Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Philips BDP 7600/12

+A -A
Autor
Beitrag
Rwinize
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mai 2011, 11:10
Wenn ich recht informiert bin, ist der Player neu. Einen Thread dazu hab ich noch nicht gefunden...

Ich hab ihn heute bekommen, angeschlossen und schon kann ich wieder einpacken und umtauschen...

Beim Zugriff auf eine Datei auf Externer Festplatte startet er diese zwar, jedoch kann man dann keinerlei Funktionen mehr benutzen (Pause, Stopp, Ende,...). Das Display zeigt in dieser Zeit weiterhin "Browser" an statt die Laufzeit der Datei (die ansonsten ganz normal läuft).

Kennt jemand das Problem?

Edit: Ich hab die Vermutung dass es a) mit der Festplattengröße (1 TB) oder b) mit dem Festplattenformat (NTFS) zusammenhängt? Bei meinem 4GB FAT32-Stick tritt das Problem nämlich nicht auf.


[Beitrag von Rwinize am 20. Mai 2011, 11:16 bearbeitet]
HansWursT619
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2011, 12:21
Würd den Thread nicht unbedingtvom 7500er Thread trennen, die Geräte dürften sehr ähnlich sein.

Beim 7500 geht NTF und auch Gro0ße Festplatten eigentlich.
Wobei manche da auch Probleme hatten ohne das man nen Grund dafür gefunden hat.

Hat die HDD nen eigenes Netzteil? Sonst schließ sie mal an beide Ports an.
binunterbezahlt
Neuling
#3 erstellt: 20. Mai 2011, 16:10
man sollte bei philips geräten immer zuerst per lanverbindung das neuste fw update (findet man unter einstellungen) draufmachen und trotzdem benötigen philips geräte bei zb. 2 tb ntfs festplatten (bei mir) mit zb 286 files drauf bis zu 2 minuten um komplett geladen zu sein und alle ordner bzw filme aufzulisten, leider erfolgt bis dorthin keinerlei anzeige oder fortschrittbalken, so das man bei der erstbenutzung zum schluss kommen muss, das etwas nicht stimmt und den vorgang abbricht. bis der im anschluss ausgewählte film dann endlich startet kann manchmal bis zu einer weiteren knappen minute dauern. manche mkv fime lassen sich nicht stoppen bzw. auf pause schalten wurde aber durch fw updates schon teilweise verbessert. hatte den bdp 7500 mk2 un will jetzt auf den 7600 der bei amazon in frankreich für ich meine 176 euro angeboten wird, umsteigen oder altanativ den bdp 9600 den ich in onlineshops in der slovakei und griechenland für ca 352 bis 369 euro gesehen habe.
Toengel
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2011, 16:33
Tachchen,

@Rwinize

welche Firmware-Version hast du drauf? Schonmal die Smartphone-App "MyRemote" für iOS oder Android getestet (eigentlich soll erst noch ein Firmwareupdate kommen, damit das geht, aber vielleicht gehts ja schon)?

Toengel@Alex
Rwinize
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Mai 2011, 17:07
Besten Dank schonmal

Lach mich aus aber ich hab kein Smartphone ^^ Ist auch genau genommen der Player meines Vaters, der hat gar kein Handy


binunterbezahlt schrieb:
man sollte bei philips geräten immer zuerst per lanverbindung das neuste fw update (findet man unter einstellungen) draufmachen und trotzdem benötigen philips geräte bei zb. 2 tb ntfs festplatten (bei mir) mit zb 286 files drauf bis zu 2 minuten um komplett geladen zu sein und alle ordner bzw filme aufzulisten, leider erfolgt bis dorthin keinerlei anzeige oder fortschrittbalken, so das man bei der erstbenutzung zum schluss kommen muss, das etwas nicht stimmt und den vorgang abbricht. bis der im anschluss ausgewählte film dann endlich startet kann manchmal bis zu einer weiteren knappen minute dauern. manche mkv fime lassen sich nicht stoppen bzw. auf pause schalten wurde aber durch fw updates schon teilweise verbessert. hatte den bdp 7500 mk2 un will jetzt auf den 7600 der bei amazon in frankreich für ich meine 176 euro angeboten wird, umsteigen oder altanativ den bdp 9600 den ich in onlineshops in der slovakei und griechenland für ca 352 bis 369 euro gesehen habe.


Das heißt die Platte erstmal bissl mit dem Player warm werden lassen einmalig? Ich kenn das egtl auch von normalen Mediaplayern, dass die die Platte scannen und darauf dann einen eigenen Ordner anlegen mit den gescannten Infos, damit man künftig schneller zu greifen kann.

Ein Firmware-Update gibt es generell noch nicht, da der Player ja grad erst ne Woche draußen ist, oder? Auf der Philips Seite ist jdf keins.

ABER: Ich hab heut spaßeshalber noch ein zweites Mal den Support Chat von Philips bemüht, nachdem der erste mir nur geraten hat, ich solle das Gerät umtauschen...und die junge Dame beim zweiten Mal war offenbar etwas kompetenter und meinte, dass hängt damit zusammen, dass meine Platte eine 2,5' Platte ist, die keinen externen Stromzufluss hat. Und tatsächlich gings mit der altern 500GB Platte (auch NTFS, aber 3,5') problemlos, abgesehen davon, dass er bei einigen Videos nur den Ton samt Meldung, dass er das Video nicht spielen kann, ausgab. Ich hoffe das wird noch behoben. Erstmal bleibt er jetz hier


[Beitrag von Rwinize am 20. Mai 2011, 17:09 bearbeitet]
binunterbezahlt
Neuling
#6 erstellt: 20. Mai 2011, 19:24
leider liest der player immer die per usb angesteckte platte neu ein, daher ist bedauerlicherweise die wartezeit immer die selbe, bei jedem aufruf der festplatte eine angesprochene speicherung der ordnerinhalte oder der gleichen, währe toll kann der player jedoch leider nicht. manche mkv files werden nicht abgespielt, manchmal nur der ton ohne bild oder umgekehrt mit der entsprechenden fehlermeldungseinblendung. auf einer emtec n 200 videoplayerbox bei meinem bruder werden diese files jedoch einwandfrei wiedergegeben.am anfang mit der auslieferungssoftwahre beim bdp 7500 dauerte das einlesen der festplatte 2 tb ntfs formatiert mit 286 files über 3 minuten und die wiedergabe eines films ab der auswahl dauerte ca 2 minuten, das geht jetzt jedoch viel schneller. playersoftwareaktualisierung über das playermenü ( einstellungen ) und angesteckten lankabel ausführen. die software ist fast immer veraltet, da der player ja zb. mindestens 6 wochen benötigt bis er aus china bei uns eingetroffen ist.daher bitte mal hinten auf den player schauen teilweise steht da manufakted zb. januar 2011 meines wissens waren updates über lanverbindung möglich, obwohl noch nicht bei philips seite offiziel daunladbar, daher mein tipp einfach mal ausprobieren, sollte keine neuere software verfügbar sein meldet er das auch und probiert es ruhig alle 4 wochen mal. trotzdem wünsche ich euch viel spass und eine gute unterhaltung.

bitte meldet doch mal wie die bildqualität bei dem 7600 ist gleich wie der 7500 oder eventuell etwas bessere Bildruhe und weniger gelegentlich auftretenden flimmerneigung in kleinen kontrastintensiven bildinhalten zb. bei mkv betrieb.
Toengel
Inventar
#7 erstellt: 21. Mai 2011, 17:10
Tachchen,

unterstütze Codecs: http://58pfl9955.wor...ts-und-bdp-produkte/

Toengel@Alex
Remergil1974
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mai 2011, 12:55
Hat sich das Bild nochmal verbessert im Vergleich zum 7500er mkII?

Welche Eindrücke haben die ersten Besitzer von dem 7600er


[Beitrag von Remergil1974 am 25. Mai 2011, 15:45 bearbeitet]
binunterbezahlt
Neuling
#9 erstellt: 25. Mai 2011, 15:19
lieber ein paar euro drauf legen und den zur zeit besten blue ray player bdp 9600 neu für einen sensationspreis von 346,77 euro inklusive versand zuzüglich 2 euro nachnamegebühr kaufen

hier habe ich ihn gestern bestellt

http://www.tc-components.de/product.php?id_product=13526
Toengel
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2011, 15:49
Tachchen,

leider wird der 9600er nicht von der MyRemote-App unterstützt...

Toengel@Alex
nino10
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2011, 16:22

binunterbezahlt schrieb:
lieber ein paar euro drauf legen und den zur zeit besten blue ray player bdp 9600 neu für einen sensationspreis von 346,77 euro inklusive versand zuzüglich 2 euro nachnamegebühr kaufen

hier habe ich ihn gestern bestellt

http://www.tc-components.de/product.php?id_product=13526



http://gegen-abzocke...ttptc-components-de/
Matthi007
Gesperrt
#12 erstellt: 01. Jun 2011, 11:16

Toengel schrieb:
Tachchen,

leider wird der 9600er nicht von der MyRemote-App unterstützt...

Toengel@Alex


Was beinhaltet die My-Remote App genau?

Welches Gerät ist nun besser

Habe mir den 47PFL7606K bestellt und suche nun einen passenden Player dazu


[Beitrag von Matthi007 am 01. Jun 2011, 11:19 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#13 erstellt: 01. Jun 2011, 11:43
Tachchen,

hier die unterstützten Geräte der MyRemote-App: http://58pfl9955.wor...tphone-app-myremote/

Toengel@Alex
Matthi007
Gesperrt
#14 erstellt: 01. Jun 2011, 11:45
Achso,das ist die Bedienung mit Handy usw.
Danke.

Habe hier ein günstiges Angebot gefunden

http://www.hifishop2...Jin0oD7CUJOW8A%3D%3D


[Beitrag von Matthi007 am 01. Jun 2011, 13:46 bearbeitet]
christian12345
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jun 2011, 12:00
Hallo Zusammen,

ich möchte mir auch einen Blu Ray Player zulegen.

Ich schreib mal meine Hauptanforderungen

- WLAN
- da ich viele DVDs habe -> gute DVD Bildqualität
- Anschluss einer 1TB externen Festplatte (MKVs abspielen)
- Natürlich gutes Blu Ray Bild
- Wird auch als CD Player verwendet

Eigentlich soll das Ding ein "Allesplayer" sein. Bisher habe ich den PC als Zuspieler benutzt...


Vorhandenes Equipment:
- Samsung LE40M87BD
- Onkyo TX SR 606
- PC
- Sticks und ext. Fesplatte

Meine Recherchen haben mich zu den beiden Philips Geräten
BDP8000 und BDP7600 geführt.

Welchen würdet Ihr mir empfehlen? Preislich liegen die beide aktuell bei so etwa 200,00€. Der 7600er ist halt ganz neu, da gibt es noch nicht viel dazu... Unterscheiden die sich überhaupt (vom Gehäuse mal abgesehen)?

Der BDP9600 ist mir zu teuer.

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Christian


[Beitrag von christian12345 am 03. Jun 2011, 12:10 bearbeitet]
Jojo007
Stammgast
#16 erstellt: 03. Jun 2011, 12:52
Hallo zusammen,
mein Philips Blu-ray Player BDP7600/12 ist heute angekommen und ich will Euch meinen ersten Eindruck beschreiben. Leider habe ich als Bildschirm zur Zeit nur einen PC-LCD (iiyama 24"), so dass ich zu 3D und richtigen Bildqualität an einem Groß-LED noch nichts schreiben kann.
Also:
im Karton sind der Player, eine Fernbedienung in schwarz (die übliche ovale Form), Batterien, das Netzkabel (also abnehmbar), Anleitung und ein Handbuch auf CD/DVD.
Zur Zeit habe ich als Vergleichsmodell den Philips BDP7500SL. Der Neue macht im Vergleich dazu einen billigeren Eindruck. Das Gehäuse ist zwar silber lackiert, aber nicht mehr wie der Alte in gebürstetem Aludesign. Die Frontschürze scheint aus Plastik zu sein, in dessen Schräge sich der Ein/Ausschalter, Öffnen/Schließen, Start- und Pause-Taster befinden. Ingesamt wirkt er nicht mehr so edel wie der 7500. Von Vorne sieht es dann antrazithfarben aus, da die schräge Schürze die dunkle Plastikfront widerspiegelt.
Nebenbei: Ich habe mir im MM mal den BDP8000 angesehen, der zwar durch seinen Alurahmen edel wirkt, allerdings ist die ganze Abdeckung aus Klavierglasplastikoptik, die mir persönlich nicht gefällt.
So, zur Einrichtung:
Philips üblich wählt man Landessprache etc. aus und kann dann im Menü übersichtlich die persönlichen Einstellungen vornehmen (TV-Format, Tonausgabe, etc.).
Netzwerk lässt sich ebenfalls schnell und einfach über die Fernbedienung einrichten. Dann hat man die philipstypischen Funktionen des NET-TVs, zudem freies Internet! Ein Firmwareabfrage führte zum Hinweis, dass keine neue gefunden wurde - meiner hat die 1.09. Hier gilt die Überlegung, wenn man sich einen neuen Philips-TV zulegt, der eben genau diese Funktionen auch hat (evtl. mit optionalen WLAN-Adapter PTA01), dass man dann zwei Geräte mit fast genau den gleichen Funktionen hat - auch was das Anschließen von Festplatten, USB-Sticks etc. betrifft.
Der Player hat vorne einen (offenen) USB-Anschluß. Meine Festplatte (Samsung G2-640GB) hat er sofort erkannt und beginnt sie einzulesen (NTFS wie FAT32), danach kann man sich durch die Verzeichnisse navigieren, bzw. Bilder, Videos und Musik legt er nochmals getrennt in der Menüleiste ab, so dass man auch danach filtern kann.
Wie es jetzt mit bestimmten Formaten von Videodateien aussieht, dazu kann ich nichts sagen, da ich darauf nicht so großen Wert lege. Kann man hier nachlesen: Philips BDP Formate Digitalbilder gibt er wieder, Überblendmöglichkeiten stehen zur Auswahl, die Bilder können gedreht und gezoomt werden. Also soweit alles ok.
Nun der Blu-ray Test: Einlesen und Abspielen in gewohnter Geschwindigkeit und Qualität. Lautstärke des Laufwerks wie beim 7500 ok, beim Einlesen hört man Geräusche, beim Kapitelsprung auch, aber insgesamt sehr leise!
Der Clou ist aber: man kann eine USB-Tastatur anschließen - meine hat einen HUB und daher funktioniert auch die daran hängende Maus. Beides kommt einem im freien Internet zugute, die Frage ist allerdings, ob man überhaupt per BP im Internet surfen möchte (Flashinhalte sind nicht möglich), da es im Vergleich zum PC doch etwas umständlich und eingeschränkt ist. Für mich ein zusätzliches Gimmick, da ich bestimmt nicht die ganze Zeit eine USB-Tastatur dran hängen haben will.
Für BD-Live gibt es hinten einen SD-Slot, der wohl nur für die Ablage der Daten da sein soll. Sonst nimmt er den USB-Slot (kann man auswählen), da er im Vergleich zum BDP8000 keinen internen Speicher hat. BD-Live habe ich noch nie benutzt, daher kann ich hier noch nichts zu sagen...

Zu christian12345:
- WLAN
- da ich viele DVDs habe -> gute DVD Bildqualität
- Anschluss einer 1TB externen Festplatte (MKVs abspielen)
- Natürlich gutes Blu Ray Bild
- Wird auch als CD Player verwendet

Wobei ich die Verwendung als CD-Player/MP3-Player immer eingeschränkt sehe, schließlich sieht man die Info auf dem TV - also ohne Bild ist das Navigieren schlecht, bzw. tippt man im Dunkeln...
Der Player hat einen 5.1 und einen 2er Ausgang. Im Menü kann man dann auswählen, dass man 7.1 (5.1 + 2) möchte - also hat er auch einen 7.1 Ausgang!

Viele dieser Funktionen werden auch die Philips-TVs haben. Also hat man in der Kombi Philips-TV-Blu-ray fast alles doppelt. Lediglich BD-Live am Player und EPG am TV sind getrennt.
Vorteil in der Kombi ist Easylink, d.h. Bedienung mit nur einer Fernbedienung, wobei ich trotzdem zu einer AllinOne-Lösung (Harmony etc.) rate.

So, falls Ihr bestimmte Fragen habt, bitte stellen...

Jetzt fehlt mir nur noch der passende 3D-TV...
Gruß
Jojo


[Beitrag von Jojo007 am 03. Jun 2011, 21:49 bearbeitet]
pasmaster
Stammgast
#17 erstellt: 03. Jun 2011, 14:15
Zeigt er die Datenrate im Status Menü an ? (Info)

Wie sieht das Filemenü/Browser aus.
und auch das Status / Info Menü

Gibt es da Bilder.
Bzw. hat sich überhaupt diesebezüglich zu den Vorgängern geändert ?

Danke.
Matthi007
Gesperrt
#18 erstellt: 03. Jun 2011, 17:34
Jojo007,
danke für Deinen tollen Bericht
Sollte der PFL7606 bleiben(was ich glaube)hole ich ihn mir garantiert auch

Momentan habe ich den LG BX580 und die PS3.
Jojo007
Stammgast
#19 erstellt: 03. Jun 2011, 19:50

pasmaster schrieb:
Zeigt er die Datenrate im Status Menü an ? (Info)


Leider nein - alles so wie beim 7500


pasmaster schrieb:
Wie sieht das Filemenü/Browser aus.
und auch das Status / Info Menü


Es hat sich kaum etwas verändert. Das philipstypische von links nach rechts Durchnavigieren. Wie beim alten Player und bei den LCDs auch. Status und Infomenü nur äußerst knapp wie immer.


pasmaster schrieb:
Gibt es da Bilder.
Bzw. hat sich überhaupt diesebezüglich zu den Vorgängern geändert ?

Falls Du die alten Menüs kennst, sind Bilder wohl nicht nötig...


Gruß und Danke fürs Lob an Matthi007
Jojo


[Beitrag von Jojo007 am 03. Jun 2011, 21:59 bearbeitet]
christian12345
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Jun 2011, 09:16
@Jojo007: Vielen Dank für deinen sehr guten und ausführlichen Bericht.
Hast du mal eine CD eingelegt? Zeigt das Player-Display nicht den aktuellen Track und man kann mit den Pfeil Tasten durch die Tracks gehen (so ist das bei meinem Pioneer DVD Player)?

Vielleicht nochmal meine Frage. Gibts irgendwelche technischen Unterschiedene zw. dem BDP8000 und dem BDP7600er (ausser die Sache mit dem internen Speicher)?

Edit: Gibt es Sachen (Funktionen, Codec, ect.) die der 7600er kann und der 8000er nicht?
Kurz (@Jojo007): Warum hast du Dir den 7600er geholt und nicht den 8000er?

Die funktionale Beschreibung wirkt doch sehr ähnlich. Wobei der 8000er aber ein (meine Meinung) viel edleres Gehäuse hat.


[Beitrag von christian12345 am 04. Jun 2011, 09:28 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#21 erstellt: 04. Jun 2011, 09:23
Tachchen,

der 7600er wird von der Smartphone-App unterstützt. Der 8000er nicht (und auch nicht in Zukunft). Erst der BDP8010er wird von der MyRemote-App unterstützt.

Toengel@Alex
Jojo007
Stammgast
#22 erstellt: 05. Jun 2011, 07:41

christian12345 schrieb:
@Jojo007: Vielen Dank für deinen sehr guten und ausführlichen Bericht.
Hast du mal eine CD eingelegt? Zeigt das Player-Display nicht den aktuellen Track und man kann mit den Pfeil Tasten durch die Tracks gehen (so ist das bei meinem Pioneer DVD Player)?

Hallo, so ich habe nun mal eine CD mit CD-Text eingelegt - sie wird eingelesen und sofort abgespielt. Er zeigt dann einmalig durchlaufend im Display Albumnamen und Interpret und Titel an, dann fest Tracknummer und Zeit. Pfeiltasten gibt es am Player nicht, daher musst Du die Fernbedienung nutzen. Außerdem kannst Du noch Repeat Titel, Repeat CD, Shuffle CD auswählen. Bei normaler CD ohne CD-Text wird die Tracknummer und Zeit fest angezeigt.



christian12345 schrieb:
@Jojo007: Kurz (@Jojo007): Warum hast du Dir den 7600er geholt und nicht den 8000er?

Wie oben beschrieben gefällt mir diese (kratzempfindliche) Hochglanzabdeckung nicht, wie mir insgesamt das ganze Hochglanzgedöns nicht gefällt. Durch den Alurahmen sieht er edel aus, aber die Abdeckung hebt das meiner Meinung nach wieder auf. Damit Kompenenten - auch ältere zusammen passen - finde ich gebürstetes Aluminium in schwarz oder silber am besten und zeitlos... Leider kann der BDP7600 damit auch nicht dienen, aber er passt noch eher zum geplanten PFL7606.

Übrigens hat der BDP8000 einen SlotIn-Einzug, ob das von Vorteil oder Nachteil ist, muss jeder selbst wissen.
Der BDP7600 ist auch nur 3/4 so hoch wie der BDP8000, fällt also recht schmal aus.
Nachtrag zu den Laufgeräuschen des BDP7600:
Bluray und CD sind leise bei der Wiedergabe.
DVD ist etwas eher wahrzunehmen.
Alles bei Stille getestet!
Einlesezeit fix, Auswurfzeit sehr kurz bei Bluray.
Was mir auffällt ist, dass er von vorne gesehen hinten rechts recht warm wird. Ist das bei anderen Playern auch so?
Gruß Jojo


[Beitrag von Jojo007 am 05. Jun 2011, 10:02 bearbeitet]
pasmaster
Stammgast
#23 erstellt: 05. Jun 2011, 19:53
Bild des Menüs

Bissel anders sieht es aus.

eab67f%7C763a_BDP7600-Menu

Aber der 7600er und auch 5200er sollen ja auch diese Smart TV Funktionalität aufweisen. Und dieses Menü wurde völlig umgestaltet,so nach Art der Startportale von Samsungs und LGs 2011er BD und TV Serie.

Philips-Smart-TV
Remergil1974
Stammgast
#24 erstellt: 11. Jun 2011, 09:04
wie sind die ersten Erfahrungen der ersten Besitzer mit dem neuen 7600er?

was Bild und so angeht, hat sich was getan im Vergleich zum Vorgänger?

beim 5180er soll ja Schwächen beim DVD Upscaling haben und fast gar keine Einstellungsmöglichkeiten fürs Bild laut AudioVision Review, dies ist beim 7600er anders oder?
Cherub
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 16. Jun 2011, 21:37
Hallo,

kann mir jemand sagen ob bei seinem Philips-Player die ZDF-Mediathek funktioniert, also auch Videos abspielt?

Danke
Hakor
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Jun 2011, 14:20
Nein, funktioniert momentan nicht.

Ich habe den Player heute bekommen. Aber so wie es aussieht, geht er Montag wieder zum Händler zurück. Die Wiedergabe von Musik und Bildern von meinem NAS (Diskstation) funktioniert problemlos, aber es lassen sich keinerlei Videos abspielen. Wenn ich das Video anwähle und Ok drücke, passiert einfach gar nichts, keine Fehlermeldung, nichts. Danach muss ich den Player neu starten, da er auf keine Eingabe mehr reagiert. Kann das jemand bestätigen?
Cherub
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Jun 2011, 16:54
Hallo,

Abgestürzt ist meiner auch ein paarmal. Bei mir habe ich den Player wireless mit meinem Netzwerk verbunden. Im Netzwerk habe ich einen Qnap TS-110 mit Twonky laufen, Musik und Bilder laufen problemlos. Videos spielt der Player nur meine AVCHD Dateien von der Digiknipse, die aber nach kurzer Zeit nur noch ruckeln (liegt mit Sicherheit am W-LAN).

Mit dem Support von Philips habe ich heute telefoniert und der konnte das Problem mit der ZDF-Mediathek nachstellen. Der Mitarbeiter sagte dass er den Fehler aufgenommen hat und versprach sich bei mir zu melden, wenn es eine Lösung gibt.
Hakor
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Jun 2011, 08:23
Hast du beim Support auch das Video-Problem angesprochen?
Cherub
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 18. Jun 2011, 09:29
Hallo,

nein habe ich in dem Moment nicht daran gedacht. Für Videos habe ich einen WDTv-Live.

Die Mediatheken sind für mich das wichtigste an dem Philips.

Aber, ich denke je mehr Leute beim Support anrufen (kostenlos) um so schneller wird sich etwas bewegen.
Schnoesel
Stammgast
#30 erstellt: 19. Jun 2011, 11:25
Hallo,
kann mir jemand sagen ob man die LipSync bei dem BDP7600 manuell eistellen kann und bis wie viel ms.

besten mfg
Jojo007
Stammgast
#31 erstellt: 23. Jun 2011, 17:34

Cherub schrieb:
Hallo,

kann mir jemand sagen ob bei seinem Philips-Player die ZDF-Mediathek funktioniert, also auch Videos abspielt?

Danke


(Heute funktionieren ARD-, ZDF- und arte-Mediatheken - Filme werden alle abspielt.)
Sorry - leider doch noch nicht - ich war über meinen TV in den Mediatheken - aber es klappt bestimmt bald.


[Beitrag von Jojo007 am 23. Jun 2011, 18:33 bearbeitet]
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 24. Jun 2011, 16:57

Jojo007 schrieb:
Was mir auffällt ist, dass er von vorne gesehen hinten rechts recht warm wird. Ist das bei anderen Playern auch so?
Gruß Jojo


Habe heute meinen 7600er erhalten - der wird bei mir auch hinten rechts *Oben* warm - allerdings wird er hinten rechts *Unten* richtig heiß....

Und ich meine * HEIß * - ich kann meinen Finger nicht länger als 3 Sekunden drauf halten - da kann man Spiegeleier drauf braten....

Kannst Du mir das bestätigen????

Gruß Hawkwind7
Cherub
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 25. Jun 2011, 16:38

Jojo007 schrieb:
aber es klappt bestimmt bald.
:prost

Jojo007
Stammgast
#34 erstellt: 25. Jun 2011, 21:16

Hawkwind7 schrieb:

Und ich meine * HEIß * - ich kann meinen Finger nicht länger als 3 Sekunden drauf halten - da kann man Spiegeleier drauf braten....

Kannst Du mir das bestätigen????


Sorry für die späte Antwort, ich konnte erst heute Abend richtig testen. Also, nach 2 h Bluray schauen ist er hinten rechts unten noch heißer als oben. Ich kann gerade so die Finger noch dranlassen. Mit einem Thermometer konnte ich rund 42 °C messen. Ich denke, da kommen noch ein paar Grad dazu.

Ist das bei anderen Bluray-Player-Marken auch so, dass sie so heiß werden?
maris_
Inventar
#35 erstellt: 26. Jun 2011, 00:06
Nein, die haben aber auch einen Lüfter.

Mit vielen Grüßen, maris
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 26. Jun 2011, 17:50

Jojo007 schrieb:

Hawkwind7 schrieb:

Und ich meine * HEIß * - ich kann meinen Finger nicht länger als 3 Sekunden drauf halten - da kann man Spiegeleier drauf braten....

Kannst Du mir das bestätigen????


Sorry für die späte Antwort, ich konnte erst heute Abend richtig testen. Also, nach 2 h Bluray schauen ist er hinten rechts unten noch heißer als oben. Ich kann gerade so die Finger noch dranlassen. Mit einem Thermometer konnte ich rund 42 °C messen. Ich denke, da kommen noch ein paar Grad dazu.

Ist das bei anderen Bluray-Player-Marken auch so, dass sie so heiß werden?


Hm...
Hinten rechts unten ist so eine * Einbuchtung * - da wird er so heiß, dass man Spiegeleier braten kann...

Meinst Du auch diese Stelle?

Ich hatte den Pana BDP111 - auch ohne Lüfter - kann mich aber nicht daran erinnern, dass er so heiß geworden ist...

Gruß Hawkwind7
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 27. Jun 2011, 12:47
Sodele - Habe jetzt Philips Support wegen des heissen Netzteils kontaktiert.

Deren Antwort werde ich Euch hier dann posten.

Gruß Hawkwind7
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 29. Jun 2011, 15:31
Sodele - hier die Antwort von Philips:

***********************
... vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an das Philips-Infocenter wenden.

In Ihrer E-Mail teilen Sie mir mit, dass Ihr Blu- Ray Player BDP7600 an einer bestimmten Stelle sehr heiß wird.

Ich würde Ihnen eine Garantieüberprüfung durch die Werkstatt empfehlen.
Das Gerät sollte nur so warm werden, dass man es aber weiterhin berühren kann.

Sie haben die Möglichkeit die Garantieabwicklung des Gerätes selbst über unsere Homepage auszulösen oder über Ihren Händler.
***********************

Damit ist klar - der Player geht zurück...

Werde ihn aber gegen einen Neuen austauschen, da er sonst Top ist.

Hoffentlich bekomme ich nicht noch einen * MontagsPlayer *.

Gruß Hawkwind7
Jojo007
Stammgast
#39 erstellt: 29. Jun 2011, 15:41

Hawkwind7 schrieb:

Hoffentlich bekomme ich nicht noch einen * MontagsPlayer *.
Gruß Hawkwind7


Ok, danke für die Info, dann wünsche ich Dir viel Glück und berichte bitte mal, ob es beim neuen weniger heiß wird.
Ich habe die Befürchtung, dass er dort unten immer so heiß wird, vielleicht hast Du auch nur ein anderes Wärmeempfinden - eventuell auch mal mit einem Thermometer messen?
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 29. Jun 2011, 16:45

Jojo007 schrieb:

Hawkwind7 schrieb:

Hoffentlich bekomme ich nicht noch einen * MontagsPlayer *.
Gruß Hawkwind7


Ok, danke für die Info, dann wünsche ich Dir viel Glück und berichte bitte mal, ob es beim neuen weniger heiß wird.
Ich habe die Befürchtung, dass er dort unten immer so heiß wird, vielleicht hast Du auch nur ein anderes Wärmeempfinden - eventuell auch mal mit einem Thermometer messen?


Da gebe ich Dir natürlich Recht - jeder hat ein anderes Wärmeempfinden - es soll ja Leute geben, die im Sommer frieren...

Ein Freund von mir war heute da und meinte, man könne den Player auch als Grill benutzen....

Denke mal, dass sagt alles aus...

Selbst mein HDMI-Kabel wird seeehr warm, was bei dieser Hitzeentwicklung aber auch irgenwie logisch ist.

Du siehst - der Player wird wirklich richtig heiß...

Danke für Deine guten Wünsche - kann ich gut gebrauchen...

Habe bis jetzt 2 Pana 111er und den Sony 480er zurück geschickt - jetzt geht der 7600er ebenfalls zurück...



Gruß Hawkwind7
Jojo007
Stammgast
#41 erstellt: 03. Jul 2011, 13:53
Hallo,
ich habe gestern Abend nach ca. 4 h Blu-ray schauen nochmals den Fühltest gemacht und muss sagen, dass er auch bei mir auf der Unterseite in der Einbuchtung des Blechs heiß bis sehr heiß wird (so dass es an den Fingern schmerzhaft wird).
Ich denke fast, dass das kein Einzelfall bzw. Doppelfall ist.
Hast Du schon Dein neues Gerät Hawkwind7? Ist es da besser?
Könnten vielleicht noch andere BDP7600 Besitzer mal den "Fühltest" hinten rechts unten (von vorne gesehen) machen und eine Aussage dazu machen?
Pommbaer84
Inventar
#42 erstellt: 03. Jul 2011, 18:52
Kann der 7600er auch MKV-Dateien über 10GB abspielen?

Der 5200 scheint damit Schwierigkeiten zu haben - zumindest verweigert er es bei mir.
Johnny_B.
Stammgast
#43 erstellt: 03. Jul 2011, 19:11

Pommbaer84 schrieb:
Kann der 7600er auch MKV-Dateien über 10GB abspielen?

Der 5200 scheint damit Schwierigkeiten zu haben - zumindest verweigert er es bei mir.


kann nur für den 7500er(S2)sprechen.der 7600er dürfte aber ähnlich gelagert sein.habe kaum Mkv's unter 20 GB.laufen alle ohne probleme incl. DTS bzw.DTS HD Master Audio.

MfG
Pommbaer84
Inventar
#44 erstellt: 03. Jul 2011, 19:16
Super - dann muss ich meinen Händler des Vertrauens mal bequatschen ob ein Tausch vom 5200er auf den 7600er ohne Aufpreis möglich ist. Aber wie gesagt - erstmal ein Firmwareupdate.
ichwarteauch
Stammgast
#45 erstellt: 08. Jul 2011, 21:16
Also der Player wäre für mich auch interessant. Das heiß würde mich ja nicht stören, weil ich nicht ständig hinten rechts meine Finger habe
Aber die Lebensdauer von dem gerät oder Netzteil wird sehr kurz sein. kann ich nicht verstehen, das die von Philips das nicht bemerkt haben. Ich kann zwar verstehen das ein Lüftergeräusch jeden nervt, darum suche auch ich einen leiseTreter, aber wenn es nach einem Jahr defekt ist!
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 11. Jul 2011, 17:05

Jojo007 schrieb:
Hallo,
ich habe gestern Abend nach ca. 4 h Blu-ray schauen nochmals den Fühltest gemacht und muss sagen, dass er auch bei mir auf der Unterseite in der Einbuchtung des Blechs heiß bis sehr heiß wird (so dass es an den Fingern schmerzhaft wird).
Ich denke fast, dass das kein Einzelfall bzw. Doppelfall ist.
Hast Du schon Dein neues Gerät Hawkwind7? Ist es da besser?
Könnten vielleicht noch andere BDP7600 Besitzer mal den "Fühltest" hinten rechts unten (von vorne gesehen) machen und eine Aussage dazu machen? :hail


Habe heute einen Neuen bestellt - sobald ich ihn habe, gebe ich Bescheid....

Bei mir war der Player schon nach 10 Minuten Betrieb über USB-Stick so heiß....

Hm...
Wie ich schon oben schrieb - der Support von Philips meint, dass der Player nicht soooo heiß werden darf.....

Bin mal gespannt.....



Gruß Hawkwind7
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 11. Jul 2011, 17:17

ichwarteauch schrieb:
Also der Player wäre für mich auch interessant. Das heiß würde mich ja nicht stören, weil ich nicht ständig hinten rechts meine Finger habe
Aber die Lebensdauer von dem gerät oder Netzteil wird sehr kurz sein. kann ich nicht verstehen, das die von Philips das nicht bemerkt haben. Ich kann zwar verstehen das ein Lüftergeräusch jeden nervt, darum suche auch ich einen leiseTreter, aber wenn es nach einem Jahr defekt ist! :cut


Jepp - sehe ich genauso...

Die Hitze ist zu hoch - ein Wunder, dass nicht schon nach paar Minuten irgendwelche Drähte durchschmoren....

Hatte dieses * Problem * durch Zufall entdeckt, als ich den Player an meinen Verstärker anschliessen wollte und deshalb hinten rechts anheben musste, um ihn nach vorne zu ziehen...

Das HDMI-Kabel war auch schon seeehr warm geworden - warte mal auf den * Neuen *, ob der genauso heiß wird...

Wäre verdammt schade

Gruß Hawkwind7
ichwarteauch
Stammgast
#48 erstellt: 11. Jul 2011, 17:29
@Hawkwind7

Das ist echt schade, ich habe ein paar rezisionen von einem anderen Philips Model gelesen. Der ist im Oktober 2010 auf den Markt gekommen, und da habe ich auch ein paar mal gelesen das der so Heiß geworden ist. Ich werde ihn mir auch holen, obwohl ich mir zu 100% sicher bin, das eure neuen und meiner genauso Heiß wird, damit verkaufen die nach gute 2 Jahren wieder einen neuen. Aber traurig ist das schon. Philips Deutschland
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 11. Jul 2011, 17:44

ichwarteauch schrieb:
@Hawkwind7

Das ist echt schade, ich habe ein paar rezisionen von einem anderen Philips Model gelesen. Der ist im Oktober 2010 auf den Markt gekommen, und da habe ich auch ein paar mal gelesen das der so Heiß geworden ist. Ich werde ihn mir auch holen, obwohl ich mir zu 100% sicher bin, das eure neuen und meiner genauso Heiß wird, damit verkaufen die nach gute 2 Jahren wieder einen neuen. Aber traurig ist das schon. Philips Deutschland :cut


Hm...

Sollte mein Neuer und Deiner wieder sooo heiß werden, dann werde ich den Philips-Support diesbezüglich noch einmal kontaktieren...

Mal schau'n was sie dann antworten werden...

Bis dahin

Gruß Hawkwind7
MrGruendlich
Neuling
#50 erstellt: 12. Jul 2011, 02:06
Wann soll eigentlich der 8010er kommen?
Ich würde den 8000er ja dem 7600er vorziehen (interner Speicher, schickeres Design, slot-in Laufwerk) aber eine iPhone App möchte ich schon haben...
Hawkwind7
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 13. Jul 2011, 14:42

MrGruendlich schrieb:
Wann soll eigentlich der 8010er kommen?
Ich würde den 8000er ja dem 7600er vorziehen (interner Speicher, schickeres Design, slot-in Laufwerk) aber eine iPhone App möchte ich schon haben...


Da scheint es noch keine Infos zu geben.

Vielleicht mal ab und zu Hier nachschauen - ansonsten habe ich nichts gefunden.

Gruß Hawkwind7
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips BDP 7600/12 - Schaltet nicht ab
mmarx1968 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  7 Beiträge
Philips BDP 7600/12: Probleme nach Firmware-Update 1.67
xmg7 am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  17 Beiträge
Dateien auf externer Festplatte unsortiert und doppelt
combat666 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  4 Beiträge
Sony BDP-S5200 startet nicht
Reini16 am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  2 Beiträge
Philips BDP 7600 als Multimedia Player?
curryhuhn am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  22 Beiträge
Phillips BDP 5200 Startet nicht mehr richtig!
masterkrieger am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  3 Beiträge
WLAN Problem beim BDP 7600
Nikon_Press am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  4 Beiträge
Philips BDP-3100 extrem langsam beim HDD browsen
personenkult am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  3 Beiträge
Avi Datei
oetzi1310 am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  2 Beiträge
MKV-Datei auf 40 Zoll Fernseher von Externer Festplatte
knoxy am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedVol-kan89
  • Gesamtzahl an Themen1.422.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.669