Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

CES 2016 - Neue Sony Blu-ray Player

+A -A
Autor
Beitrag
Spacey
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2016, 19:19
Sony bringt wohl erstmals seit Jahren keine komplett neue Serie, sondern ergänzt die bestehende BDP-S6xxx Serie um ein BDP-S6700 Modell und führt ein neues High End Gerät ein: UHP-H1. Beide Geräte können keien UHD Blu-ray Wiedergabe, das High End Gerät scheint aber fit für 4K Streaming zu sein.

http://presscentre.s...video-player-1284176

http://www.sony.com/electronics/blu-ray-disc-players/bdp-s6700

http://www.sony.com/electronics/audio-components/uhp-h1


[Beitrag von Spacey am 08. Jan 2016, 19:20 bearbeitet]
S97
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2016, 20:36
Dagegen ist mein BDP-S790 geradezu ne Schönheit, trotz Plastik-Wahn.
Hässlicher geht's ja wohl nicht. Erinnert mich vom Design her an nen alten Loewe-Videorekorder
Roadrunner#1
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2016, 08:59
Jetzt bin ich sehr überrascht, dass Sony keinem UHD BluRay Player präsentiert hat. Zumindest das Topgerät hätte dies spendiert bekommen müssen. Sony kommt schließlich eine Sonderstellung zu, da sie nicht nur Player und TVs etc verkaufen, sondern auch ein Filmstudio sind. Dieses Jahr werden in Deutschland sicher weit über 100 Titel erhältlich sein und Sony verkauft schon seit Jahren fleißig Fernseher und Beamer mir UHD Support - und nun mischt man im ersten Jahr gar nicht mit bei den Playern? Das ist ein bedenkliches Signal. Denn je weniger Hersteller bei UHD mitziehen, desto teurer bleiben die Lösungen, desto langsamer werden Filme in UHD erscheinen.
Spacey
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jan 2016, 21:27
Ohne weitere Ankündigung sind zwei weitere Player der x700 Reihe bei Sony aufgetaucht BDP-S3700 und BDP-S1700.

http://www.sony.de/electronics/blu-ray-disc-player/bdp-s3700

http://www.sony.de/electronics/blu-ray-disc-player/bdp-s1700

Großartige Neuerungen gegenüber den 2015er Modellen fallen mir nicht auf.

Mich macht jedoch etwas stutzig, dass der BDP-S6700 nicht als "dual core" Player beworben wird. Bei den bisherigen Modellreihen hatten diese Modelle jeweils eine spürbare Mehrperformance zu bieten. Hoffentlich ist dies nicht dem Rotstift zum Opfer gefallen, ansonsten scheint er nämlich im Vergleich zum S6500 aus 2015 nur Bluetooth zusätzlich zu bieten.
MOT1848
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2016, 09:43
Weiß jemand wann der 6700 erscheint? Ich finde keinen Hinweis im netz
Falcon
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2016, 21:07

S97 (Beitrag #2) schrieb:
Dagegen ist mein BDP-S790 geradezu ne Schönheit, trotz Plastik-Wahn.


Geschmackssache. Ich find den UHP-H1 jedenfalls attraktiver als meinen 6500er oder den 6700er (der optisch identisch zum Vorgänger ist). Schade nur, dass es eben kein UHDBD Player ist.
MOT1848
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2016, 21:40

Falcon (Beitrag #6) schrieb:

S97 (Beitrag #2) schrieb:
Dagegen ist mein BDP-S790 geradezu ne Schönheit, trotz Plastik-Wahn.


Geschmackssache. Ich find den UHP-H1 jedenfalls attraktiver als meinen 6500er oder den 6700er (der optisch identisch zum Vorgänger ist). Schade nur, dass es eben kein UHDBD Player ist.


Das finde ich auch. Das Design ist echt klasse geworden. Aber für 400euro ohne UHD geht garnicht. Der Preis ist zu hoch für so alte Technik
Spacey
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mrz 2016, 11:33

Spacey (Beitrag #4) schrieb:
Mich macht jedoch etwas stutzig, dass der BDP-S6700 nicht als "dual core" Player beworben wird. Bei den bisherigen Modellreihen hatten diese Modelle jeweils eine spürbare Mehrperformance zu bieten. Hoffentlich ist dies nicht dem Rotstift zum Opfer gefallen, ansonsten scheint er nämlich im Vergleich zum S6500 aus 2015 nur Bluetooth zusätzlich zu bieten.

Update: Mittlerweile wird beim S6700 explizit Dual Core angegeben. Dazu verfügt er im Gegensatz zum BDP S6500 über 5 Ghz WLAN.


[Beitrag von Spacey am 20. Mrz 2016, 11:34 bearbeitet]
Falcon
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2016, 16:53
Naja, ich würde ohnehin wenn möglich eher auf Ethernet setzen anstatt WLAN. Erstens ist das gerade bei VoD deutlich zuverlässiger und zweitens, bei der Menge an Geräten, die mittlerweile einen LAN-Anschluss wollen, ist die Leistungsfähigkeit der üblichen heimischen Netzwerkstruktur recht schnell erschöpft. Erst Recht, wenn man in dicht besiedelten Gegenden wohnt.
pasmaster
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mrz 2016, 15:20
Ist schon irgendwie grotesk.
Sony bringt jedes CES Jahr neue Modelle heraus, aber ohne hervorstechenden neue Funktionen.
Eher reduziert man Funktionen, wie Display, oder die Länge von Bedienstäben.
Roadrunner#1
Inventar
#11 erstellt: 21. Mrz 2016, 15:26
Ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass da nächstes Jahr ein schöner UHD Player kommt - so lange muss mein S590 noch halten.
Falcon
Inventar
#12 erstellt: 21. Mrz 2016, 15:39
Ich hätte ja eher gehofft, dass noch im Herbst/zu Weihnachten ein entsprechender Player von Sony kommt, derweil tut der erst vor kurzem erworbene S6500 gute Dienste. Sony wäre meine erste Wahl, aber wenn man soviel später als die Konkurrenz Geräte auf den Markt bringt, muss man ggf. auch zu Alternativen greifen.
Roadrunner#1
Inventar
#13 erstellt: 21. Mrz 2016, 17:12
Meinst Du echt, zur Ifa kommt noch was? Wäre ungewöhnlich, die letzten Jahre kamen entsprechende Geräte immer zur ces. Aber hoffen kann man ja.
Falcon
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2016, 20:20
DIe Hoffnung stirbt zuletzt
naund?
Stammgast
#15 erstellt: 03. Apr 2016, 17:07
Hallo, besitzt der Player USB 3.0? Und läuft Youtube TV auch flüssig? Bzw starten die Youtube Videos sofort? Oder brauchen sie ein paar Sekunden? Danke
Zockosaurus87
Stammgast
#16 erstellt: 03. Apr 2016, 18:01

Spacey (Beitrag #8) schrieb:

Spacey (Beitrag #4) schrieb:
Mich macht jedoch etwas stutzig, dass der BDP-S6700 nicht als "dual core" Player beworben wird. Bei den bisherigen Modellreihen hatten diese Modelle jeweils eine spürbare Mehrperformance zu bieten. Hoffentlich ist dies nicht dem Rotstift zum Opfer gefallen, ansonsten scheint er nämlich im Vergleich zum S6500 aus 2015 nur Bluetooth zusätzlich zu bieten.

Update: Mittlerweile wird beim S6700 explizit Dual Core angegeben. Dazu verfügt er im Gegensatz zum BDP S6500 über 5 Ghz WLAN.


Der 6500er hatt doch auch schon einen Dual-Core :). Außer dem W-Lan habe ich auch keinen Unterschied gefunden.

Übrigens Hallo an alle
Spacey
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Apr 2016, 18:12

Zockosaurus87 (Beitrag #16) schrieb:

Der 6500er hatt doch auch schon einen Dual-Core :). Außer dem W-Lan habe ich auch keinen Unterschied gefunden.

Das stimmt, aber in der Vergangenheit hat Sony schön öfter Features bei Nachfolgemodellen entfernt, die es bei den Vorgängern gab, bspw. 2xHDMI, 2x USB, Display am Gerät, integriertes Netzteil usw.
Darum war ich zunächst skeptisch, da die Angabe fehlte. Mittlerweile hat sich das aber ja geklärt.

Mir ist auch aufgefallen, dass Sony schon länger die älteren Geräte nicht mehr geupdatet hat: S6200: 12/2014, S-6500: 6/2015. Somit würde ich unabhängig von den Hardware-Features eher zu einem 2016er Modell greifen.
Zockosaurus87
Stammgast
#18 erstellt: 03. Apr 2016, 18:22
Auf jeden Fall... wenn man die Neupreise vergleicht 6500er VS 6700er würde ich dann auch nicht lang überlegen. Bei Idealo sind es 18 Euro aktuell.
tomgrundig
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Apr 2016, 11:26
@MOT1984:

ich habe mir jetzt auch den BDP-S6700 als AWHD geholt, um DTS von mkv-Files vom NAS wiederzugeben. Mit gleichen Einstellungen spielt dieser DTS via DLNA auch nicht ab. HDMI unter den Audioeinstellungen steht auf "Auto", nicht "PCM". Was anderes kann man dort nicht einstellen. Die Syno transkodiert nichts. D. h. Sony spart sich noch immer die direkte Verarbeitung von DTS-Ton (außer bei nativer BD-Wiedergabe, das wäre zu peinlich).

Die Art des Surroundformats zeigt mir der AV-Receiver (Yamaha RX-S601D) genau an. Nur mein Amazon Fire-TV gibt via KODI DTS nativ aus.

Habt Ihr da andere Rückmeldungen? Vorerst macht es für BDP-S6500-Besitzer keinen Grund auf einen 6700 upzugraden. Außer man braucht BT-Kopplung und Dual-WLAN. Alles andere ist exakt gleich.

VG

Tom
naund?
Stammgast
#20 erstellt: 16. Apr 2016, 14:43
Bekommt ihr Dolby Digital Plus bei Netflix? Bei mir kommt nur Dolby Digital raus, nur bei Amazon Video bekomme ich Dolby Digital Plus über AV-receiver
MOT1848
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2016, 21:12
@tomgrundig: poste mal ein Foto von deinen Einstellungen unter Audio. dann vergleich ich mal was ich eingestellt habe
Spacey
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Apr 2016, 20:42

tomgrundig (Beitrag #19) schrieb:
Vorerst macht es für BDP-S6500-Besitzer keinen Grund auf einen 6700 upzugraden. Außer man braucht BT-Kopplung und Dual-WLAN. Alles andere ist exakt gleich.

Vielleicht kein Grund für ein Upgrade, aber ein weiteres Goodie beim Neukauf (abgesehen vom Firmware Support): der S6700 verbraucht laut Sony im Bereitschaftsmodus unter 3W, der S6500 5,6W. Exakt gleich sind die Geräte also abgesehen von den genannten Features 5GHz WLAN und Bluetooth wohl nicht.
Falcon
Inventar
#23 erstellt: 17. Apr 2016, 22:48
Deep Standby einschalten (bzw. den Schnellstart auslassen) und fertig. Es ist ein neues Gerät, also muss es laut EU Richtline im Standby weniger als 0,5W fressen.

Es macht beim S6500 auch Null Unterschied, ob dieser Modus an oder aus ist. Er startet exakt gleich schnell. Einziger Unterschied ist, dass für das Starten per Smartphone App zwingend der Schnellstart-Modus aktiv sein muss. Naja, wers braucht...
MOT1848
Inventar
#24 erstellt: 18. Apr 2016, 02:39
Beim 6700 gibt es kein Deep Standby oder ich hab ihn nicht gefunden
Spacey
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Apr 2016, 06:08
Sobald HDMI CEC aktiviert ist verbraucht der Player ohnehin mehr als 0,5 Watt. Und wer will das schon deaktivieren?
Falcon
Inventar
#26 erstellt: 18. Apr 2016, 15:29
Ich habs deaktiviert. Wozu auch? Das automatische Ausschalten der Geräte nervt. Ich nutze aber auch eine Harmony Fernbedienung.
Roadrunner#1
Inventar
#27 erstellt: 18. Apr 2016, 17:48
Ich finde die CEC Steuerung genial - ich käme nie auf die Idee, mit eine weitere Fernbedienung zu kaufen. Daher ist ein so minimaler Mehrverbrauch gar kein Thema. Ich hab aber auch alle Geräte außer den TV an einer Schaltleiste.
Zockosaurus87
Stammgast
#28 erstellt: 18. Apr 2016, 18:54
Aber das kommt nie an eine Harmony ran. Ich habe meine 900er schon zig Jahre und jeder Cent war eine perfekte Investition.

Deswegen natürlich auch CEC absolut uninteressant bei mir.
Spacey
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Apr 2016, 19:28
Wie dem auch sei, meiner Ansicht nach lohnt sich bei der derzeitigen Preislage ein S6500 als Neuanschaffung einfach nicht. Der S6700 kostet kaum mehr. Diese Mehrausgaben sind bei Nutzung eines Non-Standby Modus jedenfalls bei einer Nutzungszeit von 3-5 Jahren amortisiert. Dazu hat man dann selbst wenn man definitiv den "normalen" Standby nutzen wird die genannten bekannten Verbesserungen sowie potentiell längeren Produktsupport und höheren Wiederverkaufswert. Wenn man schon einen 6500er hat sieht das natürlich anders aus.
dinandus
Inventar
#30 erstellt: 23. Apr 2016, 18:20
Ich war heute zum rundsehen beim MM und habe da einer vom Sony selber getroffen, und uns uber ihre 2016 program unterhalten,

Richtig neur PlayStation werd vorerst nicht kommen, nur die 4.5 Neo.

Aber im sommer werde einer richtigen 4K UHD player rauskommen, mit der neuste 4k fernseher.
Leider Wolte er mir nicht mehr da uber erzahlen....

Aber ich warte dan noch mahl mit einem UHD player zu kaufen. ..


[Beitrag von dinandus am 23. Apr 2016, 21:54 bearbeitet]
Zockosaurus87
Stammgast
#31 erstellt: 23. Apr 2016, 18:31
Naja wann soll der denn kommen? Oder hat er ihren UHP-H1 gemeint?

Der ist ja schon überfällig. Eventuell wird der auch gar nicht mehr kommen und sie integrieren ein UHD Laufwerk?
MOT1848
Inventar
#32 erstellt: 23. Apr 2016, 19:44
Hast du eine schreibschwäche oder hast du dir nur keine Mühe gegeben?
Zockosaurus87
Stammgast
#33 erstellt: 25. Apr 2016, 21:27
Wen der UHP-H1 noch interessiert: Am 10. Mai soll er jetzt wirklich in DE verfügbar sein.
Falcon
Inventar
#34 erstellt: 26. Apr 2016, 22:54
Oha, hab grad gesehen, dass der ja tatsächlich auch DVD-Audio wiedergeben kann. Das wäre tatsächlich dann mal interessant, könnte ich so endlich mal meinen Onkyo los werden

Echt schade nur, dass er keine UHD Scheiben abspielt...
Zockosaurus87
Stammgast
#35 erstellt: 27. Apr 2016, 00:24
Ja liest sich echt klasse. DVD Audio inklusive.

Wie eine letzte Verbeugung vor der BD. Ich greife vielleicht zu und send den Warehouse 6700 zurück.

Grund ist das mich die UHD einfach überhaupt noch nicht überzeugt und ich mit der PS4K im Herbst evtl. eh eine Alternative habe für die wenigen Discs die ich vielleicht überhaupt kaufen würde.

Dieser retro Look des UHP spricht mich auch sehr an.

Bild und Ton ist aber schon beim 6700er klasse.

Kann er den den neuen Codec abspielen als MKV/H.265?

4K Streaming soll ja angeblich funktionieren.


[Beitrag von Zockosaurus87 am 27. Apr 2016, 00:33 bearbeitet]
Falcon
Inventar
#36 erstellt: 27. Apr 2016, 00:46
Keine Ahnung, die Seite ist Sony-typisch wieder etwas geizig mit exakten technischen Details. Und das Handbuch ist noch nicht online.

http://www.sony.at/electronics/audio-komponenten/uhp-h1

Was aber auf jeden Fall schon einmal interessant ist: 4k Upscaling bis 60Hz. Der 6200/6700 kann nur bis 24Hz.
MOT1848
Inventar
#37 erstellt: 27. Apr 2016, 03:34
Für den recht hohen Preis kein 4K player in der jetzigen heißen Phase ? Das ist mutig. Würde lieber noch warten bis zum Winter und dann für den selben Preis oder nen hunni mehr lieber ein aktuellen Player holen. Dann lieber jetzt eine 79euro gurke holen wenn man unbedingt einen brauch. Ist meine Meinung. Oder mit der ps4 wäre ich mir nicht so sicher das die 4K Scheiben abspielt
Zockosaurus87
Stammgast
#38 erstellt: 27. Apr 2016, 12:44
Stimmt schon... trotzdem genial was er, abgesehen von der UHD alles bietet.

Würden mich die ganzen UHD Scheiben bisher nicht so kalt lassen und 4K noch nicht überzeugen, würde ich da auch nicht drüber nachdenken.

Sehe das aber auch etwas anders und die momentane Phase alles andere als "heiß" sondern grauenhaft. Hochskalierte 2K Discs kommen mir nicht ins Haus und HDR ist bisher auch nicht das was ich mir vorgestellt habe. Ich bin eher gespannt auf Dolby Vision.

Mal sehen, sind ja noch zwei Wochen zum überlegen. Für micht macht es eigentlich schon Sinn, da ich sicher noch 24 Monate 4K frei bleibe. Habe aber immerhin noch knapp 1000 original BDs die auch bleiben.

Bis dahin sind die Stand-Alones ja auch viel weiter und dann müssen mehr als 75" ins Haus um selbst von nativem 4K auch was zu haben.

Hoffe die OLEDs werden günstiger und günstiger .


[Beitrag von Zockosaurus87 am 27. Apr 2016, 12:55 bearbeitet]
Falcon
Inventar
#39 erstellt: 27. Apr 2016, 18:51
Der UHP-H1 bleibt bei mir auf jeden Fall mal im Hinterkopf, für den Fall, dass keiner (bzw. Sony) einen UHD-Player mit SACD und DVD-Audio bringt. Wenn der UHP-H1 erst einmal im Preis gefallen ist, wird das sicherlich ein interessantes Gerät als "Eierlegende Wollmilchsau".
ginpery
Stammgast
#40 erstellt: 28. Apr 2016, 07:38
Hab ich richtig verstanden das der UHP Hi-Res nur bis 24/96 abspielt?
Falcon
Inventar
#41 erstellt: 28. Apr 2016, 12:14
Abspielen kann er wahrscheinlich auch mehr, aber die Signalverarbeitung wird wohl nicht mehr zulassen, zumindest wenn man der Webseite vertraut. Wenn Sony das Handbuch online stellt, wissen wir aber mehr.
weyel2000
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 20. Mai 2016, 07:27
Wen es interessiert:
Den UHP-H1 gibt es jetzt, gesehen im Sony-Center in Berlin, für einen "Aktions"-Preis von 399,- EUR.
Falcon
Inventar
#43 erstellt: 20. Mai 2016, 20:03
Bin irgendwie in der Zwickmühle. Son Allesfresser wäre schon sehr schick, noch dazu von Sony. Aber ob sich das noch lohnt, anstelle eines UHD Players?
MOT1848
Inventar
#44 erstellt: 21. Mai 2016, 10:28

Falcon (Beitrag #43) schrieb:
Bin irgendwie in der Zwickmühle. Son Allesfresser wäre schon sehr schick, noch dazu von Sony. Aber ob sich das noch lohnt, anstelle eines UHD Players? :KR


nicht für 399 finde ich.Dann nimm den 6700 der kann auch fast alles und den kann der kostet nur 130 oder so
Falcon
Inventar
#45 erstellt: 21. Mai 2016, 12:10
Ich hab schon den 6500er

Der UHP-H1 kann aber auch DVD-Audio und nicht nur SACD. Da könnte ich endlich mal meinen Onkyo DVD-Player los werden, den ich nur noch deswegen im Rack stehen hab.
MOT1848
Inventar
#46 erstellt: 21. Mai 2016, 12:38
Ja gut wenn man das brauch dann bitte.
Zockosaurus87
Stammgast
#47 erstellt: 22. Mai 2016, 01:30
Interessant bleibt er. Ich sehe aber schon kommen wie der ein 6 Monaten noch 249 kostet ;). Also Geduld...
outofsightdd
Inventar
#48 erstellt: 24. Mai 2016, 13:53

Falcon (Beitrag #45) schrieb:
...Der UHP-H1 kann aber auch DVD-Audio und nicht nur SACD. Da könnte ich endlich mal meinen Onkyo DVD-Player los werden, den ich nur noch deswegen im Rack stehen hab.

Laut Anleitung kann der Sony auch direkte Gruppenanwahl bei DVD-A, ebenso lässt sich wie gewohnt die Wiedergabepriorität auf den DVD-V- oder den DVD-A-Teil festlegen. Ich hätte nicht gedacht, dass man das bei Sony noch einmal erleben darf, DVD-Audio, unglaublich...

Anleitung zum Download, der rechte Link von beiden: http://www.sony.de/support/de/product/UHP-H1

Ein Funktion zur Titelprogrammierung würde mir fehlen, aus diesem Grund werden wohl noch ewig ältere kleine Pioneer-Multis (DV-6xxAV) bei mir werkeln, die das für DVD-A und SACD beherrschen.

@Falcon: Auf deiner Webseite ist gar kein HDMI-AVR vermerkt, ohne den wird natürlich auch am neuen Sony nix mit SACD und DVD-A in 5.1.


[Beitrag von outofsightdd am 24. Mai 2016, 15:17 bearbeitet]
Falcon
Inventar
#49 erstellt: 24. Mai 2016, 19:04
Das ist mir vollkommen klar. Der 3805 wird in den nächsten ein bis zwei Monaten höchstwahrscheinlich durch einen X2200 ersetzt. Da der X2300er im Anmarsch ist, und nicht wirklich mehr kann als das 2015er Modell, werde ich die gerade so schön purzelnden Preise ausnutzen
DCInter2010
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 05. Jun 2016, 13:22
Hi,

Habt ihr Erfahrungen mit Regionfree/Codefree bei Sony BD Playern? Geht es per Code Eingabe bzw. Nachrüst-Set?
Zockosaurus87
Stammgast
#51 erstellt: 16. Jun 2016, 11:25

Zockosaurus87 (Beitrag #47) schrieb:
Interessant bleibt er. Ich sehe aber schon kommen wie der ein 6 Monaten noch 249 kostet ;). Also Geduld...


Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Bei 349 wurde ich dann ungeduldig und hab ihn seit ca. 2 Wochen hier.

Wenn Fragen sind meldet euch einfach. Bin mega glücklich mit dem Teil...

Optik finde ich grandios, Verarbeitung top und Bild und Ton waren ja wie zu erwarten perfekt.

Laufwerk ist auch richtig schön leise. Kommt nicht an die 8KG+ Pioneers ran aber schon bei normaler Lautstärke nimmt das niemand mehr war aus 2,5 Metern. Nach den ersten Minuten BD nahezu lautlos. Andere Medien außer die BD würde ich eh als nicht hörbar bezeichnen.


[Beitrag von Zockosaurus87 am 16. Jun 2016, 11:27 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
International CES 2015 / neue Sony Blu-ray-Player
Spacey am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  36 Beiträge
CES: Neue Pioneer Blu Ray Player kommen im April 09
uwe061 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  5 Beiträge
Sony Blu-ray Player
obiwan1980 am 30.03.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  6 Beiträge
Neue SONY "Sapphire"-Blu-ray-Player!
celle am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  32 Beiträge
CES 2012 - Neue Sony Blu-ray Player BDP-S790, BDP-S590, BDP-S490, BDP-S390
FrankIII am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  830 Beiträge
CES 2013: Neue Sony Blu-Ray Player: S1100, S3100, S4100, S5100
tainacher am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  86 Beiträge
International CES 2014 / neue Sony Blu-ray-Player BDP-S1200, BDP-S4200, BDP-S5200, BDP-S6200
bad_wombatz am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  28 Beiträge
Die Zukunft der Blu-Ray Player
pasmaster am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  30 Beiträge
UHD Blu-ray Player Vorschau
CrackerJack85 am 03.01.2020  –  Letzte Antwort am 03.09.2020  –  47 Beiträge
Welchen Blu-Ray Player?
Stefan18 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedJürgen/
  • Gesamtzahl an Themen1.535.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.929

Hersteller in diesem Thread Widget schließen