Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


High End: Märchenstunde mit Onkel Hansen

+A -A
Autor
Beitrag
Tantris
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Jun 2003, 10:51
Hallo,

habe es doch noch geschafft, mal kurz auf der High End vorbeizuschauen. Irgendwie war da am Sonntag recht wenig los, die meisten Leute schauten im Biergarten Formel 1, und ein Großteil der Vorführer und Presenter war irgendwie schlapp und müde - der Branche scheints eben nicht so gut zu gehen.

Humoristisches Highlight war - wie immer - Ingo Hansen von Phonosophie, der hat seinen Auftritt vom letzten Jahr sogar noch getoppt. Erstaunlich war diesmal die Agressivität, mit der er die eigenen Produkte in den Himmel hob und sämtliche Konkurrenten derbe abwertete. Neben Sprüchen wie "Wenn Sie ohne unsere Netzleisten und ohne Audio Animator hören, kann bei Ihnen keine Musik aus den Lautsprecher kommen, allenfalls unangenehme Geräusche" gab es zahlreiche Rundumschläge gegen andere Hersteller, Sony bezeichnete er als "Schrott", und zog über Naim her, mit deren Geräten würde kein vernünftiger Mensch hören, weil der Klang miserabel sei. Die ausgestellten Netzleisten sahen übrigens verdächtig aus wie übliche Modelle aus dem Baumarkt-Billigregal, sogar die Aussparung für einen Schalter kann man noch erahnen.

Seine stärksten Momente hatte er aber mal wieder beim Thema Physik: Man erinnere sich, er verkauft den "Audio Animator", ein Stück Metallrohr mit Quarz drinnen für 350 EUR, was angebliche böse Strahlung aus Hifi-Geräten und Tonträgern verjage und damit den Klang verbessere - angeblich von einem österreichischen Doktor der Physik erfunden, den Namen wollte er natürlich nicht nennen. Das Teil würde lt. Hansen ein Energiefeld erzeugen, was die Elektronen in den behandelten Geräten/Tonträgern zum Stillstand bringe und ordne (!!!).

Höhepunkt seiner Animator-Show war die Behauptung, der österreichische Rundfunk habe 70 Stück davon gekauft, um bei der Sendetechnik den Klang zu verbessern, und der NDR plane dies angeblich auch - da wüßte ich gerne mal, was die betreffenden Sender dazu sagen. Auch erzählte er, er hätte das Ding bei einem Vortrag an einer Uni (HH?) zukünftigen Ingenieuren vorgeführt und ein Großteil sei begeistert gewesen - würde mich brennend interessieren, ob das tatsächlich stattgefunden hat.
Lustig auch seine Show zu den eigenen Racks, die er vertreibt - er behauptete, ein bei ihm angestellter Diplom-Ingenieur habe 9 Monate intensiv ein Regalbrett "entwickelt", was alle Schwingungen aus dem Rack bedämpfen würde, den Unterschied könnte man angeblich noch hören, ob das Brett lose auf dem Rack liegt oder nicht. Es handelte sich übrigens um stinknormale Spanplatte, ca. 10mm, mit Kunststoffbeschichtung und Kantenleimer, wie sie in jedem Baumarkt erhältlich ist.

Was mir aber auch auffiel: Das Publikum ist kritischer und aufmüpfiger geworden, es kommen durchaus mal Nachfragen, daß das Ganze ja gar nicht funktionieren könne, und einige Leute verneinen auch, wenn er fragt, ob alle die gigantischen Unterschiede gehört hätten. Geklungen hat es übrigens - wie immer - furchtbar, seine Boxen plärrten und quäktem, daß einem die Ohren wehtaten, und Hansen machte immer lauter... aua...

Gruß, T.

PS: Eine wirkliche Wohltat für die Ohren war es, direkt von Hansens Vorführung in die Neue Oper Frankfurt zu fahren und dort sowohl ein Orchester als auch einen Tenor (J. Treleaven) auf Weltklasseniveau zu hören - live!
michaelg
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Jun 2003, 11:09
Super Beitrag, Malte! Ich kann's mir lebhaft vorstellen - wurden den Besuchern auch brennende schwarze Kerzen gereicht8) ?
Dummerweise mußte ich am letzten Freitag in vier neue Reifen investieren und da hat das Familienfinanzministerium nix mehr locker gemacht für eine Reise nach Frankfurt, obwohl alles schon seit Wochen geplant war. Aber ich kann halt nicht mal so eben eine Steuer auf versteuertes Vermögen einführen...
Gruß,
Michael


[Beitrag von michaelg am 02. Jun 2003, 11:10 bearbeitet]
Battlepriest
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jun 2003, 11:12
Hallo Malte,

wie ich sehe, hast Du es doch noch auf die Highend geschafft. Schade, Onkel Ingo hätt ich mir auch gerne nochmal angesehn. Ich mag, wie engagiert und aufgeregt er immer ist. Un dlustig ist es inhaltlich ja immer

Gruß
Frank
martin
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Jun 2003, 12:14
Wieso der wohl über naim herzog? Der war doch mal in dem Laden.
Jedenfalls ist es Unterste Schublade, wenn man neben den Mitbewerbern auch noch über den ehem. Brötchengeber herzieht.
Hörzone
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2003, 14:12
Schade, ich hatte mir vorgenommen den Ingo zu besuchen, hatte es dann aber irgendwie vergessen..
aber ich hatte dafür den Vortrag eines anderen nördlichen Kabelherstellers genossen, war auch witzig wie der Vorführer bei seinem Kabel mit dem Fuß zu wippen begann (Umstecken der Kabel ungefähr 2 Minuten)

Sonst sag ich nix über die Vorführungen :-)
Gruß
Reinhard
Alex8529
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jun 2003, 14:30

Schade, ich hatte mir vorgenommen den Ingo zu besuchen, hatte es dann aber irgendwie vergessen..
aber ich hatte dafür den Vortrag eines anderen nördlichen Kabelherstellers genossen, war auch witzig wie der Vorführer bei seinem Kabel mit dem Fuß zu wippen begann (Umstecken der Kabel ungefähr 2 Minuten)

Sonst sag ich nix über die Vorführungen :-)
Gruß
Reinhard



Hallo,

also wenn er mit dem Fuss gewippt hat, muss es doch schief gegangen sein,
wie kann man denn selber "Mikrofonie-Einflüsse" einbringen, wenn andere
Hersteller gerade diesen "Einfluss" bei LS + Stromkabel, als besonders
schädlich für den Klang, festgestellt haben ??


Frank
Hörzone
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2003, 17:43
schief ging da bestimmt einiges ;-)
Herbert
Inventar
#8 erstellt: 02. Jun 2003, 22:55
Hallo Malte,

hier für alle anderen, die das live verpasst haben:

http://www.phonosophie.de/web/do9d49.html

Besonders empfehlenswert: "Produkte", "Presse" und "Magazin".

Gruss
Herbert



Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI High End Kabel !
tourista am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  44 Beiträge
High End Gerätefüße
Justfun am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
High End Audiodisc - Tuningsystem
NoobXL am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  21 Beiträge
High-End Schublade
Camel_Twin am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  22 Beiträge
High End Kabel
aersock666 am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  8 Beiträge
Wo High-End drauf steht muss High-End drin sein
Hyperlink am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  8 Beiträge
jetzt auch "teuflische" High-End Kabel .
WhiteRabbit1981 am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  54 Beiträge
High End Verkabelung???
!ceBear am 17.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  17 Beiträge
Das ist High-End !!!
H-Line am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  13 Beiträge
High End Netzkabel
hidodi am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedTollwuttobi
  • Gesamtzahl an Themen1.335.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.510