Samsung BD-P1400 vs Sony BDP-S300 / S350

+A -A
Autor
Beitrag
F!SCH
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2008, 19:04
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem Blu Ray Player für um die 200 € der auch gebrannte Blu Rays spielen kann und bin da auf die folgenden drei Modelle gestoßen:

- Samsung BD-P1400
- Sony BDP-S300
- Sony BDP-S350

Könnt ihr mir vielleicht helfen und sagen, welcher davon sein Geld am ehesten Wert ist, also das beste Bild und den besten Ton liefert?

Nur so zur Info was damit "bedient" werden soll:

Toshiba 42XV505D (42" FullHD LCD)
Yamaha RX-V361 mit Harman/Kardon HKTS 11
F!SCH
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Okt 2008, 15:57
Kann mir da keiner eine Empfehlung geben? Ich wäre sehr dankbar dafür da ich mit BluRay überhaupt nicht auskenne...
Bremer
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2008, 14:33

F!SCH schrieb:
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem Blu Ray Player für um die 200 € der auch gebrannte Blu Rays spielen kann und bin da auf die folgenden drei Modelle gestoßen:

- Samsung BD-P1400
- Sony BDP-S300
- Sony BDP-S350

Könnt ihr mir vielleicht helfen und sagen, welcher davon sein Geld am ehesten Wert ist, also das beste Bild und den besten Ton liefert?

Nur so zur Info was damit "bedient" werden soll:

Toshiba 42XV505D (42" FullHD LCD)
Yamaha RX-V361 mit Harman/Kardon HKTS 11

Ich kann nur berichten, dass ich mit dem Samsung BD-P1400 sehr zufrieden bin, aber ich habe keine selbstgebrannten BDs, nur mit AVCHD auf DVD gesicherte HD-Urlaubsvideos. Das aber funktioniert einwandfrei. Zu dem Sony BDP-S300 kann ich nur sagen, dass ich ihn wieder zurückgegeben und gegen den Samsungt eingetauscht habe, weil er keine selbsterstellten DVDs (DVD+R/RW) abgespielt hat.
thebuddha
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2008, 15:28
Hallo "Fisch",

also hier im Forum scheint es eine Menge "Samsung" - Hasser zu geben, und das eigentlich nur wegen der fehlerhaften Firmware 2.0 Darüber kann ich hinwegsehen :-)

Ich stand auch vor der Entscheidung - Samsung BD-P1500 oder Sony BDP-S350, habe mich aber aufgrund des Preises von 200,00 EUR inkl. 2 Blu-Rays für den Samsung BD1500 entschieden. Habe ihn aber noch nicht angeschlossen:-)

Für mich soll es ein günstiger Einstiegsplayer sein - wenn ich dann mal einen AV-Receiver mit HDMI habe, werde ich sicher auf Panasonic BD35 oder BD55 umsteigen (bin Panasonic-Fan), ist aber eine andere Preisklasse.

Sobald ich meinen Samsung angeschlossen habe, gebe ich Dir Bescheid. Vergiss nicht, das Sony (auch wenn Sie Blu-Ray mitentwickelt haben) einfach überall von den Verkäufern verkauft wird, die keine Ahnung haben und auch (ohne jemandem nahetreten zu wollwn) in vielen Foren einfach oft gesagt wird: Sony ist Markenname, muss gut sein. Klar mag dein, aber andere sind deshalb nicht schlechter. Und nur wegen zu langsam erscheinenden Updates bei Samsung so eine Welle machen - na ja.

Jeder muss sich sein eigenes Bild amchen, und jeder hat andere Qualitätsansprüche und Equipment.


[Beitrag von thebuddha am 28. Okt 2008, 15:29 bearbeitet]
Bremer
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2008, 19:03

thebuddha schrieb:

Für mich soll es ein günstiger Einstiegsplayer sein - wenn ich dann mal einen AV-Receiver mit HDMI habe, werde ich sicher auf Panasonic BD35 oder BD55 umsteigen ...


Entschuldige, aber wo liegt da der Sinn? Durch einen anderen AVR wird das Bild des Samsung nicht besser oder schlechter
und die neuen HD-Tonformate wird ein neuer AVR mit HDMI Eingang (wie z.B. mein Yamaha 1800) unabhängig vom Player decodieren? Also warum dann ein neuer BD Player wenn, wovon ich ausgehe, der Samsung deinen sonstigen Ansprüchen genügt?

P.S. F!SCH sprach vom Samsung BD-P1400!
F!SCH
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Okt 2008, 13:45
Also der 1500 spielt auch laut Samsung ('S Website) keine gebrannten BluRays im Gegensatz zum 1400er während es der der S300 / S350 laut Sony ('s Website) tut, also welcehn würdet ihr mir empfehlen?
hadrian77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Okt 2008, 17:27
Also ich hatte den Samsung 1400 und habe ihn nun gegen einen Sony 350 ausgetauscht.

Grundsätzlich war ich nicht unzufrieden mit dem Samsung, aber ab und zu gab es Probleme beim Einlesen verschiedener Filme (Stirb langsam, Fluch der Karibik) und BD-Rs konnte er zwar lesen, aber bei Dual Layer BD-Rs hat er auch ziemliche Schwierigkeiten gemacht.

Auf dem Sony läuft alles einwandfrei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-P1400 - Sony BDP-S300
windstar801 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  8 Beiträge
Sony BDP-S300 oder Samsung BD-P1400
DarkVamp1976 am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  10 Beiträge
Sony S300 vs. Samsung BD-P1400
andybna am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  15 Beiträge
Sony BDP-S300 oder S350?
mausi78 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  10 Beiträge
Sony BDP-S300 Vs. Samsung BD-P1500
m007meyer am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  4 Beiträge
BD Player: Sony S300 oder Samsung P1400 ?
TheSoundAuthority am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  47 Beiträge
Umstieg vom bdp s300 auf bdp s350?
anfänger12345 am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  14 Beiträge
Sony BDP S300 vs. Sony BDP S500
BigAdi am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  8 Beiträge
Sony S350 besser als S300 ?
jw am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  6 Beiträge
Samsung BD-P1400 gegen den Rest
Arkos am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  1012 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedJansch73
  • Gesamtzahl an Themen1.417.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.048

Hersteller in diesem Thread Widget schließen