JVC NX-BD3 Blu-Ray NXBD3 Sophisti DLNA

+A -A
Autor
Beitrag
rft-fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2008, 19:49
Hallo,
hat schon jemand das System?
Mich würden die Netzwerkfunktionen interessieren. Angeblich kann man Dateien aus dem eigenem Netzwerk streamen.
Und wie ist der "Sound"?
Werden divx ruckelfrei abgespielt?
rft-fan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Dez 2008, 18:02
help please..
rft-fan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Dez 2008, 20:55
Hat denn noch niemend das "System"? Oder will sich nur niemend outen?
Letch
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2008, 11:03
Nachdem es sich bei diesem System um ein 2.1 Komplettsystem handelt, traut es sich niemand zu sagen.

Ansonsten hat man hier keine Freunde
rft-fan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Dez 2008, 13:39

Letch schrieb:
Nachdem es sich bei diesem System um ein 2.1 Komplettsystem handelt, traut es sich niemand zu sagen.

Ansonsten hat man hier keine Freunde :L



Warum das denn?
rft-fan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Dez 2008, 22:02
OK, dann ich selber.
Ich habe das JVC NX-BD3 nun den 2. Tag. Gekauft habe ich es für 770,-Euro.
Das Gerät sieht sieht sehr hochwertig aus. Für das Design der Anlage gibt es eine glatte 1 von mir. Die Tasten an der Fernbedienung sind alle sehr klein, mir zu klein. Der Aufbau ist recht einfach, der Subwoofer wird mit einem Kabel mit der Grundeinheit verbunden. Die beiden Fronstspeaker werden dann an den Subwoofer angeschlossen. Der Sub hat einen eigenen Netzanschluss. Daher denke ich, das die Endstufen im Subwoofer untergebracht sind. Die beiden Frontlautsprecher haben je 2 Systeme. Jeweils Front und Surround des rechten bzw. linken Kanals in einer Box. Die Boxen haben jeweils ein 4 poliges Anschlusskabel, das durch farbige Stecker codiert ist. Dann noch per HDMI an den TV und die Anlage kann in Betrieb gehen.
Der erste Test erfolgte mit der mitgelieferten BlueRay Indiana Jones. Das Bild ist absolut makelfrei und Top! An meinem 47LG6000 erkannte man, das das meiste im Studio gedreht wurde! Vorher auf DVD war das nicht erkennbar.
Also für das Bild gibt es eine 1+!
Der Ton überzeugte weniger. Er war klar, brilliante Höhen, und ein Bass, welcher nicht aufdringlich dröhnt. Aber im Bereich der Mitten fehlt es, der klang ist nicht ausgewogen. Effekte sind nicht hörbar, da der Linke und Rechte Frontspeaker auch die Surround Kanale wiedergeben muss. Die Lautstärke ist für ein 38m² Raum sehr grenzwertig. Es ist gerade so ausreichend, aber es ist keine Reserve mehr vorhanden. Insgesamt gibt es für den Ton nach Schulnoten nur eine 3- oder gar 4 von mir.
Das Gerät selber spielt alle CDs und DVDs ab, die ich ihm gegeben habe. Dazu gehörten die verschiedensten Divx und Xvid Formate. Alles super und immer mit sehr gutem Bild!
Mp3 laufen auch, ich wollte es nur erwähnen.
Um die Netzwerk-Funktion zu nutzen, muss auf einem Server Cyberlink Media Server installiert werden. Das Programm wird mitgeliefert. Die Installation läuft Problemlos. Nur die Windows Firewall muss angepasst werden, davon steht nix in der BDA.
Danach kann man Bilder in *.jpeg aus dem Netzwerk aud dem TV anschauen. Die Bildqualität bekommt wieder eine 1+ von mir. Aber das nachladen der Bilder dauert ewig, und macht keinen Spass. Musik wird *.mp3 und *lpcm abgespielt. Dabei gab es ebenfalls keinerlei Probleme. Nur leider werden die MP3 Tags nicht ausgelesen, auf dem TV steht nur der Titel, keinerlei Zusatz Infos. Selbst der Titel wird abgeschnitten, wenn er zu lang ist. Also vom Menü und Handling her Mangelhaft!
Und nun zu der Möglichkeit, Videos per Netzwerk wieder zu geben. Es sollen folgende Formate unterstützt werden: mpeg2 und mpeg4 avc. Ich habe über ein Terabyte Filmdaten freigegeben. Alles wird im Menü angezeigt, auch mit Vorschaufenster. Also auch divx, xvid, mpeg1, mkv...
Aber es wird nichts, aber auch gar nichts abgespielt! Die Dateien können ausgewählt werden werden aber nicht abgespielt. Brenne ich dann die dvix auf cd oder DVD, wird der Film abgespielt. Für diese Glanzleistung gibt es von mir eine glatte 6! Und das Gerät geht deswegen zurück in den Laden. Sehr enttäuschend.
Die Radiofunktion habe ich daraufhin gar nicht mehr getestet, aber ich gehe davon aus, das am Kabelanschluss normaler Stereoempfang funktionieren wird.
Für alle mit einer kleinen Wohnung, die keine Möglichkeit haben sich die Bude mit Speakern und Geräten voll zu stellen ist es eine echte Alternative. Sonst Finger weg! Die Netzwerkfunktionen kann man getrost als Verkaufsargument vergessen. Für mich war es der wichtigste Punkt.

Falls ihr Fragen habt, oder ich was vergessen habe....

Mfg
ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!


[Beitrag von rft-fan am 22. Dez 2008, 22:15 bearbeitet]
Letch
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2008, 22:36
Also so wie ich sehe, vergibst du für die wichtigen Sachen ne Note 1 und beim Sound eine 3 -4. Was mich jedoch hier stutzig macht ist, dass du einen 38 qm Raum mit 2 kleinen LS beschallen willst ? Also ich glaube hier kann dieses System wenig dafür.

Das Problem mit dem abspielen über Netzwerk muss doch irgendwie lösbar sein. ALso ich sehe hier keinen Grund das sofort zurückzugeben, wenn du sonst so zufrieden bist ...


Eine Frage habe ich noch. Taugt der BR Player an sich etwas ??
Ist die Einlesezeit bei BR einigermaßen akzeptabel ?

Danke vorab!
rft-fan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Dez 2008, 22:40
Das gesamte system baucht nach dem Einschalten fast eine Minute, um zu starten.
Das Einlesen der BR finde ich akzeptabel, dher habe ich es nicht erwähnt. Nach ca. 30 sek geht es los.
Die schlechte Note beim Ton gab es wegen dem unausgewogenem Klangbild und den nicht vorhandenen Effekten, nicht wegen meiner großen Bude. Meine Stereoanlage von 1970 hat da mehr Effekte.
Ansonsten beachte mein Angebot per PN.
MfG


[Beitrag von rft-fan am 22. Dez 2008, 22:50 bearbeitet]
Letch
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2008, 22:49
hehe, für 500 nehme ich es



rft-fan
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Dez 2008, 22:51

Letch schrieb:
hehe, für 500 nehme ich es



:D

na so ein Quatsch. Warum sollte ich Dir díe Kiste für 500 geben, wenn ich morgen im Laden meine 770,- zurück bekomme?
Also Leute gibt es...
Letch
Inventar
#11 erstellt: 22. Dez 2008, 22:55
Also ich brauch die Funktionen über Netzwerk nicht, von daher
ist für mich das was aus den Boxen rauskommt wichtig. Das es kein Profisound wird ist mir klar. Aber einfach n vernünftigen Sound versprech ich mir schon.

Danke für dein Testbericht, aber der bringt mich jetzt trotzdem nicht weiter ...


Letch
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2008, 22:57
Hey rftfan, dass war ein Scherz. Drum auch der

Nicht immer alles so ernst nehmen, hast ja geschrieben das es umtauschen kannst..... Keep cool
rft-fan
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Dez 2008, 09:27
Was mich erstaunt ist, das niemandem die Kiste ein Wort wert ist. (ausser Letch)
Letch
Inventar
#14 erstellt: 23. Dez 2008, 12:41
Hab ich dir doch von Anfang an gesagt
rft-fan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Dez 2008, 12:43
So, das Set ist zurück im Laden.
Was gibt es vergleichbares auf dem Markt? Nix!
Ob ich eine Firma eröffne?
rft-fan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Dez 2008, 13:21

Letch schrieb:
Also ich brauch die Funktionen über Netzwerk nicht, von daher
ist für mich das was aus den Boxen rauskommt wichtig. Das es kein Profisound wird ist mir klar. Aber einfach n vernünftigen Sound versprech ich mir schon.

Danke für dein Testbericht, aber der bringt mich jetzt trotzdem nicht weiter ...


:L


steht doch alles drin zum Ton, was es zu sagen gibt:


Der Ton überzeugte weniger. Er war klar, brilliante Höhen, und ein Bass, welcher nicht aufdringlich dröhnt. Aber im Bereich der Mitten fehlt es, der klang ist nicht ausgewogen. Effekte sind nicht hörbar, da der Linke und Rechte Frontspeaker auch die Surround Kanale wiedergeben muss. Die Lautstärke ist für ein 38m² Raum sehr grenzwertig. Es ist gerade so ausreichend, aber es ist keine Reserve mehr vorhanden. Insgesamt gibt es für den Ton nach Schulnoten nur eine 3- oder gar 4 von mir.


Ich kann noch hinzufügen, das ein altes Stereoradio mit der Einstellung "Stereo Wide" bessere Effekte wieder gibt, wie diese Anlage.
Ich hoffe, das hilft Dir nun endgültig weiter.
Letch
Inventar
#17 erstellt: 23. Dez 2008, 14:41
Dann behalte ich mein Geld und legs aufs Konto, wenn es kein Hersteller haben möchte ....

Traurige Geschichte ...

Und was sind jetzt deine alternativen ?
celle
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2008, 15:17
Auch wenn du alles in einem Gerät haben willst, gibt es Alternativen (Ausnahme Netzwerkfunktionen);

Samsung HT-BD2

http://av.samsung.de...a8-afe9-9a2fef78146c

www.preissuchmaschin...sung+HT-BD2&x=45&y=4

Panasonic SC-BT100 für 615 EUR

www.panasonic.de/html/de_DE/1147466/index.html

http://www.preissuch...00-SC-BT100EG-K.html

Sony BDV-IT100 (erst ab Januar erhältlich)

www.sony.de/product/hcs-surround-kit---dvd-player/bdv-it1000


noch etwas flexibler, da man den Player tauschen kann;

Sony HTP-BD3SF für 600 EUR

http://www.sony.de/p...dvd-player/htp-bd3sf

http://www.preissuch.../Sony-HTP-BD3SF.html
http://www.preissuch...ny-HTP-B350ISFI.html


das ältere Sony BD2RSF

http://www.sony.de/p...vd-player/htp-bd2rsf

Pioneer LX03BD

http://www.pioneer.de/de/products/42/100/42/LX03BD/index.html


Ich empfehle eine echte 5.1.-Lösung also keinen 2.1/3.1.-Pseudo-Surroundsound wie bei Panasonic und der JVC-Anlage.


[Beitrag von celle am 23. Dez 2008, 15:27 bearbeitet]
Letch
Inventar
#19 erstellt: 23. Dez 2008, 15:28
Danke für dein Statement und deine Tipps.

Irgendwie erinnerst du mich wieder an die Panasonic SC-BT 100, welche sehr gut zu meinem Plasma passen würde.
Ich bin von dieser Lösung aber damals abgekommen, weil die LS ziemlich schlecht sein sollen. Hmm ?!

Hätte ich den Platz und wäre Single würde ich auch zu einer 5.1 ANlage tendieren, aber ich hab weder das eine noch das andere.... Aus diesem Grund muss es bei mir ein 2.1 oder maximal 3.1 werden ....

Das JVC hätte mir halt vom LS-Design besser gefallen
rft-fan
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Dez 2008, 17:53
Hallo Celle,
wie Du meinem Testbericht entnehmmen kannst, ist die Netzwerkgeschichte für mich sehr wichtig. Weil das nicht zufriedenstellend funktioniert hat, ging die Anlage letztendlich zurück.
MfG

Meine Alternative wird vermutlich teurer werden, mal sehen.
Evtl. kommt eine Dreambox 8000 ins Haus. Damit ist erstmal HD TV und die Netzwerkfunktion abgedeckt.
Und dann ne kleine 5.1 Anlage mit BlueRay und Schnurlosen Lautsprechern. Da sieht das Sony BDV-IT100 schon mal gut aus! Und wie es scheint, hat es auch Lan für das Homenetz

Von LG gibt es da nix? Wäre bestimmt von Vorteil, da mein TV ein LG ist.


[Beitrag von rft-fan am 23. Dez 2008, 18:26 bearbeitet]
bootica
Neuling
#21 erstellt: 05. Feb 2009, 12:34
versuch es mal mit dem system http://www.areadvd.de/hardware/2008/teufel_impaq500.shtml

sehr gute deutsche Marke!!
rft-fan
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 13. Feb 2009, 19:09
Das ist ja nur ein DVD Player. Die JVC ist all in ONE mit Blu Ray!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger Blu-Ray Player mit DLNA, NTFS?
Mr.Blu-Ray am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  3 Beiträge
Blu-Ray und Ethernet
mathias1000 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  6 Beiträge
Blu-Ray Player mit DLNA u. guter CD Quali
Reignman79 am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  7 Beiträge
Blu-Ray-Player mit Netzwerkzugriff ohne DLNA gesucht?
Romina80 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  10 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Blu-Ray-Player mit SMB-Zugriff?
Deliberation am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  13 Beiträge
Panasonic DMP-UB704EGK Ultra HD Blu-Ray Player (4K Blu-ray discs, 4K VoD, DLNA, VOD, 2x HDMI, USB, S
icons am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  29 Beiträge
Blu-Ray Player mit ausgereiften Netzwerkfunktionen
*iluvatar* am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  4 Beiträge
Blu-ray-Camcorder
HD-BluRay am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  7 Beiträge
welcher Blu Ray Player
mikaell2 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedBoris6904
  • Gesamtzahl an Themen1.426.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.417

Hersteller in diesem Thread Widget schließen