momentan bester blueray spieler zum kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
patrick27
Inventar
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 19:12
hallo

wenn ich sage, geld wäre egal, und ich will mir den z.zt besten blue ray spieler kaufen, welcher würde das dann sein ?

was ist zu empfehlen ?

oder ist die alternative noch ein paar wochen, monate zu warten ?

ich habs nicht eilig, aber ewig warten will ich auch nicht.

gibt es jetzt was gutes fürs geld ( siehe oben ) oder kommt in ein paar wochen/monaten der ultimative spieler raus ?

gruss
Foofth
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 19:38
Nabend,
das Beste, was du zur Zeit für Geld bekommst, ist wohl der Denon DVD-3800BD.
Allerdings beginnt nächste Woche die CES - dort werden wohl wieder viele neue Geräte vorgestellt.
Prinzipiell gilt aber: es wird immer bessere Geräte in Zukunft geben. Das ultimative Gerät wird es nie geben^^
fpn1402
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 20:16
Meridian wird wohl demnächst mit einem sagenhaftes Gerät kommen... Sind aber unheimlich teuer... Geld war aber nicht das dilemma... Manchmal gibt es von der kwalität her, gleichwertige geräte billiger, aber Meridian liebhaber schwören dabei....

Franc
Moviestar
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 20:23
Ich würde den Sony Bdp-s5000es empfehlen - ist in den meisten Zeitschriften "Referenz". Alternativ den Pioneer BDP-Lx91.
OldMansChild
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2009, 21:49
Ich würde auch für den Sony ES plädieren.
Farron
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jan 2009, 22:06

OldMansChild schrieb:
Ich würde auch für den Sony ES plädieren.


Da blas ich ins gleiche Horn.

Gruß Farron
Fudoh
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2009, 22:32
Dito, der 5000ES wird mein kommender Player. Warte nur noch auf den Codefree Mod für BDs. Ich hab den Denon 3800, den 5000ES sowie den LX91 auch schon live verglichen.

Grüße
Tobias
Captain_Zubasa
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jan 2009, 03:12
hab da von einem techniker von panasonic gehört das der bluerayplayer von der PS3 zu den besten im moment gehört..
Prototype2k
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2009, 08:46
dann häng ich mich gleich mal an den thread ran
mal angenommen bei mir wäre geld schon ein thema, welcher player hat denn das zZ beste Preis/Leistungsverhältnis?
OldMansChild
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2009, 08:58
Naja wenn man auf nummer Sicher gehen will:

Sony S350 oder Pana BD 35...

Es kommt aber auch drauf an welche Anforderungen gegeben sind... Wie benötigte Analoge Ausgänge oder nicht.
americo
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2009, 09:29
ich denke mal, dass viel wichtiger das display ist das am ende dranhängt.

je nach dessen qualität und größe steigt auch das anforderungsniveau an den player.

was man so liest sind momentan eben die 3 genannten, teuersten player von sony, denon und pioneer natürlich die besten, wie sollte es auch anders sein?
ob man aber unterschiede bei der bildqualität an einem "normalen" lcd/plasma unter 42'' feststellen kann bezweifle ich mal.

wenn preis/leistung eine rolle spielt würde ich momentan entweder auf die günstigen panas, sonys oder den lg setzen, oder auf die nächste generation warten, da in der sparte praktisch jeder tag verbesserungen bringt.

mir gehts da so ähnlich wie patrick.
bisher habe ich allen verlockungen und hersteller geschenken recht gut und ohne große reue wiederstehen können.
ich warte noch etwas, zumal die software auch nicht grade beliebig vorhanden und wenn dann recht teuer ist.
nachdem ich nicht alles kaufen möchte nur weils in ner blauen verpackung daherkommt, stelle ich immer wieder fest, dass ich "filme" die mich interessieren entweder gar nicht auf bd bekomme, oder dass sie das 2-3-fache der jeweiligen dvd kosten.

ausserdem - die CES steht kurz bevor und bei samsung, panasonic aber auch sicher bei den anderen herstellern tut sich da sicher was.

ein ganz heisses eisen dürfte auf jedenfall der oppo bdp-83 werden.
wenn der hält was die papierform verspricht, könnte er alle anderen player ziemlich alt aussehn lassen.
bleibt nur zu hoffen, dass er auch nach europa kommt.
zumindest in den usa wird er wohl recht bald erhältlich sein...
LutB
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jan 2009, 09:52
von den günstigen Geräten hat mich der Sony S550 umgehauen, super Bild bei BD und DVD, nicht störend langsamer als ne PS3 aber sichtbar besseres Bild bei günstigem Stromverbrauch und steuerbar durch ne Logitech Harmony
Paesc
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2009, 10:00
Bald werden neue Modelle folgen. In der Oberklasse werden Pioneer, Marantz und weitere Hersteller super Modelle bringen.

Es lohnt sich also, noch etwas zu warten. Ansonsten kann man mit der ES-Klasse von Sony (BDP-5000ES) und den besseren Denon-Playern nicht falsch fahren.

Greez
Paesc
LutB
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Jan 2009, 11:43
naja aber wenn man danach geht kann man immer warten, weil immer in 6 Monaten max. was besseres kommt
americo
Inventar
#15 erstellt: 05. Jan 2009, 12:53

naja aber wenn man danach geht kann man immer warten, weil immer in 6 Monaten max. was besseres kommt


stimmt.

aber ich hab bisher festgestellt, dass sich warten bei mir zumindest immer gelohnt hat oder auch hätte.
ich konnt es meistens auch nie erwarten.
liegt aber evtl. auch am alter...

wenn ich mir mal vorstelle wie "essentiell" für manche vor über 2 jahren hdtv war und wie uninteressant es heut immer noch ist.
damals konnte man in heimkinoforen den eindruck haben, dass man ohne hdtv die wm nicht sehen kann...

blu-ray ist ja nix lebenswichtiges und alles noch im "early adopter" stadium.
da ist viel von der euphorie momentan noch kinder krimskrams.
zumal die kurzlebigkeit/"halbwertszeit" der geräte immer rasanter vorbeischreitet.
die produktzyklen werden immer kürzer.

grade was momentan die midprize geräte betrifft bin ich doch eher sehr skeptisch.
der onkyo ist ein totalreinfall, die pioneers können sich anscheinend qualitativ auch ned so richtig von den "billigheimern" abheben und auch denon bietet da nix besonderes.

für den großteil ist momentan die einsteigerklasse anscheinend mehr als ausreichend.
also entweder pana 35 oder 55, je nach reciever...
die "schlechten" bd-player halt.

oder dann ganz billig nen sony 350 mit den 3 filmen.
die aktion ist zwar momentan aus, aber ich bin recht zuversichtlich, dass sich da bald wieder was tut.
die hersteller brauchen kunden, sonst werden sie die dinger nicht so richtig los.

oder man investiert dann eben gleich in den großen sony oder denon.
wobei der sony momentan am günstigsten zu bekommen ist.
da hat der denon bd-3800 klar das nachsehen.
jochen121
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Jan 2009, 13:29
der sony s350 liest sich soweit ganz gut. u er kann auch 576i über hdmi ausgeben. das wäre mir wichtig bei ner neuanschaffung, da ich ihn an den edge hängen wollte. die frage ist, ob man einstellen kann, dass dvds automatisch mit 576i über hdmi, und BR 1080p über hdmi ausgegeben werden? und brauche ich mit nem VP nen high-end dvd player? wie sieht denn ein s350 gegen ne ps3 aus? sieht man da überhaupt nen unterschied? ansonsten wird man nun wohl die "preisbrecher" eher bei reinen dvd playern finden - da wohl anscheinend doch langsam bluray im kommen scheint. in der bucht ging ein Pioneer DV-989AVi für 350 raus
Paesc
Inventar
#17 erstellt: 05. Jan 2009, 13:48

LutB schrieb:
naja aber wenn man danach geht kann man immer warten, weil immer in 6 Monaten max. was besseres kommt :)


Da hast Du natürlich Recht. Allerdings ist Blu-ray, wie americo bereits sagte, noch im "early-adopter-Stadium". Heisst folglich: Jede neue Player-Generation stellt einen Fortschritt dar. Und da in Kürze bereits neue Player folgen, dauert das Warten keine 6 Monate mehr, üblicherweise sind die neuen Player spätestens April oder Mai draussen.

Hingegen sieht die Sache bei DVD anders aus: Wer hier an einen ausgereiften Player der Oberliga denkt, kann heute bedenkenlos zugreifen - egal ob das Ding in erster Linie für Video oder auch Musik verwendet wird. Das Format DVD ist ausgereift, die meisten aktuellen Player sind auf dem Stand der Zeit - einige haben sogar bereits einen USB-Anschluss an der Front. Künftig wird darüber evtl. sogar FLAC abspielbar sein, nicht mehr nur MP3.

Greez
Paesc
OldMansChild
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jan 2009, 14:04

jochen121 schrieb:
der sony s350 liest sich soweit ganz gut. u er kann auch 576i über hdmi ausgeben. das wäre mir wichtig bei ner neuanschaffung, da ich ihn an den edge hängen wollte. die frage ist, ob man einstellen kann, dass dvds automatisch mit 576i über hdmi, und BR 1080p über hdmi ausgegeben werden? und brauche ich mit nem VP nen high-end dvd player? wie sieht denn ein s350 gegen ne ps3 aus? sieht man da überhaupt nen unterschied? ansonsten wird man nun wohl die "preisbrecher" eher bei reinen dvd playern finden - da wohl anscheinend doch langsam bluray im kommen scheint. in der bucht ging ein Pioneer DV-989AVi für 350 raus


Man kann BD und DVD nicht getrennt einstellen...
valinet
Inventar
#19 erstellt: 05. Jan 2009, 14:06

jochen121 schrieb:
die frage ist, ob man einstellen kann, dass dvds automatisch mit 576i über hdmi, und BR 1080p über hdmi ausgegeben werden?


Leider nicht, stellst du 1080p ein werden auch DVDs auf 1080p hochskaliert. Gibt keine extra Einstellung.
jochen121
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Jan 2009, 15:16

valinet schrieb:

jochen121 schrieb:
die frage ist, ob man einstellen kann, dass dvds automatisch mit 576i über hdmi, und BR 1080p über hdmi ausgegeben werden?


Leider nicht, stellst du 1080p ein werden auch DVDs auf 1080p hochskaliert. Gibt keine extra Einstellung.

schade
gibt es das überhaupt?
Paesc
Inventar
#21 erstellt: 05. Jan 2009, 23:26
Na patrick27, was gedenkst Du nun zu tun?

Greez
Paesc
Fudoh
Inventar
#22 erstellt: 06. Jan 2009, 01:29

gibt es das überhaupt?

Pio 51 und 91 haben Direct Source, sprich da kommen DVDs in SD und BDs in HD raus (und SD Bonusmaterial auf BDs auch in SD). Bei Sony muss man per Hand umstellen, keine Ahnung wie's bei Denon ist.

Grüße
Tobias
jochen121
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Jan 2009, 16:14
das spricht eigentlich bei mir dann für nen pio - immer umschalten nervt dann ja doch. heute ging der kleine pio relativ günstig in der bucht raus, aber ich warte mal noch ab, bis der preislich mehr in meine regionen kommt - sollte bei BR ja wohl schneller sein
patrick27
Inventar
#24 erstellt: 07. Jan 2009, 23:23
ich denk ich warte noch. habs ja nicht eilig mit dem blueray.

werd mir dann einen kaufen wenn die technik bis zum letzten gereift ist. wart ich halt noch 1 jahr oder so... kein problem.
americo
Inventar
#25 erstellt: 08. Jan 2009, 09:39
hi patrick,
sicherlich keine so ganz falsche, wenn auch hier im forum mit sicherheit ziemlich belächelte, verpönte einstellung.
wieder so ein ewiggestriger technikverweigerer der ewig wartet...

das mit dem "gereift" wird zwar nur wunschdenken bleiben, denn die neuen geräte werden sicher noch besser, mit noch mehr neuen features und damit wieder mit neuen problemen kommen, aber die grundfunktionien werden wahrscheinlich dann zumindest stabiler und zuverlässiger laufen.

ich wünsch dir viel glück und standhaftigkeit, jetzt wo man auch feststellen kann, dass sich bei den softwarepreisen sehr, sehr langsam zumindest etwas bewegt.
offenbar hat man erkannt, dass die bd so wie bisher keinerlei überlebenschancen hat.

wenn man die jetzt aktuellen tests anschaut scheint sich übrigends der pioneer lx91 als überflieger herauszukristallisieren.
ist halt auch so ziemlich der teuerste player momentan.
Paesc
Inventar
#26 erstellt: 08. Jan 2009, 23:50
patrick27 handelt meines Erachtens recht vernünftig. Wer bereits einen HD-fähigen Bildschirm oder Projektor hat oder sich dies demnächst anschaffen will, an ein längeres Bestehen von Blu-ray glaubt und die hohen Preise für die Discs nicht scheut, soll zugreifen.

Wer noch etwas warten kann, einen stabil laufenden und einigermassen ausgereiften Player will, kurze Einlese- und Skipzeiten sucht, dem die Discs noch zu teuer sind und (zumindest vorläufig) mit hochskaliertem DVD-Bild oder sogar PAL-Auflösung leben kann, der soll noch warten.

Greez
Paesc
schorthi
Stammgast
#27 erstellt: 09. Jan 2009, 00:13
Wenn du jetzt Blu Ray haben willst, kauf dir doch nen günstigen guten z.B. Pana 35 und wenn sich Blu Ray durchsetzt und die Player ausgereift sind nen teuren. So mache ich es. Habe die PS3 und sobald nen Player rauskommt wo mich überzeugt und technisch ausgereift ist wird einmal ordentlich investiert und damit hat sichs. Im moment könnte man sich alle 3-4 Monate nen neuen kaufen, da investiert man nicht nen haufen Geld um ihn dann mit verlust zu verkaufen.
Meine Meinung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PS3 als BlueRay-Spieler? Bitstream?
DanielG. am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  4 Beiträge
Loewe BlueRay Spieler in Verbindung mit Loewe TV kaufen?
kolli65 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  10 Beiträge
Welchen Blueray Player kaufen?
spacefrog-i am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  17 Beiträge
bester BluRay Player gesucht!
nuernberger am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  7 Beiträge
Bester Blu ray Player?
santa10 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  5 Beiträge
BlueRay-Player
f+c_hifi am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  4 Beiträge
PC BlueRay-Laufwerke BlueRay 2.0 kompatibel?
morumbinas am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  2 Beiträge
bester Blu Ray Player bis 1.000?
.Neo. am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  53 Beiträge
Welcher BluRay bester DVD Player
Niko-RT am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  10 Beiträge
bester blu ray player bildqualität?
foreverprimus am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.306 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedhifinoob69
  • Gesamtzahl an Themen1.423.560
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.100.643

Hersteller in diesem Thread Widget schließen