Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

CES 10: vier neue Panasonic Blu-Ray-Player - DMP-BD45, 65, 85 und DMP-BDT300 (3D)

+A -A
Autor
Beitrag
jd17
Inventar
#1 erstellt: 07. Jan 2010, 11:59
Mainstream Modelle.
3D-Modell.

die mainstream-modelle wird es wohl ab frühling geben, für den 3D-player ist noch kein release bekannt. (US)


[Beitrag von jd17 am 07. Jan 2010, 12:02 bearbeitet]
Goscher
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2010, 12:13
Falls jemand Infos zu Erscheinungsdaten oder Preisen hat, bitte raus damit
xtremelover
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jan 2010, 09:41
Kann jemand bestätigen, dass der BD65 kein Divx unterstützen soll? In englischen Reviews ist davon die Rede.

Wär für mich ein Ausschlusskriterium
Barbarenbart
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jan 2010, 14:06
Ich bin gespannt, wie schnell die neuen Panasonic Player sein werden und ob auf den Einbau von Lüftern verzichtet wird.
UdoG
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2010, 17:17

Barbarenbart schrieb:
Ich bin gespannt, wie schnell die neuen Panasonic Player sein werden und ob auf den Einbau von Lüftern verzichtet wird.




Wie man hier im Video sieht, hat auf jedenfall das Topmodell (DMP-BDT350) einen Lüfter:

http://cnettv.cnet.c...81859.html?tag=mncol

Gruss
Udo


[Beitrag von UdoG am 14. Jan 2010, 17:17 bearbeitet]
zftkr18
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2010, 20:15
Ich hoffe nur, dass der DMP-BDT350 zeitgleich mit dem TC-54VT25 erscheint. Denn nur in Verbindung mit dem 3D-Plasma macht dieses Gerät einen Sinn.

Ich würde gerne beide Geräte zusammen testen und bei Gefallen erwerben. Und deshalb kann man das eine Gerät ohne das andere nicht wirklich werten.

Gruß Klaus
cybordelics
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2010, 20:32

]Wie man hier im Video sieht, hat auf jedenfall das Topmodell (DMP-BDT350) einen Lüfter:


Gruss
Udo


Da wird mir schon wieder ganz anders..... Dann werden die anderen Modelle bestimmt auch einen haben.


[Beitrag von cybordelics am 14. Jan 2010, 20:35 bearbeitet]
jouse.
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jan 2010, 22:43
Weiß man denn auch schon ob die nun endlich MKV abpsielen werden? Darauf warte ich, will unbedingt einen Panasonic der das kann...
zftkr18
Inventar
#9 erstellt: 15. Jan 2010, 10:41

cybordelics schrieb:

]Wie man hier im Video sieht, hat auf jedenfall das Topmodell (DMP-BDT350) einen Lüfter:


Gruss
Udo


Da wird mir schon wieder ganz anders..... Dann werden die anderen Modelle bestimmt auch einen haben.

Was hast du denn gegen den Lüfter? Ich habe zwei DMP-BD80 und höre beide Lüfter nicht. Auch nicht im StandBy.

Gruß Klaus
jd17
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2010, 10:47

xtremelover schrieb:
Kann jemand bestätigen, dass der BD65 kein Divx unterstützen soll? In englischen Reviews ist davon die Rede.


jouse. schrieb:
Weiß man denn auch schon ob die nun endlich MKV abpsielen werden? Darauf warte ich, will unbedingt einen Panasonic der das kann...

falls das mit divx stimmt, kannst du die mkv-wiedergabe wohl auch knicken. ich glaube kaum, dass mkv's abgespielt werden, wenn nicht mal divx-files funktionieren.
Barbarenbart
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2010, 11:36
Wäre aber seltsam, wenn das auf einmal fehlen würde, die Vorgänger haben DivX doch auch unterstützt.
cybordelics
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2010, 12:31
@ zftkr18

Sind halt Verschleißteile, die verdrecken, dröhnen (nicht immer...Serienstreuung) etc.

Ich versuche die Dinger daher weitestgehend zu umgehen


[Beitrag von cybordelics am 15. Jan 2010, 12:33 bearbeitet]
4-Kanal
Inventar
#13 erstellt: 16. Jan 2010, 10:26
Für mich ist wichtig, daß ein 3-D Player auch eingebaute Decoder für Surround hat, was für das Modell nach Betrachten des Videos gegeben ist.
Mein Pana 55 hat auch Lüfter, die man nicht hört. Meine beiden Uher Endstufen arbeiten seit 12 Jahren auch mit Lüftern, die man ebenfalls nicht hört. Das dürfte also kaum ein Thema werden. Die Hauptsache weiterhin ist, daß man keine neue Leinwand benötigt. Bei üblichem 3-D muß die nämlich silberartig beschichtet sein, was bei Shutterbrillen ja entfällt.

Dietrich
HDFan
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jan 2010, 16:19

Barbarenbart schrieb:
Ich bin gespannt, wie schnell die neuen Panasonic Player sein werden und ob auf den Einbau von Lüftern verzichtet wird.


DMP-BD85, Bootzeit 0.5sec, Blu-Ray bis zum abspielen 14sec!!
Vielleicht werden die das per Firmware beim BD80 auch
hinbekommen, sonst hol ich mir den neuen.
Andregee
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2010, 21:23

HDFan schrieb:

Barbarenbart schrieb:
Ich bin gespannt, wie schnell die neuen Panasonic Player sein werden und ob auf den Einbau von Lüftern verzichtet wird.


DMP-BD85, Bootzeit 0.5sec, Blu-Ray bis zum abspielen 14sec!!
Vielleicht werden die das per Firmware beim BD80 auch
hinbekommen, sonst hol ich mir den neuen.



mit schnellstartmodus oder einfach so.
per firmware wird das sicher nicht gehen da die hardware auch stark für die geschwindigkeit verantwortlich ist,
xtremelover
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jan 2010, 12:36

Barbarenbart schrieb:
Wäre aber seltsam, wenn das auf einmal fehlen würde, die Vorgänger haben DivX doch auch unterstützt.

Da geb ich dir recht, aber mich verunsichern ein paar englische Berichte.
Siehe hier: Link
xtremelover
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Jan 2010, 15:18
Ich habe gerade noch ein paar interessante Dinge zu den neuen Modellen gefunden und mir selber etwas die Augen geöffnet wie schnell man auf angebliche "Innovationen" herein fällt.

Erstmal muss gesagt werden, dass die neuen Modelle von Panasonic sicherlich wieder sehr gut sein werden und die größten Nachteile beseitigt bzw. verbessert wurden(Startzeit).
Auf der anderen Seite wird so getan, als ob weitere starke Verbesserungen vorhanden sind. Ist auch logisch, das Ding soll ja auch verkauft werden
Hier mal ein Beispiel:

www.filme-bluray.de zu der neuen Generation schrieb:
Für eine bessere Bildqualität bei den neuen Blu-ray Player sorgt die verbaute 4:4:4 Signal-Technologie, die zusammen mit einem PHL Reference-Chroma-Processor-Plus für das optimale Bild sorgen soll. Ergänzend wirkt noch die P4HD Pixel-Engine, die bis zu 15 Milliarden Pixel pro Sekunde verarbeiten kann.

Hört sich doch gut an, dachte ich mir und sah mal schnell auf der Pana Homepage nach, ob das der BD60/80 auch haben.

Panasonic Deutschland schrieb:

Der Panasonic Blu-ray Disc Player DMP-BD60, mit weiterentwickelten Reference Chroma Plus Prozessor garantiert in Zusammenarbeit mit der P4HD-Technologie eine überragende Bildqualität, mit Farbreinheit, Klarheit, Schärfe und vielen Details. Um Filme wie im Original zu zeigen, gibt der Player das Bild in 1080/24p Full HD-Qualität aus.

Auf der britischen Homepage fand ich dann noch das letzte fehlende Detail:

Panasonik UK zum BD60 schrieb:
Panasonic's developed high-precision 4:4:4 signal technology also processes each pixel of the Blu-ray Disc™ video signal in the horizontal direction, to complement vertical direction processing. When viewed on a VIERA high-end model, which features 4:4:4 signal compatibility, it recreates images with the original film quality to further enhance movie enjoyment.


Ich hoffe das ist Anreiz genug auch mal einige Dinge genauer zu hinterfragen, um dann etwas objektiver seine Kaufentscheidungen zu treffen.
Schönen Sonntag noch!
zftkr18
Inventar
#18 erstellt: 17. Jan 2010, 20:01

xtremelover schrieb:
Ich habe gerade noch ein paar interessante Dinge zu den neuen Modellen gefunden und mir selber etwas die Augen geöffnet wie schnell man auf angebliche "Innovationen" herein fällt.

Erstmal muss gesagt werden, dass die neuen Modelle von Panasonic sicherlich wieder sehr gut sein werden und die größten Nachteile beseitigt bzw. verbessert wurden(Startzeit).
Auf der anderen Seite wird so getan, als ob weitere starke Verbesserungen vorhanden sind. Ist auch logisch, das Ding soll ja auch verkauft werden
Hier mal ein Beispiel:

www.filme-bluray.de zu der neuen Generation schrieb:
Für eine bessere Bildqualität bei den neuen Blu-ray Player sorgt die verbaute 4:4:4 Signal-Technologie, die zusammen mit einem PHL Reference-Chroma-Processor-Plus für das optimale Bild sorgen soll. Ergänzend wirkt noch die P4HD Pixel-Engine, die bis zu 15 Milliarden Pixel pro Sekunde verarbeiten kann.

Hört sich doch gut an, dachte ich mir und sah mal schnell auf der Pana Homepage nach, ob das der BD60/80 auch haben.

Panasonic Deutschland schrieb:

Der Panasonic Blu-ray Disc Player DMP-BD60, mit weiterentwickelten Reference Chroma Plus Prozessor garantiert in Zusammenarbeit mit der P4HD-Technologie eine überragende Bildqualität, mit Farbreinheit, Klarheit, Schärfe und vielen Details. Um Filme wie im Original zu zeigen, gibt der Player das Bild in 1080/24p Full HD-Qualität aus.

Auf der britischen Homepage fand ich dann noch das letzte fehlende Detail:

Panasonik UK zum BD60 schrieb:
Panasonic's developed high-precision 4:4:4 signal technology also processes each pixel of the Blu-ray Disc™ video signal in the horizontal direction, to complement vertical direction processing. When viewed on a VIERA high-end model, which features 4:4:4 signal compatibility, it recreates images with the original film quality to further enhance movie enjoyment.


Ich hoffe das ist Anreiz genug auch mal einige Dinge genauer zu hinterfragen, um dann etwas objektiver seine Kaufentscheidungen zu treffen.
Schönen Sonntag noch!

Mir reicht als Kaufanreiz schon, wenn der Nachfolger die Hänger der Blu-rays wie Bsp.bei Lost nicht mehr hat und schneller bootet. Allein schon deswegen würde ich mir den DMP-BD85 kaufen. Und er bekommt W-LAN.

Gruß Klaus


[Beitrag von zftkr18 am 17. Jan 2010, 20:02 bearbeitet]
DonMore
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jan 2010, 20:14
wenn der BD45 mit der dvd bildqualität des BD60 mithalten könnte, wäre dieser sehr interessant für mich.
den BD60 habe ich zurückgegeben, da mich das laufwerk im dvd betrieb unglaublich gestört hat. ausserdem könnte panasonic endlich mal das problem mit dem "Kino"-modus lösen. dazu noch den layer wechsel abschaffen und es wäre der perfekte player
xtremelover
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jan 2010, 21:03
Ich habe mir erstmal den BD60 bestellt und werde schauen ob er mir in Sachen Bootdauer und Lautheit zusagt.
Die neuen Modelle lassen ja noch etwas auf sich warten und werden, gerade am Anfang, teuer sein. Über die Bildqualität muss man sich bei Panasonic wohl kaum(in dem Preissegment) unterhalten.

@ ztfkr18 und DonMore
Jeder soll sich aus eigenen Gründen, für oder wider die neuen Modelle entscheiden. Ich wollte nur mit meinem Beitrag davor den Hinweis geben, dies nicht aus den falschen Gründen zu tun.

Hier neue Berichte über
BD45 klick!
BD65 klick!
BD85 klick!
Andregee
Inventar
#21 erstellt: 17. Jan 2010, 22:14
das freeze problem ist doch nun schön gelöst.
was für ein kinomodusproblem gibt es denn akutell.
kenne ich nicht.
DonMore
Stammgast
#22 erstellt: 17. Jan 2010, 22:27
ich zitiere dazu mal player.de.
http://www.player.de...-panasonic-dmp-bd60/

Leider lernen manche Hersteller nicht aus Fehlern: Bereits in der letzten Panasonic Player-Generation musste der kinooptimierte Modus „Film“ nach jedem Einlegen einer Film-DVD oder Neustart aufs Neue aktiviert werden, so auch beim BD60. Ist der Modus eingeschaltet, belohnt der Player bei jeder Kino-DVD mit einem Kinobild auf Top-Niveau. Die Videoelektronik schafft auch bei Filmen ohne passende Kennzeichnung im Video (dem so genannten „progressive flag“) wie „Mission to Mars“ eine stabile Vollbilddarstellung.

es wäre also schön wenn dieser modus dauerhaft aktiv bleiben würde. ich selbst schaue nämlich zu 99% film dvds
Andregee
Inventar
#23 erstellt: 17. Jan 2010, 22:43
also meinst du den filmmodus. der kinomodus ist das cinemapreset für mich und das macht ja keine probleme.
0300_Infanterie
Inventar
#24 erstellt: 22. Jan 2010, 07:53

cybordelics schrieb:
@ zftkr18

Sind halt Verschleißteile, die verdrecken, dröhnen (nicht immer...Serienstreuung) etc.

Ich versuche die Dinger daher weitestgehend zu umgehen ;)


... tja ... aber auch in vielen TVs drehen die Dinger ...
Bin froh, dass ich nen Plasma OHNE Lueter habe ...
Bei meinem BD60 ist er zwar da, aber im Betrieb (schaue Filme ja mit Ton ) nicht wahrnehmbar...
0300_Infanterie
Inventar
#25 erstellt: 22. Jan 2010, 07:57
... ja das ist schon was ...
Wurde schon beim BD35/55 bemaengelt, dass FILM nich dauerhaft einstellbra war. Da hat ma es aber wenigstens noch nachvollziehen koenne, da dieses Feature per Fw-Update nachgeliefert wurde.
Dass es dann beim BD60/80 wieder so war ist fuer mich unverstaendlich, aber nicht schlimm, da DVDs ueber meinen DVD3910 laufen ...
Sollte das nun wieder so kommen ...
bothfelder
Inventar
#26 erstellt: 22. Jan 2010, 08:02
Moin!

Dauerhaft "Film" einstellbar macht keinen Sinn.
Aber das er sich die letzte gewählte Einstellung merkt, schon.

Andre
0300_Infanterie
Inventar
#27 erstellt: 22. Jan 2010, 08:41
... warum macht das keinen Sinn?! Ich hab keine interlaced DVDs (also kein Videomaterial), alle meine DVDs sin FILM-Material ...
Wurede schon Sinn machen ...
Aber egal, er merkt es sich einfach nicht ...
bothfelder
Inventar
#28 erstellt: 22. Jan 2010, 08:49
Moin!

Das Player nicht nur zum Abspielen von Filmmaterial erfunden wurden, sollte klar sein.;)
Es gibt neben Film noch anderes Videomaterial.
...desterwegen sollte er sich ja wenigstens die letzte Einstellung merken können.

Andre
Andregee
Inventar
#29 erstellt: 23. Jan 2010, 11:55
ist doch hose wie jacke.
manche haben eine bunt gemischte sammlung aus selbstgedrehten videos und filmen und die müssen auch ständig umschalten.
dreass
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Jan 2010, 12:12
Wie sieht es eigentlich mit dem Support von mkv oder xvid/divX dateien aus? per USB oder Lan! Ich will mir im Mai einen BluRay Player zulegen, und eigentlich bei Panasonic bleiben, aber ohne diese Funktionen, muss ich wohl doch die Marke wechseln.
Mich ärgert schon, das mein P42V10e keine HD Inhalte per Lan annimmt

MfG dreass
0300_Infanterie
Inventar
#31 erstellt: 27. Jan 2010, 12:35
... dann kauf Dir keinen Standalone-Player sondern ne Streaming-Box, oder nen HTPC ...
Wo lebt ihr alle...
Das Ding ist fuer reale Medien da ... alles andere ist Zusatz, der auf Dauer mit so'nem Standalone nie zufriedenstellend sein wird ...
Kommt ja auch laufend Neues (Container, Codecs, usw....) raus ...
dreass
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 27. Jan 2010, 13:45

0300_Infanterie schrieb:
... dann kauf Dir keinen Standalone-Player sondern ne Streaming-Box, oder nen HTPC ...
Wo lebt ihr alle...
Das Ding ist fuer reale Medien da ... alles andere ist Zusatz, der auf Dauer mit so'nem Standalone nie zufriedenstellend sein wird ...
Kommt ja auch laufend Neues (Container, Codecs, usw....) raus ...

also so laufend kommen keine neuen Codecs raus, glaub mir. Ich verlange ja auch keine 100%ige Abdeckung aller möglichen Varianten, aber die z.Zt am Markt etablierten sollten schon gehen.
Desweiteren haben andere Hersteller ja damit auch kein Problem.
Und so lange Entwicklungsarbeit in son Gedöns wie VieraCast gesteckt wird um rudimentäre YouTube Funktionen abbilden zu können (Such mal nach "Rambo der beste Koch der Welt" am Pana, findest du nicht, am PC kein Problem) oder einzelne Eurosportartikel die schon mehrer Tage alt sind, kann ich auch erwarten das aktuelle Multimedia Entwicklungen und da gehört mkv bei HD Video nun mal dazu, genauso wie mp3 bei Musik, abgedeckt werden. Panasonic will sich ja gern als Premiumhersteller darstellen, da verlange ich auch mehr als von Medion oder irgendeinem NoName Hersteller, schließlich bezahl ich ja auch den (noch) guten Namen!
Ähnliche Diskussionen gabe ja ja auch zu Zeiten der DVD Player und DivX Unterstützung.
Und das mein FullHD Plasma, der z.Zt. das obere Ende der aktuellen Modellreihen darstellt, die Z Serie mal außen vor aber selbst die kann es nicht, mit DLNA Unterstützung beworben wird, aber via Netzwerk nur SD Material, hier übrigens bisher alles was ich Ihm vorgesetzthab, an nimmt, grenzt schon fast an Kundenvera****ung
Und bisher war und bin ich absoluter Panasonic Fan. Angefangen beim Rasierer über Microwelle, Digicam und sämtliches Audio und Video Gedöns. Das seit 17 Jahren. Damals noch mit Technics Komponenten. Und habe die erste negative Erfahrung mit meinem V10 gemacht. Sirren und mangelnde DLNA Unterstützung. Soltte das bei den BluRay Playern so weiter gehen, das Panasonic da ins Hintertreffen gerät, werde ich wohl oder übel nach Alternativen ausschau halten. Was ich am meisten stört ist, dass leider auch die Qualität in letzter Zeit offenbar nachgelassen hat, und dies tut dem Namen Panasonic nicht gut. Wie heist es so schön, Schlechtes muss nicht billig sein! Aber ich hoffe immer noch auf Besserung

MfG dreass Hau, ich habe gesprochen


[Beitrag von dreass am 27. Jan 2010, 13:55 bearbeitet]
jd17
Inventar
#33 erstellt: 27. Jan 2010, 13:54
nicht zu vergessen, dass das matroska-projekt opensource und damit absolut kostenlos und lizenzfrei ist. für divx werden beträchtliche gebühren bezahlt und trotzdem wird es überall integriert!
0300_Infanterie
Inventar
#34 erstellt: 27. Jan 2010, 14:05
... na wenn wir auf dem Level diskutieren wollen, reicht der Blick ins Kleingedruckte aus um das zu beenden:
"Die Abspielbarkeit anwenderseitig erstellter Medien und Files kann aufgrund der grossen Vielzahl an Abweichungen nicht garantiert werden."
So oder so aehnlich steht's bei jedem Player, schon bei DivX und DVD-R/RW...
dreass
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 27. Jan 2010, 14:25

0300_Infanterie schrieb:
... na wenn wir auf dem Level diskutieren wollen, reicht der Blick ins Kleingedruckte aus um das zu beenden:
"Die Abspielbarkeit anwenderseitig erstellter Medien und Files kann aufgrund der grossen Vielzahl an Abweichungen nicht garantiert werden."
So oder so aehnlich steht's bei jedem Player, schon bei DivX und DVD-R/RW...


Auf welchem Level denn? Bisher ist doch alles im Rahmen. Verstehe ich also richtig, mkv Support gibt es gar nicht?
Oder kann nicht für alles an möglichen Datein garantiert werden? Denn dies erwarte ich auch nicht.
Denn was nützt mir z.B. meine schöne TZ7 Panasonic Kamera, wenn ich die damit erstellten Videos nur per SDHC Karte auf dem Pana Plasma sehen kann. Es geht ja nicht mal, das ich die AVCHD Struktur auf dem PC abbilde, und dann per LAN an den Plasma sende. Es ist ja nicht so, das ne SDHC Karte nur ein paar Cent kostet und ich deshalb unzählige davon rumliegen habe. Zumal die AVCHD Struktur ein nachträgliches Schneiden und Bearbeiten nicht gerade erleichtert. Wenn ich mit der TZ7 .mov Dateien erstelle, hab ich ne schlechtere Qualität, komme aber bei der Wiedergabe auch nicht weiter. Und das alles bei Geräten eines Herstellers!!

mfG dreass


[Beitrag von dreass am 27. Jan 2010, 14:27 bearbeitet]
sleazyi
Stammgast
#36 erstellt: 27. Jan 2010, 16:29
moin moin,

kann mir jemand sagen ob es von pana ein blue ray player gibt, der über festplatte (usb) iso filme abspielen kann???
Brooklyn
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 29. Jan 2010, 12:14
Kann wirklich nur der 85er DivX abspielen?

Der 45er und 65er gar nicht? Oder wie verstehe ich das?!
*rob07*
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Feb 2010, 16:06
Laut Pressemitteilung kann auch der BD65 Divx abspielen.
jd17
Inventar
#39 erstellt: 02. Feb 2010, 16:51
klasse, da ist auch von divx-hd die rede - das riecht nach mkv-support!
cybordelics
Inventar
#40 erstellt: 02. Feb 2010, 17:47
Auf den Fotos sieht man auch das "Divx" Logo. Damit dürften wohl alle Zweifel beseitigt sein.
Stellt sich nur die Frage ob eine Wiedergabe von z.B. Divx auch über CD/DVD möglich ist, da in den Meldungen immer von Wiedergabe über USB zu lesen ist....

Würde mich nicht sonderlich stören, aber interessant zu wissen wäre es schon.


[Beitrag von cybordelics am 02. Feb 2010, 17:54 bearbeitet]
Letch
Inventar
#41 erstellt: 02. Feb 2010, 22:05
Ist denn jetzt schon bekannt wann die neuen BDP
auf den europäischen Markt kommen ?

Ich würde ja gerne den BD 65 kaufen, aber 3 Monat wart ich
nicht
OneLove
Stammgast
#42 erstellt: 03. Feb 2010, 00:07
In der Pressemitteilung steht das sie ab März 2010 verfügbar sein sollen.
Letch
Inventar
#43 erstellt: 03. Feb 2010, 09:03
Hmm, also wenn das stimmt was man so liest,
soll der BD 65 ja unter 200 Euro kosten (uvp).

Das wäre ja ein ordentlicher Preis für ein Mittelklasse
Gerät mit dieser Ausstattung.

Ich glaube ich warte ab ... verspreche mir bezüglich
der Schnelligkeit schon einges an Verbesserungen.
0300_Infanterie
Inventar
#44 erstellt: 03. Feb 2010, 09:40
... hab Dir was dazu im Pio-Thread geschrieben.
Bezueglich der Features, wie Viera-Cast: Ich hab's zu Beginn mal genutzt ... mittlerweile gar nicht mehr, ausser dem USB-Port.
Deshalb geh ich auch zurueck zu nem klassischen Nur-Spieler ... DVD2500BT
Letch
Inventar
#45 erstellt: 03. Feb 2010, 12:40
Nur DVD Spieler ?

Ahja, ich kauf mir demnächst auch n Auto mit Kurbelfenster

Wenn man ehrlich ist, sind die BR-Unterschiede zwischen
Geärten der 200 Eur-Klasse und 350 Eur-Klasse (wenn überhaupt
vorhanden ) so gering, als das kein normaler Mensch
einen Unterschied bemerkt, ausser ich setze mich direkt vor
die Glotze.

Mal sehen was das Pana-Zeugs kostet, falls die wirklich
im März kommen!
zftkr18
Inventar
#46 erstellt: 03. Feb 2010, 13:24

Letch schrieb:
Nur DVD Spieler ?

Ahja, ich kauf mir demnächst auch n Auto mit Kurbelfenster

Wenn man ehrlich ist, sind die BR-Unterschiede zwischen
Geärten der 200 Eur-Klasse und 350 Eur-Klasse (wenn überhaupt
vorhanden ) so gering, als das kein normaler Mensch
einen Unterschied bemerkt, ausser ich setze mich direkt vor
die Glotze.

Mal sehen was das Pana-Zeugs kostet, falls die wirklich
im März kommen! :hail

Der Denon DVD-2500BT ist ein Blu-ray Player mit nur einem HDMI Ausgang. Passt aber prima zu einem Denon AVR wie der 3310 oder 4310.

Mit dem Gerät liebäugle ich auch schon, da es nur über HDMI das Bild-/Tonsignal ausgibt und ansonsten keinen Einstellungs-Schnickschnack drin hat.

Gruß Klaus
0300_Infanterie
Inventar
#47 erstellt: 04. Feb 2010, 05:59

Letch schrieb:
Nur DVD Spieler ?

Ahja, ich kauf mir demn䣨st auch n Auto mit Kurbelfenster

Wenn man ehrlich ist, sind die BR-Unterschiede zwischen
Geä²´en der 200 Eur-Klasse und 350 Eur-Klasse (wenn ?upt
vorhanden ) so gering, als das kein normaler Mensch
einen Unterschied bemerkt, ausser ich setze mich direkt vor
die Glotze.

Mal sehen was das Pana-Zeugs kostet, falls die wirklich
im M䲺 kommen! :hail


OT: Der DVD-2500BT ist ein BluRay-Transport ... OT-Ende
zftkr18
Inventar
#48 erstellt: 06. Feb 2010, 20:10

0300_Infanterie schrieb:

Letch schrieb:
Nur DVD Spieler ?

Ahja, ich kauf mir demn䣨st auch n Auto mit Kurbelfenster

Wenn man ehrlich ist, sind die BR-Unterschiede zwischen
Geä²´en der 200 Eur-Klasse und 350 Eur-Klasse (wenn ?upt
vorhanden ) so gering, als das kein normaler Mensch
einen Unterschied bemerkt, ausser ich setze mich direkt vor
die Glotze.

Mal sehen was das Pana-Zeugs kostet, falls die wirklich
im M䲺 kommen! :hail


OT: Der DVD-2500BT ist ein BluRay-Transport ... OT-Ende


OT ON
Ich habe mir nun einen Denon AVR-4310 zusammen mit einem DBP-2010 gekauft.
OT OFF

Somit hat sich das mit dem kommenden BD85 für mich erledigt.

Gruß Klaus
Letch
Inventar
#49 erstellt: 10. Feb 2010, 12:30

OneLove schrieb:
In der Pressemitteilung steht das sie ab März 2010 verfügbar sein sollen.


Das warten macht mich verrückt. Jeder Tag kommt mir vor
wie 2 Wochen!

Hoffentlich kommen die Dinger Anfang März und nicht Ende.
comtron
Neuling
#50 erstellt: 16. Feb 2010, 15:31
Der Preis des BD65 geht ja schon nach unten, bei geizhals jetzt ab 179 Euro zu finden. Hoffe er kommt schon Anfang März...
schnutinio
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 19. Feb 2010, 12:48
Hab jetzt bei drei Online Shops einen halbwegs konkreten Wareneingang gefunden. Bei einem wird der 26.02. genannt, beim nächsten Mitte März und der dritte gibt ne Lieferzeit von zwei Wochen an wenn jetzt bestellt wird. Gilt aber nur für den 65er
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
CES 2014: Panasonic Blu-ray-Player-Lineup - DMP-BD81, DMP-BD91, DMP-BDT360, DMP-BDT700
LJSilver am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  183 Beiträge
Panasonic DMP-BD45 spielt nicht alle MP3
proterra74 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  2 Beiträge
Der Ultimativste Panasonic DMP-BDT300 (3D) Thread
Schnoesel am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2017  –  1051 Beiträge
Neue Blu Ray Player DMP-BD60/DMP-BD80 von Panasonic
Hcast am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  2 Beiträge
Panasonic DMP-BD 85
scarl am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  11 Beiträge
Panasonic DMP-BD 65! Einstellungen!
Bass-Statt-Höhen08 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  4 Beiträge
Panasonic DMP-BD30, Neue Tonformate ?
kanthos am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  3 Beiträge
Anschluss Panasonic DMP-BDT500
Timo1376 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  2 Beiträge
3D mkv Datei abspielen an Panasonic DMP-BDT300
Diliana am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  3 Beiträge
CES 2013: neue Panasonic Blu-Ray Player DMP-BD 79, 89, 230 und 330
tainacher am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.042 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedCharlesshody
  • Gesamtzahl an Themen1.423.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.094.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen