Toshiba HD-xe1- welche DVD formate?

+A -A
Autor
Beitrag
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 18:04
tach zusammen,
da ich durch die suchfunktion nichts finden kann, frage ich mal! kann mir einer von euch sagen welche dvd-formate der HD-XE1 wirklich abspielen kann, in den anleitungen steht immer nur dvd-r usw. es würde mich aber auch interessieren ob der dvd+r abspielt.
danke schon mal vorweg
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2009, 11:38
Sollte er eigentlich. Also mein EP35 und EP10 nehmen alle gebrannten DVD-Video scheiben, inkl. DL.


[Beitrag von n5pdimi am 05. Jan 2009, 11:38 bearbeitet]
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jan 2009, 20:53
ich würde es schon gerne genau wissen, denn ich habe noch ´ne ganze menge eigener video´s auf +rohlingen die natürlich auch laufen sollten!
ich möchte nämlich nicht unbedingt zwei player benutzen. aber ersmal danke für deine info.
1000_Watt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2009, 23:56
Hallo Earfire

Also meiner spielt ohne Probleme DVD+R DVD+RW DVD+R DL

Gruß
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jan 2009, 20:25
danke für eure hilfe!
bringt mich echt weiter, danke, danke.
wie seid ihr denn mit dem player zufrieden? ich denke über den toschiba oder den panasonic s52 nach.
Farron
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jan 2009, 22:13

ich denke über den toschiba oder den panasonic s52 nach.


Zmindest den S52 wirst du als Neugerät nicht mehr finden.

Gruß Farron
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Jan 2009, 22:18
also ich kenne noch keinen von denen, habe mich durch einige test´s durchgelesen und die beiden hören sich sehr vielversprechend an.
den yamaha s1700(heißt der glaub´ich) habe ich schon gesehen, in verbindung auf einem samsung lcd, fand ich auch sehr gut, wie gesagt habe aber noch keinen der player im vergleich gesehen.

gruß earfire
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2009, 11:23
Also ganz ehrlich. Für mich hört sich das an, als ob Du nicht im Besitz einer grösseren HD-DVD Sammlung bist?
Wenn dem so ist, würde ich mir statt des Toshiba lieber einen BluRay Player holen.
Der HD-XE1 hat zwar wegen dem Reon Chip ein sehr gutes Bild bei DVD, aber die Toshibas haben dafür andere Probleme/Problemchen:
- relativ lauter Lüfter
- schelchte bis nicht vorhandene Fehlerkorrektur, insbesondere bei Brennfehlern (eigene Erfahrung)
- Sehr lange Einlese- und Startzeiten
- Spielt nix außer DVD-Video, Audio-CD und HD-DVD
- tote Technologie
- Player wird garnicht mehr produziert
Also wenn Du irgendwo bei Ebay ein 150.- EUR Schnäppchen schlagen kannst, dann gerne.
Ansonsten lass das Gebrauchtangebot lieber denen, die es nötig haben (kaputer Player und große HD-DVD Sammlung).
Da würde ich mir lieber einen Panasonic BD35 oder den Samsung BDP-2500 (wenns denn ein REON-Chip Gerät sein soll) holen. Da fährst Du besser und günstiger mit.
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Jan 2009, 19:07
du hast recht!!! ich habe überhaupt keine hd-dvd´s, es kommt mir auf eine bestmögliche audio und video - ausgabe bei normalen dvd´s. mein neuer lcd soll nämlich bestmöglich gefüttert werden und ich habe halt mitbekommen, das die toschis bei dvd ein super bild haben.

gruß
earfire
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2009, 19:22
Ja, da hast Du recht, das macht er auch (also nur der XE1, hat ja am Anfang immerhin mal um die 1000.- EUR gekostet). Aber beispielsweise der Samsung BDP-2500 hat den gleichen Scaler Chip drin wie der XE-1. Ist also bei DVD-Qualität mindestens ebenbürtig. Der Lüfter des Samsung ist selbst im ungünstigsten Fall (Serienstreuung) immer noch deutlich leiser als der des Toshiba. Weiterhin ist er wesentlich unempfindlicher was gebrannte DVD`s angeht und kann auch BluRay, was sich ja nun mal (leider) durchgesetzt hat. Außerdem braucht er "nur" 20 Sekunden zum Hochfahren und nicht 45 wie der Toshiba. Auch im Betrieb ist der Toshiba deutlich langsamer (Einlesezeit DVD, Kapitelsprung usw.).
Der Toshiba hat ein wertigeres Gehäuse (Metall) und ein besseres Display. Das wären auch die einzigen Gründe, die für einen XE1 sprechen würden.
Auf der anderen Seite wird es in Zukunft viele Besitzer eines defekten XE1 geben, die eine grosse HD-DVD Sammlung besitzen, und dann händeringend Ersatz suchen.
Also wie gesagt, das hängt vom Preis des XE1 (wohl gebraucht aus der Bucht?) ab. Den Samsung gibts für ca. 300.- EUR neu mit Garantie....
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Jan 2009, 19:50
aha!!! das ist ja interessant! mir hat man nämlich im (fach)-handel gesagt, daß ein blu-ray player dvd´s nicht so gut hochskaliert wie ein hochwertiger dvd-player.
aus diesem grund habe ich mal nachgefragt. also wenn die neuen blu-ray player die selben scaler-chip´s drinn haben wie etwas ältere dvd oder hd-player kann ich ja eigendlich mit einem brp nichts verkehrt machen.
weiß denn jemand wo man informationen bekommt was für elektronik in den verschiedenen playern verbaut ist?


earfire
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 07. Jan 2009, 20:00
Ja, hier im Forum! Entweder, du kämpfst Dich durch die ganzen Threads durch, oder du liest kurz, was ich schreibe:
Also, die Pauschalaussage des Händlers ist so erstmal totaler Käse. Jeder zurzeit aktuell auf dem Markt vorhandene BR-Player kann DVDs in einer sehr vernünftigen Qualität upscalen und darstellen. Wenn Du jetzt irgendeinen klassichen DVD-Player für 200-300 EUR kaufst, dann ist der auch nicht besser als das Heer der BR-Player.
Die DVD-Qualität des XE1 entspricht ungefähr der eines Denon 3930 o.ä.. Da reden wir auch von 700-800 Eur.
In der unteren Preisklasse der BR-Player <800.- EUR bietet zurzeit nur der Samsung BDP-2500 eine solche DVD-Qualität.
Aber auch die anderen Player sind beim DVD-Bild vollkommen ok. Die Qualität des XE1 hat aber nur der Samsung 2500.
jd68
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2009, 21:36
Hallo earfire,

um dich noch mehr zu verwirren, schreibe ich auch meine Meinung zum Thema:
Der Samsung 2500 und der Toshiba XE1 habe den Reon-Chip und sind somit auf einem Niveau (bzgl. DVD) mit dem Denon 2930. Der 3930 hat den Realta-Chip, der noch etwas besser sein soll.

Die DVD-Wiedergabe von einigen aktuellen BR-Spielern ist nicht so berauschend, da viele reine Flag-Reader sind und somit beim De-Interlacing Probleme haben. Dazu gehören die alten BR-Player von Panasonic (BD30 und BD50) sowie die darauf aufbauenden Geräte anderer Hersteller: Onkyo 606, Denon 1800, Marantz 7003, Funai, Insignia, Philips(?). Bekannt gute DVD-Qualitäten (bei akzeptablen Preis) haben der Samsung 2500 und der Pioneer 51FD. Bei den neuen Panasonic-Modellen (BD35, BD55) kann man jetzt zumindest den Filmmode manuell einstellen. Die Sony-Geräte werden ähnlich gut sein wie die von Panasonic (genau kann ich das aber nicht sagen).

Nun aber zu zwei anderen Themen, die gegen einen BR-Spieler sprechen können: Alle Geräte (als auch der Toshiba XE1) haben einen mehr oder weniger nervenden Lüfter. Je kleiner das Gerät desto lauter der Lüfter. Das kann gerade bei leisen Filmpassagen sehr nerven sein. Wenn dich z.B. die Lüfter deines PCs stören, dann solltest du auf ein möglichst leisen BR-Spieler achten.

Der zweite Punkt: Alle BR-Spieler (und XE1) sind seeehr laaangsaaam. Wenn du sie einschaltest, dann vergeht fast eine halbe Minute bis die Lade aufgeht. Das Einlesen einer DVD wahrscheinlich ähnlich lang. Bei Blu-Rays kann es z.T. 2 Minuten dauern bis das Menü da ist. Das ist etwas, was man wissen muss, wenn man sich einen BR-Player kaufen will.

Wenn dich die zwei genannten Punkte nicht stören sollten, dann kannst du zu einem BR-Spieler greifen. Ansonsten wäre z.B. ein Denon DVD-1740 oder 1940 eine gute Alternative. Am besten einfach im DVD-Forum nachfragen.

Ciao,
Jens
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 07. Jan 2009, 21:36
na n5pdimi, da sage ich doch mal DANKE, finde ich prima wenn man sich gegenseitig helfen kann ohne das einer schreit "benutz die suchfunktion", weil man da nicht immer fündig wird obwohl schon genug darüber geschrieben wurde.

danke auch den anderen!

allzeit guten ton und gutes bild!!!


earfire
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 07. Jan 2009, 21:41
mhhh!!!!


das sind auch noch mal argumente, jens! nun muß ich noch mal weiter lesen!!


earfire
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 08. Jan 2009, 10:29
jd86 hat natürlich recht (die REON/Realta Geschichte). Auch die anderen Fakten bzgl. der BR-Player sind alle richtig. Ich wollte lediglich sagen, dass der XE1 für Dich wahrschinlich nicht die richtige Wahl ist. Allerdings finde ich (und schon ausprobiert) dass die aktuellen BR-Player ein doch ganz ordentliches DVD-Bild haben und einem DENON 1740/1940 durchaus das Wasser reichen können (das mit den Flagreadern ist wieder ne andere Sache).
Gruß,
n5pdimi

Nachtrag: Wenn Du wirklich "nur" Deine alten DVD`s schauen willst, bist Du sicher mit einem klassischen DVD-Player der 200-300 EUR Klasse am besten beraten. Achte aber drauf, dass er Upscaling beherrscht und einen HDMI Ausgang hat.
Du solltest Dich aber vor dem Kauf doch mal mit den Vorzügen der neuen hochauflösenden BR-Discs beschäftigen, insbesondere, wenn Du einen höherwertigen LCD/Plasma anschaffen willst. Wie hier bereits mehrfach erwähnt sind die BR-Player halt noch ein bischen "beta" und haben die ebnfalls schon erwähnten Schwachpunkte.


[Beitrag von n5pdimi am 08. Jan 2009, 10:52 bearbeitet]
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Jan 2009, 21:45
aber dann kann ich ma am besten zu dem samsung 2500 entscheiden, den bekomme ich bei amazon für unter 330€, das ist dann ungefähr der preis für einen älteren top dvd-player.
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 09. Jan 2009, 10:51
Zum Beispiel den. Welches Display hast Du denn? In Deiner Sigantur steht was von Phillips Röhren TV! Dann bräuchtest Du Dich mit dem Thema BluRay eigentlich garnicht beschäftigen. Diese Player (ebenso wie der Xe1) haben beispielsweise keinen Scart Ausgang mehr! Die ganze Upscaling Geschichte funktioniert so richtig toll auch nur über HDMI und begrenzt noch über Komponente, aber natürlich nur wenn am anderen Ende ein Display dran hängt, dass das auch darstellen kann.


[Beitrag von n5pdimi am 09. Jan 2009, 10:55 bearbeitet]
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 11. Jan 2009, 00:29
danke für den hinweis mit dem röhren-tv!!! den habe ich nämlich letzte woche in rente geschickt! ich habe nun einen samsung le40 a558, total scharfes teil
deswegen suche ich ja eingendlich auch einen neuen player, nun kommt aber wieder meine erste frage kann der samsung bd p2500 auch diverse dvd+ formate?

danke schon mal



earfire
n5pdimi
Inventar
#20 erstellt: 11. Jan 2009, 19:27
Ja, kann er. Also zumindest meiner. DVD+R/+RDL DVD-R/-RDL hab ich selbst im Einsatz. Enagbelich kann er auch problemlos DVD-RAM.
Samsung gibt zwar nur DVD-R an, ich habe aber überwiegend DVD+R im Einsatz - ohne Probleme.
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 13. Jan 2009, 23:45
wieso geben die hersteller denn nicht alle formate an, die die geräte können??? ist doch ein kaufargument wenn mehrere fomate laufen, komisch, komisch.

schönen abend noch
earfire
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 16. Jan 2009, 21:04
also leute,

ich habe mich entschieden!!! ich werde mir den samsung
bd p2500 zulegen!
ich bedanke mich für die hilfe von euch allen
ist doch klasse wenn man sich gegenseitig helfen kann.

tschö

earfire
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba HD-XE1 und E1 Formate
Jensabel am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  15 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Laufwerksgeräusche
ceprej am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  2 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Tonqualität
stifler77 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  10 Beiträge
Toshiba HD-XE1 asynchron!
SlayerHiFi am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  9 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Codefree
matthias-klarinettenspieler am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  13 Beiträge
Toshiba HD-XE1 pfeift!
celle am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  17 Beiträge
Toshiba HD-XE1 gebrickt?
Stadi83 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  3 Beiträge
Toshiba HD-XE1 LS-Managment
Powerheart am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  4 Beiträge
Toshiba HD-XE1 Firmware 1.5
wz am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  6 Beiträge
Toshiba HD-XE1 - Cinemike Tuning
matthias-klarinettenspieler am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedStefAW
  • Gesamtzahl an Themen1.412.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen