kein Kantenflimmern bei falsch geflagten DVDs.


Andre
Generation3000
Stammgast
#13 erstellt: 22. Apr 2008, 13:09
Wenn man mehr als nur DVDs und Blu-Ray Filme abspielen will wird wohl die PS3 die bessere Wahl sein. Die ist ja schon fast ein Multimediacenter. Zum anderen wird sie durch die Updatefähigkeit noch vieles neues können, was ein Standalone Player nie können wird.
catman41
Inventar
#14 erstellt: 22. Apr 2008, 16:32
@Generation3000,

nicht zu vergessen;
der hohe Stromverbrauch

Gruß
harry
bothfelder
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2008, 16:46
Hi!

Den hatten wir schon!

Andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildqualität Unterschiede Blu-ray Player
danmojar am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  14 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Suche Blu-Ray Player
M!rco_ am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  18 Beiträge
Blu-ray Player Anschluß?
BFWWP am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  7 Beiträge
Blu-Ray Player Einstellung
Offy3998 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung: Blu-Ray Player
Mr.Wigger am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  4 Beiträge
Blu Ray Player mit Wlan?
nagumo am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  3 Beiträge
Welchen Blu-Ray Player?
Stefan18 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  7 Beiträge
Blu Ray Player als CD Player Ersatz?
Sanjix am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  12 Beiträge
Blu-Ray-player AUDIOPHIL?
mir_ist_schwindelig am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDonna496
  • Gesamtzahl an Themen1.425.770
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.933

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen