Samsung BD1500 an Yamaha RX-V750 - werden alle Tonformate vom Yamaha dekodiert oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
thebuddha
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2008, 18:29
Hallo zusammen,

möchte nun auch langsam - und einigermaßen günstig - in die Blu-ray Welt einsteigen.

Da ich (noch) einen Yamaha Receiver RX-V750 ohne HDMI habe, muss ich den Ton ja digital über coax digitial oder optisch digital einspielen. Bild geht über HDMI direkt an meinen HD-rReady Beamer Panasonic AE700. Irgendwann kommt dann mal ein Full-HD Beamer ...

Habe mir gestern im Blöd Markt für 199,00 den Samsung BD1500 gekauft - hatte natürlich vorher gesehen, daß der "nur" den optischen Digitalausgang für Ton hat. Und er dekodiert nicht selbst, sondern schickt Ton als Bitstrean an den Yamaha - richtig? Die verkäufer hatten natürlich sowieso keine Ahnung :-)

Der Yamaha RX-V750 hat natürlich optische Digitaleingänge - nur weiss jemand, ob der Yamaha auch in der Lage ist, alle neuen Tonformate - optisch digital eingespielt - zu dekodieren?

Falls nicht - ist das beim coax Digitaleingang anders bzw. möglich?

Dann nämlich würde ich überlegen, evtl. den Samsung zurückzugeben und mir den Sony S350 zu kaufen, weil der optischen und coax digitalausgang hat.

Kann meinen Samsung halt nicht testen, da im Lieferumfamg kein optisches Kabel dabei ist, glaube ich (Karton abe ich noch nicht geöffnet wegen 14 Tage Umtauschrecht)

Wäre über Tipps und Hilfe sehr dankbar!
opacer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Okt 2008, 18:55
Soweit ich weis können die HD-Tonformate nur per HDMI ausgegeben werden (wegen HDCP Verschlüsselung). Über optisch/koax wird dann nur der Core-Stream ausgegeben der dann normal DolbyDigital bzw. DTS entspricht.

Ich habe selber einen P1500 am laufen mit einem nicht HD-Tonformat fähigem Receiver. Er bekommt den Sound zwar über HDMI, aber eben wohl nur den Core-Stream (der Samsung recodiert den Sound irgendwie).

Ich bin vom Sound her -trotz nicht HD- total zufrienden. Auf vielen BD ist eh nur Dolby Digital 5.1 drauf, auf manchen sogar unkomprimiert. Ob ich den Unterschied HD - nicht HD hören würde weis ich garnicht weil ichs nie probieren hab ....
thebuddha
Stammgast
#3 erstellt: 26. Okt 2008, 19:08
Hallo "opacer",

meinst du denn, das jeder AV-Receiver (also auch mein Yamaha) zumindest die Tonformate DTS / Dolby Digital 5.1 bei Einspielung über optisch digital automatisch richtig dekodiert?

Das würde mir ja schon für's erste reichen - denn ich glaube auch, daß die meisten Blu-Ray zur zeit eh nur diese Formate liefern, klar -wird sich in absehbarer zeit sicher ändern. Nur ob man es auch wirklich hört :-)

Werde den Yamaha evtl. Ende des Jahres verkaufen und mir dann einen AV-Receiver mit HDMi-Eingang holen.
opacer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Okt 2008, 19:16
Ja! Und der Samsung hat ja auch eine Einstellung, das er den Ton immer in DTS umkonvertiert. Bei mir ging bislang jede Blu-Ray mit Surround Sound obwohl der Harman/Kardon zwar HDMI hat, aber kein HD-Ton kann.

Ich habe auch genug HD-DVDs. Der Toshiba ist auch nur digital angeschlossen (nicht per HDMI) und da habe ich auch bislang immer Surround bzw. Digital-Ton gehabt..

Ich bleibe erstmal bei dem P1500, hatte mir auch überlegt einen anderen zu holen mit Decoder und Analog-Ausgabe, aber ich bin zufrieden. Evtl. wandert der hier mal ins Schlafzimmer und ein P2500 kommt als Ersatz um die DVDs schöner abzuspielen
thebuddha
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2008, 19:32
ok,

dann werde ich mir mal ein optisches Kabel kaufen, denn da ist ja keins beim BD 1500 dabei, oder?

Und weißt du schon, ob die korrigierte version des Firmware - Updates 2.0 draußen bzw. downloadbar ist? Die erste Version der Firmware 2.0 hat ja wohl so etliche Samsung BD 1500 zum Absturz gebracht :-) Und ich glaube, nur diese fehlerbehaftete Version ist immer noch auf der Samsung WebSite zu finden.
opacer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Okt 2008, 19:40
Keine Ahnung, aber bei mir kommt keine Firmware mehr mit der Version 2.0 drauf. Die ist mal so richtig schlecht und macht NUR Probleme. Mach/Lass die alte drauf, die ist ok. Außer du brauchst DivX & Co. Naja aber dafür gibt es auch andere DVD Player
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD1500 vs. 2500
Max_D. am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  5 Beiträge
PS3 / Yamaha RX-V1400 RDS und die neuen Tonformate
Choco am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  2 Beiträge
Kurze Frage: Samsung BD1500 oder Sony S350?
thebuddha am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  3 Beiträge
PS3 und der Yamaha RX-V3800
Reno_Raines am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  3 Beiträge
LG BD390 an Yamaha RX-V465
pewa1979 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  14 Beiträge
Philips BDP 7300 und Yamaha rx-v465
Chrisiacht am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
Oppo BDP-103EU an Yamaha RX-V3800 -> Asynchroner Ton
softdown3 am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  4 Beiträge
Yamaha BlueRayPlayer
Snewi am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  6 Beiträge
Docodierung neuer HD Tonformate
efdeluxe am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  3 Beiträge
Pioneer BDP-320 - wie richtig anschliessen an Yamaha RX-V565T
#bluray# am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.443 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedenzolorenzo1969
  • Gesamtzahl an Themen1.412.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.384

Hersteller in diesem Thread Widget schließen