Festplattenreceiver aufnehmem

+A -A
Autor
Beitrag
maloschu
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2013, 20:10
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Festplattenreceiver zum aufnehmen. Das geht auch mit allen. Mein Problem ist, ich möchte die aufgenommenen Sendungen hin und wieder bei mir im Haus auf einem anderen Gerät anschauen. Nun haben fast alle Receiver einen USB Anschluss an dem ich auch eine ext. Festplatte anschließen kann. So weit so gut. Allerdings kann ich das aufgenommene nicht anderweitig anschauen. Panasonic ind Samsung sagt, es sei aus Urheberrechtsgründen so gewollt. Ist wohl schon ein Witz, oder. Ich habe bis jetzt mehrere AVANIT (kosten ca. € 80,--) die können das. Allerdings sind die mit den Funktionrn ziemlich dürftig. Ich wollte deshalb einen der neuen z. B Panasonic oder Samsung mit Blue Ray, auch schon wegen der WLAN Funktion. Die kosten immerhin so ca. € 500,-- ++ und sollten schon meine Wünsche erfüllen. Hat da jemand eine Idee was man da machen kann.
erddees
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2013, 13:40
Welche Formate kann das "andere Gerät" abspielen? Genau das sollte dann auch das Aufnahmegerät abspeichern. Am Unproblematischsten ist ein universelles Containerformat (z.B. TS bzw. TS4), so wie es von den meisten Sat-/Kabelreceivern mit Aufnahmemöglichkeit verwendet wird. Das wird auch von vielen anderen Abspielgeräten/TV erkannt und wiedergegeben. Die Panasonic- bzw. Samsung-Rekorder verwenden ein eigenes Format, das untereinander bzw. an anderen Abspielgeräten nicht verfügbar ist. Hier wäre dann nur die Umweg uber das Brennen einer Disk möglich.
maloschu
Neuling
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 23:06
ich glaube einen gefunden zu haben. Technisat ISIO, Twin mit LAN, er kann laut Beschreibung die gängigsten Formate aufzeichnen. Somit müssten die Daten auch transportabel sein. Ich muss nur noch rausbekommen, ob die auf USB PLatte ausgelagerten Formate verschlüsselt werden. Nochmal zu meinen AVANIT´s SHD5, die können auch gängige Formate und vor allen Dingen kann ich die USB PLatte z. B. mit FAT32 formatieren, das ist normalerweise zum Datentransport auf den PC ausreichend. Zumindest kann ich die Sachen auf dem PC ansehen. Leider ist der AVANIT relativ schwach bestückt mit Komfort und auch kein Twin Receiver. Bei Amazon werden ja so gut wie alle Geräte und auch alle Marken teilweise ganz schön niedergemacht, ob man das alles glauben kann? Vermutlich 80 % alles Blödsinn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu-ray Player mit Anschluss für ext. Festplatte
phenolot am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  5 Beiträge
Problem mit ext-USB-Platte an Heimkino
haitu am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S667 USB-Filme anschauen
Deven* am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  2 Beiträge
Ext. Festplatte Blu Ray abspielen ?
TeckFreak am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  6 Beiträge
Blueray und Receiver in einem?
ScHnibL0r am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  14 Beiträge
Problem mit USB Anschluss
Anfäner1 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  5 Beiträge
Blu Ray auf Festplatte spielen und über Player (welchen) auf TV anschauen?
MSE am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  5 Beiträge
BR-Player erkennt ext. HDD nicht - Hilfe
oisch am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  8 Beiträge
eine Kaufberatung für 3D Blu-Ray Pl,DVB-S2 HDD Festplattenreceiver
dogster am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  5 Beiträge
BluRay Player mit USB - Panasonic oder Samsung?
HIFI_NARR am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRussoal
  • Gesamtzahl an Themen1.412.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.865

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen