Samsung BD F7500 einstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
knicke1981
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jun 2013, 18:34
Hi!

Habe mir den Samsung BD F7500 gekauft und hab den an den AV Receiver Onkyo | TX-SR507 angeschlossen. Was muss ich jetzt beim Samsung unter Soundeinstellungen wählen? Habe da mehrere Punkte:

Digitaler Ausgang:

-PCM
-Bitstream (unverarbeitet)
-Bitstream (DTS Re-encoded)
-Bitstream (Dolby D Re-encoded)


Habe da noch mehrere andere EInstellmöglichkeiten, wie PCM-Downsampling, Downmix.Modus,etc. Muss da auch was geändert werden, dann kann ich die Punkte auch noch posten.

Gruß

Knicke
Joe-Han
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2013, 18:44
Das Tolle ist, nur DU darfst entscheiden, ob die Dekodierung im Player oder Receiver stattfinden soll. Im Normalfall wirst du keinen Unterschied hören.
Wenn aber der Receiver in seinem Display anzeigen soll, welche Kodierung die aktuelle Tonspur hat, dann nimmt man immer Bitstream (unverarbeitet) - das wäre die "übliche" Konfiguration. (Damit kannst du dir dann auch die genannten anderen Einstellungen sparen bzw. die werden dann ggf. am Receiver gemacht).
Bei bestimmten BluRays, z.B. der neue "Total Recall", wo das "Seamless Branching" Verfahren bei vielen Playern zu Tonsprüngen geführt hat, ist es aber eine einfache Abhilfe, den Player dann auf PCM umzustellen.
Ist keine wirklich hörbare Verschlechterung.


[Beitrag von Joe-Han am 02. Jun 2013, 18:45 bearbeitet]
knicke1981
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2013, 18:49
Das war ja einfach :-) Und bei den anderen Sachen muss ich nichts verstellen?
Joe-Han
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2013, 19:11
Nö.
Ggf. bei der Wiedergabe von einer BluRay die Tonspur wechseln - das geht bei Samsung über die Tools-Taste oder am Anfang über das Disc-Menü.
Denn nicht alle Filme starten automatisch mit der bestmöglichen HD-Tonspur. Manchmal ist die aber auch nur in englisch.
knicke1981
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jun 2013, 19:25
Super, danke! Jetzt muss ich nur noch den Fernseher richtig einstellen, weil das auch alles Mist ist, aber da hatte noch niemand eine Idee :-(
Kutti
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Aug 2013, 12:43
Hi,

da ich mich noch nicht so richtig entscheiden kann,

wie zufrieden bist Du mit dem Bild und der Lautheit
des BD-F7500?


[Beitrag von Kutti am 15. Aug 2013, 12:44 bearbeitet]
knicke1981
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Aug 2013, 14:08
Moin!

Bin wirklich zufrieden. Geräusche sind nicht hörbar und auch die Ladezeit ist ok. Klar, bei Blu ray geht es nicht so schnell wie bei einer DVD, aber sonst ein wirklch gutes Gerät.
Kutti
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Aug 2013, 18:43
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
scheibenputzer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Aug 2013, 23:02
ich hatte mir auch den player bestellt und bin sehr unzufrieden mit der lautheit. Am Anfang der Blu Ray Filme hört sich das Gerät an, als ob ein lüfter rauschen würde, je weiter mann den Film schaut desto leiser wird der Player dann. Bei einigen einfachen DVD hat das Laufwerk sogar gepfiffen, lag vermutlich genau an der Geschwindigkeit. Ich bleibe auf jeden Fall bei meinen älteren bdc 6900 Samung, der ist nämlich in der Tat lautlos. PS ich habe mir noch einen 2ten 7500er im Tausch geben lassen, aber auch dieser hat das starke Rauschen, wenn ein Film gestartet ist. Wenn mann schnell die Kapitel nach vorne springt merkt mann wie er ab dem letzten Drittel des Films leiser wird aber das war nicht der Sinn der Sache. Für mich der Ideale Player wenn das Laufwerk nicht gewesen wäre. Das Rauschen war in leisen Szenen in jeden Fall deutlich hörbar
Kutti
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Aug 2013, 06:54
Hi,

vielen Dank für Eure Ausführungen. Über das
Rauschen klagen ja einige.
Werde mich aber vorsichtshalber noch über
Panasonic-Player informieren.
ChrisL75
Inventar
#11 erstellt: 17. Aug 2013, 08:13
der LG BD-730 ist mit Abstand der leiseste Player den ich bisher hatte.
Kutti
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Aug 2013, 11:27
Habe mich nun für den DMP-BDT500EG entschieden.
scheibenputzer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Aug 2013, 15:51
den bd 500 hatte ich auch im visier, aber auch dort gab es laut einigen Meinungen laute Laufwerke, berichte doch mal bitte wenn er da ist
Kutti
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Aug 2013, 13:17
Gerät habe ich nun und mit einer Blu Ray getestet.
Das Einlesen ist hörbar aber nicht störend.
Unmittelbar nach Start des Films ist ein leises
und nach ca. 15 Minuten fast kein Geräusch
warnehmbar.
Sitzabstand ca. 2,80m .


[Beitrag von Kutti am 21. Aug 2013, 13:27 bearbeitet]
SchlitzerMcGurc
Neuling
#15 erstellt: 13. Dez 2013, 10:38
Hallo,

ich habe eine Frage an BD-F7500 Besitzer:
Ich bin auf der Suche nach einem Blu-Ray Player mit den Eigenschaften aus folgendem Thema.
Die SmartTV-Funktionen werden unterstützt, jetzt stelle ich mir nur noch die Frage, ob man eine Audio-CD ohne TV vernünftig mit Anzeige der Tracks im Display über die analogen Audioausgänge abspielen kann und für Filme aber parallel Audio über HDMI nutzen kann? (ohne in den Einstellungen ständig was umzustellen)

Wichtig ist mir auf jeden Fall der erste Punkt "Audio-CD ohne eingeschalteten TV".

Wäre super, wenn mir da ein Besitzer des BD-F7500 weiterhelfen könnte.

MfG


[Beitrag von SchlitzerMcGurc am 13. Dez 2013, 10:39 bearbeitet]
th0rwal
Stammgast
#16 erstellt: 14. Feb 2014, 23:42
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu den Audioeinstellungen. Habe eine BlueRay geschaut in DTS 5.1 und mein Receiver zeigt mir Dolby Digital 2.0 an.
Ich geh über den Master HDMI in meinen Philips 55pfl7108 und von dort per optischen Kabel in meinem Receiver.
Schaue ich über einer angeschlossenen USB Platte mkv, zeigt mir mein Receiver auch nur 2.0 an. Schließe ich die HD direkt an den TV an, bekomme ich 5.1.
Es muss also an dem BR Player liegen.

Kann mir da jemand helfen?

Danke
ChrisL75
Inventar
#17 erstellt: 15. Feb 2014, 09:25
Falsch verkabelt. HDMI: BD-Player -> Receiver -> TV
th0rwal
Stammgast
#18 erstellt: 15. Feb 2014, 09:43
Ich habe an meinem Receiver kein HDMI, deshalb gehe ich ja über den TV optisch an den Receiver. Bei meiner vu und Xbox geht das, aber anscheint beim Player nicht
ChrisL75
Inventar
#19 erstellt: 15. Feb 2014, 10:06
dann ists totzdem der falsche Weg, nicht optisch vom TV -> Receiver sondern BD-Player -> Receiver.
th0rwal
Stammgast
#20 erstellt: 15. Feb 2014, 10:13
Ja das Problem ist, das meine VU Box, Apple TV und die xBox auch den Ton über optisch ausgeben. Da mein Receiver nicht so viele hat, dachte ich, das ich alles über den TV laufen lasse. Geht ja auch bei allen, bis auf den BR Player
calisto
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 26. Feb 2014, 09:59
Problemauslöser dürfte hier das DTS sein. Das wird der TV nicht weiterleiten. Stell mal testweise am BD ne Dolby Digital 5.1 Tonspur ein.
th0rwal
Stammgast
#22 erstellt: 26. Feb 2014, 12:32
Das Thema hatte sich nach einem FW Update behoben. Hätte ich auch vorher drauf kommen können
Jetzt habe ich den Ton eh über HDMI. Klappt also alles bestens.

Ansich ein guter Player. Nur die Smart-, sowie die Mediafunktion ist grottenschlecht
technohead
Stammgast
#23 erstellt: 03. Mai 2014, 09:24
Wieso ist die Smart/Mediafunktion grottenschlecht? Das würde mich interessieren (im Gegensatz dazu, ob man das Laufwerk mit einem Ohr auf dem Player und ausgeschaltetem Ton arbeiten hört - die Diskussion finde ich sowohl hier als auch bei Amzon lächerlich. Dann kauft Euch nicht ne bescheuerte Soundbar, sondern ne vernünftige Anlage, dann hört man auch die CD nicht im Laufwerk drehen).

Gerade wegen der Mediafunktion will ich mir den Player holen.
Gµnne
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Mai 2014, 14:43
Die smart tv Funktionen sind sehr ähnlich denen meines Samsung TVs. Wen wunderts?

Ich kann mich bisher, 1 Woche Besitz, nicht beschweren.
Der Player spielt alle aktuellen BDs super ab. Kein ruckeln, klasse Farben und schärfe.
Die Probleme die ich am Sony Player mit der game of Thrones Serie hatte sind weg.
Keine Abstürze, keine Ruckler.
3D läuft super, egal ob Iron man, der hobbit oder sonst was.

Der Player ist sehr schnell startbereit und im Betrieb nicht hörbar.
Allenfalls beim einlesen einer BD hört man das Laufwerk kurz.
Allerdings ist mein Wohnzimmer halt ein Wohnzimmer und keine Besenkammer.
Daher hängt hier ein 55“ Gerät an der wand und die Mindestentfernung vom Ohr zum TV / BD liegt bei vier Metern.

Nach den Rezensionen von amazon habe ich mit Erschrecken von panasonic, Denon und Pioneer der 300 Euro Klasse Abstand genommen und den 160 Euro Samsung Player gekauft und ich bin nicht enttäuscht worden.

Den Komfort eines xbmc auf einem pc bieten die netzwerkfunktionen sicher nicht.
Dafür habe ich den Player aber nicht gekauft

Ich würde den Player weiter empfehlen.
Kampi4
Inventar
#25 erstellt: 08. Jul 2014, 12:42
Morgen zusammen,
habe seit einer Woche auch den F7500 und bin eigentlich sehr zufrieden.
Ein Frage habe ich aber an euch "langjährigen" Besitzer:
Wenn ich eine Audi CD einlege, dann bin ich von meinem "BD-D8509S" gewöhnt, dass er sich die Tracknamen, etc. aus dem Netz zieht und anzeigt.
Das macht der F7500 nicht. Kann man das irgendwo einstellen? Das wäre schon ein Rückschritt, wenn das nicht gehen würde.

Danke für eure Antwort im Voraus!

Mfg KAMPI
newsaddict
Inventar
#26 erstellt: 18. Feb 2015, 19:16
Folgendes Problem: ich möchte mich vom Samsung f7500 BD player per DLNA auf einen Panasonic Festplattenecorder BST845 connecten. Aber ich sehe den BST845 nicht. Der DLNA client des Samsung BD zeigt mir im Heimnetzwerk alle möglichen Geräte wie z.B. meine NAS und sogar meinen Pana WT55 TV. Aber nicht den BST845! Der Pana DMR ist aber definitiv im Netzwerk, da ich mich u.a. per Ipad auf ihn verbinden kann.

Jemand ne Idee was ich ggfs. am F7500 einstellen muss?
Basti-333
Neuling
#27 erstellt: 18. Aug 2015, 14:10
Hi
(Samsung BD-F 7500)Kann mir jemand sagen warum Filme immer woeder von Vorne anfangen wenn man im Menü war oder ihn ausgeschaltet hatte? Mein alter BD Player hat gespeichert wo der Film gestoppt wurde!


[Beitrag von Basti-333 am 18. Aug 2015, 14:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BD Wise - Samsung BD-F7500
homeshopper am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  3 Beiträge
Samsung BD-F7500 // Videosignal
tombo74 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  3 Beiträge
Samsung BD-F6500 / BD-F7500
hjzimmer am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  2 Beiträge
SAMSUNG BD-F7500 kein Ton über HDMI1
homeshopper am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2014  –  2 Beiträge
Samsung BD-F7500 an Onkyo 607
qtreiber19661 am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  2 Beiträge
Apps Probleme mit Samsung BD-F7500
ESVTOM61 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  2 Beiträge
Problem mit Samsung BD-F7500/EN Blu-ray-Player
Lancelot_Canning am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  2 Beiträge
Unterschied BD-F7500 zu BD-J7500?
Crashdummy am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  14 Beiträge
Samsung BD-H6500 Einstellungen
Larapapa am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  13 Beiträge
Blu-ray-player SAMSUNG BD-F7500 / Tastatur / Mouse
fleckenstein am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedlucasinthecloud
  • Gesamtzahl an Themen1.423.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.769

Hersteller in diesem Thread Widget schließen