3D Bluray player mit HDMI Splitter betreibbar ?

+A -A
Autor
Beitrag
levarris77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Aug 2013, 20:48
Ist es möglich, einen 3D Bluray Player zu betreiben mit einem HDMI Splitter
( zum Beispiel den: deleyCON HDMI Splitter )
um damit einen nicht 3D fähigen AV Receiver weiter behalten & nutzen zu können ?


ich habe/nutze derzeit noch folgendes Equipment
Fernseher: Pioneer 428xd Plasma HD Ready
Bluray Player: Pioneer BDP 51fd
ÁV Receiver: Marantz SR5003

Grund:
da mein jetziger Bluray Player zicken macht ( neue Oblivion Bluray & Silver Linings zeigen "unkowndisc" und werden nicht eingelesen,Abhilfe schafft nur ein Laufwerkstausch lt älteren Forenbeiträgen, Anfrage bei Pioneer habe ich gestellt ) plane ich diesen zu ersetzen durch einen moderneren Player der auch 3D kann, weil auch mein Fernseher bald ersetzt wird durch ein neueren, mit größerer Diagonale + FullHD ( mein Favorit ist der Panasonic 55 STW60 Plasma, den ich für 1300Euro neu bekommen kann über den Panasonic Partnershop )

den AV Receiver habe ich aber so liebgewonnen, im Klang und Bedienung das dieser bleiben soll,
Dieser kann lt Hersteller kein 3D durchschleifen , so das mir als Lösung nur ein Blurayplayer mit 2 HDMI out's bleibt ... ODER wie ich jetzt überlegt habe, eben einen solchen HDMI Splitter, so das ein Kabel zum Receiver und das andere dann zum Fernseher geht.

Hat jemand von euch zufällig eine solche Lösung funktionell am laufen ?

Meine Favoriten in der Bluray Playerauswahl sind
1. Marantz UD5007 ( 1HDMI out, passend zum Receiver, müsste mit Splitter laufen )
2. Pioneer BDP 450'er ( 2 HDMI out , aber aufgrund der jetzigen Qualität zum Laufwerk unschüssig )
2b Pioneer LX-55 ( 2 HDMI out , aber aufgrund der jetzigen Qualität zum Laufwerk unschüssig )
3. Dennon BDT1713 ( 1HDMI out, ebenso mit SPlitter sofern möglich )
4. Panasonic BDT500 ( 2HDMI out, aber Design und Benutzerfühung im Menü gefallen mit nicht)

Welchen würdet Ihr bevorzugen ? ( Preis maximal neu 500€ )

Viele Grüße und Dank
der Maik
zumilix
Stammgast
#2 erstellt: 20. Aug 2013, 00:11
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass das mit dem HDMI-Splitter nicht funktioniert. Der nicht-3D-fähige AVR hängt in der Kette mit drin und der Player gibt dann kein 3D-Signal aus. Es bleibt also nur ein Player mit 2 HDMI-Ausgängen.
Chamaeleon73
Stammgast
#3 erstellt: 20. Aug 2013, 20:07
Hallo Maik,

ich muss zumilix leider rechtgeben. Ich hab mir vor Monaten auch einen Splitter zugelegt, in der Hoffnung sonst nicht aufrüsten zu müssen. Ich hab das Ganze unter 'Lehrgeld' abgehakt, hat leider nicht funktioniert. Wenn Du mit deinem Receiver zufrieden bist, behalten und einen Player mit 2 Ausgängen nutzen. Die Panasonic sollen sehr gut sein. Ich hab einen Recorder dieses Fabrikats und kann mich eigentlich nicht beschweren, auch die Bedienung ist ok. Als eigentlichen Player (um das Recorderlaufwerk etwas zu schonen) nutze ich allerdings weiterhin ein einfaches Sonygerät, wenns die Grätsche macht, ist nicht viel verloren. Bedienung, Bild und Ton sind auch damit tadellos, weiss aber nicht, ob Sony momentan Geräte mit 2 HDMI-Anschlüssen im Programm hat. Zudem musste man in letzter Zeit wohl auch etwas Glück haben, um nicht ein Gerät mit erheblichen Laufgeräuschen zu erwischen.
Ich hab im übrigen zur Lösung meines Problems den Receiver gegen einen 3D-fähigen getauscht, war zwar die teuerste Alternative, habs aber bisher noch nicht bereut.

Gruß Stefan
levarris77
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Aug 2013, 12:02
hallo ihr zwei,
vielen dank für euer feedback ... damit wird es wirklich ein player mit 2 HDMI ausgängen werden.

in der zwischenzeit konnte ich meinen pioneer bdp 51fd wiederbeleben, dank dem klasse pioneer support, der mir trotz 4 jahre altem gerät hilfreiche tips gegeben hat zum fehler.
ich habe die linsen mit qitps sauber gemacht, bisher liest er wieder alle blurays die ich ihm gebe.

ich werde wohl aufgrund der positiven support erfahrung, zukünftig wieder auf einen bluray player der marke pioneer setzen, vielleicht kommt ja dieses jahr ein nachfolger zum 450/lx-55'er

glg der maik :-)
ha_tschi
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2013, 14:54
Evtl. kannst du dir einen Splitter im Internet bestellen, mit dem fälligen Rückgaberecht und benutzt dann folgendes Kabel:
http://www.radiostore.de/Probleme-mit-CEC-HDMI-Kontakt-13/
evtl. kann dir so geholfen werden.
zumilix
Stammgast
#6 erstellt: 23. Aug 2013, 16:09
Und was hat das jetzt mit 3D und nicht-3D-fähigem AVR zu tun?
ha_tschi
Stammgast
#7 erstellt: 27. Aug 2013, 02:26
Die Idee ist doch das der nicht 3D fähige AVR nun nicht über CEC seine Parameter an den Splitter und dann an die Quelle zurück senden kann.
deg-steve
Neuling
#8 erstellt: 22. Apr 2014, 12:14
hallole - ich frage mich, ob es mittlerweile da doch eine lösung bzw. einen neuen hdmi splitter gibt, der das Signal von unserem pana dmp bdt 320 an den nicht 3 d fähigen onkyo tx nr 807 für hd ton und das bild dann an den Samsung ue60f6100 übertragen/splitten kann ? scheint ja immer am ton der dann nur nur noch Stereo ausgegeben wird zu scheitern - somit bleibt dann weiterhin nur der kauf von einem neuen avr oder doch einen neuen Player mit zweimal hdmi out wie der pana dmp bdt 465? das funktioniert dann aber sicher oder ? vielen dank schon mal für antworten/tips gruss Stephan
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2014, 12:20
schliesse den Player per HDMI an den TV und per optical/coax an den AVR und schon hast du 3D Support
deg-steve
Neuling
#10 erstellt: 22. Apr 2014, 12:45
ja das passt schon - leider gibt's dann aber kein hd ton - und das wäre ja gerade beim abspielen von blue rays wünschenswert- trotzdem vielen Dank
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2014, 12:47
Den Unterschied hörst du eh nicht....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI-Splitter
thomasha am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  3 Beiträge
3d bluray-player gesucht
luigi06 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  5 Beiträge
Bluray od 3D Bluray
felidaetabsy am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
HDMI Splitter/Switch für 3D oder BR Player mit 2 HDMI
vwvento! am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  3 Beiträge
3D BluRay Player vs. Playstation
Romario7 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  32 Beiträge
3d BluRay Player erkennt 3d Display nicht?
MartinausBerlin am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
Samsung 3D Bluray-Player gesucht
tukane am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  11 Beiträge
BluRay-Player vs Laptop mit Bluray + HDMI
F!SCH am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  6 Beiträge
3D wiedergabe von HDD über bluray player
boeser_berliner am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  3 Beiträge
BluRay-Player: 3D Einstellungen (Panasonic)
mburikatavy am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedAlpendudler
  • Gesamtzahl an Themen1.417.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.236

Hersteller in diesem Thread Widget schließen