Sony BDP-S550 oder Panasonic DMP-BD80

+A -A
Autor
Beitrag
raffiii
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Apr 2009, 14:20
Hallo zusammen

Ich möchte mir einen neuen Blu-ray Spieler kaufen. In meine engere Auswahl kamen der Sony BDP-S550 oder der Panasonic DMP-BD80. Als LCD haben ich einen Panasonic 37LZD800. Die Viera Funktion brauche ich nicht, da ich noch eine Harmony ONE von Logitech besitze. Welcher dieser beiden Player würdet ihr empfehlen? Welcher macht das bessere Bild im Blu-ray Betrieb? Welcher im DVD Betrieb?

Danke und Gruss

raffiii
luckyluke1503
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Apr 2009, 14:31
Ich würde den Sony schon nicht wegen der fehlenden Kompatibilität zu den diversen DVD Formaten nehmen. Selbst gebrannte DVD +R DL wurden bei mir garnicht eingelesen.

Lies mal hier

Ansonsten scheint der Sony ein sehr gutes Gerät zu sein, der Pana 80 aber auch. Beide haben den 7.1 Ausgang.
Da ich den nicht brauch hab ich mich für den Pana BD 60 entschieden


[Beitrag von luckyluke1503 am 19. Apr 2009, 14:32 bearbeitet]
chris877
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Apr 2009, 14:33
Rein ausstattungstechnisch betrachtet bietet die aktuelle Pana-Reihe (60 und 80) deutlich mehr gegenüber den Sony`s wie SD-Slot und USB-Anschluss, Video-EQ (hatten auch die Vorgänger).
Vom Bild her gesehen kannst du den aktuellen Test für den BD60 bei Areadvd heranziehen. Der sollte von der Technik und damit vom Bild identisch zum BD80 sein.
http://www.areadvd.de/hardware/2009/panasonic_dmp_bd60_1.shtml

Sowohl die Pana`s als auch die Sony`s schenken sich vom Bild her nicht allzuviel. Die Blu Ray-Qualitäten sind in der Preisklasse auf Top-Niveau, die Scaler und Deinterlacer für DVD-Material sind ebenfalls sehr gut.
Ich besitze den BDP-S550 und bin sehr zufrieden. Technisch keine Probleme, absolut super Bild bei BD und DVD auf meinem Plasma - was will man mehr
raffiii
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Apr 2009, 19:00
Ich habe mir den Kauf nochmals überlegt und mich dabei gefragt, ob es wirklich ein Gerät dieser "höheren" Preisklasse sein muss/sollte. Ich werde wohl nur selten Blu ray's schauen auf meinem Full HD LCD. Ein DVD/Homecinema System habe ich bereits. Den Blu ray Player würde ich per HDMI anschliessen an den LCD. Meine Frage: Sieht man zwischen teureren Blu ray's Player (Sony S550/Pana BD80) und billigeren (Sony S350, Pana BD35) einen sichtbaren Bildunterschied? Wenn das Bild der teureren Player nicht besser ist, würde für mich auch ein billigers Modell reichen. BD-Live, 7.1Sound (Player wird per HDMI angeschlossen) brauche ich nicht. Was für mich zählt ist ein gutes, scharfes Bild.
chris877
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Apr 2009, 19:06

raffiii schrieb:
Ich habe mir den Kauf nochmals überlegt und mich dabei gefragt, ob es wirklich ein Gerät dieser "höheren" Preisklasse sein muss/sollte. Ich werde wohl nur selten Blu ray's schauen auf meinem Full HD LCD. Ein DVD/Homecinema System habe ich bereits. Den Blu ray Player würde ich per HDMI anschliessen an den LCD. Meine Frage: Sieht man zwischen teureren Blu ray's Player (Sony S550/Pana BD80) und billigeren (Sony S350, Pana BD35) einen sichtbaren Bildunterschied? Wenn das Bild der teureren Player nicht besser ist, würde für mich auch ein billigers Modell reichen. BD-Live, 7.1Sound (Player wird per HDMI angeschlossen) brauche ich nicht. Was für mich zählt ist ein gutes, scharfes Bild.


Die Player unterscheiden sich nur um die von dir genannten Zusatz-Features. Bild und mittlerweile auch Ton(-Format) sind beim Sony sowie beim Pana identisch gleich.
kow123
Inventar
#6 erstellt: 21. Apr 2009, 19:13

raffiii schrieb:
... Meine Frage: Sieht man zwischen teureren Blu ray's Player (Sony S550/Pana BD80) und billigeren (Sony S350, Pana BD35) einen sichtbaren Bildunterschied? Wenn das Bild der teureren Player nicht besser ist, würde für mich auch ein billigers Modell reichen. BD-Live, 7.1Sound (Player wird per HDMI angeschlossen) brauche ich nicht. Was für mich zählt ist ein gutes, scharfes Bild.

Dann schau Dir mal näher die Threads über den Pana BD35 an. Ich stand vor ähnlicher Überlegung.

Entscheidend für mich war u.a., dass der Pana alle HD-Tonformate als Bitstream über HDMI weitergibt, aber auch decodiert, wenn der AV (noch) keine entsprechenden Decoder hat. (Sony will wohl nachziehen mit einem Update).

Habe den BD35 seit heute: der erste Eindruck ist sehr gut. Bei DVD sehe ich ihn auf dem Niveau meines Denon DVD1940 (den ich aber auch noch weiter nutzen werde für DVD-Audio).
chris877
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Apr 2009, 19:18

kow123 schrieb:

Entscheidend für mich war u.a., dass der Pana alle HD-Tonformate als Bitstream über HDMI weitergibt, aber auch decodiert, wenn der AV (noch) keine entsprechenden Decoder hat. (Sony will wohl nachziehen mit einem Update).



Das Update für den Sony BDP-S350 gibt es schon lange, der Player dekodiert analog zum Pana alle HD-Tonformate intern
raffiii
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Apr 2009, 20:28
Ich habe mir mal den Sony S350 und den Panasonic BD35 näher angeschaut. Ich glaube, mit einem dieser Modelle werde ich auch glücklich, da die Bildqualität anscheinend auf dem gleichen Niveau des Sony S550/Pana BD80 liegt. Frage: Ich habe vom 24p Problem gelesen. Kann der S350 oder der BD35 Filme im 24p Format besser darstellen (TV: Panasonic LZD800F)?
chris877
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Apr 2009, 21:10

raffiii schrieb:
Ich habe mir mal den Sony S350 und den Panasonic BD35 näher angeschaut. Ich glaube, mit einem dieser Modelle werde ich auch glücklich, da die Bildqualität anscheinend auf dem gleichen Niveau des Sony S550/Pana BD80 liegt. Frage: Ich habe vom 24p Problem gelesen. Kann der S350 oder der BD35 Filme im 24p Format besser darstellen (TV: Panasonic LZD800F)?


Die 24p-Ausgabe ist Teil der Videofunktion und ist abhängig von deinem TV-Gerät. Leider weiss ich nicht, wie der Pana 24p darstellt. Die Player sind auf jedenfall 24p-fähig. Panasonic unterscheidet zwischen 24p und 24p Real Cinema. Das legt nahe, das dein TV (steht so in der Produktbeschreibung) einen 3/2 Pulldown macht.
kow123
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2009, 07:27
Wie Chris schon sagt: 24p ist (auch) abhängig von Deinem TV. Ich nutze den BD35 zusammen mit einem Philips und bin bisher sehr zufrieden. Die Art der Wiedergabe kann beim BD35 über die Statusabfrage im LCD angezeigt werden, um sich zu vergewissern, dass die 24p-Wiedergabe an ist.

Tipp: der BD35 ist mittlerweile ausgelaufen (bei amazon nur noch über Partner) und durch den BD60 ersetzt worden. Ich sah für mich aber keinen Grund für den BD60 und habe mir den BD35 noch günstig bei amazon bestellt
chris877
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Apr 2009, 20:04

kow123 schrieb:
Wie Chris schon sagt: 24p ist (auch) abhängig von Deinem TV. Ich nutze den BD35 zusammen mit einem Philips und bin bisher sehr zufrieden. Die Art der Wiedergabe kann beim BD35 über die Statusabfrage im LCD angezeigt werden, um sich zu vergewissern, dass die 24p-Wiedergabe an ist.

Tipp: der BD35 ist mittlerweile ausgelaufen (bei amazon nur noch über Partner) und durch den BD60 ersetzt worden. Ich sah für mich aber keinen Grund für den BD60 und habe mir den BD35 noch günstig bei amazon bestellt


Leider hat der BD60 eine nur durchschnittliche Verarbeitung und keine Standfüße. Wen es nicht stört...
rsaudio
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2009, 20:09
Ich kann dir den S550 sehr empfehlen. Wirklich ein TOP Gerät
chris877
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Apr 2009, 20:11

rsaudio schrieb:
Ich kann dir den S550 sehr empfehlen. Wirklich ein TOP Gerät


Wie schon erwähnt kann er auch den Sony BDP-S350 nehmen, wenn er auf die analogen 7.1 usw. verzichten kann
raffiii
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Apr 2009, 20:15
Ja, auf den 7.1 analog Anschluss kann ich verzichten. Den BD-Player würde ich per HDMI Anschluss an den TV anschliessen, da ist 7.1 analog sinnlos. Und da ich sowieso nur selten Blu rays gucken werde, glaube ich, kaufe ich den Sony S350. Ev. wird auch der 360er, je nachdem, wenn ich den Player kaufe.
rsaudio
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2009, 20:17

chris877 schrieb:

rsaudio schrieb:
Ich kann dir den S550 sehr empfehlen. Wirklich ein TOP Gerät


Wie schon erwähnt kann er auch den Sony BDP-S350 nehmen, wenn er auf die analogen 7.1 usw. verzichten kann ;)


...und die DVD Wiedergabe ich nicht so gut wie beim S550

raffiii
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Apr 2009, 20:22
für DVD's besitze ich ein JVC Home Cinema System Kann ich übrigens auf den Sony S350 ein anders Gerät darauf stellen, oder den Sony auf ein anderes Gerät platzieren? In meinem TV-Möbel habe ich 2 Ablagenbretter. Auf einem ist der DVB-C Tuner, auf der anderen die JVC DVD Anlage.. Wohin also mit dem S350..?
chris877
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Apr 2009, 20:25

rsaudio schrieb:

...und die DVD Wiedergabe ich nicht so gut wie beim S550

:prost


Wo steht, daß das Scaling von DVD`s schlechter ist als beim 550?
raffiii
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Apr 2009, 20:29
Das Scaling von DVD's ist bei beiden Modellen identisch:

http://www.areadvd.d...yer_Q4_2008_01.shtml (ganz nach unten scrollen)

Laut diesen Daten besitzen beide Player (S350/S550)ein "Precision Cinema HD Upscaling"


[Beitrag von raffiii am 22. Apr 2009, 20:30 bearbeitet]
chris877
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Apr 2009, 20:46

raffiii schrieb:
Das Scaling von DVD's ist bei beiden Modellen identisch:

http://www.areadvd.d...yer_Q4_2008_01.shtml (ganz nach unten scrollen)

Laut diesen Daten besitzen beide Player (S350/S550)ein "Precision Cinema HD Upscaling"


Genau das wollte ich damit sagen
Meines Wissens nach ist die Architektur beider Player bis auf die Zusatz-Features identisch.
rsaudio
Inventar
#20 erstellt: 23. Apr 2009, 08:16

chris877 schrieb:

rsaudio schrieb:

...und die DVD Wiedergabe ich nicht so gut wie beim S550

:prost


Wo steht, daß das Scaling von DVD`s schlechter ist als beim 550?


Ich hatte beide daheim, z.B bei Star Wars 3 wo die gelbe Laufschrift läuft hat der S350 das nicht so gut dargestellt wie der S550!

Vielleicht war der S350 defekt ich kann nur das sagen was ich gesehen habe.
chris877
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Apr 2009, 22:26

rsaudio schrieb:

Vielleicht war der S350 defekt ich kann nur das sagen was ich gesehen habe.


Gut möglich, das bei dir ein defekt vorlag.
Die Player sind aber wirklich identisch - bis auf die von mir genannten Features!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-BD80
Jackomobile am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  5 Beiträge
Kaufentscheidung Panasonic DMP-BD60 oder DMP-BD80
Fangoria100 am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  2 Beiträge
Untertitel beim Panasonic DMP-BD80/DMP-BD60
Hydroxypropyltrimonium am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  12 Beiträge
Panasonic DMP-BD80 -> Audio Problem
nyhc666 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  4 Beiträge
Sony BDP-S550 gegen Panasonic DMP-BDT111 - lohnt der Tausch?
Captain_Karracho am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  12 Beiträge
Sony BDP-S350 oder Sony BDP-S550?
Timber78 am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  7 Beiträge
Yamaha BD-S1065, Panasonic DMP-BD80 oder Pioneer BDP-320
Lord-Senfgurke am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  14 Beiträge
Sony BDP-S550 Verstärker ?
Limönchen am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  3 Beiträge
Sony BDP S350 oder S550
Overdose_Audio am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  12 Beiträge
Sony BDP S550 oder Philips BDP-7300
mr_krombacher am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedchris0086_1
  • Gesamtzahl an Themen1.412.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.884.709

Hersteller in diesem Thread Widget schließen