HDMI Auflösung billiger BluRay Player teurer AV/Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
YoDaHe
Neuling
#1 erstellt: 20. Sep 2012, 21:00
N'abend!

Ich möchte gerne zwei Komponenten meiner Anlage auswechseln.

Ich würde gerne einen günstigen BluRay Player kaufen und ihn an einen teureren AV/Receiver anschließen.

Nach Möglichkeit sollte der BluRay Player nur die Daten der Discs auslesen und unbehandelt über HDMI an den teuren Receiver weiterleiten, der dann Bild und Ton bearbeitet.

Bei den meisten Playern gibt es nur Einstellungen 480i/576i, 480p/576p, 720p oder 1.080i/p und natürlich Auto.

Ich würde es bei so günstigen Playern allerdings bevorzugen, wenn er die Daten direkt - ohne eigene Bearbeitung - an den Receiver weiterleitet. Gerade beim Upconversion spielt dies schon eine Rolle denke ich.

Die Autofunktion kann es nicht sein, oder? Da müßte der Player doch immer auf 1080p scalieren, oder?

Gibt es einen Player mit direkter Ausgabe oder ist eine der oben genannten Einstellungen bereits die Richtige? Ein Player müßte DVD's, CD's, BluRay's und SACD's abspielen können.

Es wäre keine Lösung für mich bei jedem Medium immer manuelle die richtige Auflösung einstellen zu müssen.

Bin für jeden Tip in Bezug auf Player und oder Einstellungsmöglichkeiten im Menü dankbar

YoDaHe
Passat
Moderator
#2 erstellt: 22. Sep 2012, 12:48
Der Player sollte dann native Ausgabe beherrschen.

Die Stellung "Auto" ist das nicht. Die analysiert nur die Fähigkeiten des angeschlossenen Gerätes und schaltet dann auf die maximale Auflösung, die das angeschlossene Gerät kann, um.

Wenn der Player SACDs abspielen können soll, wird die Auswahl rel. klein.

Der günstigste Player, der sowohl SACDs abspielen kann als auch native Bildausgabe kann, ist afaik der Sony BDP-S490.
Der hat eine UVP von 130,- €.

Grüße
Roman
std67
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2012, 00:19
Hi

meiner meinung nach sind gute Upskaler und deinterlacer in Playern viel günstiger zu bekommen als in AV-Receivern

Was die aktuellen Panasonic-Player bei der DVD-Wiedergabe bieten findest du in keinem AVR bis 1000€, wahrscheinlich nichtmal deutlich darüber
Wenns noch besser sein soll z.B. mal nach den Oppo-Playern schauen. Da gibts auch welche die SACD abspielen


Außerdem tut sich bei den Videochips quasi permanent was. da holst du dir ne stetige und teure Baustelle ins Haus wenn du das in nen teuren AVR packst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusammenspiel AV-Receiver/Bluray Player
Excaliburtb am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  6 Beiträge
Welche Bluray-Player für ältere AV-Receiver?
Rock'n'Roll_Opa am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  18 Beiträge
BluRay Player, aber wie?
zuyvox am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  8 Beiträge
3D Bluray player mit HDMI Splitter betreibbar ?
levarris77 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung BluRay-Player
Jogobo am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  13 Beiträge
BluRay-Player vs Laptop mit Bluray + HDMI
F!SCH am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  6 Beiträge
BD-Player an AV-Receiver
Giorgo am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  4 Beiträge
Bluray-Player Sony BDP-S185
Pinarek am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  5 Beiträge
BluRay Player mit Ansprüchen
balla4life am 30.09.2017  –  Letzte Antwort am 30.09.2017  –  2 Beiträge
Bluray Player geht Automatisch an
backlash2010 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedtom-ma
  • Gesamtzahl an Themen1.417.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.579

Hersteller in diesem Thread Widget schließen