[Yamaha BD-S 473]: Abstürze und CD-Wiedergabeprobleme

+A -A
Autor
Beitrag
/Jo/
Stammgast
#1 erstellt: 29. Okt 2012, 22:53
Hallo zusammen,

ich habe eine Kombination aus Yamaha RX-V473 (Firmware 1.11) und BD-S473 (Firmware 1.525O1200); beide Firmware-Versionen sind aktuell.

Der Blue-ray-Player BD-S 473 bereitet leider Probleme...

Einerseits stürzt er gelegentlich ab, in dem er mit der Meldung "BYE" beim Ausschalten hängen bleibt. Er ist dann nicht mehr bedienbar und nur durch 'Netzstecker ziehen' wieder zu beleben.

Andererseits ereignen sich oftmals Wiedergabeunterbrechungen beim Abspielen von originalen Musik-CDs. Meist während des ersten Titels; der Rest der CD wird fehlerfrei abgespielt. Wiederholt man den mit Unterbrechungen wiedergegebenen Titel, ist die Wiedergabe fehlerfrei (es liegt also nicht an den CDs). Auch scheint das Problem nur nach einem CD-Wechsel aufzutreten (als ob der Player irgendetwas von der CD nachlesen müsste o.ä.).
Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass während der Unterbrechungen die "HDMI Out"-Anzeige am RX-V473 ausgeht - allerdings konnte ich noch keinen Zusammenhang mit dem angeschlossenen Fernseher (Philips 42PFL6877/K12) feststellen. Mit DVDs oder Blue-rays trat das Problem bisher weder beim Bild noch beim Ton auf.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Tipps? Der Yamaha-Support antwortete lediglich mit einer Liste von Service-Werkstätten zwecks Reparatur.

Besten Dank, Jo.
Bucky_2k
Stammgast
#2 erstellt: 06. Feb 2013, 23:24
Wahrscheinlich bin ich zu spät, aber ich habe ähnliches beobachtet. Ich vermute es ist die CEC Steuerung, wo der BD Player den Fernseher beschicken möchte, der TV aber per Audio Rückkanal seinen Ton an den Receiver bringen möchte. Hast Du eine Lösung gefunden?

Auch bin ich noch nicht sicher, ob ich die 80€ Aufpreis zum LG BP420 zahlen soll... An sich kann der Yamaha nix besser, ist nur nen Tick leiser und passt optisch zum A/V Receiver RX-V673

Bucky
/Jo/
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2013, 12:06
Es ist nie zu spät ;).

Eine direkte Lösung habe ich nicht gefunden. Was die Abstürze des BD-S473 angeht, hat der Händler das Gerät getauscht. Danach ist mir nichts mehr aufgefallen, außer einer ähnlichen Situation, in der aber längeres Drücken des Ein-/Austasters am BD-S473 diesen dann zum Ausschalten bewegte.

Die Tonunterbrechungen bei der Wiedergabe von CDs sind auch mit der Firmware 1.14 (RX-V473) geblieben. Dein Hinweis auf die CEC Steuerung dürfte aber in die richtige Richtung gehen.
Insbesondere, wenn - so meine ich - mit dem Einlegen einer CD über die HDMI-Verbindungen sich letztlich auch noch der TV angesprochen fühlt (Stichwort 'HDMI OUT'-Anzeige) und der AVR zwischenzeitlich dann eben auf 'HDMI OUT' umschaltet; statt ungestört die CD über 'HDMI 1' wiederzugeben. Klemme ich den TV an 'HDMI OUT' ab, scheinen sich keine Tonunterbrechungen zu ereignen (kurzer Test) und statt der 'HDMI OUT' - Anzeige leuchtet am AVR nur 'HDMI'.
Wem ich das Problem im Ergebnis zuschieben soll ist mir derzeit allerdings nicht klar.

In so fern würde ich davon ausgehen, dass das "Tonunterbrechungsproblem" mit jedem BluRay-Player auftritt und eine Lösung eher beim AVR und / oder TV zu suchen ist; evtl. in den jeweiligen Einstellungen bzw. einer Kombination daraus.
Bucky_2k
Stammgast
#4 erstellt: 09. Feb 2013, 23:03
Die Tonunterbrechung habe ich beim S473 wie auch beim LG BP420 beobachtet. Liegt glaube ich am Samsung TV, der einfach nicht 100% Kompatibel zum HDMI-CEC des V673 ist. Ich kann mir vorstellen, dass der Einsatz eines TOS Link Kabels und das Abschalten des ARC das Problem beheben könnte.

PS: Ich behalte den LG BP420, beide sind gut, der eine kostet die hälfte


[Beitrag von Bucky_2k am 09. Feb 2013, 23:05 bearbeitet]
/Jo/
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2013, 23:12
Ja, ja, die Segnungen unserer Zeit...

Eine TOS Link - Verbindung statt einer HDMI-Verbindung zu verwenden, mag durchaus sinnvoll sein - insbesondere, wenn man die HDMI-Optionen nicht benötigt / möchte. Aber leider wird häufig berichtet, dass ein dann evtl. auftretender Ton-Delay nicht kompensierbar / akzeptabel, ... ist.
Man wird wohl bzgl. seiner vorhandenen Geräte einen 'persönlich geeigneten' Kompromiss finden müssen - zumal viele Erkenntnisse auch noch hard- und insbesondere Software- / Firmware-abhängig sind.
Bucky_2k
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2013, 23:20
Wohl wahr... An sich funktionieren ja die Hauptfunktionen, das ist die Hauptsache
Captain_Oregano
Stammgast
#7 erstellt: 08. Aug 2013, 00:51
Thema ist schon ein bisschen älter aber Du scheinst ja noch aktiv im Forum zu sein.

Hast Du echt keine Abstürze mehr seitdem Du den Player getauscht hast?

Dann muss ich wohl nicht nur meinen RX-V473 sondern auch meinen BD-S473 einschicken... Super
lex[XTC]
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2014, 17:58
Ich habe das selbe Problem mit den Abstürzen bzw. Aufhängen beim ausschalten.
Blöd nur dass das Netzkabel fest im Player befestigt ist und ich immer wieder die halbe Einrichtung verschieben muss um an den Stecker zu kommen.

Ich habe auch den Yamaha RX-V475, den BD-S473 und einen Samsung TV H8090 in Verbindung.
Denke auch das es an der HDMI-Steuerung liegt.

Wie sind eigentlich Eure Einstellungen bezüglich der Bildwiedergabe, RGB etc. ?

Grüße,

Lex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Wiedergabeprobleme
bernstein57 am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  3 Beiträge
Yamaha BD-s 1067
_Hasi_ am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  4 Beiträge
Neue Yamaha BD-S473 und BD-S673
Passat am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  238 Beiträge
Yamaha BD-A1010 oder BD-S671? Als CD-Player tauglich?
ruedi-1 am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  7 Beiträge
Neu: Yamaha BD-S681
Passat am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  54 Beiträge
Neu: Yamaha BD-A1060
Passat am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  14 Beiträge
Wiedergabeprobleme mit Panasonic DMP UB404
The_L am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  4 Beiträge
Yamaha BD-S1065 ohne MP3
Bombe19 am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S1900, BD-S1065
jamijimpanse3 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  1504 Beiträge
Yamaha BD-S671 und NTFS
pattex am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.443 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedenzolorenzo1969
  • Gesamtzahl an Themen1.412.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.384

Hersteller in diesem Thread Widget schließen