Neue HDMI 2.0 Blu ray Player?

+A -A
Autor
Beitrag
slavemaster751
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2014, 23:42
Hallo,

Ich besitze einen Sehr Alten Blu Ray Player Panasonic DMP BD 35 aus dem jahre 2008 und so langsam würde ich mir gernen einen neuen zulegen, gründe dafür sind unteranderem die langen Ladezeiten und die veraltete BD-live 2.0 und HDMI 1.3 version.

Ich nutze ein neuen AVR Denon X3100 7.2 verstärker mit dem neuesten HDMI 2.0 standart und möchte natürlich auch einen Kompatiblen HDMI 2.0 Player in zukunft in verbindung mit ihm nutzen.

Momentan gibt es ja nur den Panasonic DMP BD700 der hervoragende Testnoten bekommt. Trotzdem hät ich gern auch mal Alternative Player im test gesehen, die auch HDMI 2.0 besitzen.

Ich habe jetzt schon des öfteren mal im google gesucht, konnte aber nichts finden.

Wisst ihr ob es in naher zukunft neue BD Player mit HDMI 2.0 von Samsung, Denon, usw geben wird oder ob so etwas erst ende 2015 der fall sein wird.
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2014, 23:55

slavemaster751 (Beitrag #1) schrieb:
Ich nutze ein neuen AVR Denon X3100 7.2 verstärker mit dem neuesten HDMI 2.0 standart und möchte natürlich auch einen Kompatiblen HDMI 2.0 Player in zukunft in verbindung mit ihm nutzen.

Warum? Was versprichst du dir davon?!?

HDMI 2.0 ist in einem BD-Player absolut sinnlos!!!
Der Player wird niemals ein Medium lesen können, dass die HDMI 2.0 Spezifikation erfordert! Und wenn auch HDMI 2.0 draufsteht, kann er denn auch HDCP 2.2?

Weißt du überhaupt, was HDMI 2.0 bedeutet?!?
Darin sind bestimmte technische Daten und Funktionen festgelegt. Diese können die Geräte erfüllen, müssen es aber nicht!!!
Es ist zwar recht unwahrscheinlich, dass ein Hersteller sich so etwas traut, aber laut HDMI Norm könnte man ohne Probleme einen HDMI 2.0 BD-Player anbieten, der keine 3D Unterstützung hat! Nur weil HDMI 2.0 3D kann, MUSS der BD-Player das nicht unterstützen! Er braucht nicht mehr können als HDMI 1.0 und sich trotzdem HDMI 2.0 schimpfen, wenn er sich laut "Protokoll" so meldet und dem Gegenüber klar macht, dass er nicht mehr als HDMI 1.0 kann!
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2014, 03:16
WAS suchst du denn jetzt? Einen BD-Player oder dessen Nachfolger?!?

Eine Scheibe nach der Bluray Spezifikation kann die Vorteile von HDMI 2.0 gegenüber HDMI 1.4 gar nicht ausnutzen. HDMI 2.0 in einem BD-Player ist so wie Winterreifen mit 210km/h Freigabe auf einem Golf Diesel der max. 160 läuft. Man kann das machen, klar, aber es bringt eben gar nichts (ich hoffe jetzt hat es auch der letzte verstanden).
Man könnte jetzt darüber diskutieren, ob es Sinn macht den BD-Player das Full-HD Signal auf 4k hoch skalieren zu lassen (und auch noch FI usw. damit man HDMI 2.0 auch ausschöpft). I.d.R. kann das aber das Ausgabegerät immer mindestens genauso gut. Es macht also keinen Sinn.

Ob und wenn ja wann es einen Nachfolger der aktuellen BD geben wird, das steht in den Sternen. Man munkelt von Ende 2015 (bis die Spec steht).

Du kannst dir aber jetzt z.B. schon einen Sony 4k Medien Player (das ist KEIN Bluray-Player!) kaufen. Der hat dann nicht nur HDMI 2.0 sondern auch HDCP 2.2 und fordert eine lückenlose HDCP 2.2 Kette bis zum Ausgabe-Gerät!
Da dein AVR das nicht kann, siehst du daher mit dem nichtmal das Konfigurations-Menü.
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden BD Nachfolger ebenfalls HDCP 2.2 zwingend erfordern.

Oder mit anderen Worten: bei deinem AVR benötigst du eh einen Player mit zwei HDMI Ausgängen. Einen für das Bild mit HDMI 2.0 & HDCP 2.2 zum TV/Beamer und einen für den Ton zum AVR (da reicht dann HDMI 1.3 völlig aus). Ich gratuliere zu der zukunftssicheren Wahl des AVR mit HDMI 2.0 und ohne HDCP 2.2!

Das wurde hier an verschiedenen Stellen aber schon 1000mal durchgekaut und von jemanden der vorgibt vom Fach zu sein, sollte man eigentlich erwarten, dass er sich etwas besser auskennt und seine Anforderungen klarer spezifizieren kann (außer: will einen BD-Player mit HDMI 2.0 "Standarte" haben).
Scoty
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2015, 12:45
Ich habe da eine Frage zu denn genanten Sony Player. Meinen Sie diesen hier: http://www.sony.at/e...alter-kameras/fmp-x5 ? Welcher alternativen zu dem Player gibt es noch? Habe seid gestern einen Onkyo 545 welcher HDMI 2.0 und HDCP 2.2 kann und suche einen geeigneten Media Player dafür.
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2015, 13:00
nein, der verlinkte FMP-X5 Funktion NUR an bestimmten Sony TV Geräten und kann nicht an den AVR angeschlossen werden, dafür braucht man keinen AVR mit HDMI2.0 und HDCP2.2.

ich meinte diese "Dose". Da sind immerhin 10 Filme in 4k auf der integrierten 2TB Platte drauf. Woher soll man denn sonst auch 4k Filme bekommen?!?

Ich halte es für komplett sinnlos sich heute einen 4K Player (oder anderes Geraffel dafür) zu kaufen, so lange man noch gar nicht weiß wie und in welcher Form 4k Filme nach Hause kommen werden.
Die Spezifikation für den 4k BD-Nachfolger ist inzwischen verabschiedet. Aber wird es auch Scheiben zu kaufen geben? Oder zum Leihen? Was wird das kosten? Oder kommt das als Pay per View über das Internet (wer hat die Bandbreite dafür?)? Oder ist vielleicht doch Sky der erste 4k Anbieter über Satellit?

So lange ich noch gar nicht weiß woher ich die 4K Filme bekommen soll, brauche ich mir auch noch keine Kiste zum Abspielen kaufen!
Scoty
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2015, 13:03
Klingt logisch von daher danke dafür und habe somit erst mal Geld gespart.
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2015, 13:09

Scoty (Beitrag #4) schrieb:
Habe seid gestern einen Onkyo 545 welcher HDMI 2.0 und HDCP 2.2 kann und suche einen geeigneten Media Player dafür.


Und dein TV kann das auch? Wenn nicht dann siehst du nämlich genau
Scoty
Inventar
#8 erstellt: 03. Jun 2015, 13:19
Nein mir ginge es eigentlich um etwas komplett anderes denn 4K kann mein TV eh nicht und bis ein neuer TV da ist wird es sicher noch eine weile dauern. Mir geht es mehr um ATMOS sauberer abzuspielen als über denn PC. Auch wenn mir bei mit ATMOS raus kommt laut Anzeige so habe ich jetzt erfahren das dies der PC nicht wirklich 100% sauber ausgeben kann.

Von daher überlege ich mir einen Media Player zu holen der das Signal 100% sauber ausgibt. Oder der PC macht es eh richtig und man hat mir einen Blödsinn gesagt. Verwende Kodi aber auch MPC-HC und beide sind auf Bitstream eingestellt und wie gesagt wenn eigentlich beim Receiver Atmos steht sollte es auch wirklich Atmos sein aber ich kenne mich da zu wenig aus.

Und wenn ich einen Media Player kaufe dann soll der auch gleich aktuell sein.


[Beitrag von Scoty am 03. Jun 2015, 13:19 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 03. Jun 2015, 13:29
Kodi kann zwar Atmos ausgeben, ist ja aber nun alles andere als erste Wahl um BDs abzuspielen.
der Ton wird mit einem Player nicht anders, wobei sich die Frage stellt, wie so ein Player überhaupt die BD mit Atmos Ton abspielen soll?

ich würde mir da mehr Sorgen um das Bild machen! Ich hatte anfangs einige Probleme mit dem HDMI Wertebereich (0-255 oder 16-235), das lag an einem Bug im Intel HD Treiber unter Windows 8.1 und man musste das manuell fix einstellen, damit das Bild nicht überstrahlt. Zusätzlich passt bei mir der Gamma-Wert nicht 100%, da muss ich auch noch minimale Korrekturen vornehmen.

Im Prinzip kann man sich jeden beliebigen BD-Player kaufen, egal ob der jetzt 60€ oder 600€ kostet, Bild und Ton sind da prinzipiell identisch und man hat keine Konfiguration und Einstellungsprobleme.
Scoty
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2015, 13:35
Verwende eine Nvidia GTX970. Intel Onboard Lösung hätte ich aber auch noch. BD selbst habe ich keine sondern nur Videos als mkv oder m2ts vorliegen.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 03. Jun 2015, 13:37
woher die wohl kommen
Tigerfox
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jun 2015, 12:35
Also fassen wir es mal zusammen, mit großer Wahrscheinlichkeit kommen Ende des Jahres neue BD-Player, die den UHD-BD Standard unterstützen, heisst die können 1. BD-XL lesen (das können schon einige Laufwerke für den PC, hier kann man also leicht aufrüsten) und 2. HEVC dekodieren und haben 3. HDMI 2.0 und HDCP 2.2, um dieses Material auch auszugeben.

Dass jetzt einige aktuelle Player HDMI 2.0 (und HDCP2.2) schon haben und auf 4k skalieren können ist sicher schön, wenn man ohnehin was neues braucht, aber nur dann ein Kaufargument, wenn man wirklich total auf 4k steht.

Selbst wenn es dir nicht in 1. Linie um UHD-BDs geht, wäre es Geldverschwendung, dir jetzt für die winzige Anzahl an BDs, die in der Übergangsphase mit Dolby Atmos erscheinen, einen neuen BD-Player zuzulegen. Warte einfach bis Ende des Jahres und schlag dann zwei Fliegen mit einer Klappe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Blu Ray Player
TheSisko78 am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  37 Beiträge
Wann kommen eigentlich neue Blu-Ray Player?
Katzenfan am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  2 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Blu-ray Player Anschluß?
BFWWP am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  7 Beiträge
Bester Blu ray Player?
santa10 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  5 Beiträge
Welcher Blu Ray Player?
!Zico am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  28 Beiträge
blu ray player gesucht
BIGKevinXXL am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  3 Beiträge
Blu-Ray-Player
Schwarzangler am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  8 Beiträge
Kaufberatung Blu Ray Player
MasTino56 am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  2 Beiträge
Blu-Ray Player Einstellung
Offy3998 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTeisharidiZ
  • Gesamtzahl an Themen1.412.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.896

Hersteller in diesem Thread Widget schließen