Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

3D Blu-ray Player und alte HDMI 1.3 Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
The_Clown
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jun 2010, 22:20
Hi!

Ich habe noch eine AV-Receiver mit 1.3 HDMI. Er kann die HD-Töne verarbeiten.

Nun denke ich über den Kauf eines BDPs mit 3D Funktion nach und Frage mich ob es da nicht Player mit 2 HDMI Ausgängen gibt bei denen man über den einen den Ton ausgeben kann und über den andere dann als 1.4 HDMI das Bild in 3D?
Gibt es so was oder eine sehr Billige Möglichkeit das anders zu regeln?
Geht das alles in den TV und den Ton dann z.B. per HDMI dann zur Anlage zu schicken?

Wie sieht es da aus?
Welche Möglichkeit habe ich, wenn ich meine Anlage nicht schon wieder erneuern will, aber HD-Töne und 3D Bild in nächster Zeit haben will?
Weiß man zu den 3D Beamer schon wie das da genau ist?
Kann ich da mit allem zuerst in den Beamer/Projektor gehen und dann von da mit einem HDMI Kabel in den Receiver gehen damit ich dort den Ton habe in HD?
Matze82*
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jun 2010, 22:38
Ja der 3D Player von Panasonic. Der Panasonic DMP-BDT300 hat 2 HDMI Slots, genau dafuer
The_Clown
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jun 2010, 22:41
auch @all

Matze82* schrieb:
Ja der 3D Player von Panasonic. Der Panasonic DMP-BDT300 hat 2 HDMI Slots, genau dafuer ;)


Nur der und wie sind die Pansaonic BDP denn so von der Software her? Gab es da viele Updates und kamen die immer sehr schnell oder braucht man da weniger Updates so wie bei den Sony BDPs?

Zu den Anderen Fragen hat keiner was?
Matze82*
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jun 2010, 22:49
Zu dem Beamer kann ich nichts sagen. Damit kenn ich mich nciht aus.

Der Pana Player ist gut bewertet und viele hier sind sehr zufrieden damit.
Ich habe mich aber fuer den Samsung C6900 entschieden weil er sehr guten MKV Support hat.
Habe gelesen das durch ein Update der Pana auch MKVs abspielen kann. Aber bis jetzt habe ich nichts davon gelesen ob der Support auch wirklich gut ist.

MfG Matze
The_Clown
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jun 2010, 22:53
@Matze82*
Danke. Davon ab war meine Frage auch an alle gerichtet.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2010, 07:46
Zu "wirklichen" 3D Beamern ist noch nichts bekannt (gibt Geräte der Einstiegsklasse von Acer, aber die Unterstützen keine 3D BR und HDMI 1.4 - näheres im Beamerforum).
Ein "durchschleusen" des Tons via HDMI durch den TV/Beamer gab und gibt es nicht. Das Display ist immer der Endpunkt der HDMI Kette. Folglich hast Du 2 Möglichkeiten:
1. Neuen AVR mit HDMI 1.4 kaufen
2. Auf den Panasonic BR-Player zurückgreifen (Bravo Panasonic! Sehr gut mitgedacht im Sinne des Kunden!)

Btw.: Ich stehe wohl am gleichen Punkt wie Du.
vwvento!
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jun 2010, 17:32
Wäre es nicht auch möglich das Signal von 1 auf 2 zu splitten über ein Y-Stück? Wenn es 1.4 unterstüzt müste es doch gehen!Einsignal zum Flat eins zum AVR und dem AVR ist es ja egal ob ein 1.3 oder 1.4 dran ist! Er kann dann nur die Funktionen des 1.4 nicht Unterstützen! Oder was meint ihr? Ein Splitter 1 auf 2 der 1.4 Unterstützt müste gehen!
The_Clown
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jun 2010, 17:58
@n5pdimi
Bist du dir sicher das es nicht möglich ist den Ton vom Display/TV ab zugreifen und dann wieder als HD-Ton an den AV zu schicken?

@vwvento!
Denke nicht das es so was gibt. Wie bräuchten hier nämlich nicht einen einfachen Splitter sondern was elektronisches. Wäre sicher möglich aber ob das erlaubt ist von HDMI Konsortium oder auch von den Kontenindustrie wage ich mal zu bezweifeln?
Stichwort HDCP und die Kommunikation und der Geräte und so.

Wenn es so einen Splitter gäbe wäre er sicher teuer und dann fast uninteressant, weil man dann gleich eine neue Anlage kaufen könnte.


[Beitrag von The_Clown am 22. Jun 2010, 17:59 bearbeitet]
vwvento!
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jun 2010, 18:25
Ich denke das so etwas noch kommen wird!
Hier einer mit 1.3:

http://cgi.ebay.de/H...&hash=item53e0702b99

Wieso soll es das nicht dann auch für 1.4 geben?
The_Clown
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jun 2010, 18:51

vwvento! schrieb:
Ich denke das so etwas noch kommen wird!
Hier einer mit 1.3:

http://cgi.ebay.de/H...&hash=item53e0702b99

Wieso soll es das nicht dann auch für 1.4 geben?

Ne denke nicht das es so zu gebrauchen ist wie du meinst. Das Ding scheint für folgendes gedacht zu sein: Man hat z.B. einen TV mit nur einem HDMI Eingang möchte aber zwei Geräte damit verbinden ohne um stecken zu müssen.
Also dann so was aber es darf nur immer ein Gerät aktiv, also an sein sonst geht es nicht.

Denke nicht das es so geht wie bei EBay beschrieben steht. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Was wir im Fall von 3D Bild zum TV/Projektor und HD-Ton zur Anlage brauchen wäre sicher etwas was mehr als eine Y-Weiche ist. Es müsste HDCP erst zerlegen und dann Bild und Ton Trennen und dann wieder beides mit HDCP/Kopierschutz versehen.
So denke ich mir das zumindest.

Wenn da jemand etwas zu sagen könnte oder meine Aufführung noch komplettieren könnte wäre ich ihm/ihr dankbar.


[Beitrag von The_Clown am 22. Jun 2010, 18:51 bearbeitet]
Wu
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2010, 18:58
Eine passive Weiche funktioniert in der Regel nicht oder zufallsabhängig. Für die sichere Ansteuerung zweier Geräte mit einem Quellgerät benötigt man einen aktiven Splitter.
The_Clown
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jun 2010, 19:03

Wu schrieb:
Eine passive Weiche funktioniert in der Regel nicht oder zufallsabhängig. Für die sichere Ansteuerung zweier Geräte mit einem Quellgerät benötigt man einen aktiven Splitter.

Würde ich auch so sehen und so war das auch in etwas gemeint.
Wu
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2010, 19:06
...was ich auch nur bestätigen wollte
vwvento!
Stammgast
#14 erstellt: 22. Jun 2010, 19:29

The_Clown schrieb:
.....zerlegen und dann Bild und Ton Trennen und dann wieder beides mit HDCP/Kopierschutz versehen.
So denke ich mir das ....


Wieso willst du Bild und Ton trennen? Ist doch egal!Muss nicht getrännt werden! Was ein Problem werden könnte wäre die Spannung die im Kabel mit übertragen wird! Das diese nicht mehr ausreicht! Aber Bild und Ton muss nicht getrennt werden! Das sollte Technisch auch kein Problem sein!

Zitat durch Moderation repariert


[Beitrag von Wu am 22. Jun 2010, 19:36 bearbeitet]
Stalingrad
Inventar
#15 erstellt: 22. Jun 2010, 19:42
Bluray Player haben doch auch digitale Audioausgänge (optisch oder koaxial), durch die kommen auch HD Töne. Und dein AV Receiver wird doch nicht nur HDMI Eingänge haben.
Wu
Inventar
#16 erstellt: 22. Jun 2010, 19:44
HD-Töne kommen nur über HDMI. Die normalen Digitalausgänge können lediglich den "Corestream" ausgeben.
The_Clown
Stammgast
#17 erstellt: 22. Jun 2010, 20:12
@Stalingrad
Wie Wu schon sagte, nur HDMI kann HD-Töne übertragen. Die Bandbreite ist bei SPDIF koaxial oder optisch nicht genug für HD-Töne oder LPC mit 5.1 oder 7.1 und mehr. Dabei ist es auch egal ob es sich um DD-HD oder DTS-HD und dabei auch egal welche HD bei den beiden nun genau genutzt wird. Es gibt das verschieden Versionen. Sieh dazu die entsprechenden HPs und auch Wiki.


[Beitrag von The_Clown am 22. Jun 2010, 20:14 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2010, 20:34

The_Clown schrieb:
@n5pdimi
Bist du dir sicher das es nicht möglich ist den Ton vom Display/TV ab zugreifen und dann wieder als HD-Ton an den AV zu schicken?

Mir ist kein TV bekannt, der einen HDMI Ausgang besitzt. Aktiver Splitter wird sicherlich eine Möglichkeit sein.
Stalingrad
Inventar
#19 erstellt: 22. Jun 2010, 21:20

Wu schrieb:
HD-Töne kommen nur über HDMI. Die normalen Digitalausgänge können lediglich den "Corestream" ausgeben.


Wieder was dazu gelernt.

Dann hoffe ich mal, dass die Hersteller das Problem erkennen, und ihren 3D Playern eine zweiten HDMI Ausgang spendieren.
Das Problem wird ja viele Käufer betreffen.
The_Clown
Stammgast
#20 erstellt: 22. Jun 2010, 21:47

Stalingrad schrieb:

Wu schrieb:
HD-Töne kommen nur über HDMI. Die normalen Digitalausgänge können lediglich den "Corestream" ausgeben.


Wieder was dazu gelernt.

Dann hoffe ich mal, dass die Hersteller das Problem erkennen, und ihren 3D Playern eine zweiten HDMI Ausgang spendieren.
Das Problem wird ja viele Käufer betreffen.


Die welche weniger Geld mit AV-Receiver machen (Soundanlagen) Werden vielleicht wie Panasonic so was machen. Alle anderen Firmen vielleicht nicht, weil sie so hoffen so auch gleich noch mal damit Geld zu machen.
Schön wäre es, wenn mehr das so machen wie Panasonic oder es eben einen aktiven Splitter der Ton und 3D Bild trennen kann ohne dabei die Filmfirmen auf den Plan zurufen wegen HDCP genackt und so geben würde und dabei unter 100 € liegen würde. Besser so 50 - 70 € sonst lohnt sich das fast nicht mehr, weil man anscheinend schon für kleines Geld einen HDMI 1.4 bestückten AV bekommt. Nicht das Spitzenmodell aber man bekommt eines. Wenn man was ordentliches will muss man, so denke ich es, 500 + € ausgeben.
n5pdimi
Inventar
#21 erstellt: 23. Jun 2010, 06:22
Warum wollt Ihr immer den Ton im HDMI-Verteiler absplitten? Einfach splitten, der AV-Receiver holt sich schon was er braucht.
vwvento!
Stammgast
#22 erstellt: 23. Jun 2010, 17:38
Das ist doch meine rede! Wieso Trennen! Der AVR kann doch eh nix mit 3D anfangen! Somit verarbeitet er nur das Tonsignal!
The_Clown
Stammgast
#23 erstellt: 23. Jun 2010, 19:19
Wenn das so geht dann ja, aber wie soll das dann mit HDCP gehen?
Dachte HDCP ist immer nur zwischen zwei Geräten, also BDP und Anlage und Anlage TV. Wenn ich nun aber einen Splitter dazwischen stecke und je ein Kabel in TV und die Anlage stecke sollte doch nichts mehr gehen oder?
Verstehe ich hier was falsch bezogen auf HDCP was ja aktiv ist und mit was wie ausgehandelt wird?
Wenn ich nur in die Anlage gehe, dann sollte es gar nicht mit dem Bild gehen, wenn die Anlage nur HDMI in einer 1.3er Version (abc...) hat und nicht 1.4xyz oder?


[Beitrag von The_Clown am 23. Jun 2010, 19:21 bearbeitet]
Wu
Inventar
#24 erstellt: 23. Jun 2010, 21:17

The_Clown schrieb:
Wenn das so geht dann ja, aber wie soll das dann mit HDCP gehen?


Genau dafür hat ein Splitter seine Elektronik. Oder was meinst Du, warum dies nun schon mehrfach vorgeschlagen wurde?
The_Clown
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jun 2010, 21:19
@Wu
Was nun? Ich verstehe nur Bahnhof was du willst.
Ich will trenne und dann soll ich es nicht oder wie?

Bitte noch mal langsam von Anfang an was für ein Splitter und wie und was?
n5pdimi
Inventar
#26 erstellt: 24. Jun 2010, 06:44
Der Splitter verdoppelt doch einfach nur das Signal. Also für den AVR (und natürlich den TV) ist es so, als ob der Player direkt angeschlossen ist. Ob der AVR das Bild jetzt weitergibt, ist diesem dann doch auch egal.
Wu
Inventar
#27 erstellt: 24. Jun 2010, 18:46
@The_Clown
Akzeptiere doch einfach, dass ein Splitter für Deinen Zweck geeignet ist
vwvento!
Stammgast
#28 erstellt: 25. Jun 2010, 15:46
Wie schon oben gesagt! Du verdoppelst einfach nur das Signal! Heist einmal Bild-Ton für den Flat und einmal Bild -Ton für den AVR! Nur das der AVR nichts mit dem Bild anfangen kann!
The_Clown
Stammgast
#29 erstellt: 25. Jun 2010, 18:11
http://en.wikipedia....l_Content_Protection

Dann erklärt mir mal bitte wie das was ab During the authentication process... gehen soll, wenn ich an zwei Geräte das Signal leite und HDCP aktiv ist?

Ja kann sein das es geht, aber dann ist doch HDPC für die Tonne oder hat jemand ein Datenblatt was das so beschreibt das es geht?
Dachte mit HDPC geht immer nur eine Verbindung zwischen zwei Geräten.

Wenn das so geht heißt das am Ende etwa übertragen gesagt folgendes: Ich nehme 3 HDMI Stecker und löte an 2 Stecker Leitungen an und nur an dem 3 von beiden die Leitungen nach HDMI Spezifikation an und dann sollte es doch gehen auch wenn HDCP aktiv ist.
Das mag ich so nicht glauben, weil dann wäre HDCP doch gerade das Abgreifen verhindern sollte oder?
Wu
Inventar
#30 erstellt: 25. Jun 2010, 18:20
Wenn Du es nicht glauben magst, dann musst Du auf diese Möglichkeit halt verzichten, die andere ohne Problem einsetzen.

Ein Splitter ist genau dafür da, unter Wahrung der HDCP-Vorschriften das Signal zu verdoppeln. Dafür benötigst Du einen speziellen Chripsatz, den halt ein Splitter hat, eine passive oder irgendwie zusammengelötete Verbindung aber nicht. In Einzelfällen funktioniert sowas trotzdem, abhängig von den Geräten, der HDCP-Implementierung und der Einschaltreihenfolge. Es funktioniert aber nicht zuverlässig...
The_Clown
Stammgast
#31 erstellt: 25. Jun 2010, 18:34
@Wu

Douh!!!
Ach solche Dinger.
Hast du mal einen Amazon Link zu so einem Aktiven der das Signal als Endpunkt annimmt und dann HDCP befreit und gleich wieder zwei mal neu Mixt und das dann auch für 3D Filme, also HDMI 1.4 kann?

Davon ab noch mal eine Frage: Ist das 100 %tig so, dass eine Anlage die nur 1.3 HDMI hat auch aus HDMI 1.4 Daten nur das nimmt was sie kann?
In diesem Fall den Ton und das Bild ignoriert oder ist das anders bei HDMI 1.4 und es geht so erst mal gar nicht?

Ja ich weiß 1.4 kann auch 1.3 annehmen, aber anders herum?
Wenn der Splitter die Daten nur verdoppelt und neu zusammen Packt habe ich am Ende immer noch ein 1.4 Datenpaket. Da frage ich mich nun aber wie das ist wenn zwar HDPC noch mal neu verhandelt wird, aber sich an Stelle eines Gerätes mit HDMI 1.4 eines mit 1.3 Meldet?

Wie sieht es mit den Daten im Paket aus? Die müssen doch bei 1.4 etwas anders ein als bei 1.3.
Wu
Inventar
#32 erstellt: 25. Jun 2010, 21:04
Du solltest einen Splitter nehmen, der HDMI 1.4 unterstützt. Die 100%ige Funktion kann man durch Ausprobieren feststellen, HDMI ist ja in vielen Gerätekombinationen gerne etwas "zickig" (selbst ohne Splitter).
Thurni
Inventar
#33 erstellt: 26. Jun 2010, 06:42
ausporbieren wird die beste möglichkeit sein

aber ich würde mir auch gedanken machen, wegen dem handshake zwischen den geräten, wenn der avr des bild garnicht verarbeiten kann, nicht das es dann irgendwie so ist, dass des Bild so garnicht ausgegebn werden kann oder so

aber ausprobieren ist einfacher als hier lange zu überlegen, was alles nicht klappten könnte
Stalingrad
Inventar
#34 erstellt: 26. Jun 2010, 07:15
Ich hab im Internet mal ein bischen nach einem HDMI 1.4 Splitter gesucht, aber keinen gefunden.
Sowas scheint es noch nicht zu geben. Also noch warten.

Oder 3D ohne HD-Ton, oder HD-Ton ohne 3D.


[Beitrag von Stalingrad am 26. Jun 2010, 07:17 bearbeitet]
Thurni
Inventar
#35 erstellt: 26. Jun 2010, 10:59
oder nen neuen avr
The_Clown
Stammgast
#36 erstellt: 26. Jun 2010, 14:36
@Stalingrad
Danke.

@alle Anderen
Ja testen ist ja gut, aber bevor ich mich vielleicht dran mache möchte ich erst mal wissen ob das so überhaupt gehen kann. Am Ende herausfinde welcher Splitter bei mir geht ist dann wieder was ganz anderes.

Auch die Idee mit kauf dir einfach einen neuen AV wird so ne Sache. Ich kann mich glücklich schätzen wenn das Geld für 3D-TV und 3D BDP reicht und hier frage ich mich immer noch wie sieht es mit dem Panasonic aus? Ist der gut und wie gut ist der Service von Panasonic was Updates angeht? Befürchte nämlich, dass wir bei 3D wieder einen Haufen davon brauchen werden.

Ansonsten Danke an alle die mir bis jetzt geantwortet habe.
Wu
Inventar
#37 erstellt: 26. Jun 2010, 17:58

Thurni schrieb:

aber ich würde mir auch gedanken machen, wegen dem handshake zwischen den geräten, wenn der avr des bild garnicht verarbeiten kann


In der Praxis funktioniert es trotzdem, wie ich selbst testen konnte (aber noch mit V1.3/V1.2). Aber wie gesagt, es kommt auch ein bisschen auf die Geräte an und eventuell auf die Einschaltreihenfolge.

Da so ein Splitter nicht die Welt kostet, sollte das Ausprobieren ja nicht unmöglich sein. Dabei kann man dann auch feststellen, ob ein V1.3-Splitter nicht auch ein V1.4-Signal verkraftet
vwvento!
Stammgast
#38 erstellt: 27. Jun 2010, 18:50
Also ich selber Arbeite in der Kabelindustrie! Bin QS und mache HF u NF Messungen! Also mit Löten an Datenkabeln ist schonmal nix! Und das Tonsignal in HD ist das gleiche bei 1.3 und 1.4 da es ja vom AVR erst verarbeitet wird! Es werden bei 1.3 und 1.4 die selben Tonformate Unterstütz keines mehr oder weniger!

Nun zu HDCP. Zitat von Wikipedia: " ...eine HDCP-Verbindung, muss die wiedergebende Komponente (Empfänger, z. B. TV-Gerät, Beamer) ebenfalls HDCP unterstützen, um das Video darstellen zu können. Falls die wiedergebende Komponente HDCP nicht unterstützt oder keine digitale Verbindung besteht, kann die Wiedergabe eingeschränkt (z. B. in geringer Auflösung) oder ganz unterbunden werden... " So das sagt doch alles aus! Der AVR kann HDCP und der 3D TV auch! Ob ich da 1 Signal auf 10 Signale splitte ist egal! Die Geräte müssen HDCP Unterstützen! Tun sie es geht es! Ist wie bei VHS früher! Du konntest auch 2 VHS Recoder anschließen und Bild und Ton ging auch! Hast du aber aufnehmen wollen mit einem Recoder war das Bild aufeinmal gestört!
The_Clown
Stammgast
#39 erstellt: 28. Jun 2010, 08:36
@vwvento!
Ich habe das mit dem Löten war nur mal so gesagt um das mal etwas Bildhafter darzustellen. Machen würde ich das sicher nicht.
Auch habe ich nicht gesagt, dass die Pakete für die HD-Töne ein Anderes ist sondern ich habe mich gefragt oder angenommen, dass es Unterschiede im gesamten Pakte bei 1.4 zu 1.3 gibt abgesehen von den 3D Daten. Auch fragte ich mich ob die Pakte für 1.4 anders zusammengesetzt sind und daher ein Gerät mit 1.3 den Ton nicht nicht heraus filtern könnte.

HDPC und das was du da sagst ist ja super, aber bedenke, dass es immer zwischen zwei Geräten ausgehandelt wird, wenn ich den Wiki Artikel und andere Infos richtig verstanden habe.

Also es ist erst mal nicht so, dass ich das Signal einfach nehmen kann und es an 100 Geräte gleichzeitig weiter leiten kann ohne Weiteres.
Nach dem Lesen des Wiki Artikel kommt mir das auch so vor wie ich es selber schon erlebt habe.
Wenn HDCP an sich egal wäre, wenn ich zwei Geräte miteinander verbinde, dann müsste ich damals nicht das Problem mit einem alten HD 720p TV und einem per HDMI verbunden DVD-Player haben.

Das einzige was ich bis jetzt weiß ist, dass ich ein aktiven Splitter brauch mehr aber auch nicht.

Naja egal warten wie einfach ab bis irgend wer das getestet hat oder jemand auf die anderen Fragen und die zum Pansonic mehr sagen kann.

Edit:

Nun habe ich dank eines andern Themas in einem anderen Forum auch mal direkt bei Amazon nachgesehen wegen dem Splitter: http://www.amazon.de...id=1277724242&sr=1-1
Also das ist ja dann nicht so teuer.
Das der Splitter nur für HDMI 1.3 gedacht ist weiß ich, also nichts mit 1.4. Nach dem ein Kunde in seiner Info zum Produkt schon sagt, dass schon 16:10 bei einer Auflösung von 1920x1200 nicht geht bezweifle ich, dass es mit HDMI 1.4 so geht wie wir hier schreiben bezüglich Anlage hat nur 1.3.


[Beitrag von The_Clown am 28. Jun 2010, 11:31 bearbeitet]
vwvento!
Stammgast
#40 erstellt: 28. Jun 2010, 14:43
Ohhhh sehr euch mal an was die bei Panasonic auf der Internetseite schreiben bei den Pressemitteilungen!!! Zu dem Thema 1.3 und 1.4! Wenn es so wäre sind alle Probleme gelöst!!!

http://www.panasonic...x.html#anker_5029306

Wir hoffen mal!
Wu
Inventar
#41 erstellt: 28. Jun 2010, 17:38
Reines Geschwurbel von Marketingabteilungen, um überteuerte Strippen unter die Leute zu bringen. Die Pinbelegungen sind bei allen HDMI-Generationen identisch, verändert wurden nur die Bandbreitenanforderungen. Bei kurzen Distanzen ist auch dies nur selten relevant, d.h. auch ein HDMI-1.0-Kabel wird in den allermeisten ein "1.4-Signal" problemlos übertragen...;)

Aber was hat das mit der Splitter-Fragestellung zu tun?


[Beitrag von Wu am 28. Jun 2010, 17:38 bearbeitet]
vwvento!
Stammgast
#42 erstellt: 28. Jun 2010, 18:20
Nein da must du genau lesen! Pana will nix teures verkaufen weil sie selber sagen das nicht nur ein 1.4 3D tauglich ist sondern auch ein 1.3! Das heist das ein 1.3 Splitter auch für 3D gehen müste!
The_Clown
Stammgast
#43 erstellt: 29. Jun 2010, 09:41

vwvento! schrieb:
Nein da must du genau lesen! Pana will nix teures verkaufen weil sie selber sagen das nicht nur ein 1.4 3D tauglich ist sondern auch ein 1.3! Das heist das ein 1.3 Splitter auch für 3D gehen müste!


Ja und nein würde ich sagen. Wenn ich da nichts durcheinander bringe, dann hat die PS3 nur 1.3 HDMI in der Slim.
Dort geht 3D HD, aber nur wahrscheinlich 720p und sehr sicher 1080i.
Wenn ich aber weder 720p noch 1080i haben will sondern 1080p, dann müssten neue Chips an den Geräte- Ein und Ausgängen her die 1.4 HDMI unterstützen. Ganz zu schweigen von den neuen Funktionen die erst mit 1.4 gehen.

Das mal als Tabelle
http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI#.C3.9Cbersicht
und das http://en.wikipedia.org/wiki/HDMI#Versions
Wenn man nicht alles braucht, dann geht sicher noch einiges über HDMI 1.3.

Nur mal zum Nachdenken: 3D muss Infos für beide Augen liefern und daher wird die Auflösung des Bildes und damit die Daten die übertragen werden einfach mehr. Um das dann ohne Probleme übertragen zu können muss alles schneller werden, also mehr Daten in der selben Zeit übertragen werden.
Thurni
Inventar
#44 erstellt: 29. Jun 2010, 09:43
irgenwo hatte jemand geschrieben, das die ps3 auch 1080p 3D kann, aber nur die slim, weil die den neuesten hdmi chip oder so hat, also gibts anscheinend von 1.3 nochma unterschiede^^
The_Clown
Stammgast
#45 erstellt: 29. Jun 2010, 09:52

Thurni schrieb:
irgenwo hatte jemand geschrieben, das die ps3 auch 1080p 3D kann, aber nur die slim, weil die den neuesten hdmi chip oder so hat, also gibts anscheinend von 1.3 nochma unterschiede^^

Kann es sein, dass es dann um Spiele geht und bei BDs auch 1080p geht? Dann ist ja 1.4 nur blabla oder?
Wenn dem so ist, dann könnte man ja .... und müsste nichts bis auf den TV und BDP neu kaufen oder?

http://en.wikipedia.org/wiki/PlayStation_3
So wie es da steht haben die Slim PS3 HDMI 1.3a. Was ich mich aber immer noch frage ist, reicht die Bandbreite für 3D Bilder in 1080p bei HDMI 1.3 überhaupt aus?
vwvento!
Stammgast
#46 erstellt: 29. Jun 2010, 16:54
Die 720p beziehen sich nur auf Spiele! Soweit ich weis gibt es noch keine wirklichen Infos zu der 3D Wiedergabe von Filmen! Das erste 3D Update für die PS3 ist nur für Games ersteinmal! Für Filme soll noch folgen! Jedoch kann es schon sein das du mit HDMI 1.3 nur 720p schauen kannst! Mhhh also weiter warten auf einen HDMI 1.4 Splitter und dann testen ob es geht!
c@p
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 17. Jul 2010, 16:38
Hallo, da ich mich gerade selber mit dem Thema beschäftigen muss, bin ich nach längerer Suche auf diesen Splitter hier gestoßen:


  • HDMI 1.3b, FullHD 1080p, HDCP 1.1 und DVI 1.0 kompatibel
  • Unterstützt folgende HDTV Auflösungen: 480i, 576i, 480p, 576p, 720p, 1080i und 1080p
  • Unterstützt 3D nach HDMI 1.4a


Lindy Splitter mit 3d Support

Der sollte doch das HDMI Signal vom 3d Player zum Fernseher und gleichzeitig den Ton zum AV Receiver verteilen können, oder?
Wu
Inventar
#48 erstellt: 17. Jul 2010, 18:46
Damit könnte es klappen. Da Geräte aber unterschiedlich "zickig" bei der HDMI-Verbindung sind, kann es trotzdem sein, dass es nicht funktioniert
vwvento!
Stammgast
#49 erstellt: 18. Jul 2010, 09:02
Interessant!! Hast du schon einen 3D Flat? Wenn ja kaufst du den Splitter? Wenn ja sage doch bitte ob es geht!!

Ach ja so viele Fragen
c@p
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 18. Jul 2010, 15:47
Ich hab nen Samsung PS50C7790 TV, nen BD-C6900 als Zuspieler für Filme und eine PS3 für Games. Dazwischen hängt ein Yamaha RX-V565 7.1 A/V Receiver. Während man der PS3 nur einmal den Fernseher "zeigen" muss (einmal direkt anschließen) und diese dann direkt 3D durch den AVR durch schleift, geht das beim BD Player nicht. Der weigert sich beharrlich und der Bildschirm bleibt schwarz.

Hab jetzt den Player über HDMI direkt am TV und den Ton über SPDIF (optical) am AVR. So der Hit ist das aber nicht, obwohl mir der AVR anzeigt sämtliche Tonformate, sogar TrueHD etc. darüber zu empfangen.

Entweder kauf ich mir jetzt noch nen RX-V567, und verkaufe den 565 (der ist erst 8 Monate alt) wieder oder ich versuchs mal mit dem Splitter. Erstere Lösung wäre aber wohl die sauberste...
n5pdimi
Inventar
#51 erstellt: 18. Jul 2010, 16:16

c@p schrieb:
.

Hab jetzt den Player über HDMI direkt am TV und den Ton über SPDIF (optical) am AVR. So der Hit ist das aber nicht, obwohl mir der AVR anzeigt sämtliche Tonformate, sogar TrueHD etc.


Impossible: Wenn er Dir TrueHD anzeigt, kann das Signal nicht über optisch laufen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
NTFS / 3d blu ray player
HHH007 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  2 Beiträge
Welchen Blu Ray Player
TheSisko78 am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  37 Beiträge
Welchen 3D-Blu Ray Player?
SanchoPancho085 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  9 Beiträge
Kabelloser 3D Blu-Ray Player?
Chris___tian am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  6 Beiträge
3D Blu Ray Player und 3d MKV?
19hausi87 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  2 Beiträge
Blu-Ray Player mit 3D von Onkyo?
tb_filedealer am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  2 Beiträge
Blu-Ray-Player
Schwarzangler am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  8 Beiträge
Neue HDMI 2.0 Blu ray Player?
slavemaster751 am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  12 Beiträge
Grundig Blu Ray Player
lxr am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  9 Beiträge
Blu-Ray Player Empfehlen
Dennisx1986x am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedstonedmoses
  • Gesamtzahl an Themen1.423.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen