Playstation 3 via HDMI an AV Reciever und kein Dolby Digital -- was nun ?

+A -A
Autor
Beitrag
xashx
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2008, 22:03
Hallo zusammen, hab heute mine Ps3 an meinen neuen Onkyo TX-SR 576 angeschlossen. Jedoch bekomm ich bei keiner DVD ein Dolby Digital Signal... Er zeigt auch wenn ich beim Onkyo Display drücke kein Dolby Digital an sondern nur Stereo ... Mein zeriter DVD Player liefert auch nur ein Stereo signal. Im Display les ich bei der Ps3 dann auch immer noch was von PCM und manchmal Multichannel ... bin grad ziemlich überfordert.

Sowohl die PS3 als auch der DVD Player sind via HDMI Kabel am AV Reciever angeschlossen. Was hab ich da jetzt falsch gemacht ?
flexwheeler
Stammgast
#2 erstellt: 17. Aug 2008, 07:32
Schau Dir im Menü der PS3 mal die Einstellungen des HDMI-Ausgangs an. Wenn die PS3 auf lineares PCM eingestellt ist überträgt sie den Ton immer als Multichannel-PCM (also direkt den Dolby Digital Ton decodiert) an den Verstärker.

Das ist aber kein Nachteil! Nur so kannst Du auch den hochauflösenden Mehrkanalton von Blu-Ray nutzen!
xashx
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2008, 08:21
das heisst wenn da multichannel steht hab ich dolby digital 5.1 ?!!
flexwheeler
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2008, 08:24
Leg Dir einen Film mit DD5.1 ein und dann drück mal auf dem controller "Select". Wenn er Dir dort rechts oben Dolby Digital 5.1 anzeigt und Dein Receiver Multichannel anzeigt, ist alles korrekt.
xashx
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2008, 10:00
Hmmm hab jetzt in der Playse das Audiosignal auf Bitstream gesetzt und damit bekomm ich bei DVD`s auch gleich ein Dolby Digital Signal. Wird auch so am Reciever angezeigt. SObald ich jedoch auf der Playstation Trailer von Kinofilmen oder Spielen abspiele zeigt er immer PCM 48 Khz und die hinteren beiden Boxen liefern keinen sound ... warum denn das nun schon wieder ?

EDIT:

Kurzes Update: hab jetzt nochmal auf deinen Tip hin die OPlayse auf PCM gestellt und select gedrückt. Die Playstation zeigt dann dolby digital 5.1 an wenn ich select drücke (Film: Master and Commander) und auf dem Onkyo steht MCH PCM 5.1 ... ist das so in ordnung ? Wenn ich Bitstream einstelle zeigt mir der AV reciever direct DOlby digital an und zeigt auch das Rote Dolby Digital symbol an ....


[Beitrag von xashx am 17. Aug 2008, 10:15 bearbeitet]
MvH72
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2008, 10:20

xashx schrieb:
Hmmm hab jetzt in der Playse das Audiosignal auf Bitstream gesetzt und damit bekomm ich bei DVD`s auch gleich ein Dolby Digital Signal. Wird auch so am Reciever angezeigt. SObald ich jedoch auf der Playstation Trailer von Kinofilmen oder Spielen abspiele zeigt er immer PCM 48 Khz und die hinteren beiden Boxen liefern keinen sound ... warum denn das nun schon wieder ?

EDIT:

Kurzes Update: hab jetzt nochmal auf deinen Tip hin die OPlayse auf PCM gestellt und select gedrückt. Die Playstation zeigt dann dolby digital 5.1 an wenn ich select drücke (Film: Master and Commander) und auf dem Onkyo steht MCH PCM 5.1 ... ist das so in ordnung ? Wenn ich Bitstream einstelle zeigt mir der AV reciever direct DOlby digital an und zeigt auch das Rote Dolby Digital symbol an ....


Ja das ist richtig so.MCH steht für Multichannel 5.1
xashx
Stammgast
#7 erstellt: 17. Aug 2008, 10:48
ok dann erstmal danke ...
so zur infor für mich was ist der Unterschied zwischen Multichannel und Dolby digital ?? weil wenn ich statt PCM an der Ps3 Bitstream wähle dann zeigt er mir ganz ordentlich dolby digital an ?!? Bin etwas verwirrt
No
Stammgast
#8 erstellt: 17. Aug 2008, 11:06
Wenn du PCM einstells dekodiert die PS3 den Dolby Digital Stream und gibt diesen unkomprimiert an den Onkyo weiter.
PCM steht dabei einfach nur für unkompriemiertes Audio wie es z.B. auch auf eienr CD drauf ist.


Stellst du Bitstream ein übernimmt der Onkyo das dekodieren, und weiß dementsprechend auch was er da dekodiert und kann es dir anzeigen. Da die PS3 die neuen Tonformate nicht als Bitstream ausgeben kann solltest du PCM wählen.
xashx
Stammgast
#9 erstellt: 17. Aug 2008, 12:42
Danke no super Erklärung


Dann hab ich nur noch eine letzte Frage ... erleide ich dadurch qualitativ am sound irgendwelche abstriche wenn ich es auf PCM lasse statt auf Bitstream ?
flexwheeler
Stammgast
#10 erstellt: 17. Aug 2008, 15:26

xashx schrieb:
Danke no super Erklärung


Dann hab ich nur noch eine letzte Frage ... erleide ich dadurch qualitativ am sound irgendwelche abstriche wenn ich es auf PCM lasse statt auf Bitstream ?


Nein, ganz im Gegenteil. Bitstream ist in Verbindung mit einem HDMI-fähigen Receiver die qualitativ schlechtere Einstellung, weil die neuen Tonstandards nur als PCM-Ton ausgegeben werden.
TheEastBoy
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Aug 2008, 09:04
kann die PS3 mittlerweile auch den DTS HD MAster Ton umwandeln?
Ansonsten danke für die Tips!
Hatte bis jetzt auch immer auf Bitstream und mich gewundert,das kein HD-Ton anliegt!

Habe mal gelesen,das die PS3 den HD-ton wegen dem Fehlen des HDMI 1.3 Ausganges auch nie können wird.Ist das richtig?
ForceUser
Inventar
#12 erstellt: 28. Aug 2008, 09:10
ja sie kann dts hd ma als pcm ausgeben...
aber sofern du nicht sau teure boxen hast, bist du mit dem dts core auch genügend bedient.

Es rummst ja nicht mehr bei dts hd...darum sind dann eben manche enttäuscht von den hochauflösenden Tonformaten. Es ist wie bei mp3 und cd, man kann bei studioqualität halt noch kleine Details besser heraushören.
xashx
Stammgast
#13 erstellt: 12. Nov 2008, 23:05
Hab mal mittlerweile noch ne Frage, bringt es mir mit meinem 5.1 system überhaupt den Sound via PCM auszugeben oder lohnt sich das erst ab einem 7.1 system ? Dann kann ich doch ebensogut die Arbeit auch meinen Reciever machen lassen oder seh ich das falsch ?
TheEastBoy
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Nov 2008, 13:35
Kommt darauf an!Wenn Du nur den DD 5.1 bzw.DTS 5.1 ausgeben willst ist es egal.Wenn Du aber die HD-Tonformate ausgeben willst musst Du auf PCm schalten!
Torbingho
Neuling
#15 erstellt: 16. Jan 2009, 08:49
Das ist ja ein super Thread, habe nämlich gestern an meiner neuen Teufel-Anlage, einem Onkyo-Receiver und meiner PS3 herumgewerkelt und bin am selben Problem verzweifelt!
Also ist PCM gar nichts Schlimmes und ich muss auch nicht alles aus dem Fenster werfen!?!?!

So gesehen reicht es dann doch, einfach bei der PS3 in den Ton-Einstellungen auf HDMI -> Automatisch zu klicken und einfach alle Tonformate vom Gerät auswählen zu lassen, oder?
Verstehe nämlich nicht, wie ihr direkt auf "Bitstream" oder diese bessere Ausgabe (-> PCM im Onkyo-Display) wechseln könnt?
little-endian
Stammgast
#16 erstellt: 17. Jan 2009, 18:05

Torbingho schrieb:
Also ist PCM gar nichts Schlimmes und ich muss auch nicht alles aus dem Fenster werfen!?!?! :)


Ich will es vermeiden, hier überheblich zu klingen; jeder hat Themen in denen er sich nicht auskennt. Es sollte hier wohl auch von den Herstellern mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, denn die Unwissenheit der Nutzer ist teilweise schon kritisch. Sicherlich ein frommer Wunsch; hemmte er doch gerade im Sektor Voodoo die Absätze.

Bis auf ganz wenige Ausnahmen - wie DSD - kommt immer PCM zum Zuge! Ob du nun eine MP3 abspielst oder einen Film mit Dolby Digital - Ton. Ein D/A-Wandler hat von all diesen Formaten noch nie etwas gehört und kann folglich nichts damit anfangen. Daher führt der Weg stets über PCM - der Grundlage der digitalen Konservierung.
cab1895
Stammgast
#17 erstellt: 20. Aug 2009, 14:29

Torbingho schrieb:

Verstehe nämlich nicht, wie ihr direkt auf "Bitstream" oder diese bessere Ausgabe (-> PCM im Onkyo-Display) wechseln könnt?


Im PS3 Menu unter Einstellungen den Punkt VIDEO Ausgabe
(oder so ähnlich ,auf jeden Fall was mit VIDEO)
anwählen und da steht dann ziemlich am Ende was von DVD / BD Ton oder Audio Ausgabe einmal der Pkt. HDMI und einmal Optical.
Bei beiden kann man unabhängig einstellen wie der Ton wiedergegeben werden soll Lineare PCM oder Bitstream.

MfG Cab1895
tvfan89
Stammgast
#18 erstellt: 20. Aug 2009, 14:47
schade, dass die PS3 kein HD-TON über Bistream zulässt warum auch immer.
rotanat
Stammgast
#19 erstellt: 21. Aug 2009, 12:34

tvfan89 schrieb:
schade, dass die PS3 kein HD-TON über Bistream zulässt warum auch immer.


Weil die nunmal keinen Bitstream-fähigen HDMI Ausgang hat?
tvfan89
Stammgast
#20 erstellt: 23. Aug 2009, 17:07
Weiss jemand ob die NEUE PS3 Bitstream zulässt??
Lion13
Inventar
#21 erstellt: 24. Aug 2009, 10:08

tvfan89 schrieb:
Weiss jemand ob die NEUE PS3 Bitstream zulässt??


Laut diverser Meldungen (aber noch nicht mit 100%iger Sicherheit bestätigt!) ja! Evtl. auch erst mit der kommenden Firmware-Version 3.0...

Guckst du z.B. hier!
Skaarah
Inventar
#22 erstellt: 24. Aug 2009, 12:21
Mit der die neue ja von Haus aus ausgeliefert wird
mac-five
Stammgast
#23 erstellt: 29. Nov 2009, 15:43
Hi,

zunächst vielen Dank für die Infos, hat mir auch weiter geholfen


nun eine Frage, kann es wirklich aboslut kein Nachteil sein, (abgesehen von den HD Tonformaten) wenn die playse selbst bei linear PCM den DD 5.1 Ton dekodiert anstatt mein Receiver??

dumm gefragt, könnte es nicht sein, dass mein Receiver bei DD 5.1 Ton, den Ton besser dekodiert, als die PLaystation und somit Bitstream doch Sinn machen könnte (wie gesagt nur in BEzug auf DD und DTS 5.1, HD TOn aussen vor gelassen)??


BIn für jede Antwort dankbar...
Lion13
Inventar
#24 erstellt: 29. Nov 2009, 17:02

mac-five schrieb:
dumm gefragt, könnte es nicht sein, dass mein Receiver bei DD 5.1 Ton, den Ton besser dekodiert, als die PLaystation und somit Bitstream doch Sinn machen könnte (wie gesagt nur in BEzug auf DD und DTS 5.1, HD TOn aussen vor gelassen)??


Meiner Meinung nach ist das Jacke wie Hose!

Die Gelehrten streiten sich darüber, aber ich denke, bei einem digitalen Signal ist es ziemlich egal, wer nun die "Arbeit" macht.
Skaarah
Inventar
#25 erstellt: 30. Nov 2009, 08:05
In meinen Augen ist es auch egal und einen Unterschied hab ich bisher noch auf keiner Anlage gehört (nicht nur meine)

Beim dekodieren wird ja das Tonsignal erstmal nur ausgepackt.
Nach dem Auspacken sieht das das Gerät (AVR, oder Player) die einzelnen Tonspuren, welche er weiterverarbeiten (AVR), oder nur weiterleiten (Player) muss.
Solange man digital bleibt, sprich Toslink, Coax, oder HDMI sollte man hier keinen Unterschied hören.

Interessant wird es dann erst, wenn analog ausgegeben wird, denn hier kann es afaik schon hörbare Unterschiede geben, weil hier z.B. schon der Player eine D/A Wandlung vornimmt.

Dieses wird dann evtl. im AVR wieder A/D gewandelt, nachbearbeitet und wieder D/A gewandelt und an die Endstufen geschickt.
mac-five
Stammgast
#26 erstellt: 01. Dez 2009, 12:14
OK, also werde ich mal Bitstream für MP3 Widergabe in der Playse einstellen und "hören" ob es einen Unterschied macht....


vielen Dank für die Antworten!!
Hubert63
Neuling
#27 erstellt: 01. Jan 2010, 19:17
Hallo
ein Fohes neues Jahr wünsche ich euch
ich habe ein problem mit der PS 3
Ich habe die PS 3 an meinen Verstärker angeschlossen über ein Optisches Kabel der THX fähig ist und auch Doby Digital hat. Ich habe alle einstellungen in der PS 3 ausbrobiert.
Leider habe ich es nicht geschaft. Ich würde mich freuen wenn ich eine lösung von euch bekommen könnte.
Der Verstärker ist ein Sony.
Gruß
Skaarah
Inventar
#28 erstellt: 01. Jan 2010, 19:50
Was hast du nicht geschafft?

Kein Ton?
Kein Dolby Digital im Display?

Ein bisschen mehr Infos wären schon hilfreich.

Achja THX ist egal. Ist ja nur ein "Qualitätssiegel" und nicht mehr. Ist ja kein Tonformat wie beispielsweise Dolby Digital.

Das einzige was ich einfach mal blind in den Raum werfen kann, ist dass bei optischer Verbindung unbedingt Bitstream eingestellt sein muss, da bei PCM nur Stereo rauskommt.

Sprich hier:

Einstellungen -> Video Einstellungen -> BD-Audio-Ausgangsformat (optisch digital)

Hier muss Bitstream eingestellt sein.

Und in den Einstellungen -> Sound-Einstellungen -> Audio-Ausgangs-Einstellungen sollten die entsprechenden Formate angehakt sein, die dein AVR unterstützt, also beispielsweise Dolby Digital 5.1 K und DTS 5.1 K


[Beitrag von Skaarah am 01. Jan 2010, 19:53 bearbeitet]
NEo250686
Stammgast
#29 erstellt: 02. Feb 2010, 06:52
Hey mosche leute

will auch nochmal was nachfragen.

Ich habe meine PS3 via HDMI an meinen onkyo AV angeschlossen. In meiner PS3 steht alles auf Bitstream damit der Onkyo decodieren darf. Als Boxen sys dient das Teufel CEM

Ist PCM nicht eh schwachsinn beo Bluray?
ich habe mitlerweile ca 30 stück und keinen einzigen wo ein deutscher ton im HD format ist ... also zZ doch eh scheiss egal obs PCM oder Bitstream ist, wenn man deutsche ton haben will ist zZ das höchste an gefühle DD oder DTS wie bei DVD auch...

Sehe ich das jetzt so richtig?

Ich bin total verwirrt...

Ich will einfach nur das das beste aus meinen Boxen kommt, was mein sys zu bieten hat und habe irgendwie total den überblick verlohren was ich einstellen muss... also Bit stream oder PCM und was für hacken ich im sound menü setzen muss.

mir ist eig egal was mein AV im display steht, die hauptsache ist, es kommt das richtige aus den boxen !


Vielen dank schonmal

Euer NEo
Skaarah
Inventar
#30 erstellt: 02. Feb 2010, 07:36
Was hast du für eine PS3?

Ne neue slim, oder die "alte Fat"?

Bei der neuen Slim würd ich in den Videoeinstellungen die HDMI Audioausgabe auf Bitstream stellen. Bei Spielen kann es dann aber dennoch vorkommen, dass sie PCM ausgibt, dann muss man in den Audioeinstellungen alle Haken ausser DD und DTS wegmachen.

Bei der alten Fat würd ich die HDMI Audioausgabe in den Videoeinstellungen auf PCM setzen, denn dann gibt sie bis zu 7.1 aus, nur halt als Multichannel PCM Stream.

btw. es gibt sogar BDs mit PCM Tonspur. Casino Royal beispielsweise hat afaik sogar eine 5.1 verlustfreie PCM Tonspur.
NEo250686
Stammgast
#31 erstellt: 02. Feb 2010, 08:19

Skaarah schrieb:
Was hast du für eine PS3?

Ne neue slim, oder die "alte Fat"?

Bei der neuen Slim würd ich in den Videoeinstellungen die HDMI Audioausgabe auf Bitstream stellen. Bei Spielen kann es dann aber dennoch vorkommen, dass sie PCM ausgibt, dann muss man in den Audioeinstellungen alle Haken ausser DD und DTS wegmachen.

Bei der alten Fat würd ich die HDMI Audioausgabe in den Videoeinstellungen auf PCM setzen, denn dann gibt sie bis zu 7.1 aus, nur halt als Multichannel PCM Stream.

btw. es gibt sogar BDs mit PCM Tonspur. Casino Royal beispielsweise hat afaik sogar eine 5.1 verlustfreie PCM Tonspur.



moin ich habe die alte also die FAT
also dort auf PCM setzen. habe ich dann irgendwelche verluste? würde sich da die anschaffung einer SLIM lohnen? das mit casino royal ist dann aber anscheind auch die große ausnahme...

und welche haken sollte ich bei der FAT rausnehmen?

vielen Danke

Euer NEo
Skaarah
Inventar
#32 erstellt: 02. Feb 2010, 08:33
Nö, Casino Royal ist nicht die Ausnahme. Müsste zwar zu Hause erst nachschauen, aber von meinen aktuell knapp 70BDs ist das nicht die einzige, die lossless PCM Sound als Tonspur drauf hat.
edit: Ghostrider, Klick, Hitch, Eine Frage der Ehre, Hellboy, Der Patriot und Ritter aus Leidenschaft haben auch ne lossless PCM Tonspur.

Bei der FAT musst du keinen Haken rausnehmen, da über HDMI aufgrund der PCM Einstellung ja eh ausschließlich MPCM rauskommt.

Einbußen hast du kaum. Es gehen halt Metadaten wie Lautstärkeanpassungen flöten und du kannst keinen "Nachtmodus" mehr nutzen, da diese Daten nicht bei PCM übertragen werden. Dazu bräuchtest du dann wieder den DD Stream per Bitstream, aber ansonsten ist zwischen DD/DTS und MPCM (pegelangeglichen! usw.) kein Unterschied hörbar, egal was hier manche vielleicht sagen mögen.
Habs selber schon mehrfach getestet.
Der Grund warum manche sagen, dass es mit DD besser als PCM klingt ist, dass sie die Pegel nicht angleichen und somit der Vergleichstest für die Tonne ist.

Sprich Fazit: Stell in den Videoeinstellungen die HDMI Audioausgabe auf PCM, in den Audioeinstellungen mach überall deine Haken rein wo du weißt, dass sie dein Reciever kann und gut ist.


[Beitrag von Skaarah am 02. Feb 2010, 08:38 bearbeitet]
NEo250686
Stammgast
#33 erstellt: 02. Feb 2010, 08:42
okaya vielen dank
NickSteel
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 22. Mrz 2010, 12:48
Hallo zusammen,

nach einem "Absturz" der PS3 Fat am WE musste ich alles neu einstellen.

Leider klappt die DD-Tonausgabe nicht.

Die Einstellungen sind entweder

lineare PCM über optisches Kabel, dann kommt am Receiver nur Stereo an, kein DD

oder

Bitstream, dann gibts keinen Ton über Receiver.

Übersehe ich vlt. was???

mfG

Nick
ChosenOne2k6
Neuling
#35 erstellt: 15. Okt 2010, 10:21
Ich habe auch eine Frage bzgl des Themas...

Ich habe eine PS3 SLim und einen Onkyo Tx SR-508 !

Nur zur Problematik, wenn ich die PS3 über HDMI an den Receiver anschließe, kommt auf dem Display kein DolbyDigital zeichen... Wenn ich die PS3 jedoch über ein optisches Kabel an den Verstärker anschließe wird dieses Zeichen angezeigt.

Wie kann das sein, könnte mir da jemand weiterhelfen

Und noch eine Frage hätte ich, bei meinem alten Receiver gab es eine Auto Funktion die genau das ausgibt was auch von der Quelle kommt... Diese Funktion gibt es beim Onkyo nicht, stellt er sich automatisch ein?

VIELEN VIELEN DANK
AndreasBloechl
Inventar
#36 erstellt: 30. Dez 2015, 02:06
Habe von meinem Sohn die PS3 bekommen weil er sich eine PS4 gewünscht habe, ich habe auch das geschilderte Problem und gibt es seitdem irgendwie eine Lösung seitens Sony was vielleicht in einem Systemupdate mal gefixt wurde? Wie gesagt bekomme ich auch keinen DD Ton über HDMI mit Bitstream zustande.
std67
Inventar
#37 erstellt: 30. Dez 2015, 02:10
Hi

die "fette" PS3 kann halt nur Multichannel-PCM, und das ist die Hardware der Flaschenhals
Dieses PCM-Signal können aber alle AVR über HDMI verarbeiten
AndreasBloechl
Inventar
#38 erstellt: 30. Dez 2015, 02:14
Ja klar, aber irgendwie wollte ich schon den Pioneer LX83 die Decodierung machen lassen. Dafür ist er ja eigentlich gebaut worden um den Ton richtig an den Mann zu bringen. Also ist die Einstellung Bitstream sowieso für die Katz oder? Ich stelle normal alle Geräte die ich habe auf Bitstream ein, möchte da so wenig wie möglich eingreifen und den Sound 1:1 wiedergeben, ist ja beim Bild nicht anders, jede Doppelberechnung verschlechtert das Signal.
AndreasBloechl
Inventar
#39 erstellt: 30. Dez 2015, 08:05
Bin schon wieder am testen. Was mir aber nicht in den Kopf will, das Quellmaterial liegt ja in AC3 Mehrkanal vor, wenn dann die PS3 auf PCM Mehrkanal rechnen muß so braucht sie doch mehr Rechenleistung als gäbe sie es einfach 1:1 zum AVR weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio-Problem mit Playstation 3
nep0muk am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  2 Beiträge
Problem bei Dolby Digital
thesouli am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  14 Beiträge
Dolby TrueHD über Playstation 3 - Funktioniert nicht
PhoeniXYZ am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  15 Beiträge
Kein Dolby Digital mit Samsung BD P1580
mischi42 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  2 Beiträge
Bd 1400 sendet kein Dolby Digital
CoverMyEyes am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  3 Beiträge
Neuer Player und nun kein Dolby Digital und DTS mehr?
Marzipani am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  49 Beiträge
Kann kein Dolby Digital abspielen
SamLombardo am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
Dolby Digital Plus leiser wie Dolby Digital?
Baalou am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  11 Beiträge
Philips BDP 3000 gibt kein Dolby TrueHD aus
XellFighter am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  18 Beiträge
DTS HD/Dolby Digital HD zu Dolby Digital
Tamiami am 13.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.10.2018  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedSilberchen
  • Gesamtzahl an Themen1.422.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.090.802

Hersteller in diesem Thread Widget schließen