Denon DVD 1800BD

+A -A
Autor
Beitrag
broncko09
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2010, 19:01
Guten Tag

Ich bin auf der suche nach einen Blu-Ray Player der zum Filme gucken Blu-Ray und DVD und zum Musik hören her halten soll.

Der Denon DVD 1800BD ist mitlerweile für unter 300€ zu bekommen,
hat ansonsten einer eine Alternative als Tip?
Er sollte nicht mehr wie 300€ kosten und möglichst Silber bzw Titan sein, und da kam bisher nur Yamaha Marantz und Denon in frage,
Was meint Ihr? Bei einem Preis von 280 zuschlagen oder lieber was oben drauf legen und einen besseren kaufen??
tester12
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2010, 04:16
http://neu.hifi-foru...ad=4483&postID=67#67

Viel zu teuer für das gebotene, als BDP ja noch ganz in Ordnung, letzlich aber nur ein Funai Klon mit eigner Software.
Da gibt es besseres!
In Silber ist die Auswahl leider nicht so groß.
Wenn die Konfiguration passt, schau dir mal den Denon DVD2500BT an.
Auch von Onkyo sollen neue Player kommen, auch in Silber!
Wobei die Onkyo´s bisher nicht unbedingt überzeugt haben.

Zum DVD1800 als Aussteller mit 3-Jahresgarantie für 150,--, könnte man nachdenken.

Welche anderen Komponenten hast du denn?
broncko09
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2010, 21:17
So leute wie angekündigt habe ich mir den Denon dvd1800bd gegönnt bei hirsch&ille bestellt für 279€
kleinth
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mrz 2010, 11:52
Im Saturn in München (am OEZ) habe ich den Denon als Restposten für 200€ gesehen, habe mir schon überlegt zuzuschlagen, aber warte jetzt wohl doch lieber auf einen sony oder Samsung mit eingebautem WLAN.
broncko09
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mrz 2010, 15:28
ja ebi saturn in Hamm kostet er auch nur 197
allerding als austeller, somit kein transfer möglich
broncko09
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mrz 2010, 22:05
Player habe ich ejtzt mal einw enig getestet
und ich muss sagen bild und klang ist super habe cd bd und dvd getestet und bild bei dvd ist vergleichbar mit bd.
Cd klang ist ebenfalls super.
Nur ein wenig lange ladezeiten.
vw_scene2003
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mrz 2010, 15:01
Welche Vergleiche kannst du denn zu anderen Playern ziehen ? Suche auch noch nen Denon BluRay Player und schwanke zw. 1800 und 2500er
tester12
Inventar
#8 erstellt: 26. Mrz 2010, 15:45
@ vw scene 2003:

Der 1800BD ist nur ein durchnittlicher BDP, für Denon-Verhältnisse unterdurchnittlich.

In Kombination mit deinem AVR 3808 ist der 2500BT der ideale Partner. Zu dem ist die Update-Zukunft für den 2500BT sicherlich positiver. Das zeigte sich ja bereits in der Vergangenheit.
Verarbeitung, Bildqualität in BR+DVD+ Ton ist er dem 1800BD teilweise deutlich überlegen. Zudem bessere Verarbeitung+ Haptik+Optik.
vw_scene2003
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mrz 2010, 20:43
Und der 2500er im Vergleich zum 2010er ?
Der 2010er ist ja neuer ?
tester12
Inventar
#10 erstellt: 26. Mrz 2010, 22:25
sorry hatte ich vergessen, der ist ja teurer als der 2500 und nicht in silber erhältlich, daher hatte ich ihn wohl schon abgehakt.
Der 2010 ist qualitativ besser als der 1800er, aber mit dem 2500er kann er nicht mithalten, außerdem besssere Verarbeitung,... aber das hatten wir ja schon.
broncko09
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Mrz 2010, 10:39
man muss halt wissen was man haben will bzw was man brauchen wird,
bei mir z.b. war gleich klar BDLive brauche ich nicht.USB Port auch nicht, der 1800er hat zum vergleich mit anderen modellen lange ladezeiten aber das stört mich nicht.
Klang und bild sind gut und das upscalling funktioniert sehr gut, kein unterschied von dvd zu blu ray. Einige experten von euch werden jetzt sagen beim direkten bild vergleich oder im test xy war die blu ray 12% schärfer aber sowas sieht man sowieso nicht.

Und man sollte den Preis nicht vergessen.
tester12
Inventar
#12 erstellt: 27. Mrz 2010, 10:48
@TE:

Die meisten deiner Überlegungen kann ich nachvollziehen, aber dein DVD - BD Vergleich, da stimmt etwas nicht.
Welchen Sehabstand hast du denn?

Grüße



PS: Ist deine drahtlose Verbindung i.O., evtl. Störeinflüße?

Wobei der EX1 hier generell nicht auf dem Niveau der anderen Sony Top-Geräte steht, Nachteil des Ohne "Kabelsalat",wobei das schon was hat.


[Beitrag von tester12 am 27. Mrz 2010, 10:53 bearbeitet]
vw_scene2003
Stammgast
#13 erstellt: 27. Mrz 2010, 11:02
Also eher den 2500er auch wenn der das ältere Modell ist .

Leider liegt der Preislich mom. Etwas höher als noch vor nem Monat , da gabs den für 599 bei Hirsch und Ille, jetzt Ärger ich mich dass ich da nicht zugeschlagen hab :-(
maris_
Inventar
#14 erstellt: 27. Mrz 2010, 11:21
Sorry, wenn ich mich da einmische. Aber schaut Euch doch mal aussagekräftige Vergleichstests der kleinen Denon Player an, beispielsweise auf Audiovision.de. Die sind doch einfach ihr Geld nicht wert. Greift zu Pana, Sony oder Pio. Ihr bezahlt nur einen Bruchteil und kriegt eine bessere Qualität und tausendmal bessere Ausstattung.

Mit vielen Grüßen, maris
broncko09
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Mrz 2010, 13:40
Ich schau von ca 4,5 m abstand und habe den 46er ex1 stöhrungen sind keine vorhanden.Das Wireles klappt hervorragend.

Ich habe den player direkt via hdmi am monitor gehabt wegen 1080/24p und per wireless, und ich muss sagen das bild von 1080i reicht vollkommen, und der vergleich mit bd und dvd ist vollkommen real, ich meine wozu gibt es denn eine upscallingfunktion?? Ich hätte aber auch nicht gedacht das es so gut funktioniert.
Ich hab gestern ein Quantum Trost gesehen als dvd und es war einfach genail fast wie bd so gut wie kein unterschied
tester12
Inventar
#16 erstellt: 27. Mrz 2010, 14:02
Bei 4,5 Meter auch keine alzu große Überraschung.
Setzt dich mal testweise ca. 1,5m - 2m nach vorne
Siehst du jrtzt einen Unterschied?

Bei deiner jetzige Sitzentfernung dürfte es schon ein 60" bzw. besser ein 70" sein.
Ich selbst habe auch einen 46" und sitze 2,5m vor dem TV, war am Anfang auch etwas ungewohnt, nach ein paar Tagen wollte ich es nicht mehr anders.
Probiers auch doch mal zudem die Sony auch eine akzeptable bis gute SD-Bildqualität haben.

broncko09
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Mrz 2010, 14:17
was für ein vorschlag
tester12
Inventar
#18 erstellt: 27. Mrz 2010, 14:23
Schade so verschenkst du den HDTV-Vorsprung.
Schau dir mal die Empeflungen z.B. von Sony selbst zum Sehabstand ein.
Hier muß/könnte man mit Altem brechen.
Bei den Röhren hat halt die geringere Auflösung(HD-MAC ausssen vor) eine anderen Sehabstand mit sich gebracht.
(ala 5x Bilddiagonale)
vw_scene2003
Stammgast
#19 erstellt: 01. Apr 2010, 09:19
Also wenn sich einer von nem schwarzen 2500BT trennen möchte oder weiss wos den günstig gibt, immer mal her damit :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DVD-1800BD
schatzi2 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  18 Beiträge
DENON - DVD-1800BD - Blu-Ray Player
BadMad am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  46 Beiträge
denon 1800bd
woelfchen100 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  2 Beiträge
Denon Blu-Ray
r00ki3 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  23 Beiträge
Denon DVD-1800BD mit Aussetzern!
Xantorix am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit dem Denon DVD-1800BD?
Fruchtzwerg0250 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  36 Beiträge
Denon DVD-1800BD, Pioneer BDP-LX71 oder Samsung BD-P2500
StormD1 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  6 Beiträge
Denon DVD-1800BD: Wie den Scaler umgehen?
tf1971 am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  7 Beiträge
Neuer Denon 1800bd
dvd219 am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  11 Beiträge
Denon Blu Ray-SACD Player ?
Denoning am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedStefAW
  • Gesamtzahl an Themen1.412.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen