Frage an die Profis Denon oder Toshiba

+A -A
Autor
Beitrag
Snogguy
Neuling
#1 erstellt: 04. Jul 2007, 14:31
Hallo,
bin neu hier im Forum und habe eine für mich wichtige Frage an euch.Ich möchte mir einen neuen DVD Player(zwischen 300-400 Euro) kaufen und habe dabei an den Denon 1930 gedacht.Ich wollte auf jeden Fall einen Player,der auf 1080p skalieren kann.Nun habe ich gelesen,daß der Toshiba HD E 1 auch normale DVD hochskalieren kann.Ich benutze zur Darstellung einen Panasonic PT 100 LCD Beamer.Wenn der Toshiba dies auch so gut könnte,wie der Denon würde ich mir natürlich diesen kaufen,da ich dann auch noch in den Genuss von HD kommen könnte.Also,
1. Welcher DVD Player haltet ihr für den besseren?
2.Ist eine verbesserte Bildqualität bei normalen DVD bei 1080p oder 1080i gegenüber einer herkömmlichen Darstellung normaler Player überhaupt erkennbar.
Vielen Dank für eure Antworten im voraus....
Gruß
Snogguy
john_frink
Moderator
#2 erstellt: 04. Jul 2007, 15:39
Du musst wissen, ob dir die hervorragende Bild/TONqualität des 1930 mit alufront eher zuspricht als die Sehr gute bild/tonqualität des toshis mit plastikfront, dafür aber hddvds gucken kannst! wenn du noch keinen hdmi player hast, der dir irgendwas skaliert und noch scart verwendest, wirst mit allerhöchster wahrscheinlichkeit einen riesensprung wahrnehmen!! 1080p skalieren bringt dir erst was, wenn du einen fullhd tv/beamer besitzt.

habe hier dennoch oft gelesen, dass gerade beamer besitzer von den neuen hdmedien schwerstens beeindruckt sind!!
Snogguy
Neuling
#3 erstellt: 04. Jul 2007, 16:08

john_frink schrieb:
Du musst wissen, ob dir die hervorragende Bild/TONqualität des 1930 mit alufront eher zuspricht als die Sehr gute bild/tonqualität des toshis mit plastikfront, dafür aber hddvds gucken kannst! wenn du noch keinen hdmi player hast, der dir irgendwas skaliert und noch scart verwendest, wirst mit allerhöchster wahrscheinlichkeit einen riesensprung wahrnehmen!! 1080p skalieren bringt dir erst was, wenn du einen fullhd tv/beamer besitzt.

habe hier dennoch oft gelesen, dass gerade beamer besitzer von den neuen hdmedien schwerstens beeindruckt sind!!


Hallo,
das Aussehen des Gerätes ist mir nicht so wichtig,da er in einem seperaten Vorführraum steht.Bislang habe ich als DVD Player den Cine Ultra mittels YUV benutzt,mein Beamer hat eine HDMI Schnittstelle.Der Player war seinerzeit der erste in Deutschland,der Progressive Scan darstellen konnte,hat allerdings schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.Als erstes wäre mir natürlich am wichtigsten,daß ich meine DVD´s
in besserer Bildqualität darstellen könnte.Wenn du mir nun aber schreibst,daß skalieren mir nur eine verbsserte Qualität bringt wenn ich einen FullHD Beamer besitze,kommt der Denon nicht in Frage,da der Panasonic lediglich HD ready ist.
Fiffy
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2007, 16:26
M.E. wird der Effekt des Hochskalierens von DVDs oft übertrieben. Wenn der Beamer intern einen halbwegs tauglichen Scaler hat, wirst Du keinen sehr großen Unterschied sehen. Der Sprung von DVD auf HD DVD ist mit einem Beamer dagegen riesig und stellt jede noch so tolle Skalierung in den Schatten, auch wenn es sich um einen 720p-Beamer handelt. Ein Problem ist halt im Moment (zumindest hier in Deutschland) das Software-Angebot ...


[Beitrag von Fiffy am 04. Jul 2007, 16:26 bearbeitet]
loppi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 16:33
Ich habe den Toshiba HD E1 und bin damit sehr zufrieden.
DVD schaue ich mit den Toshiba über meinen Optoma HD70 auf 720p und das ist eine enorme Verbesserung gegenüber meinen alten Pioneer DVD Player ohne HDMI und 720p
Zudem kommt das ich jetzt auch HD DVDs schauen kann, das Bild ist noch mal eine ganze ecke besser wie einer hochskalierten DVD.
Nachteil ist, das der Toshiba mehr Zeit als ein normaler DVD Player benötigt, und das in allen Varianten. Beim Hochfahren bis über Vorspulen und Kapitelvorsprung, man benötigt Zeit, für Leute mit keiner Geduld ist der Player nichts.
Ich würde diesen Player nicht mehr abgeben. Bei Areadvd wurde der Player getestet und steht dem Denon in nichts nach.
Es gibt dann nur einen Vorteil den Toshiba zu nehmen und das ist die Möglichkeit HD DVDs abzuspielen.
Bei mir werden alle DVD anstandslos erkannt auch DVD- oder +r
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba HD-EP30 Ton Frage
m007meyer am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  3 Beiträge
Frage Denon DVD2500BT
Roman79 am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  12 Beiträge
Toshiba XE1 vs. Toshiba E1
matthias-klarinettenspieler am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  11 Beiträge
HDMI oder YUV - Toshiba HD-E1
flashboy am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  4 Beiträge
Denon, PS3, oder warten?
DOB am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  2 Beiträge
Abspiel-Frage zu DENON DBT-3313UD
Stonecutter am 06.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  2 Beiträge
Toshiba bdx1100ke
thecrazykaktus am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  2 Beiträge
Toshiba XE1 o Panasonic 30 o Denon 3930
Gatterwatz am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  25 Beiträge
Toshiba HD-XE1 LS-Managment
Powerheart am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  4 Beiträge
pioneer 51 oder Denon 2500 oder Denon 2010?
hkl am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedIveg1992
  • Gesamtzahl an Themen1.412.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.708

Hersteller in diesem Thread Widget schließen