Panasonic BD 80 - HDMI-Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Hordak
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jun 2009, 19:10
Hallo,

ich habe seit ca. 4 Wochen den Panasonic BD80. Ich bin eigentlich hochzufrieden. Das Bild ist sensationell, auch die featueres sind toll. Die Internetanbindung funktioniert tadellos. Allerdings braucht er recht lang, bis er die Blu-Rays liest, so ca. 1min. Aber vielleicht liegt das jetzt an meinem Problem, bei mir kommt sehr oft eine Fehlermeldung (U73), laut Handbuch, ein HDMI-Kabelproblem. Also dachte ich mir, ich kaufe mir ein neues, bisschen teueres Kabel, hat aber auch nicht geholfen. Kann es sein, dass dann mein Fernseher nicht mag? Mein TV ist 3 Jahre alt, ein Panasonic LCD HD-Ready aber kein Full HD. Kann es sein, dass der Fernseher nur HDMI 1.0 liest, und der Blu-Ray-Player 1.3 braucht und es deswegen nicht funktioniert. Mein Denon DVD Player läuft bei dem Fernseher einwandfrei unter HDMI!

Hat einer Tipps für mich?


[Beitrag von Hordak am 14. Jun 2009, 19:11 bearbeitet]
ulig69
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jun 2009, 16:09
moin hordak,

habe selbst auch den bd 80. die einlesezeit habe ich noch nicht nachgemessen, aber die ist bei dem player "normal" - soll heissen bei deinem nicht länger als bei anderen. die pana-player (so wie auch viele andere) brechen hier keine geschwindigkeitsrekorde und kommen an die zeiten eines dvd-players nicht heran.

meinen bd 80 (hdmi 1.3) habe ich an den avr (hdmi 1.1) und den an den pana-plasma (hdmi 1.2; hd-ready) angeschlossen. läuft alles wunderbar. hdmi ist abwärtskompatibel und daher sollte dein lcd damit keine probleme haben.

wie hast du denn verkabelt? hast du den bd 80 direkt am tv hängen? in welcher reihenfolge schaltest du die geräte ein?
hast du die möglichkeit, den player an nem anderen tv zu testen - oder nen anderen player an deinem tv? ist vielleicht die buchse am player defekt?

gruß uli
Hordak
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jun 2009, 17:04
hallo uli,

ich hab das problem schon bisschen in den griff bekommen, ich habe veralink ausgemacht, jetzt habe ich bisher keine Probleme mehr
ABER: Wenn ich auf Function klicke, also ins NET gehe, dann kommt die Fehlermeldung U73 wieder. ich habe leider nur einen TV mit HDMI, deswegen kann ich es nicht ausprobieren. Aber andere HDMI-Geräte funktionieren wunderbar bei dem TV!
Ich mache immer erst den TV an und dann den Player....ist es anderes herum besser?

Naja, neuer TV ist auch sehr bald dran, ich lese nebenbei schon sehr genau die Threaths über den Samsung 7090, B750 oder ich nehme doch den 8090...kann mich nicht entscheiden;)
ulig69
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2009, 10:21
moin,

also erst den tv anzuschalten ist imho die bessere wahl. es gab hierzu schon einige posts und ich erinnere, dass es wegen des handshakes immer besser war, zuerst den tv einzuschalten.
hdmi ist bzw. war da schon oft empfindlich. wie sagte mir mal ein händler: hdmi = hilf dir mit improvisation

wenn es so läuft, wie du es z.z. machst, solltest du das auch nicht ändern. obwohl das ausschalten des viera-link auf dauer auch keine lösung darstellt, da dies ja (oder allgemein das cec-protokoll) die bedienung der geräte vereinfachen soll

zu deinem "NET-problem" kann ich leider nichts sagen, da mein player nicht online geht. mit den entsprechenden funktionen hab ich mich daher noch nicht näher beschäftigt.

tja, wer die wahl hat... wünsche dir viel spaß bei der tv-suche. ich finde sowas immer wieder spannend - neue geräte ausgucken, infos sammeln, angucken, testen, anfassen, alternativen prüfen... mir macht das immer wieder spaß
...allerdings steht bei erstmal nichts weiter an, was neuanschaffung angeht

gruß uli
Hordak
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Jun 2009, 10:25
morgen,

so ich mach das nun auch immer erst den TV einzuschalten, aber dennoch, hier und da "streikt" mein Blu-rayplayer auf einmal wieder Der Vieralink ist deaktiv, dass hat tatsächlich jetzt 3, 4 tage funktioniert, aber nun wieder das alte Lied
Das HDMI-Kabel macht ihm Probleme, immer wieder die gleiche Fehlermeldung (u73-HDMI-Kabel):.
ulig69
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2009, 07:34
moin,

ich denke, dann solltest du mit dem palyer und dem kabel mal zum händler gehen und möglichst beides dort testen. evtl. leigt ein defekt beim player vor. du könntest dort zumindest die fehlerquelle eingrenzen, da es der tv nach deinen erfahrungen ja nicht sein sollte.
bei defekt solltest du den player dan zurück geben und dir ein neues gerät holen.

weiter kann ich dir leider nichts raten bei deinem problem - drück dir die daumen.

gruß uli
Coolshot
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jun 2009, 11:16
Muss man denn ein HDMI 1.3-Kabel haben um den BD-80 zu betreiben? Wenn das Annahmegerät sowieso nicht 1.3 kann/braucht meine ich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic BD 80 Lüftergeräusch
Schulzi_1 am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  5 Beiträge
Kartonmaße Panasonic BD 80 !
Andregee am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  3 Beiträge
Panasonic BD 80 Audio Anschlüsse
qtreiber19661 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  6 Beiträge
Problem mit Panasonic BD 80
mrdontknow am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  6 Beiträge
Panasonic BD 60/80 Probleme Ja oder Nein
OldMansChild am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  10 Beiträge
Probleme/ Freezes mit Panasonic BD 60 / 80 *UPDATE*
OldMansChild am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  58 Beiträge
Panasonic BD 80 oder Pioneer BDP-320
uliku2 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  15 Beiträge
Probleme mit Panasonic DMP-BD 65
panheadeb am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  3 Beiträge
BD 80 verkabeln
ulf_ulf am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  11 Beiträge
Panasonic BD-80 --- Anzahl der Ausgabegeräte am HDMI begrenzt!
machtl am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedAndy1262
  • Gesamtzahl an Themen1.417.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.986.506

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen