Blue Ray an HD Ready!

+A -A
Autor
Beitrag
dasilva65
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2009, 08:17
Servus,

Ich will mir den Sony BDP-S350 zulegen und wollte wissen wie groß der Unterschied wenn ich den Blue Ray an einen HDReady oder an einen FullHD TV anschließe?

Einen BlueRay kann ich meiner Frau noch verkaufen aber nen neuen LCD (nachdem wir 2007 bereits nen neuen gekauft hatten (alte Röhre defekt) war damals preislich nur HD Ready drin) da brauch ich gar ned mit kommen!!!

Habe Samsung HD Ready und momentan (logisch) nur DVD.

Sorry falls es das falsche Forum/Untermenü ist.

Grüße
Daniel
Roy_Mermalauf
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mai 2009, 08:19
Wie groß ist denn der TV und wie weit sitzt du weg?
dasilva65
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2009, 10:32

Roy_Mermalauf schrieb:
Wie groß ist denn der TV und wie weit sitzt du weg?


32 Zoll so 3-4meter je nachdem ob ich auf dem Sofa oder im Sessel sitze.
davidcl0nel
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2009, 10:34
Bei dem Verhältnis nein - bzw nur sehr sehr unwesentlich.
Roy_Mermalauf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mai 2009, 11:08
Bei den Gegebenheiten würde ich auch erstmal auf BluRay verzichten. Da wirst du im Vergleich zu DVD keinen großen Unterschied sehen. Da müsstest du dann 1 m vorm TV sitzen

Spar dir lieber das Geld.
rotanat
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2009, 11:37
Denk auch da kann man sich Bluray sparen. Zumal der TV wenn er nur HD-Ready kann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch kein 24p kann - sprich das Bild würde im Gegensatz zur DVD leicht ruckeln.
kow123
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2009, 12:01

rotanat schrieb:
..da kann man sich Bluray sparen....


Ein Grund, der für Bluray spräche: man kann im Zweifel beim Neukauf von DVDs gleich die Bluray nehmen - wenn der Preisunterschied sich in Grenzen hält oder/und die Bluray deutlich besser ist, als die DVD.
dasilva65
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Mai 2009, 15:41
Also ich hab den LE32S81B samsung und der läuft doch mit 60Hz was eine bessere Umrechnung der 24p ermöglicht als wenn in 50Hz gerechnet werden muss. Oder??
HicksandHudson
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2009, 18:34
Hi!

Mal ne Frage an die Experten bzw. vielleicht kann mir jemand helfen:

Ich hab nen Panasonic Plasma PV60 in 42 Zoll (HD Ready mit 1024x768 Auflösung) und seit kurzem nen Panasonic BD30 Blu Ray Player. Sitzabstand sind exakt 4m.

Ich hatte bisher beim Blu Ray Player immer die 1080p angewählt im Setup-Menü. Bild hatte keine Fehler, also hab ichs einfach so gelassen.
Nur wurde mir andererseits auch nie richtig angezeigt auf dem TV, wie der Fernseher diese Einstellung wirklich ausgibt.
Wenn ich nämlich auf "automatisch" gehe, dann wählt er mir 1080i an, was auch irgendwie logisch ist, weil der TV ja nur 1024x768 Zeilen hat und auch kein 24p unterstützt.
Auf meinem alten Marantz DVD Player hatte ich immer 720p eingestellt, weil das etwas saftiger wirkte als 1080i.
Und heute hab ich zum ersten Mal von 1080p auf 720p umgestellt und auch hier kam mir das Bild etwas saftiger vor - vielleicht eine minimale Spur unschärfer, aber eben saftiger. Daher kamen mir heute Zweifel, ob der TV bei Einstellung 1080p nicht doch einfach nur 1080i ausgibt.
Oder was meinst ihr?
Ist es von der Technik des TVs überhaupt möglich, dass er bei nur 1024x768 Bildpunkten 1080p ausgeben kann oder regelt er das automatisch auf 1080i runter?
Sollte ich die 720p beibehalten? Bei 42 Zoll und 4m Sitzabendstand wird man eh nicht viel Unterschied merken zwischen 720 und 1080 oder?
70mm
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Mai 2009, 07:14
[quote="kow123"]Ein Grund, der für Bluray spräche: man kann im Zweifel beim Neukauf von DVDs gleich die Bluray nehmen - wenn der Preisunterschied sich in Grenzen hält[/quote]
Das ist leider derzeit oft nicht der Fall.
Von Sonderangeboten abgesehen tummeln sich die meisten BDs derzeit eher zwischen 25 und 35 Euro.


[Beitrag von 70mm am 16. Mai 2009, 17:17 bearbeitet]
kow123
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2009, 07:23

70mm schrieb:
... man kann im Zweifel beim Neukauf von DVDs gleich die Bluray nehmen - wenn der Preisunterschied sich in Grenzen hält...
Das ist leider derzeit oft nicht der Fall.
Von Sonderangeboten abgesehen tummeln sich die meisten BDs derzeit eher zwischen 25 und 35 Euro.


Da hast Du leider Recht, daher meine Einschränkung. Aber bei Musik-Videos und Klassik ist der Unterschied oft wirklich nur gering, so dass ich gleich die Bluray nehme
Klinke26
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Mai 2009, 07:23
Ich werde dann mal ab nächster Woche gespannt sein, inwiefern sich das Ruckeln auf einem Nicht-24p fähihen HD Ready Fernseher auswirkt.
Aus finanziellen Gründen muss ich es leider so machen, dass ich mir die Technik nach und nach erneuere.
Nemesis83
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mai 2009, 13:35

riemy schrieb:
Hi!

Mal ne Frage an die Experten bzw. vielleicht kann mir jemand helfen:

Ich hab nen Panasonic Plasma PV60 in 42 Zoll (HD Ready mit 1024x768 Auflösung) und seit kurzem nen Panasonic BD30 Blu Ray Player. Sitzabstand sind exakt 4m.

Ich hatte bisher beim Blu Ray Player immer die 1080p angewählt im Setup-Menü. Bild hatte keine Fehler, also hab ichs einfach so gelassen.
Nur wurde mir andererseits auch nie richtig angezeigt auf dem TV, wie der Fernseher diese Einstellung wirklich ausgibt.
Wenn ich nämlich auf "automatisch" gehe, dann wählt er mir 1080i an, was auch irgendwie logisch ist, weil der TV ja nur 1024x768 Zeilen hat und auch kein 24p unterstützt.
Auf meinem alten Marantz DVD Player hatte ich immer 720p eingestellt, weil das etwas saftiger wirkte als 1080i.
Und heute hab ich zum ersten Mal von 1080p auf 720p umgestellt und auch hier kam mir das Bild etwas saftiger vor - vielleicht eine minimale Spur unschärfer, aber eben saftiger. Daher kamen mir heute Zweifel, ob der TV bei Einstellung 1080p nicht doch einfach nur 1080i ausgibt.
Oder was meinst ihr?
Ist es von der Technik des TVs überhaupt möglich, dass er bei nur 1024x768 Bildpunkten 1080p ausgeben kann oder regelt er das automatisch auf 1080i runter?
Sollte ich die 720p beibehalten? Bei 42 Zoll und 4m Sitzabendstand wird man eh nicht viel Unterschied merken zwischen 720 und 1080 oder?


den unterschied zwischen "i" und "p" kennst du oder?
i sind halbbilder p sind vollbilder

da der deinterlacer im pana geräteübergreifend nicht der beste ist würde ich dir raten den pv60 immer mit p also vollbildern zu füttern
das hattest du ja schon bei dem dvd player gemerkt

unsinnig sind 1080i deshalb weil dein BD player aus 1080p die 1080i machen muss, der tv aus den halbbildern wieder vollbilder und dann noch auf die 1024 runterscalieren muss
schlimmer kann man es im grunde nicht machen

die ganze halbbilder und vollbilder geschichte ist übrigens unabhängig von der auflösung genau wie die 24p geschichte
das sind alles 3 unterschiedliche gebiete

in deinem fall ist es theoretisch egal ob du den tv mit 1080p oder 720p fütterst, ausgegeben werden nur die 1024
bei 1080p wird aber eben nur einmal umgerechnet

lange rede kurzer sinn, bei BDs immer mit 1080p rein
so wird nur einmal umgerechnet und du hast das "beste" bild
ForceUser
Inventar
#14 erstellt: 16. Mai 2009, 14:34
jein, bei der Pv60 Serie ist es "scheinbar" so, dass wenn man 1080p reingibt, er als erstes mal 1080i daraus produziert. Von dem her wäre 720p vorzuziehen. Auflösungstechnisch gesehen spielts bei 4m ja sowieso keine Rolle...


@dasilva65: dein TV kann hoffentlich auch 50hz, sonst würde es beim TV schauen ständig ruckeln Ob man aus 24hz 50 oder 60 macht spielt keine Grosse Rolle, ruckeln tuts sowieso, einfach anders (50hz 1mal/sec, 60hz 24mal/sec(pulldwonruckeln)
HicksandHudson
Inventar
#15 erstellt: 16. Mai 2009, 15:23

Von Sonderangeboten abgesehen tummeln sich die meisten BDs derzeit eher zwischen 25 und 35 Euro.


Naja....das sehe ich nicht ganz so.
Ich hab aktuell mittlerweile über 20 Blu Rays daheim und hab pro Film nicht mehr als 9-15 Euro gezahlt.
Man muss halt nur wissen, wo man kaufen muss.
Wer hier Tipps braucht, soll mir mal ne Mail schreiben.

Zu meinem 1080i/720p-Problem:
Ich hab mir gestern Abend "Sieben Leben" (mit Will Smith) auf BLU RAY angesehen mit 720p.
Kurz nach dem Film nochmal geändert auf 1080p.

Hier fiel mir dann deutlich auf, dass das Bild mit 1080p Zuspielung schärfer ist, aber wie schonmal gesagt nicht ganz so saftig. Es wirkte insgesamt etwas "silbrig", was mich eigentlich vermuten lässt, dass mein TV es als 1080i ausgibt.
Stellt sich halt die Frage, was nun besser ist.
An sich sollte ich das ja selbst beurteilen können mit meinen Augen, aber ist gar nicht so einfach.
Bei 1080p-Zuspielung ist das Bild wirklich sehr scharf, aber bei 720p eben saftiger,dafür nicht ganz so scharf (HD-Effekt geht etwas verloren bzw. habe sogar das Gefühl, dass hier fast kein Unterschied zu ner guten DVD mit 720p-Skalierung zu sehen ist). Zudem hab ich das Gefühl, dass die Augen bei 720p weniger beansprucht werden (oder bilde ich mir das nur ein).
Die ideale Lösung wäre wohl eh ein neuer TV mit 1080p/24-Kompatibilität - damit wäre alles klar: Player auf 1080p/24 und Ende Gelände (dann braucht der TV auch nicht mehr rumrechnen und stellt das Bild exakt so dar wie auf der Blu Ray abgelegt).
HicksandHudson
Inventar
#16 erstellt: 16. Mai 2009, 21:49
Ich glaub ich hab jetzt die Lösung für mein Problem gefunden:
Hab die Zuspielung bei 1080p gelassen und einfach am TV die Schärfe eine Stufe zurückgeschraubt.
Und schon "grieselt" bzw. "silbert" es nicht mehr ganz so wie zuvor.
Muss wohl echt ein bisschen daran liegen.
Bei meinem Marantz DV6600 DVD Player war ich bei 720p Zuspielung und Schärfe am TV auf Maximum immer perfekt zufrieden, aber jetzt, bei Blu Ray und dem BD30 im Modus "Normal", ist die Maximalschärfe (zumindest bei 1080er Zuspielung) wohl etwas zuviel und das Bild überstrahlt etwas.
Gemerkt hab ich den Unterschied zwischen "Schärfe Maximal" und "eine Stufe drunter" sehr bei Szenen mit großen Flächen bzw. Weitaufnahmen wie Wiesen oder Feldern.

Bei 720p macht die Maximalschärfe nix aus - da strahlt nix über.

Vielleicht sollte ich mir nochmal ne Bildeinstellungs-DVD besorgen. Gibts da eine in Blu Ray oder ist das egal, welche man nimmt?
ForceUser
Inventar
#17 erstellt: 17. Mai 2009, 00:28
ja das gibts...DVE, amazon uk oder schau bei burosch, dort gibts etwas weniges gratis...avchd disc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blue-Ray - Schwarze Balken
grauix am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  8 Beiträge
Blue-Ray Player als weihnachtsgeschenk
LacHz am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  4 Beiträge
blue ray oder hd-dvd
norsemann am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  133 Beiträge
blue-ray vs. hd dvd
JustCinema am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  2 Beiträge
Blue Ray Player brummt
morgenröte am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  3 Beiträge
Blue-Ray IceAge II ruckelt
MaxamGilbert am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  23 Beiträge
PC vs. blue ray-player
derhaxn am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  21 Beiträge
Suche Blue Ray-Player bis 160,-
bat2.111 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  7 Beiträge
Blue Ray oder nicht?
Lustig123 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  7 Beiträge
Welchen Blue-Ray player'?
luki am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHengstJR
  • Gesamtzahl an Themen1.417.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.418

Hersteller in diesem Thread Widget schließen