Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Joghurt- CD

+A -A
Autor
Beitrag
Alex58
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jun 2007, 09:04
Joghurt Mikroorganismen sind offenbar nicht nur gut für das körperliche Wohlbefinden.
Sie verhelfen einer CD auch zu einem besseren Klang. Hehehe!

Ey, Alder! Glaubst Du nicht? Guckst Du hier

Das wäre doch im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen für Ingo Hansen. Der greift die Idee auf und baut auch noch glatt einen Bio- Joghurt Animator. Für nur noch € 1998.
casesdaily
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2007, 10:29
Und was klingt jetzt besser? Rechtsdrehende oder linksdrehende Milchsäurebakterien? Muss man das in Abhängigkeit der Laufrichtung der CD entscheiden?
Klingt Danone besser als Almighurt oder macht sogar Zott das Rennen? Und wie klingt es, wenn man den Müller mit der Ecke samt Eckinhalt auf die CD kippt? Wird der Klang dann knuspriger?

Ich werde mich jetzt schnell im Supermarkt palettenweise mit Joghurt eindecken, vielleicht steigt der Preis schon morgen...
RoA
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2007, 11:47
Fraktale Strukturen verändern Datencodes



Jones forscht mit vollem Ernst daran, wie Signale durch biologische Zellen übertragen werden, die durch Verästelung wachsen. Die Musik ist auf CDs in winzigen Vertiefungen gespeichert, die binäre Computercodes darstellen. Diese Codes werden dann per Laserstrahl abgelesen. Wird die CD-Oberfläche beschädigt, lässt der Laser beim Ablesen einige der Vertiefungen aus, die Musik klingt anders.

Auf die Spur seiner bahnbrechenden Entdeckung kam der Wissenschaftler in der eigenen Bar: "Ich wechsle häufig CDs mit vom Bier nassen Händen", sagte er dem Fachblatt. "Eines Tages habe ich offenbar die Datenseite berührt, die CDs beiseite gelegt - und beim nächsten Mal klangen sie plötzlich anders".

Offenbar sei eine Pilzkultur auf der Oberfläche gewachsen. Dadurch erklang beim Abspielen zwar die normale Musik, aber gelegentlich wechselte sie die Tonhöhe und im Hintergrund waren leise Stakkato-Geräusche zu hören. Seitdem experimentiert Jones mit Hefe-, Pilz- und Bakterienkulturen auf CDs und DVDs.


Ich halte nichts von Pilzkulturen, Bier, Eddingstiften und Randfräsen. Wenn man den CD-Klang signifikant verändern will, dann hilft nur dieser ultimative Klangtuner:






















Damit kriegt man auch die Pilzkulturen wieder ab.
byspeed
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jun 2007, 14:41
löl
na ja.. wenn man bits und bytes auf einer Cd hat..
ICh etz meine HDD mal in ein 1L Fass mit flüssiger Butter/Joghurt..
Evtl sind dann die Spiele besser, die Programme laufen schneller, und eventuell krieg ich windows sogar fehlerfrei
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Jun 2007, 08:52
Der hat sich doch nachm Bierzapfen mal die Finger in die Ohren gesteckt, und was da dann gewachsen ist, sieht wie Joghurt aus (ich ess keines mehr ) und verändert nachweislich den Klang.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Und wenn du denkst.
Kobe8 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  24 Beiträge
weiße CD-Scheibe für besseren Klang?
18.09.2002  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  16 Beiträge
L'Art du Son CD/DVD Conditioner
ph303 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  232 Beiträge
fiese Frequenzen für besseren Klang
kastorRex am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  5 Beiträge
Audio Animator ???
Erik am 05.01.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  131 Beiträge
VIDEO 7/07 Ingo animiert jetzt AV-Receiver
Haltepunkt am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  18 Beiträge
Besserer Klang der CD?
f+c_hifi am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  83 Beiträge
Wässererchen für CD-Reinigung
Musica am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  113 Beiträge
Lötzinnwechsel für besseren Klang?
wannabe am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  2 Beiträge
High End: Märchenstunde mit Onkel Hansen
Tantris am 02.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.06.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.261