Welche neuen Features wird es in Zukunft geben?

+A -A
Autor
Beitrag
Cartman999
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2009, 22:49
Ich hab im Internet gelesen, dass Panasonic einen portablen Blu-ray Player und Sony einen Fernseher mit integriertem Blu-ray Player rausbringt. Außerdem sollen einige neue Geräte WLAN haben. Gibt es außer diesen Neuerungen nichts auf das es sich lohnt zu warten? Wird die neue Generation die auf der CES vorgestellt wurde kaum besser sein als die aktuelle? Ich möchte mir einen Blu-ray Player kaufen und wollte eigentlich noch auf die neuen Modelle warten, wenn diese aber nicht deutlich besser sind und keine neuen Features bieten werd ich mir den Sony BDP-S350E holen.
T@xi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jan 2009, 22:55
Was für Features braucht man noch ?
Ich setze auf Qualität und möchte im Bild und Ton das Beste haben, Zusatzschnickschnack wie diese überfrachteten Receiver die vieles aber nichts richtig können brauche ich nicht.
Das einzige Feature was bei BD Live noch zu jedem BD Live fähigen Player gehört ist Wlan. Patchkabel quer durchs Haus zu verlegen nur um Sinnlose Extras abzurufen ist veraltet.
dbrepairman
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2009, 08:06

T@xi schrieb:
Das einzige Feature was bei BD Live noch zu jedem BD Live fähigen Player gehört ist Wlan. Patchkabel quer durchs Haus zu verlegen nur um Sinnlose Extras abzurufen ist veraltet.

Na, wenn die Extras so sinnlos sind, dann braucht man doch eigentlich auch kein WLAN, oder?

Gruß
dbrepairman
T@xi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jan 2009, 08:47

dbrepairman schrieb:

T@xi schrieb:
Das einzige Feature was bei BD Live noch zu jedem BD Live fähigen Player gehört ist Wlan. Patchkabel quer durchs Haus zu verlegen nur um Sinnlose Extras abzurufen ist veraltet.

Na, wenn die Extras so sinnlos sind, dann braucht man doch eigentlich auch kein WLAN, oder?

Gruß
dbrepairman


Wo Du Recht hast, hast Du Recht ;).
Man ist halt neugierig.
davidcl0nel
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2009, 08:52
Ich hoffe einfach, daß die Technik als solches sich konsolidiert und nur noch optimiert wird.
Wer BD-Player von innen gesehen hat (Bilder gibt es ja öfters bei Tests), weiß, daß da teilweise noch Hand gelötete Platinen drin stecken, weil sich wohl ein Platinenlayout noch nicht gelohnt hat. Ja, ich weiß auch, daß die Arbeitsstunde in so manchem chinesischen "Arbeiterlager" fast nichts kostet, aber ich denke wenn es maschinell gefertigt ist, kann es nur noch besser werden. Billiger und ausfallsicherer. Da es DVD-Player für 30€ gibt, kann ein BD-Player auch langsam in diese Richtung kommen, wenn auch der technische Aufwand dank Verschlüsselung höher ist. Aber 500+€ wird wohl außer bei Luxus-playern nicht mehr erreicht werden.
lonestarr2
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2009, 12:26
ich denke nach den ersten Generationen die wir jetzt erlebt haben, wird jetzt erstmal an der geschwindigkeit (Ladezeiten) gearbeitet, teilweise ist das ja schon besser geworden, dann wird es ueber kurz oder lange noch billigere (Aldi-)Einstiegsplayer geben, und Recorder werden bestimmt auch nicht mehr lange auf sich warten lassen

ich persoenlich wuensche mir noch einen hochwertigen aber noch erschwinglichen Multiplayer(BD, DVD, SACD, DVD-A) mit integrierten Decodern und hochwertigen Analogausgaengen
Cartman999
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jan 2009, 14:57
Ich hoffe nur dass man sich nicht einen neuen Blu-ray Player kaufen muss wenn die ersten 3D Blu-rays erscheinen. Da dieses Jahr schon einige 3D Filme im Kino zu sehen sein werden wird es wohl auch nicht mehr so lange dauern bis 3D Blu-rays erscheinen.
Paesc
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2009, 16:08
Oder das wird erst mit dem Blu-ray-Nachfolger umgesetzt... Wer weiss ob für gutes 3D die BD-Speicherkapazität noch ausreichend ist... Jedenfalls wird in Japan bereits am Nachfolge-Codec gearbeitet, der jedoch wesentlich mehr Platz benötigen wird.

Greez
Paesc
davidcl0nel
Inventar
#9 erstellt: 27. Jan 2009, 16:47
Ich weiß nicht, ob die BD-Player "einfach" auf 4 oder mehr Layer aufgestockt werden können. Vielleicht ist es schon jetzt mit einem Firmware-Update möglich oder geht jetzt schon.

Fakt ist jedoch, daß viele BDs nur 2/3 gefüllt sind, manche sind sogar nur BD25. Selbst "Expedition Erde", wo 5*45min=225min Film drauf sind (ja, nur eine DTS HD Tonspur), passt auf 42GB - und die Datenrate ist ja dann doch nicht schlecht (24MBit)...
Denke in der üblichen Länge von 90min würde das auch auf eine normale BD50 passen.


Andererseits, gibt es dafür überhaupt viel Material? Ich mein, normalen 36mm-Film gibt es zu Hauf, der jetzt "nur" neu abgetastet werden muß und man hat eine schöne Blu-ray, aber wieviel 3D-Material gibt es wirklich? Die 2 Hand voll IMAX 3D Filme kenne ich, aber das kann doch nicht alles sein.... ?
THX2008
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2009, 14:06

Cartman999 schrieb:
Ich hoffe nur dass man sich nicht einen neuen Blu-ray Player kaufen muss wenn die ersten 3D Blu-rays erscheinen. Da dieses Jahr schon einige 3D Filme im Kino zu sehen sein werden wird es wohl auch nicht mehr so lange dauern bis 3D Blu-rays erscheinen.

Ich denke, die Blu-rays und der Player sind das kleinste Problem. Denn mit BonusView (PiP) kann man ja bereits zwei Video-Streams parallel abspielen. Die wichtigere (und teurere) Frage ist: Wie bringst Du das dann in 3D auf die Leinwand bzw. auf den TV und von dort in Deine Augen? Da gibt es noch keine guten und massentauglichen Consumer-Lösungen.


[Beitrag von THX2008 am 28. Jan 2009, 14:06 bearbeitet]
mark247
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jan 2009, 14:52
Jetzt mal von Schwachsinn wie portablen BR Playern, WLan und 3D Filmen abgesehen - welche Features würde sich der Threadersteller denn wünschen?

Das ist meiner Meinung nach die wichtigere Frage. Warten kann man immer, nach der CES ist irgendwann die IFA und dann kann wieder auf die nächste CES warten usw..

95 % der "Neuerungen" die jetzt angekündigt werden sind doch echt für die Tonne: ProLogic IIz mit 9.1 oder 11.1 Lautsprechern? In den meisten Räumen kann 7.1 ja noch nicht mal richtig aufgestellt werden.


Mark
Triplets
Inventar
#12 erstellt: 28. Jan 2009, 15:29
Ich wünsche mir, wie übrigens auch schon bei der DVD, dass die Studios das Medium auch voll ausreizen. Dazu gehört bestes Bild u. nicht diese Handycamwackelattackenichbinsoeintollerregisseur u. ein im Studio perfekt abgemischter Ton, der auch in deutsch in Dolby True HD bzw. DTS HD MA vorliegt!! Dazu in den Playern u. Receivern ausgereifte Soft- u. Hardware!!

Wenn das erreicht ist, bin ich gerne bereit über etwas Neues zu diskutieren.
Cartman999
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2009, 22:39

mark247 schrieb:
Jetzt mal von Schwachsinn wie portablen BR Playern, WLan und 3D Filmen abgesehen - welche Features würde sich der Threadersteller denn wünschen?


Neben Verbesserungen bei Bild- und Tonqualität hoffe ich dass die Ladezeiten in Zukunft geringer werden und dass mehr Codecs wie z.B. Xvid und FLAC unterstützt werden.
Triplets
Inventar
#14 erstellt: 29. Jan 2009, 08:22

Cartman999 schrieb:
Neben Verbesserungen bei Bild- und Tonqualität hoffe ich dass die Ladezeiten in Zukunft geringer werden und dass mehr Codecs wie z.B. Xvid und FLAC unterstützt werden.


Moin,

wie gesagt, wenn die Studios das Medium ausreizen würden, dann wäre ich mehr als zufrieden. Eine "Verbesserung" könnte wohl nur ein Nachfolger bringen, welches aber zur Konsequenz hat, dass wieder neue Hard- u. Software nötig wäre.

Auf Xvid u. Co., kann ich gerne verzichten.
davidcl0nel
Inventar
#15 erstellt: 29. Jan 2009, 08:31
XVid bzw DivX (sowie Youtube-Zugang) ist auch etwas kontraproduktiv für HD, denn im Allgemeinen ist die Qualität mehr als schlecht. Das ist zwar nicht technisch bedingt, aber es ist ja die Realität...
Und wenn das Anschauen von irgendwelchen im Kino abgefilmten und auf 2 GB komprimierten Filmen zum "Standard" wird bei vielen Leuten, ist der Bedarf nach HD nicht wirklich groß.

Bei Youtube ist die Qualität oft ja noch unter VCD-Niveau, also 1/4 der Pixel von PAL, letztens zwar einen Youtube-Clip gesehen, der mit HD getaggt war, aber das muß auch ein Versehen gewesen sein.... Von HD war da keine Spur, nicht mal PAL (bzw so sehr komprimiert, daß alle Details weg sind).

Von daher bin *ich* der Meinung, daß dem Nutzer das Abspielen von DivX nicht zu leicht gemacht werden sollte..... aber das ist nur meine Meinung.
lonestarr2
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jan 2009, 12:16
naja, ich finde schon, dass die Formatvielfalt ein Kaufkriterium sein kann
man schaut ja nicht nur die neuesten Blockbuster auf Bluray, sondern teilweise habe ich z.B. Zeugs von VHS auf DVD uebertragen, weil es das einfach nicht zu kaufen gibt, und wohl auch nicht geben wird
da geht es weniger um Bildqualitaet als um Inhalt, und es ist schon schoen wenn ein Player alles verarbeiten kann, und man nicht noch eiinen zweiten braucht
gilt auch fuer Tonformate wie SACD und DVD-A
celle
Inventar
#17 erstellt: 29. Jan 2009, 12:53
3D kommt definitiv. Am 3D-BD-Profile wird schon gebastelt. Das m.E. einzig sinnvolle kommende Feature. Die PS3 braucht dafür in der Theorie gar nur ein Update.

Es müssen aber erst einmal die passenden TV´s und Projektoren kommen. Ende des Jahres soll es da soweit sein (u.a. von Samsung). Aber natürlich mit Brille. Bis das anläuft, braucht es aber vermutlich noch 2-3 Jahre für den ersten käuflichen 3D-BD-Player. Das sollte sich aber hingegen auch beim Normalo richtig gut verkaufen und ein noch größerer Grund hin zu Blu-ray sein als die HD-Auflösung an sich. Die Leute laden sich bescheuerte Klingeltöne auf ihr dämliches Handy, also was ist für die da schon "cooler" als ein 3D-Film zu hause schauen zu können?
Das ist das selbe Prinzip wie mit den ersten Flat-TV´s. Da zählte nicht die Bildquali sondern die flache Bauweise und der entsprechende Prolleffekt.
M.E. wird 3D ein Selbstläufer, wenn man es endlich einmal richtig Ernst meint und auch Hollywood mitzieht und alle wichtigen Blockbuster in 3D produziert. Aber das hat man ja angeblich vor.

Ladezeiten haben m.E. hingegen nichts mit Features zu tun...
Carox
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Jan 2009, 15:38
um nochmal das mit divx aufzugreifen. der panasonic bd35 kann doch divx

also ich hab seit heute den bd35 und bin eig voll zufrieden. das einzige was die noch verbessern können wär ne schnellere ladezeit (obwohl das eig egal is weil man ja net jede 10min den film wechselt) und etwas mehr audio ausgänge bei den einstiegsgeräten. nur 1x optisch digi out is net so toll da sollte schon mehr sein wie coax und so. ich weiss is nen schlechter vergleich aber mein 8 jahre alter cyberhome dvd hat so viel ausgänge and der rückseite wie nen receiver.

das mit dem 3d fernsehen is noch net wirklich privatreif da ich ja kaum wenn man 5 leute da sind 5 3d brillen kauf die mal bestimmt 300euro kosten und ob 3d gut kommt auf nem 42" plasma als beispiel frag ich mich auch. 3d kommt in nem kino wesentlich besser da man auf ner großen leinwand mehr das aha gefühl hat wie auf nem kleinen scrren. ich hatte vor bestimt 10 jahren oder noch mehr ne 3d brille fürn PC war zwar ganz nett aber in der praxis total dumm da man so net vernünftig zocken konnte und irgendwie doch nur auf nen monitor bild schaut.
THX2008
Inventar
#19 erstellt: 29. Jan 2009, 15:43

Carox schrieb:
um nochmal das mit divx aufzugreifen. der panasonic bd35 kann doch divx :)

Hat jemand das Gegenteil behauptet?


Carox schrieb:
das mit dem 3d fernsehen is noch net wirklich privatreif da ich ja kaum wenn man 5 leute da sind 5 3d brillen kauf die mal bestimmt 300euro kosten und ob 3d gut kommt auf nem 42" plasma als beispiel frag ich mich auch. 3d kommt in nem kino wesentlich besser da man auf ner großen leinwand mehr das aha gefühl hat wie auf nem kleinen scrren.

Es gibt auch Leute mit Leinwand (besonders hier im Forum)...
Und wenn man z.B. mit simpler Polarisation arbeitet, dann kostet so eine Brille ein paar Cent.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON 2013, was wird es neues geben ?
silversurfer am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  10 Beiträge
Die Zukunft der Blu-Ray Player
pasmaster am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  30 Beiträge
Blue/Ray Player mit SACD/DVDaudio! Wird´s das geben?
Goegoe am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  18 Beiträge
Zukunft des Verkaufs von Filmen
Paesc am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  9 Beiträge
Zukunft optischer Speichermedien
Ronny_Michel am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  6 Beiträge
Codefree Player
Malterno am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
DVD ersetzen mit BlueRay Player
Posti48 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  7 Beiträge
Die Zukunft von High-Definition
Rafunzel am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  14 Beiträge
blu ray player zum aufhängen ?
IIfeliXII am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  2 Beiträge
Blu-Ray - Medium ohne Zukunft?
waldixx am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedjules_snafus
  • Gesamtzahl an Themen1.423.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.729

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen