Welchen Blu Ray Player

+A -A
Autor
Beitrag
TheSisko78
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Feb 2008, 14:35
Hallo Leute,

ich habe jetzt hier lange Zeit gelesen und mir vieles angesehen. Ich möchte dieses Jahr richtig investieren. Dazu soll natürlich auch ein Blu Ray Player gehören.

Ich habe folgende Anforderungen:

- Unterstützung aller neuen Tonformate
- Profil 1.1 mit Updatemöglichkeit auf 2.0 Oder halt gleich 2.0
- Mindestens gute DVD Wiedergabe. Upscaling auf 1080
- HDMI 1.3
- 1080p24

Ich bin von Beruf Elektrotechniker und hab in meinem Haus in jedem Raum Netzwerkanschlüsse und möchte die dann natürlich auch nutzen. Einen aktuelles Receiver von Onkyo werde ich mir dieses Jahr noch passend dazu anschaffen.
Eigentlich bin ich kein Fan von Spielekonsolen als Player, aber jetzt habe ich mich mit einer PS3 angefreundet. Allerdings soll die nicht alle Tonformate unterstützen oder?

Ich weiß nicht ob meine Anforderungen zu ungewöhnlich sind, aber ich habe kbislang kein Gerät gefunden welches all dieses beherrscht oder? Daher bin ich noch trauriger, dass sich die HDDVD nicht durchgesetzt hat. Der XE1 hätte gleube ich meine Anforderungen erfüllt.
Kann man Toshiba nicht dazu bringen den XE1 mit BR Laufwerk rasuzubringen..


Oder noch besser ein Kombilaufwerk.
Was würdet ihr mir raten?

MfG


[Beitrag von TheSisko78 am 08. Feb 2008, 14:36 bearbeitet]
Blue_Skye
Stammgast
#2 erstellt: 08. Feb 2008, 20:44
Auf blu-Ray-Seite gibts noch keinen Player, der all deine Ansprüche erfüllt, frühesten der Panasonic DMP-BD 30 kann das, ist ein Player der Profile 1.1 unterstützt.

Wegen der PS3: die kann schon alle Tonformate, nur nicht als Bitstream, und bei dts-hd gibs nur den Core zu hören.

Also ich würd an deiner Stelle warten....
TheSisko78
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Feb 2008, 21:34
OK, danke erstmal. Ein gesicherte Information, ob die PS3 das ganze per Firmwareupdate nachgerüstet bekommt gibt es wahrscheinlich noch nicht oder?

MfG
Sharangir
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2008, 23:02
PSThree - Geruecht!!!

Ich denke, die SLim-Version (die 100% kommen wird, fragt sich nur wann und wie!)
wird definitiv via Bitstream alles ausgeben und die jetzige PS3 nochmal toppen, so war es schon immer, bei PS1, PS2, PSP und es wird auch bei PS3 so sein!

Der Philips BDP-7100 oder so (siehe Area-DVD-Test)
Dürfte alle deine Anforderungen erfüllen!
Der Sony BDP-s500 dürfte auch allen Anforderungen entsprechen.

Beide (Den Sony habe ich nie gesehen!) skalieren DVDs ziemlich gut, wie auch die PS3, aber ich kann dir nichts sagen über diese Sache mit dem Profil..

Die PS3 wird kein Bitstream bringen, da rein Hardware-mässig ein zu schlechter Chip verbaut ist, der kein DTS HD und Dolbd true HD via Bitstream ausgeben kann, ausser es geschieht ne Überraschung für die Welt!

Greetz


[Beitrag von Sharangir am 08. Feb 2008, 23:03 bearbeitet]
Dosenbier13
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2008, 23:09
@TheSisko78

Deine Anforderungen erfüllt derzeit kein Gerät. Vor allem Profil 2.0 ist das Problem. Noch immer ist kein Gerät in Sicht, das es beherrscht.

In diesem Kontext muss man auch darauf hinweisen, dass wohl noch keiner so richtig weiß, was passieren wird, wenn man 2.0-BDs auf Geräten der 1.0-Generation abspielen wird. Die Hoffnung muss sein, dass auf jeden Fall der Hauptfilm abgespielt werden kann.
darkmanx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2008, 23:54
Wir meine Vorredner schon richtig bemerkt haben, gibt es momentan keinen Blu-ray Player der Ihre Anforderungen erfüllt. Genauer gesagt, gibt es momentan keinen einzigen Blu-ray Stand-alone Player, welcher das Profil 1.1 unterstützt. Dies ist umso mehr verwunderlich, wenn man weiß, dass der Support zum 01.11.07 Pflicht für die Geräthersteller ist und bei Nichteinhaltung darauf auch Vertragsstrafen stehen. Ich habe mal eine Liste der bisher erhältlichen Blu-ray Player erstellt:

Panasonic DMP-BD10 (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss)
ab 599,99

Panasonic DMP-BD30 (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss, Bitstream-Audio für TrueHD und DTS-HD)
ab 479,-

Philips BDP7100 (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss, Bitstream-Audio für TrueHD und DTS-HD)
ab 399,-
Info: Eigentlich sollte der Philips Profil 1.1 unterstützen, jedoch funktioniert dies laut Testberichten noch nicht. Ggf. folgt hier noch ein Firmwareupdate

Pioneer BDP-LX70 (Profil 1.0, mit Netzwerkanschluss, Bitstream-Audio für TrueHD und DTS-HD)
ab 1399,-

Samsung BD-P1000 (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss)
ab 328,99

Samsung BD-P1400 (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss, Bitstream-Audio für TrueHD und DTS-HD)
ab 332,50
Info: angeblich kommt irgendwann noch ein Profil 1.1 Update, das Gerät ist übrigens baugleich zum Philips-BDP7100

Sharp BD-HP20S (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss)
ab 388,90

Sony BDP-S1E (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss)
ab 829,-

Sony BDP-S300E (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss)
ab 355,99

Sony BDP-S500E (Profil 1.0, kein Netzwerkanschluss, Bitstream Audio für TrueHD, jedoch nicht DTS-HD)
ab 643,10

Aller vorrausicht nach wird der Panasonic BD50 der erste Player mit Profil 1.1 und Netzwerkanschluss werden. Angeblich kann dieser auch auf 2.0 upgedatet werden.

Wie sie schon richtig erkannt haben, würde der XE1 ihre Anforderungen voll und ganz erfüllen.
Ich kann Ihnen empfehlen, noch etwas abzuwarten. Der Formatkrieg ist ja (obwohl man uns dass allerorts glauben lassen möchte) noch nicht entschieden. Wenn's dieses Jahr noch nicht mit Profil 2.0 klappt, könnte Ihre Wahl vielleicht doch noch auf einen HD-DVD Spieler fallen.


[Beitrag von darkmanx am 09. Feb 2008, 00:14 bearbeitet]
Sharangir
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2008, 00:44
Die PS3 hat zwar Probleme mit den Bitstream-Formaten, aber dafür ist sie Netzwerktauglich, sogar via W-lan und sie hat eine Festplatte, die beliebig (bis 320GB derzeit (5400rpm, 2.5 Zoll S-ATA)) erweitert werden kann! und DIe PS3 kann auch mit einer externen Festplatte verbunden werden, wodurch weitere gigantische Speichermöglichkeiten entstehen!


Unterstützt denn die PS3 Profil 1.1 ? Ich bin da nicht so belesen, was das angeht, sorry!


Rein die Verkaufsentwicklung der HD-DVD lässt bezweifeln, dass sie noch gross kommt!
Diverse Media Märkte haben die HD DVD bereits aus dem Laden verbannt.. Videotheken bieten meist NUR Blurays an, nur noch 2 grosse Studios produzieren für HD DVD.. (leider ist Universal eines der beiden, was mich sehr sehr sehr stört, da ich fast nur Universal Filme daheim hab!)

Ich denke, es sieht schwarz aus, für die HD-DVD-Player!
Mit den Geschenken (7 HD DVDs gratis zum Player) pushen sie zwar ein wenig den Absatz, aber der Marktanteil ist inzwischen Weltweit auf 30% gesunken, Absatzmässig bei den Discs sinds noch 7% gegen 93% Bluray!



Ich denke eher, dass man über einen Kombo-Player nachdenken sollte!


Der Sammy BDP 1400 ist nicht identisch mit dem Philly BDP-7100, aber fast!
Die wichtigsten Komponenten sind die gleichen, aber Philips hat einige Dinge besser gelöst, wie man dem Review auf Areadvd.de entnehmen kann!


Grüsse

PS: ja, ich stehe hinter Bluray, weil ich ganz klar gegen Microsoft bin und die pushen HD DVD auf ganz dreckige Weise, mal wieder!
(Nicht dass Sony viel besser wäre, aber die Firma ist mir um Längen sympathischer!)
darkmanx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2008, 01:11

PS: ja, ich stehe hinter Bluray, weil ich ganz klar gegen Microsoft bin und die pushen HD DVD auf ganz dreckige Weise, mal wieder!
(Nicht dass Sony viel besser wäre, aber die Firma ist mir um Längen sympathischer!)


Das sehe ich lustigerweise GENAU andersherum! Aber verrate mir doch bitte mal die dreckigen Tricks von Microsoft???

Übrigens, das mit den 93 zu 7 Prozent bezog sich 1. auf die Playerverkäufe in der zweiten Januarwoche und war 2. eine absichtliche Falschmeldung vom Blu-ray Lager bzw. der Blu-ray Fan Seite digitalbits.com.
Die ganze Wahrheit erfährst du in dem Interview mit der amerikanischen NPD Group. Die hat nämlich die Zahlen ermittelt und ist sowas wie die deutsche GfK.
Die Zahlen kamen zustande, da zwei drittel der BD-Player in der Statistik zu diesem Zeitpunkt kostenlos zu TV's dazu gegeben wurden. Des weiteren zählt die NPD Group keine Onlinehändler mit. Bei Amazon.com stehen HD-DVD Player seit Wochen auf Platz 1 der DVD-Player Verkaufscharts

Übrigens kommt in den Interview zu Vorschein, dass die Zahlen unerlaubt veröffentlicht wurden und kein Indiaktor für Monatszahlen geben, da diese gewöhnlich stark schwanken.

Quelle

P.S. Beim nächsten Mal vielleicht besser recherchieren und nicht blind alles nachplappern, was dir die BDA glauben machen möchte.


[Beitrag von darkmanx am 09. Feb 2008, 01:16 bearbeitet]
Dosenbier13
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2008, 08:36
Bitte nicht auch hier wieder einen neuen Format-Thread lostreten... bitte, bitte, mit dreimal Zucker oben drauf.
Phoenix280
Stammgast
#10 erstellt: 09. Feb 2008, 08:48
Mal kurz ne zwischenfrage von einem absoluten Blu-Ray Ahnungslosen.

Die verschiedenen Profile beziehen sich die nur auf die Sonderfunktionen der Blu-Ray oder auch auf das abspielen des Hauptfilms?

Wenn ich also den ganzen Sonderkrimskrams nicht brauche genügt auch ein 1.0 Player?
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Feb 2008, 09:05

Phoenix280 schrieb:
Mal kurz ne zwischenfrage von einem absoluten Blu-Ray Ahnungslosen.

Die verschiedenen Profile beziehen sich die nur auf die Sonderfunktionen der Blu-Ray oder auch auf das abspielen des Hauptfilms?

Wenn ich also den ganzen Sonderkrimskrams nicht brauche genügt auch ein 1.0 Player?


Genauso ist es richtig :), die Profile sind nur für Sonderfunktionen und haben keinen Einfluss auf den Film.


[Beitrag von Cinema_Fan am 09. Feb 2008, 09:05 bearbeitet]
Phoenix280
Stammgast
#12 erstellt: 09. Feb 2008, 09:10

Cinema_Fan schrieb:

Phoenix280 schrieb:
Mal kurz ne zwischenfrage von einem absoluten Blu-Ray Ahnungslosen.

Die verschiedenen Profile beziehen sich die nur auf die Sonderfunktionen der Blu-Ray oder auch auf das abspielen des Hauptfilms?

Wenn ich also den ganzen Sonderkrimskrams nicht brauche genügt auch ein 1.0 Player?


Genauso ist es richtig :), die Profile sind nur für Sonderfunktionen und haben keinen Einfluss auf den Film.



Super, danke für die schnelle Antwort!
Lollokop
Stammgast
#13 erstellt: 09. Feb 2008, 09:33
Ich hätte mal eine Frage:
Welche Blue-Ray Player unterstützen eigentlich
24p ?
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Feb 2008, 09:35

Lollokop schrieb:
Ich hätte mal eine Frage:
Welche Blue-Ray Player unterstützen eigentlich
24p ?


Bis auf Samsung BDP 1000 & der erste Panasonic alle.
Lollokop
Stammgast
#15 erstellt: 09. Feb 2008, 09:39
ah danke
Sharangir
Inventar
#16 erstellt: 09. Feb 2008, 10:49
Die Frage wegen der Profile stellt sich dann eher, weil die Gefahr besteht, dass 2.0-Filme auf 1.0-Playern Probleme machen könnten!

Wenn die dann voll auf Java ausgelegt sind und der Player damit nicht klarkommt, könnte das Abspielen schwerfallen!

Java ist, soweit ich weiss, eines der Features das erst noch integriert wird.. für unnützen Schnickschnack, den man auch in SPECIAL FEATURES - Menues packen könnte, anstatt da was weiss ich was für picture-in-picture und so weiter...

Dann kommt doch irgendwann noch Internetzugang (Ist das Profil 2.0?!) damit man zusätzliche Filminhalte aus dem Netz laden kann...

Sorry, aber die BR hat genug Speicherplatz, dass man so etwas NICHT machen sollte...

Internet ist toll, siehe PS3..
Aber auch dort muss man Patches für Games runterladen, weil der Produktionsdruck so hoch ist, dass sie alles unfertig auf den Markt schmeissen!
Und das darf nicht soweit kommen!

Am Ende haben wir Blurays mit halb fertigen Tonspuren und müssen den Rest einen Monat nach Release im Netz runterladen...



Microsoft will, was ich gelesen habe, in einem Forum!!! das neue WIndows auf HD DVDs packen, was zwingend notwendig macht, dass PC-Nutzer ein solches Laufwerk kaufen!
Microsoft soll auch (denke aber, dass Sony das ähnlich macht) Milliarden in andere Firmen "investieren", damit diese bei HD DVD bleiben!
Ausserdem gehört Microsoft sowieso boykottiert...
Die Firma ist zu mächtig, keine andere Firma kann ihr konkurieren, das bedeutet sie alleine gestalten die Preise und das ist nicht gut!
Ein Betriebs-System für 400€?! Sorry,und dann muss es fast jeder kaufen, weil er PC Games zocken will?
Das ist lächerlich!

Aber das ist nur meine Meinung und niemand wird mich je dazu bewegen eine minderwertige X-Box 360 zu kaufen, die noch nicht mal HD DVDs abspielen kann, obwohl Ihre Spiele auf HD DVDs gespeichert sind.. sogar die X-Box konnte DVDs abspielen..



Wir waren überdies bei Blu (nicht bluE, aber das ist nen Detail!) Ray Playern, die sich mit Blick in die Zukunft zu kaufen lohnen!
Derzeit keine, war das Fazit!

Können wir nun hier weitermachen, vielleicht weiss ja wer von weiteren Pressemitteilungen, wann welcher neue Player erscheinen soll, der Profil 1.1 respektive 2.0 supportet!


Greetz
Blue_Skye
Stammgast
#17 erstellt: 09. Feb 2008, 11:03

Sharangir schrieb:
Der Philips BDP-7100 oder so (siehe Area-DVD-Test)
Dürfte alle deine Anforderungen erfüllen!


Nein! kein 1.1-Player, noch nicht.


Sharangir schrieb:
Der Sony BDP-s500 dürfte auch allen Anforderungen entsprechen.


NEIN! auch nur ein 1.0-Player.


Sharangir schrieb:
Unterstützt denn die PS3 Profil 1.1 ?


Ja! mit neuestem Firmware-Update. somit der einzige 1.1-Player derzeit in Deutschland.


Sharangir schrieb:
Java ist, soweit ich weiss, eines der Features das erst noch integriert wird.


Sorry, das ist nun wirklich komplett falsch. Java war von Anfang an in den Specs erwähnt und es gibt einige Blu-Rays die das haben.


Sharangir schrieb:
Dann kommt doch irgendwann noch Internetzugang (Ist das Profil 2.0?!)


Ja!


[Beitrag von Blue_Skye am 09. Feb 2008, 11:04 bearbeitet]
Sharangir
Inventar
#18 erstellt: 09. Feb 2008, 11:11
Die Discs, aber die Player nicht, oder?
Dachte, das sei Profil 1.1!

Habe überdies unter der Empfehlung der beiden Player geschrieben, dass ich über dere BD-Profil nichts weiss!

Wo sieht man das überhaupt?
Auf den Herstellerseiten ist nichts darüber geschrieben!


Grüsse
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 09. Feb 2008, 12:01

Sharangir schrieb:
Die Discs, aber die Player nicht, oder?
Dachte, das sei Profil 1.1!

Habe überdies unter der Empfehlung der beiden Player geschrieben, dass ich über dere BD-Profil nichts weiss!

Wo sieht man das überhaupt?
Auf den Herstellerseiten ist nichts darüber geschrieben!


Grüsse


Und zum 1000 x in dem Forum, Profil 1.1 ist PIP oder anders Bild in Bild!!!

Und der Film wird auch bei Profil 2.0 auf einem 1.0 Player laufen. Der Film kommt immer noch von der Disc, nicht aus dem Internet

Dann können die auch gleich streaming ( ) machen...


[Beitrag von Cinema_Fan am 09. Feb 2008, 12:01 bearbeitet]
Sharangir
Inventar
#20 erstellt: 09. Feb 2008, 12:13
Was übrigens ein weiterer Punkt ist, der gegen Microsoft spricht..
Die Firma will Zeit schinden um ihre eigene "Idee" (Videosonlinekaufenunddownloaden) zu perfektionieren und Marktreif zu machen.
Dazu supporten sie HD DVD, damit Bluray nicht voran kommt, bevor sie mit ihren Downloads Fuss fassen können, richtig!


Aber das sind "Nur" Gerüchte..daher kursiv


Okay, nun weiss ich endlich, was es mit den Profilen auf sich hat

Na dann ist die PS3 also auch Profil 2.0 tauglich, da sie Internetfähig ist und via W-lan streamen kann wohl auch noch höher
Grinz
TheSisko78
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 09. Feb 2008, 15:56
Wow, nochmals vielen Dank für die sehr ausführlichen Antowrten. Ich denke ich werde mich für einen Kompromissplayer entscheiden, der solange läuft bis der Blu Ray Standart ausgereift ist.
Ich ärgere mich über jede DVD die ich kaufe, die es schon in einer HD Version gibt. Nochmals alles neu kaufen habe ich keine Lust....

Ich plane mir den Onkyo TX-SR705 zu kaufen. Welche Nachteile habe ich, wenn ich die PS3 als Player nehme?

Viele Grüße
aroaro
Inventar
#22 erstellt: 09. Feb 2008, 16:00
eintlich keinen gravierenden
neu Tonformate nicht als Bitstream - macht erstma nix
und eventuell leises Betriebsgeräusch in ruhigen Passagen
sonst ein Top-Gespann - kann es empfehlen
TheSisko78
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 09. Feb 2008, 16:08
Kommt der Ton dann über HDMI oder muss ich zusätzlich optisch verkabeln?
Sharangir
Inventar
#24 erstellt: 09. Feb 2008, 16:08
Nachteile mit der PS3 sind folgende:
(Sie hat Profil 2.0 als einziger BD-Player bisher, aber das wird erst noch freigeschaltet, mit FW-Update!)
Um den grössten Vorteil neben Harddisk zu nennen!

Nachteile sind diese, dass der Ton der neuen HD-Formate NICHT via Bitstream ausgegeben werden kann!
Dolby True HD kann via PCM ausgegeben werden, was bei derzeitigen Filmen noch nicht von Bitstream unterschieden werden kann!
DTS HD Master Audio kann NICHT ausgegeben werden.
Hierbei gibt die PS3 nur den Kern des SIgnals via PCM aus, das heisst der AV-Receiver empfängt ein gewöhnliches DTS-Signal, das geringfügig besser klingt, als bei normalen DTS-Tonspuren!

Die PS3 ist hardwaremässig nicht im Stande DTS HD Master Audio zu unterstützen, aber von Sony auch nicht dazu gedacht!
Sie wird auch nicht Dolby True HD - Bitstream - fähig werden, weil der verbaute Chip das nicht unterstützt!


Wenn du eine "Kompromisslösung" suchst, dann empfehle ich dir den Philips BDP-7100, da nur etwa 200€ teuer und voraussichtlich profil 1.1 via FW-Update!
Dazu gibt er sämtliche neuen Tonformate via Bitstream aus und gilt bei AreaDvD als absolut führend im Bereich der Bildqualität!

Einzig, dass er ein wenig träge ist (sind die meisten BDP momentan noch, ausser PS3) störte die Leute dort!

Mit dem Player wirst du glücklich werden, denke ich, zumal du von allen derzeit gebotenen Features profitieren kannst, bei Blu-Ray Filmen!

Wenn du aber irgend ein Brüllwürfel-ALDI-Soundsystem hast, dann kannst getrost auf die Bitstreamausgabe verzichten und zur PS3 greifen, denn den Unterschied werden Aldi-Kunden nie merken


Greetz
TheSisko78
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 09. Feb 2008, 16:18
Nee, Aldi hab ich nicht.
Ich hab ein Jamo System und einen Onkyo SR600E. Und ich finde der könnte langsam mal in Rente..
kapes
Stammgast
#26 erstellt: 10. Feb 2008, 13:54
hallo,

nur mal so

der samsung bdp 1400 hat einen netzwerkanschluss
er hat hdmi 1.3 und kann dolby true hd und dts master über bitstream ausgeben
wer das nutzen will kommt da nicht drann vorbei
es ist praktisch der player den der beitragsersteller sucht

ich finde allerdings das so ziemlich alle blue ray player
totgeburten sind, einschliesslich der ps3

man ist praktisch gezwungen alle paar monate einen neuen player zu kaufen, weil die es nicht fertig kriegen einen kompletten fertigen player auf den markt zu bringen
die ps3 wird es trotz update dank mangelnder hardware nie werden ( ok , ist ja auch zum spielen gedacht)

gruss
guido
Sharangir
Inventar
#27 erstellt: 10. Feb 2008, 16:32
Nach meinen neusten Erkenntnissen auf der Suche nach dem merkbaren Unterschied zwischen PCM und Bitstream-Ausgabe, komme ich langsam aber sicher zum Schluss, dass vielleicht der Unterschied DOCH nicht hörbar ist...

Ich werde mal versuchen, das zu testen, bei meinem Lieblingshändler.. der hat meine Boxen im Vorführraum aufgestellt und nen extraklasse-BDP an nem extraklasse-AVR angeschlossen.

Da kann ich sicher mal nach dem Unterschied zwischen PCM und Bitstream horchen.. allerdings wüsste ich gerne, welche Discs wohl die besten Dolby True HD und DTS HD Master Audio Tonspuren haben?!? Jemand ne Idee?



Die PS3 ist, abgesehen davon, dass sie nur PCM und nicht Bitstream ausgeben kann (hardwarebedingt) einzig dort in einer Enge, dass Sony keine Lizenzen von DTS für DTS HD Mstr Audio besitzt!
Denn die PS3 ist Profil 2.0 tauglich, sehr bildstark und leise und und und!

Derzeit kann man die PS3 sicher nicht einfach wegdenken!

Zuerst muss der Vorteil von Bitstream gegen PCM bewiesen sein, dann kann man die PS3 abschreiben!

Es besteht noch Hoffnung, dass Sony die Lizenzen kauft, wenn nur genug PS3-Besitzer betteln gehen



Ich würde, wie bereits gesagt, wenn Player, dann den Philips BDP-7100 nehmen, da der dem Samsung BDP-1400 entspricht aber mit den meisten Macken des Sammys aufgeräumt hat!

Greetz
kapes
Stammgast
#28 erstellt: 10. Feb 2008, 19:03
hallo,

oder auf den panasonic dmp bd 30 warten
der kommt in einem monat auf den markt

kann dolby true hd und dts hd als bitstream ausgeben
hat den aktuellsten bd standart
hdmi 1.3
und kann nebenbei noch divx

ich werde den auf jeden fall in die engere wahl ziehen

gruss
guido
TheSisko78
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 10. Feb 2008, 19:51
Das ist echt nicht einfach. Wenn ich jetzt 400-600,- € ausgebe, erwarte ic eigentlich, dass ich uch alles Nutzen kann. Der Panasonic BD50 wäre es dann wohl. Aber wann kommt der raus?
Sharangir
Inventar
#30 erstellt: 10. Feb 2008, 20:42
Naja, der Philips BDP-7100 ist für 200€ zu haben, ansonsten würde ich entweder warten oder aber dann ne PS3 nehmen und hoffen, dass Sony die DTS-Lizenzen erwirbt, denn die PS3 kann alles bis auf DTS HD Mstr audio..

Und die Geschichte mit der Bitstream-Ausgabe vs PCM würde ich an deiner Stelle persönlich abklären, sprich probehören!

Was du natürlich auch machen kannst, ist auf ebay einen billigen gebrauchten erwerben, von den ersten, die es gab und den einfach solange brauchen, bis es einen 2.0-Player gibt, der alles kann?!

So als Übergang wär das sicher nicht schlecht!

Und am Ende haust den für 30€ wieder raus, machst nen Kind glücklich damit und bekommst den neuen dadurch noch "günstiger"


Greetz
Rolfi60
Stammgast
#31 erstellt: 10. Feb 2008, 21:21

Sharangir schrieb:
Naja, der Philips BDP-7100 ist für 200€ zu haben, ansonsten würde ich entweder warten oder aber dann ne PS3 nehmen und hoffen, dass Sony die DTS-Lizenzen erwirbt, denn die PS3 kann alles bis auf DTS HD Mstr audio..

Und die Geschichte mit der Bitstream-Ausgabe vs PCM würde ich an deiner Stelle persönlich abklären, sprich probehören!

Was du natürlich auch machen kannst, ist auf ebay einen billigen gebrauchten erwerben, von den ersten, die es gab und den einfach solange brauchen, bis es einen 2.0-Player gibt, der alles kann?!

So als Übergang wär das sicher nicht schlecht!

Und am Ende haust den für 30€ wieder raus, machst nen Kind glücklich damit und bekommst den neuen dadurch noch "günstiger"


Greetz




Wo ist der für 200 Euro zu haben.


[Beitrag von Rolfi60 am 10. Feb 2008, 21:22 bearbeitet]
Sharangir
Inventar
#32 erstellt: 10. Feb 2008, 21:42
ööhm.. Gerade Gestern habe ich BDP-Preise geschaut und ich könnte schwören, da stand 358CHF... nun steht da 658CHF....

Offenbar haben die über Nacht 200€ aufgeschlagen..
ne, sorry!

Manchmal frage ich micht, was mit meinem Gedächtniss ist..

Da aber der Philips 7100 besser ist als der Samsung 1400 und nur 5€ teurer, würde ich den Philips empfehlen..

Aber 400€ ist deutlich zu viel, da stimme ich zu!


Verdammt... ich muss nun wieder hinter meine Prüfung für Morgen...

Sorry, wegen der Falschinfo.. ich könnt schwören, da war ein BDP für 210€... dammit!


Schönen Abend noch!


Greetz
Hoschi74
Stammgast
#33 erstellt: 10. Feb 2008, 22:58
@Sharangir

Hi, anscheinend kennst du dich gut aus
Ich leider nicht, besonders was die neuen Tonformate betrifft.
Ich hab nen ganz normalen Receiver (Yamaha RX-V659). Anschlüsse gibts hier für Coax und optische Anschlüsse.
mit dem "bitstream" oder "pcm" kenn ich mich nun gar nicht aus und was das zu bedeuten hat. Ich wollte mir aber im März evtl. den Panasonic DB30 zulegen. Gibt es da in meinem Fall was zu beachten?
Mein TV ist ebenfalls ein Pana (TH42 PV60 und bald 71)
Wäre für Hilfe und Erklärung sehr dankbar.
Gruß Stefan


[Beitrag von Hoschi74 am 10. Feb 2008, 22:59 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#34 erstellt: 10. Feb 2008, 23:11
In deinem Fall gar nichts wenn du nicht vorhast auch einen neuen AV zu kaufen. Denn HD-Ton kann dein Yamaha ohne HDMI eh nicht entgegennehmen. Du bekommst nur über Optisch und Coaxial runtergerechnetes DD und DTS vom Player angeboten.
Bitstream ist undecodiertes Material was dann der Verstärker selbst zu einem fertigen Signal machen muss für alle Kanäle. Er wandelt es dann auch in PCM um. Denn die D/A-Wandler vor den Endstufen können nur damit arbeiten.
Wenn es PCM beim Player heißt übernimmt er die Decodierung und reciht es fertig zum AVR weiter.


Leon
Sharangir
Inventar
#35 erstellt: 11. Feb 2008, 00:08
Genau, du brauchst einen AV-Receiver, der Hdmi 1.3 bietet, damit du alles aus Blurays rausholen kannst, sprich vor allem die neuen Tonformate!

(billigstes Modell ist wohl der Onkyo TX-SR505E für 300€
Aber das ist von mir als Onkyo-Besitzer mit Vorsicht zu geniessen, denn ich kenne die Konkurrenz nicht so gut!!!)

Der TX-SR605, den ich besitze (400€ sollte erhältlich sein!)
kann sämtliche neuen Tonformate verarbeiten und ein 7.1-Lautsprechersystem damit füttern!

Man kann zudem auch sämtliche Quellen die man anhängt (Video, S-Video, Komponente) via Hdmi ausgeben lassen, an deinen TV!


PCM und Bitstream kannst du dir so ähnlich vorstellen wie bei Cinch und Optisch/coax:
Cinch bedeutet Analoges Signal, das schon bereits vom Wandler des Abspielgeräts verarbeitet wurde, dieses wird direkt vom AVR an die Boxen geleitet und abgespielt!
Optisch/Coax ist digital wird direkt vom Player an den AVR geleitet, dessen Digital-Analog-Wandler das Signal in ein Analoges umwandeln und DANN an die Boxen schicken!
Es bleibt dann zu beurteilen, wessen Wandler die besseren sind!


Bei PCM wird, wie Leon bereits sagte, das Signal vom Player gewandelt und der AVR gibt es direkt an die LS weiter, bei Bitstream komprimiert der Player nur den digitalen Datenstrom und schickt ihn an den AVR, dieser dekomprimiert die Daten wieder und wandelt sie in analoge um, die er dann an die LS ausgibt!



Hoffe, das hilft

PS: ja, die neuen Tonformate im Multichannel-Betrieb kannst du NUR via Hdmi-1.3 ausgeben!
mcmovie
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 13. Feb 2008, 16:12

Sharangir schrieb:
Genau, du brauchst einen AV-Receiver, der Hdmi 1.3 bietet, damit du alles aus Blurays rausholen kannst, sprich vor allem die neuen Tonformate!

(billigstes Modell ist wohl der Onkyo TX-SR505E für 300€
Aber das ist von mir als Onkyo-Besitzer mit Vorsicht zu geniessen, denn ich kenne die Konkurrenz nicht so gut!!!)


Vorsicht mit solchen Unwahrheiten!

Der 505er kann weder die neuen Tonformate noch kann er überhaupt Audiosignale via HDMI verarbeiten, er schleift bloss durch.
Es wird also noch ein opt. oder ein Coaxkabel für DD und DTS bzw. PCM benötigt.

Verbreite doch nicht immer solchen Quatsch

Wenn Hoschi74 sich das Ding bestellt, würde er sich schön ärgern
Sharangir
Inventar
#37 erstellt: 13. Feb 2008, 16:17
stimmt, du hast recht.. sorry!

Ich hab gedacht, die können die neuen Tonformate alle, aber offenbar gehört der 505er da nicht dazu, also sorry!!!

aber immerhin hat der Rest gestimmt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Blu-Ray Player?
Stefan18 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  7 Beiträge
Welchen Blu-Ray Player kaufen
Albert64 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  4 Beiträge
Welchen 3D-Blu Ray Player?
SanchoPancho085 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  9 Beiträge
welchen blu ray einstiegsplaye?
braverl am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung: Blu-ray Player
Sholva am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Blu Ray Player gesucht
StefanC. am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  14 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
catman41 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung Blu-Ray Player
Helge95 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  3 Beiträge
Suche Blu Ray Player
Auffi am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  19 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
sterntalerin am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedmarepTumb
  • Gesamtzahl an Themen1.422.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.087.818