Unterschied BILD-Qualität 50€ vs. 200€ BR-Player

+A -A
Autor
Beitrag
anticucho
Stammgast
#1 erstellt: 20. Feb 2015, 14:10
Stehe vor dem Kauf eines neuen Players. Befeuert werden soll ein Samsung UE55H6870.

Mal abgesehen von der Ausstattung (Anschlüsse, SmartTV, Gehäusequalität etc = hier völlig egal!), gibt es @FullHD 24p ohne Upscaling oder sonstige Bildfummeleien NENNENSWERTE Unterschiede in der BILD-Qualität?

Konnte jemand schon mal direkt vergleichen?
erddees
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2015, 19:20
Nennenswert? Nein.
HicksandHudson
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2015, 20:44
Dem widerspreche ich ein wenig.

Bildruhe bei schwierigen Szenen ist z.B. ein Thema, wo es Unterschiede gibt (schlechte Chips wackeln hier deutlich, während gute das Bild flüssig bzw "fest" rüberbringen).

Dann kommts halt noch drauf an, wie die Player eingestellt sind vom Werk (also mit allen Helferlein auf "AUS").Einige schärfen hier von Grund auf nach, was natürlich nicht so gut ist.

Je größer die Bilddiagonale - desto mehr merkt man tatsächlich einen gewissen Unterschied in der Bildqualität, auch bei BD Playern.
Klar - bei DVDs bzw. DVD Playern ist es weitaus krasser, aber einfach zu sagen - die sind praktisch alle gleich - das sehe ich (und nicht nur ich allein hier) nicht so.
erddees
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2015, 14:41
Ich gehe davon aus, dass wir hier von Geräten namhafter Hersteller sprechen und alle Bildverschlimmbesserungseinstellungen ausgeschaltet sind.
Sicher gibt es Unterschiede aufgrund unterschiedlicher Preisklassen (z.B. Pufferung, Layerwechsel, Chip), aber im Sinne des Threaderstellers eben keine nennenswerten.
HicksandHudson
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2015, 14:53
Ja klar reden wir hier von Markengeräten.
Hatte zig Panas, Samsungs, LGs, Sonys etc daheim.
Meine Meinung ist, dass Pana und Sony die beste Bildquali liefern. Pioneer ist auch noch sehr gut.
Samsung und LG sind nicht so besonders, wobei die älteren LG Geräte (z.B. einer aus 2010) noch deutlich besser war als die aktuellen Teile.
*AbsolutBlue*
Stammgast
#6 erstellt: 22. Feb 2015, 14:25
Bei mir hat noch kein einziger Player egal wie teuer oder billig "gewackelt oder gezittert"
HicksandHudson
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2015, 23:41
Kommt wie gesagt auf die szene an und ist eher selten. Ein testbeispiel ist der anfang von dark knight mit der Kamerafahrt über die Hochhäuser. Da zittern die Gebäude bei einigen Playern schon sichtbar.
Jeremy_Clarkson
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Feb 2015, 22:16

riemy (Beitrag #7) schrieb:
Kommt wie gesagt auf die szene an und ist eher selten. Ein testbeispiel ist der anfang von dark knight mit der Kamerafahrt über die Hochhäuser. Da zittern die Gebäude bei einigen Playern schon sichtbar.


Das hatte ich bei meinem alten LG Player auch, allerdings nur auf dem Plasma am Beamer ging es.
Mich würde interessieren : bei welchen Player bis 200 € zittert der Anfang von The Dark Knight nicht?
anticucho
Stammgast
#9 erstellt: 23. Feb 2015, 22:23
also aufgrund dieses Reviews http://www.areadvd.d...um-guenstigen-preis/ habe ich dann zugegriffen. Ggü meinem alten Samsung (5Jahre alt, kein 3D, http://geizhals.de/samsung-bd-p1580-schwarz-a441477.html ) sehe ich ehrlich gesagt keine großen Unterschiede.


Bild

Der BDP-S7200 bringt einen sehr umfangreichen Video-EQ mit: Die Bildprogramme “Direkt”, “Heller Raum”, “Dunkler Raum”, “Auto” sowie die beiden Benutzer-Speicherplätze “Custom 1″ und “Custom 2″ sind anwählbar. An Funktionen findet sich der “Textur-Remaster”, der Schärfe sowie Detailgenauigkeit der Ränder anpasst. Die Auflösungs-Wahrnehmung wird optimiert bei Verwendung der “Super-Auflösung”. Der Parameter “Glättung” reduziert Streifenbildungen auf dem Screen, indem Abstufungen innerhalb einheitlicher Flächen geglättet werden. Das Bild erscheint dadurch klarer und sauberer. Der Kontrast-Remaster regelt automatisch die Schwarz-Weiß-Werte, im Sinne einer hohen visuellen Ausgewogenheit. So wird z.B. verhindert, dass unschönes Überstrahlen auftritt. Der Regler für “Klares Schwarz” optimiert die Darstellung dunkler Bildbereiche auch durch stimmige Gamma-Abstufungen. Bildrauschen wird durch verschiedene Rauschfilter weitgehend eliminiert: Blockrauschen, Moskitorauschen sowie ein allgemeiner Rauschfilter sind anwählbar. Grundparameter wie Kontrast, Helligkeit, Farbe und Farbton sind ebenfalls einstellbar. Hier gibt es keinen dedizierten Schärferegler, die Schärfe wird durch die anderen oben aufgeführten Schaltungen mit beeinflusst.


Ich muss noch ein wenig rumfummeln, aber was ich bisher gesehen hab war eher ernüchternd. Ganz im Gegenteil, das Bild war ganz kriselig bzw. verrauscht bei dunklen Szenen, egal welches Bildprogramm “Direkt”, “Heller Raum”, “Dunkler Raum”, “Auto” sowie die beiden Benutzer-Speicherplätze “Custom 1″ und “Custom 2″ ich da wähle (Wiedergabe FullHD, kein Upscaling)


[Beitrag von anticucho am 23. Feb 2015, 22:24 bearbeitet]
Jeremy_Clarkson
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Feb 2015, 22:40
Da ich auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen LG BD 390 bin (spielt leider nicht mehr alles ab) und es anscheinend an jeden Player unter 300 etwas zu meckern gibt. Habe ich nun folgende Idee : anstatt einen hochwertigen Player für mehrere hundert Euro zu kaufen, besorge ich mir einen Player wie den Pioneer 170 und hänge einen Darbee daran. Voila ich habe einen Oppo!

Ne mal Spaß beiseite : Ich will einfach nur sehr gutes Bild und Ton haben und alle meine Blu Rays abspielen. Den 170 Pioneer kann halt noch SACD deswegen ziehe ich den in die engere Wahl.
Die ganzen Multimedia und Internet Funktionen brauche ich nicht, dafür habe ich andere Geräte.

Wa haltet ihr von der Idee oder begehe ich da gerade eine schweren Denkfehler.
darkphan
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2015, 22:55
Also mein 70 Euro teurer Philips-BD-Player ist bildtechnisch nicht schlechter als der 140 Euro teure Panasonic-BD-Player von davor. Ein ebenfalls 140 Euro teurer Panasonic-BD-Player hat übrigens nach ca. 4 Jahren den Geist aufgegeben.

Was ich von deutlich teureren Playern allerdings erwarten würde, ist, dass sie deutlich leisere Laufwerke haben (der 70-Euro-Philips ist leiser als der 140-Euro-Panasonic) und dass sie nicht so lahm sind im Menü via Mediaplayer/Server und sogar absturzgefährdet (das ist das Manko meines Philips).
HicksandHudson
Inventar
#12 erstellt: 23. Feb 2015, 23:56
Das mit der Lautstärke der Laufwerke ist meist Glücksache und sollte bei höherem Preis nachlassen, was aber auch nicht sicher ist. Und bitte unterschätzt ältere Player nicht. Die Bildquali hat die letzten Jahre eher nachgelassen.

Pana bdt220, 320 und 500 schaffen die dark knight Szene recht gut im Vergleich zu nem 60 euro lg player aus 2014.
SethP
Stammgast
#13 erstellt: 26. Feb 2015, 00:24
So einfach zu sagen das man keinen Nennenswerten Unterschied gibt ist falsch.
Die High End Chips sind Bildtechnisch Überlegen. Ihr müsst immer dran denken das eine sehr gute BluRay Digital vorliegt und meist bei neuen Filmen sehr gut gemastert ist da sind die Unterschiede gering das ist richtig. ABER nicht jeder Film ist so gut gemasterd dann sieht man den Unterschied was aber Enorm viel besser ist das ist der Ton, und das hat Technische Gründe auf die ich nicht tiefer eingehen möchte bei dem Bild ist es einfach, gute Basis also gute BluRay dann muss der HDMI nur noch die Digitalen guten Daten an den TV weiterleiten keine Kunst...
Und Trotzdem gibt es auch hier Jitter und andere Einflüsse.
Fazit:
Wer Nur auf dem Tv schauen will dem reicht ein Player für gut unter 100€ reicht da vollkommen.
Je mehr TV Diagonale umso mehr merkt man Fehler des Quellmaterials. Es ,muss einfach jeder selber entscheiden, wenn einer einen TV für 1000€ hat und überlegt sich einen Bluray Player für 700e zu kaufen würde ich sagen lass es lieber...
fire_phoenix71
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 27. Feb 2015, 14:00
habe mal "unterschiede bluray player" bei googel eingegeben und siehe da: http://www.heimkinor...rschiede-wirklich-50

was dort geschrieben steht ist für mich wirklich nachvollziehbar und klingt absolut logisch. selber hatte ich zuhause lange einen LG player (ca. 70euro??!) gehabt und diese dann gegen einen höherwertigeren Player von Oppo (gebraucht) getauscht. Der unterschied ist meines Erachtens immens - spiele hier auf einen TV von Samsung zu.
HicksandHudson
Inventar
#15 erstellt: 27. Feb 2015, 15:47
Gute Seite.

Nur wie lassen sich meine unterschiedlichen Eindrücke von Playern erklären bzgl. der "Flüssigkeit" gewisser Szenen (besagte Anfangsszene von Dark Knight). Sogar meine Frau hat gesehen, dass die Gebäude bei der Kamerafahrt beim BDT500 von Pana weniger zittern als auf einem LG oder Samsung.
Sind das Artefakte?
Ich dachte, dass es mit der 24p-Stabilität zusammenhängt, die auch teils in gewissen Tests etc angesprochen wird (darauf wird aber im Artikel überhaupt nicht eingegangen).

Finde das Thema nach wie vor interessant
darkphan
Inventar
#16 erstellt: 27. Feb 2015, 15:49
Wir dürfen hier aber nicht vergessen, dass HINZUgerechnete Bilder und Farbtiefen nicht unbedingt originalgetreu sind ...
HicksandHudson
Inventar
#17 erstellt: 27. Feb 2015, 15:59
Genau!

1:1 so wie der Film im Original abgelegt ist halt eigentlich das wirklich Wahre, wobei ich bei manchen Filmen, die nicht so perfekte Qualität haben, nix dagegen habe, wenn da bissl nachgebessert wird.

Ich hab beim BDT500 jedenfalls alles auf AUS stehen und auch bei meinem STW60 Plasma alles auf AUS und auch die Schärfe auf "0".
Mehr geht ja eigentlich nicht oder?
Gewisse Player sollen aber trotzdem auch dann nicht 100% originalgetreu wiedergeben (z.B. eben schon in der Grundeinstellung nachschärfen).
darkphan
Inventar
#18 erstellt: 27. Feb 2015, 16:00
Die Oppos zum Beispiel - oder irre ich?
HicksandHudson
Inventar
#19 erstellt: 27. Feb 2015, 16:07
Oppo - keine Ahnung.
Eine der wenigen Marken, die ich noch nicht daheim hatte (zu teuer!).

Andere Frage (weil grad Oppo erwähnt wurde):
Bringt der Darbee viel beim Bild auf nem 55 Zoll Plasma bei 4 Meter Entfernung?
Schärft ja auch nach und macht es damit wohl eher wieder unnatürlich oder?
fire_phoenix71
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 27. Feb 2015, 18:57
Ich finde es kommt total darauf an wie sehr ich den darbee aktiviere.. zu sehr wirkt das bild schnell zu künstlich.. Man sollte sich selber ein bild davon machen können (vielleicht im bekanntenkreis oder einen händler).
finde aber auch, dass der oppe einiges an Klang rausholt.
markusfrohnert
Stammgast
#21 erstellt: 22. Mrz 2015, 21:03
Hallo,Als mein DenonDPB 4010UD mal wieder ein neues Laufwerk bekam kaufte ich mir einen Toshiba irgendwas aus der Grabelkististe für 69€ Bildunterschied nix aber auch gar nix zu sehen.Aber der Denon ist schöner .




Gruß Markus


[Beitrag von markusfrohnert am 22. Mrz 2015, 21:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besitzen BR Player eine unterschiedliche HD Qualität?
Brainstorm2201 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  7 Beiträge
Welchen BR-Player unter 200€
stschroeder am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  9 Beiträge
BR-Player + bestes DVD Bild
Lolle82 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  7 Beiträge
3D BluRay Player vs. Playstation
Romario7 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  32 Beiträge
BR Player gesucht
DaywalkerNL am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Bildunterschied LowCost vs. HighEnd Player -
freefly72 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  16 Beiträge
BR-Player für 200 Eur - evtl. 2 mgl. Kandidaten?
blu5kreen am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  13 Beiträge
Unterschied Phillipps BDP 7300 vs. 7500
cessi am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  2 Beiträge
Mein erster BR Player.:-(
vadervision am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  9 Beiträge
"Schnellster" BR Player
jp.x am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedErik3201
  • Gesamtzahl an Themen1.417.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.686

Hersteller in diesem Thread Widget schließen