Yamaha DVD-S1800 vs. Samsung BD-P1500 (2500 ?)

+A -A
Autor
Beitrag
zwiebelchen89
Inventar
#1 erstellt: 09. Feb 2009, 20:14
Hi,

hat jemand beide Player oder hat beide schonmal im Vergleich bei der DVD-Qualität gesehen ?

Hintergrund ist folgender: ich möchte mir diesen Monat auch einen BD-Player gönnen und meine Favoriten sind die beiden Samsungs. Da mein DVD-Player ja auch Upscaling auf 1080p beherrscht ist es fraglich, ob sich dann noch der 2500er lohnen würde...

Was meint ihr ? Gravierende Unterschiede oder den Aufpreis nicht Wert (auch in Bezug auf den schon vorhandenen Yammi) ?
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2009, 20:20
Mein Kumpel hat seit Samstag den BD-P 1500. Den DVD-S 1800 hat er schon länger.

Bei der DVD Wiedergabe gibt es keinen Unterschied, zumindest für uns nicht sichtbar.

Der DVD-S 1800 ist natürlich vielseitiger einsetzbar. Hier musst du selbst entscheiden, inwiefern die DVD-Audio und SACD Wiedergabe für dich wichtig sind.

Nutzt du den Player nur für DVD (Video) und Blu-Ray, reicht der BD-P 1500 völlig aus.

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 09. Feb 2009, 20:21 bearbeitet]
zwiebelchen89
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2009, 20:32
Das steht außer Frage, der Yammi bleibt !

Ich werd den Samsung denk ich dann wirklich nur für Blu Ray nehmen, wenn er kein DVD-Bild zaubert, was dem Yammi haushoch überlegen ist.

Aber danke schonmal für deine Antwort...

@Pizza_66: ich glaube, du hast mich etwas missverstanden, den Yamaha hab ich schon. Ich wollte nur wissen, was ich in etwa erwarten kann, ob ich den Yammi austauschen kann (was denk ich wegen der besseren Format-Unterstützung nicht der Fall sein wird)...


[Beitrag von zwiebelchen89 am 09. Feb 2009, 20:35 bearbeitet]
Pizza_66
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2009, 20:35

zwiebelchen89 schrieb:
Das steht außer Frage, der Yammi bleibt !

Ich werd den Samsung denk ich dann wirklich nur für Blu Ray nehmen, wenn er kein DVD-Bild zaubert, was dem Yammi haushoch überlegen ist.

Aber danke schonmal für deine Antwort...


So macht es mein Kumpel auch. DVDs, SACDs und DVD-Audio werden über den DVD-S 1800 abgespielt. Der BD-P 1500 wird einzig mit Blu-Rays gefüttert.

Für ca. 160 € ist der BD-P 1500 auch ein sehr gutes Gerät. Aber bei DVD Bildern kann er auch nicht zaubern.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD P 2500 oder BD P1500
Schnelly68 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
BluRay Samsung BD-P1500 vs BD-P2500
Paiper am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  9 Beiträge
Samsung BD-P1500 zieht schlieren
sushilange am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  10 Beiträge
Samsung BD-p1500 Menüesteuerung
Jockel100 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Sony BDP-S300 Vs. Samsung BD-P1500
m007meyer am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  4 Beiträge
Panasonic BD-30 oder Samsung BD-P1500
Heikiest am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  2 Beiträge
Samsung BD1500 vs. 2500
Max_D. am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  5 Beiträge
Samsung BD-P1500 keine DVDs?
Muck666 am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  3 Beiträge
Samsung BD-P1500: welche DVD-Rs verwenden ?
donsenilo am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Samsung BD-P1500 für 179?
TMHB am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  65 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglied#45
  • Gesamtzahl an Themen1.423.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen