DMP-BD35 - WLAN-Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Rosileinchen
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2009, 00:30
Sehr geehrtes Forum,

ich nenne den im Betreff genannten Player mein Eigen und versuche ihn mit dem Internet zu verbinden. Blauäugig, wie ich nunmal bin, stöpselte ich ein Ende eines LAN-Kabels einfach in den Player und das andere Ende in eine Airport Express und dachte, dass über die Airport Express (Teil meines WLAN) und meine FritzBox 7170, die als Router dient und direkt an die Telefonbuchse angeschlossen ist, eine entsprechende Verbindung hergestellt werden kann. Pustekuchen! Stelle ich mich doof an oder geht das gar nicht?

Grüße aus Berlin

Rosileinchen
anudanan
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2009, 00:59
Soweit ich das überblicke, ist die Fritzbox 7170 ein WLAN Accesspoint und die airport express box ist ebenfalls ein Accesspoint. Beide Geräte können also ein WLAN aufspannen, sich aber nicht untereinander verbinden. Dazu müßte die airport express Box auf eine Art WLAN Client Betrieb gestellt werden, dann könnte das gehen.

Du braucht also für sowas einen WLAN CLientadapter, der einen Ethernetanschluß hat.
Rosileinchen
Neuling
#3 erstellt: 15. Jan 2009, 01:46
Danke für die Antwort! Die Airport Express habe ich als Client im Netzwerk; meine Hoffnung ist jetzt, dass ich nach dem CD-Update von 1.0 auf 1.2 etwas erreiche. Aber erst nach dem Film, den ich vorhin eingelegt habe.


[Beitrag von Rosileinchen am 15. Jan 2009, 01:46 bearbeitet]
anudanan
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2009, 01:54
hast du hinter denn airport express im Client Betrieb schonmal was anderes erfolgreich mit Ethernet anschließen können?

Wenn ja, dann liegt es am Blueray Player.

Machst du DHCP im Netzwerk oder braucht dein Bluerayplayer noch eine manuelle IP-Adresse Konfig?


[Beitrag von anudanan am 15. Jan 2009, 08:50 bearbeitet]
Rosileinchen
Neuling
#5 erstellt: 15. Jan 2009, 03:13
Deine erste Frage bringt mich tatsächlich ins Grübeln; offensichtlich habe ich da einen Denkfehler. Na ja: Errare humanum est.

Zur zweiten Frage kann ich sagen, dass es die Möglichkeit der automatischen, als auch der manuellen IP-Vergabe gibt.
James_T._Kirk
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2009, 15:17
Ich habe auch eine Frage, die zum Thread-Titel, aber wohl weniger zur hier diskutierten Frage passt:

Kann man einen Bluray-Player wie den Pana BD35 mit einem WLAN-Dongle oder sowas über WLAN ins Netz bringen? Denn aufgrund der nötigen Kabelstrecke ist meiner gar nicht im Netz. BD-Live-Feature sind mir VÖLLIG egal, es wäre eigentlich nur fürs Firmware-Update schön. Die Frage ist, ob man einen WLAN-Stick kaufen könnte, diesen an einem PC entsprechend konfiguriert und ihn dann einfach in den Player steckt. Kann das gehen? Oder brauchen diese Sticks immer irgendwelche Software, ohne die sie gar nicht laufen?
Rosileinchen
Neuling
#7 erstellt: 15. Jan 2009, 15:38
Ich fürchte, das wird schwer. Bei meinem Player wäre es schon deshalb nicht möglich, weil er gar keinen USB-Anschluss hat, in den ma neinen solchen Stick einstecken könnte. Und wenn er einen solchen Anschluss hätte, dann würde der Hersteller des Player sicherlich die von dir gewünschte Funktionalität besonders erwähnen. ...glaube ich!


[Beitrag von Rosileinchen am 15. Jan 2009, 15:39 bearbeitet]
James_T._Kirk
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jan 2009, 15:54
Ich meine auch eigentlich keinen USB-Stick, der BD35 hat auch gar kein USB. Meine Idee wäre ein WLAN-Adapter, den man in die Netzwerkbuchse steckt. Einfach als Kabelersatz. Er müsste dann die Daten bekommen, um sich in das korrekte WLAN einzubuchen (das müsste man dann vorher am PC machen) und dann würde man ihn in den Player stecken. Gibt es sowas nicht?
James_T._Kirk
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2009, 16:10
Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Adapter

Es gibt tatsächlich genau das, was ich meinte. Hab mal danach gesucht, ist meistens dann gleich eine kleine Kiste mit externem Netzteil und kostet zwischen 24 und 80 EUR. Vielleicht doch etwas viel bzw. umständlich für ein FW-Update.
canicula
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2009, 16:49

James_T._Kirk schrieb:
Ich habe auch eine Frage, die zum Thread-Titel, aber wohl weniger zur hier diskutierten Frage passt:

Kann man einen Bluray-Player wie den Pana BD35 mit einem WLAN-Dongle oder sowas über WLAN ins Netz bringen? Denn aufgrund der nötigen Kabelstrecke ist meiner gar nicht im Netz. BD-Live-Feature sind mir VÖLLIG egal, es wäre eigentlich nur fürs Firmware-Update schön. Die Frage ist, ob man einen WLAN-Stick kaufen könnte, diesen an einem PC entsprechend konfiguriert und ihn dann einfach in den Player steckt. Kann das gehen? Oder brauchen diese Sticks immer irgendwelche Software, ohne die sie gar nicht laufen?


Fürs FW Update reicht eine CD-R(W). Einfach und schnell.
-canicula-
James_T._Kirk
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2009, 17:04
Das weiß ich natürlich. Aber über das Internet ist es noch einfacher. Und BD-Live kriegt man noch dazu. Insofern wäre ein Wlan-fähiger Player schon nett. Aber mir scheint, daraus wird so leicht nichts. Möglich ist es vermutlich, aber das kostet und bringt wieder hässliche Kästen mit Strombedarf mit sich. Darauf hab ich keine Lust. Also entweder Kabel legen oder FW-Update per CD und kein BD-Live.
Lion13
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2009, 17:43
WLAN-Fähigkeit wäre für viele ein Wunsch - leider hat den Wunsch noch kein Hersteller berücksichtigt... Du kommst tatsächlich um einen Router mit Bridge-Funktion nicht herum - leider wirklich eine kleine häßliche Kiste mit Strombedarf...

Ich habe bei mir einen "Netgear WGPS606" im Einsatz, da ich einen Receiver mit Netzwerk-Port (für MM-Streaming und I-Net-Radio) habe, neben dem BD-Player. Das Gerät ist eigentlich ein USB-Printserver, hat aber auch eine WLAN-Ethernet-Bridge eingebaut. Steht hinter'm Stand-LS und ist direkt am AC-In des Receivers angeschlossen - geht also an und aus, wenn der AVR ein- oder ausgeschaltet wird.

Für reines FW-Update aber wirklich eine Nummer zu groß!
James_T._Kirk
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jan 2009, 17:49
Gut, wenigstens weiß ich jetzt Bescheid. Bei mir steht der Bluray-Player hinten, der Verstärker vorne. Die Bridge samt Netzteil wäre wohl ziemlich auffällig zu sehen. Da ich das Ding ja eigentlich nur für FW-Updates und BD-Live bräuchte (wovon letzteres momentan noch recht sinnfrei ist), brauche ich ja eigentlich keinen permanenten Zugang. Und über FW-Updates informier ich mich dann halt selbst im Internet und hol dann für das Update das Kabel raus.
Lion13
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2009, 17:55
"BD-Live ist sinnfrei" hast du sehr schön umschrieben...
Völligen Blödsinn würde ich es auch nennen - zur Zeit jedenfalls.

FW-Updates gibt's ja nun Gott sei Dank nicht einmal die Woche - aber für's I-Net-Radio brauche ich das Netzwerk im Prinzip täglich.
DJ.Piet
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Dez 2010, 11:24
Bietet Panasonic überhaupt noch ein Firmware Update über Lan an für den BD35.

Versuche es schon seit einer Woche immer mal wieder,aber bekomme immer die Antwort ich soll es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal versuchen.

Oder haben die ihre Update Server abgeschaltet.


[Beitrag von DJ.Piet am 28. Dez 2010, 11:25 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#16 erstellt: 28. Dez 2010, 11:38
Der BD35 ist über 2 Jahre alt, da kommt doch nicht jede Woche eine neue Firmware....
Ich hab ihn seit Beginn und es waren insgesamt 4 oder so... Das zeigt auch die Stabilität. Von anderen Herstellern sieht man öfter mal einen Thread, das eine brandneue BD nicht geht und das durch ein Firmware-Update behoben wird - beim BD35 ist mir das nie passiert, bei über 100 BDs.
DJ.Piet
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Dez 2010, 11:47

davidcl0nel schrieb:
Der BD35 ist über 2 Jahre alt, da kommt doch nicht jede Woche eine neue Firmware....
Ich hab ihn seit Beginn und es waren insgesamt 4 oder so... Das zeigt auch die Stabilität. Von anderen Herstellern sieht man öfter mal einen Thread, das eine brandneue BD nicht geht und das durch ein Firmware-Update behoben wird - beim BD35 ist mir das nie passiert, bei über 100 BDs.


Ich hab noch nie ein Firmware Update gemacht seit dem Kauf hab noch V1.1 drauf.

Es gibt aber 2 verschiedene Updates für den BD35 was ich sehr komisch finde.

Auf der Panasonic.de Seite gibts die Version 1.4 vom 1.4.2009
und auf der Panasonic.com Seite gibts die Version 1.8 vom 26.10.2010 für das Europe Modell.

Wenn ich wüsste welche Version jetzt richtig ist würde ich das Update ja über einer CD durchführen,deshalb wollte ich das Update über Lan machen weil er da ja mit Sicherheit die neuste und richtige Firmware findet,dachte ich.
davidcl0nel
Inventar
#18 erstellt: 28. Dez 2010, 12:58
Na hast du eine US-Version des Players? (Region A)

Wenn nein, kann es doch nur die European-Version sein.
DJ.Piet
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Dez 2010, 13:32
OK,Danke

Aber ich glaube ich warte erst mal ab bis der Blu-Ray Film Avatar da ist und ob er Probleme macht beim abspielen,dann kann ich ja immer noch updaten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-BDT500EG und WLAN
nathanyael am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  3 Beiträge
Panasonic DMP-BDT220 als WLAN-Accesspoint verwenden?
pr0g4m1ng am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  2 Beiträge
BDP1595 mit WLAN wis09abgn im Netzwerk
Croatian am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  6 Beiträge
Generelle Frage zur LAN-Verbindung
Oceanic815 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  3 Beiträge
Notebook kabellos mit BR Player verbinden
ea42 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  11 Beiträge
LG BD390 Player - Keine WLAN-Verbindung
golle56 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
WLAN-Adapter für Panasonic DMP-BDT175
Mycolonos am 10.06.2017  –  Letzte Antwort am 11.06.2017  –  4 Beiträge
Viera Cast. WLAN ?
tor_sten11 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  7 Beiträge
panasonic dvd dmp bd 65 wlan problem
elkaktus am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  5 Beiträge
Panasonic DMP-BDT220 ; WLAN-Problem, bekommt keine IP mehr
Osmodium am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedTuwja
  • Gesamtzahl an Themen1.417.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.107

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen