Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Audio Animator ???

+A -A
Autor
Beitrag
Erik
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2003, 21:08
Bin bei einem posting hier auf dieses seltsame Gerät aufmerksam geworden. Gleich mal vorweg: ich halte von diesem Ding absolut nichts !

Trotzdem habe ich vor, mir dieses Wundergerät mal vorführen zu lassen, noch dazu wo der Händler ja nicht allzu weit weg von mir ist. Freue mich schon irgendwie darauf den Vorführer auflaufen zu lassen. Irgendwie muß man solche Leute doch ein bißl dämpfen die mit solchem Voodoo-Zeug die fette Kohle machen wollen. Grenzt doch schon ein bißl an Betrug, oder ?

Was hält Ihr davon ? Das Ding soll ja von einem Biophysiker, Abteilung Molekulartechnik (was soll das sein ???), "entwickelt" worden sein, den würde ich gerne mal interviewen. Kennt jemand von Euch vielleicht irgendwelchen nebulosen, pseudowissenschaftlichen Erklärungsversuche wie das Ding wirken soll ? Angeblich kann man damit ja alles verbessern: CD-Player, LP-Dreher, Videorecorder, Verstärker, Kabel, Lautsprecehr und, nicht zu vergessen, sämtliche Tonträger von der CD über die DAT und DVD bis zur LP (!!!), wahrscheinlich steigert er auch die Libido wenn man ihn an geeigneter Stelle appliziert und wenn ich ihn über einen Lottoschein halte gewinne ich dann sicher !

Gruß
Erik
Tantris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2003, 21:30
Hallo Erik,

die ganze Geschichte ist Schmu und eine einzige Kunderver*rsche. Ich konnte eine Vorführung mit "Killerplauze" Hansen hören, der das Ding anpries und für 500 EUR verkaufen wollte - auf Nachfrage wurde er ganz nervös, quatschte sich raus, und weigerte sich schließlich, den Namen des angeblichen "Entwicklers" dieses Betrügergerätes zu nennen, nachdem er vorher noch groß getönt hatte, es wäre ein "österreichischer Physiker" - wahrscheinlich gibt es den gar nicht, Hansen ist selber auf die Idee gekommen, ein Stück Wasserrohr mit Sand zu füllen und als Voodoo-Wunderstrahler für 500 EUR zu verkaufen...

Wenn Du glaubst, Du könntest die Vorführer bzw. Verkäufer auflaufen lassen, liegst Du falsch - die wissen ganz genau, daß das Ding nicht funktioniert und der Verkauf Bauernfängerei ist. Die werden schon dafür sorgen, daß sie keinen Blindtest machen müssen, wahrscheinlich spulen sie eine ganze auswendiggelernte Tirade gegen wissenschaftliche Blindhörtests ab! Die Phonosophie-Vorführungen sind - was die Manipulation der Zuhörer betrifft - relativ professionell und zeugen von rudimentären Kenntnissen der Psychoakustik - so gibt es z.B. immer deutliche Umschaltpausen zwischen verschiedenen Hörbeispielen, damit man ja nicht direkt vergleichen kann, außerdem wird zuweilen der Lautstärkepegel manipuliert und die Zuhörer werden regelrecht auf die wundersamen "Klangunterschiede" eingeschworen!

Wir haben es hier mit einem der größten Scharlatane innerhalb der High-End-Esoterik zu tun, landläufig auch "Voodoo" genannt. Ob diese ganzen Machenschaften juristisch relevant sind, ist fraglich, vielleicht macht sich ja mal jemand die Mühe und zeigt Killerplauze wg. Betrugs an...

Gruß, M.
Shorty
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2003, 18:13
na endlich bin ich mal der Meinung von Tantris. Das ist aus meiner Sicht ein riesen Quatsch. Nimm doch zwei gebrannte CD`s mit und lass mal den Vorführer (dreh den Spies um) zwischen der behandelten und unbehandelten CD unterscheiden .
Bin mal gepannt ob die Jungs kneifen und auf die Trefferquote. Bitte berichte uns anschliessend davon. Wenn Leute behaupten das Gerät funktioniert, dann hängt das meistens mit Gruppensuggestion (der ganze Hype) zusammen. Ich glaub nicht mal das die Jungs uns verarschen wollen
Die glauben wirklich an den Scheiss . Das ist ja das Schlimme.
Oliver
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2003, 18:22
Hallo,
habe noch nie was von dem Teil gehört. Was soll denn das für ein Teil sein, bzw. wie soll es denn "funktionieren"???

Gruß Oliver
Tantris
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Jan 2003, 18:31
Hallo Oliver,

die ganze Bauernfängerei inkl. Foto findest Du hier:

http://www.artkustik.at/animator.html

Es ist einerseits unvorstellbar, wieviel kriminelle Energie in einigen Neppern der Hifi-Industrie steckt, andererseits aber auch, wie dumm manche Konsumenten sind - ein alter Lehrer von mir pflegte bei solchen Dingen zu sagen: "Leute, die so etwas kaufen, gehören auf der Stelle entmündigt..."

Gruß,

M.
Erik
Neuling
#6 erstellt: 06. Jan 2003, 18:58
@Tantris
Na, klingt ja hochinteressant, Deine Schilderung. Dabei war ich doch soooo gespannt auf diesen "Biophysiker". Ich bin selbst Chemiker (Physikalische Chemie), da hätte mich so ein Gespräch mit ihm sehr interessiert.

@Shorty
Hey, eine gute Idee ! So wie das aber von Tantris klingt wird sich der Herr Vorführer aber nicht auf diesen Test einlassen. Ich bin aber nicht so gutgläubig wie Du, ich denke der Typ weiß natürlich ganz genau, daß das Gerät ein Topfen ist, möchte aber damit trotzdem ordentlich Kohle machen ! Darum auch mein Engagement in dieser Sache, so etwas gehört gestoppt !

Na, mal sehen, werde mich mal nächste Woche drum kümmern und sage dann hier Bescheid wie es war.

Gruß
Erik
Shorty
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jan 2003, 19:40
hey Erik, versuchs trotzdem nach der Vorführung (für dich) mit den CD`s. Wenn der Typ den Scheiss vorführt (vertreibt), dann soll er gefälligst einen Test an sich selber durchführen lassen. Nur so kriegt man die Jungs. Er kann da nicht kneifen.
Oliver
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jan 2003, 22:59
Ich habe mir das Teil mal angesehen. Mal ehrlich, gibt es wirklich Leute, die so was kaufen oder glauben.
Bestimmt ist die Wirkung des Teils bei Vollmond noch gravierender

Gruß Oliver
westmende
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Jan 2003, 23:08
Gibt's beim Kauf des Geräts eigentlich noch eine
Rheuma-Decke, ein magnetisches anti-Stress-Armband
und das 11-teilige Küchentopf-Set, bei dem
garantiert nichts mehr anlegt, dazu ?
hifi-privat
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2003, 19:46
Hi,

noch'n Zitat von der Seite:

"Um die Wirkung des Gerätes auf stabilem Niveau zu halten, empfehlen wir, den Audio-Animator alle 8 Tage für einige Stunden im Kühlschrank zu lagern oder..."

Das' doch suppi, da werden auch gleich alle Lebensmittel, Schnäppsken, Wein, Bier - was halt so im Kühlschrank rumsteht und liegt mit entstresst

Auf ungestressten Genuss
Oliver
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jan 2003, 20:24
Habe aber mal gehört, das selbst das schlechtschmeckenste Bier nachdem der Animator im Kühlschrank lagerte hervorragen schmeckt.

Bloß_kein_Bose
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Jan 2003, 23:10
Ja, das Bier !
Da will ich mal eben erzählen, wie ich vom Voodoo-Glauben abkam.
Um mich einem der beiden Pole

- Kabelklang - ja klar !
oder
- Kabelklang - Quatsch !

zuordnen zu können, unterzog ich mich einem gnadenlosen Selbsttest. Mit verbundenen Augen versuchte ich Altbier von Pils zu unterscheiden (der Legende folgend, blind wären da schon so einige gescheitert). Würde ich versagen, müßte ich Voodoo-anfällig sein (schließlich mag ich ja gar kein Altbier !). Kabel würde ich dann bestimmt unterscheiden können, nur eben nicht blind ! Und Kabelklang würde folglich für mich existieren !

Vorher hatte ich mir geschworen, im Falle des Nichtbestehens folgendes zu unternehmen:
- Abschluß eines lebenslangen STEREO-Abonnements (um ja nichts zu verpassen)
- Wohnortverlegung nach Hamburg (um es nicht so weit zu Phonosophie zu haben)
- Arbeitszeitverlängerung auf 16-18 Stunden täglich (um alles finanzieren zu können)

Nun, bestanden habe ich aber glücklicherweise (in drei Versuchen).
Jetzt erfreue ich mich wieder den vernünftigen Dingen des Lebens, betrachte STEREO neben der TITANIC als die beste deutsche Satirezeitschrift, freue mich über die Unterhaltsamkeit von Voodoopriester Ingo H.......
...........und nehme das alles gar nicht mehr ernst !

Grüße
BKB
2_of_7
Stammgast
#13 erstellt: 08. Okt 2003, 17:28
Ich habe gehört die Erfinder dieses Gerätes haben besonders entstressende Wirkung empfunden, als sie sich dieses Gerät anal einführten.

Wer weis, ob das wohl mit jedem 'Gerät' (oder sollte ich besser 'Dingens' schreiben) passiert, bevor es versendet wird?!?

ROFL

Chris


[Beitrag von 2_of_7 am 08. Okt 2003, 17:33 bearbeitet]
jazzfusion
Stammgast
#14 erstellt: 10. Okt 2003, 16:59
@Alle

Bevor ich gleich loslege, muss ich gestehen, dass ich das Teil zwar kenne, aber noch nicht life erlebt habe. Damit befinde ich mich - abgesehen von einer Ausnahme - zunächst in der gleicher Gesellschaft.

Aber:
Diese arrogante Ignoranz, mit der hier gepostet und mit der bekannte HiFi-Leute öffentlich beschimpft werden, finde ich schlichtweg unglaublich! Das ist platte DIETER BOHLEN-Stammtisch-Mentalität! Wenn ich wenigstens darüber lachen könnte . . .

Jetzt könnte man ja sagen: "Leute esst mehr Scheisse, denn 100 Millionen Fliegen können sich nicht irren." Aber das ist mir dann doch zu platt . . .

Wer sich ein Urteil erlaubt, sollte sich mit der betreffenden Sache auseinandergesetzt haben. So halte ich es. Das scheint mir bei einigen anderen hier im Forum nicht so zu sein.


Es ist einerseits unvorstellbar, wieviel kriminelle Energie in einigen Neppern der Hifi-Industrie steckt, andererseits aber auch, wie dumm manche Konsumenten sind - ein alter Lehrer von mir pflegte bei solchen Dingen zu sagen: "Leute, die so etwas kaufen, gehören auf der Stelle entmündigt..."


Vieleicht seid Ihr ja nur neidisch, dass Ihr nicht selbst solche Ideen habt, und die Meeeeeeeegakohle verdient???
nathan_west
Gesperrt
#15 erstellt: 10. Okt 2003, 22:16
...aber den zuletzt von dir zitierten abschnitt würdest du unterschreiben?
2_of_7
Stammgast
#16 erstellt: 12. Okt 2003, 12:55
@Jazzfusion:

Du ich hab tatsächlich mal kürzlich in einem anderen Thread meine geheimen Pläne veröffentlich, was man noch so alles erfinden könnte. Evtl war das aber auch im englischen Forum, aber is ja auch egal.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemanden beschimpft habe, und ich bin Dir auch nicht böse, wenn Du diesem Audio-animator positiv gegenüber stehst.

Aber dann lass mir bite auch meine Meinung, die ich ja in diesem unmoderiertem Forum auch noch frei äußern darf, oder?

Ich traue ja auch vielen Komponenten wie Steckdosenleisten oder Kabeln ein gewisses verbesserungspotenzial zu (obwohl ich deswegen nicht übertrieben viel Geld da rein Stecke, weil das in keiner Relation zum Preis meiner Anlage stünde) aber ICH PERSÖNLICH -so wie ich ja in meiner Signatur auch klar darauf hinweise- finde, dass dieser Audio Animator nun wirklich absoluter Mega-Humbuk ist.

Wie soll ich denn bitte mein Rack oder sonstwas 'ent-stressen' (allein der Ausdruck waaah), wenn ich dieses Metall-dingens da nebenher fuchtele?!?

Der Vergleich zu Magnetkissen und -Armbändern ist in diesem Fall wohl wirklich angebracht.

Fühl dich doch nicht gleich dazu aufgerufen den AA zu verteidigen und hier DerGittaristVonThomasAnders-mentalität zu unterstellen, sondern erklär' mir mal bitte eine Sache, die an diesem Dingen nicht totaler Schwachsinn ist, bitte!

So das ist meine Meinung, und dazu stehe ich auch.

Ich sage nur: Nepper, Schlepper, Bauernfänger -> AUDIO ANIMATOR

MfG

QF Chris
jazzfusion
Stammgast
#17 erstellt: 13. Okt 2003, 10:48
@ 2 of 7

Selbstverständlich kann und soll jeder seine Meinung äußern!

Nur die Art und Weise, in der einige Gegner sich mit pauschalen Beschimpfungen und dummen Sprüchen äußern, halte ich für wenig konstruktiv.

Und wie ich bereits angemerkt habe, kann ich mir zu dem Teil noch kein Urteil erlauben, weil ich es noch nicht getestet habe. Somit stehe ich dem Teil weder positiv noch negativ gegenüber . . .
nathan_west
Gesperrt
#18 erstellt: 13. Okt 2003, 12:10
Also gehst du davon aus das es theoretisch möglich sein könnte ist durch drüberwedeln mit Quarzsandrohren den Klang von CD´s zu verändern?

Da muss doch der Verstand einhaken und sagen: Beschiss.
Receiverjunkie
Stammgast
#19 erstellt: 13. Okt 2003, 12:20
LESEN, nathan, LESEN,


jazz hat doch DEUTLICH gesagt, das er sich KEIN Urteil erlaubt.





RJ
Eisbär64
Stammgast
#20 erstellt: 13. Okt 2003, 12:53
@Receiverjunkie,

jazzfusion erlaubt sich kein Urteil weil er es das Teil noch nicht Probe gehört hat. Das bedeute für mich er ist schon der Meinung das es eventuell etwas bring, denn sonst wäre der Test nicht notwendig.

Ich halte es schon für legitim Produkte wie das um dass es hier geht nicht probe zu hören und sich trotzdem das Urteil das ist nur abzocke zu erlauben. Schließlich gibt es hier nun wirklich keine annähernd Vernünftige Erklärung zur Wirkungsweise.

Betrüger gehen nun mal von der gutgläubigkleit ihrer Opfer aus und wie ich das sehe gibt es hier doch etliche die lieber großspurigen Versprechungen glauben anstatt diesen Dingen kritisch gegegnüber zu stehen.
Receiverjunkie
Stammgast
#21 erstellt: 13. Okt 2003, 13:28
das, lieber eisbär,

steht doch außer Frage. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, das jazzfusion einen SEHR neutralen Standpunkt eingenommen hat.

Da hilft es mE. sehr wenig, ihm gleich eine positive Reaktion zu unterstellen; denn die war ja in der Frage impliziert.


RJ
2_of_7
Stammgast
#22 erstellt: 13. Okt 2003, 15:07
Schön das noch einige hier einen gesunden Menschenverstand haben.

Im Endeffekt würde ich aber schon gerne wissen wer


"Killerplauze" Hansen


aus Tantris' Posting ist. Mir sagt der Name auf jedenfall nix, und ich schätze dieser 'Angriff' war der der Nathan übel aufgestossen ist, oder?

Allgemein gesagt:
Von dem Geld wat dat Ding kosten tut, kann ich mich so viele goile DVD's kaufen, dat es schäppert! Und dat macht mich extrem mehr Sinn, als wie so'ne Blechpipe da, wa!

Alles klar?!?

MfG

QF Chris
ROBOT
Inventar
#23 erstellt: 13. Okt 2003, 15:12
Hi,

na da wird wohl Herr Ingo Hansen von Phonosophie gemeint sein. Der vertreibt das Teil in Deutschland......
UweM
Moderator
#24 erstellt: 13. Okt 2003, 15:13
Gemeint ist Ingo Hansen, Obermissionar von Phonosophie.

Das mit der Plautze bezieht sich auf seine Statur, die da wo ich herkomme gerne mit Spiegeleierbauch beschrieben wird.

Grüße,

Uwe
Möllie
Stammgast
#25 erstellt: 13. Okt 2003, 16:17
Hi,
was kostet eigentlich dieses Ding?
Gibt es außer Highend eigentlich noch einen Bereich wo soviel Esoterik betrieben wird?
Möllie
UweM
Moderator
#26 erstellt: 13. Okt 2003, 16:36

Hi,
Gibt es außer Highend eigentlich noch einen Bereich wo soviel Esoterik betrieben wird?
Möllie


Im Automobilbereich gibt es auch einige okkulte Tuner, die absonderlichstes zur Leistungssteigerung oder zum Spritsparen anbieten.
Im Gegensatz zum Highendbereich sind die Laute aber in der Regel bereit, sich durch ein paar Messwerte von der Unwirksamkeit überzeugen zu lassen. keiner käme auf die Idee zu behaupten "Aber ich spüre doch, dass der Motor jetzt besser zieht", wenn die Stoppuhr etwas anderes sagt.

Und die Stoppuhr würde auch keiner anzweifeln ("Vielleicht können wir die Zeit noch nicht richtig messen")

Grüße,

Uwe
martin
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 13. Okt 2003, 16:41

Gibt es außer Highend eigentlich noch einen Bereich wo soviel Esoterik betrieben wird

Ja, im Wellness-Bereich

Mich würde aber noch interessieren, in welcher Rubrik das ce-Zeichen auf dem Animator einzuordnen ist
Grüße
martin
nathan_west
Gesperrt
#28 erstellt: 13. Okt 2003, 16:50

Hi,
was kostet eigentlich dieses Ding?


10 Euro, mehr nicht.
Oder meinst du den Verkaufspreis?


Gibt es außer Highend eigentlich noch einen Bereich wo soviel Esoterik betrieben wird?
Möllie


Wellness, manche Spritspartips (gerne in Kombination mit den folgenden), Magnetfelder, Tachyonen, Kalkfiltermagnete, usw.
Ich kenn da nen passenden Spruch: Wer sowas kauft sollte sofort sein Wahlrecht und seine Mündigkeit verlieren.

google spasseshalber mal nach Tachyonen und Therapie.
Das ist nicht weniger erklärt und nachvollziehbar als der Audioanimator.
Reinster Voodoo.


Mich würde aber noch interessieren, in welcher Rubrik das ce-Zeichen auf dem Animator einzuordnen ist.
martin


Absolut sicher das es niemand verschluckt!
captchris
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 13. Okt 2003, 17:10
Hallo,
das ist leider das Problem vieler hier im Forum. Vorverurteilungen, ohne sich überhaupt ein Bild machen zu können. Ausprobieren und anschließend Meinung posten!
Es gibt da zwei Sachen, die ich auch schon mal getestet habe. Die Wirkungsweise hörte sich wirklich haarsträubend an. Erstens sogenannte Shakti´s. Das sind Holzsteine, ungefähr doppelt so groß wie ein normaler Dame, Mühlestein. Diese Steine (sind wie gesagt aus Holz) werden auf dem Lautsprecher platziert und sollen was bewirken....
Dann hatte ich ein Lilasäckchen oder besser Lilamäntelchen zu hause. Dies wird um das Chinchkabel gelegt und sollte, nicht zu verwechseln mit Ferritringen, die Klangqualität steigern. Nix, nada, null. Schweineteuer noch dazu. Aber der Unterschied ist, mein Händler hat mir keinen Müll erzählt sondern einfach nur die Dinger (erst auf mein anfragen hin) eingepackt und mir geraten, diese mal zu hause in ruhe zu testen. Also einen unterhaltsamen Abend erlebt, alles wieder zurückgebracht, natürlich nichts bezahlt und wieder um eine Erfahrung reicher. Und bei dem, was ich in Sachen Hifi schon erlebt habe, schließe ich nichts mehr grundsätzlich aus.
Viele Grüße
Christian
Eisbär64
Stammgast
#30 erstellt: 17. Okt 2003, 12:49
@captchris
Du probierts allso alles aus egal wie Schwachsinnig die Tunnig Maßnahme auch ist?

Deine Zeit möchte ich haben. Ich persönlich habe weiß mit meiner Zeit bessers an zu fangen. Man muß nicht alles ausprobieren um seine Meinung zu äußern.
dezibel
Stammgast
#31 erstellt: 17. Okt 2003, 13:26
@ Eisbaer:
<Deine Zeit möchte ich haben. Ich persönlich habe weiß mit meiner Zeit bessers an zu fangen. Man muß nicht alles ausprobieren um seine Meinung zu äußern.>

Stimmt, geb ich dir Recht, aber es is ja auch seine Zeit!! Man muss aber auch nicht zu allem seine Meinung äußern, besonders wenn man das Teil gar nicht kennt!! Und genau das ist das größte Problem im Forum!!! (Hauptsache irgendwas schreiben, auch wenn mans nicht kennt)

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies Teil was bringt, ich würd mir aber auch nie erlauben dem Typen gleich alles mögliche, bis hin zur kriminellen Absicht, zu unterstellen.

Gruß,

Mike
Andreas_Kries
Stammgast
#32 erstellt: 17. Okt 2003, 14:16
Hallo Gemeinde,

wenn ich jetzt behauptete, dass CDs deutlich an Klangqualität gewännen, wenn man denn draufschi**e, hieße das für captchris oder jazzfusion, dass sie vor Abgabe eines Urteils erst mal ans Experimentieren gingen? Das kann doch nicht wahr sein! Nicht jede Aussage bedarf der Widerlegung durch einen Versuch, um sie als falsch zu kennzeichnen. Wäre dem nicht so, kämen wir aus der Falsifizierungstätigkeit im Alltag gar nicht heraus. Selbst hartgesottene Erkenntnistheoretiker, die grundsätzlich vom Prinzip ausgehen, dass jede nicht widerlegte Aussage grundsätzlich wahr ist, wollten im Alltag oder auch bei sandgefüllten Wasserrohren zur Klangverbesserung hier keinen Einspruch erheben.

Sollte jemand anderer Meinung sein, so hat er folgende Aussagen bis zur Widerlegung als richtig anzunehmen:

- Wer jeden Tag Pfannkuchen ist, wird über 100 Jahre alt.
- Bei Regen in Australien klingt meine Anlage besser.
- Falls meine Nachttischlampe kaputt gehen sollte, fällt die Papstwahl auf einen Franzosen.

Also: Falls offenkundig keine Ursache-Wirkungs-Zusammenhang bestehen kann, muss sich kein Mensch mit der entsprechenden Aussage auseinandersetzten.

Das liegt beim AA aber vor, also: erledigt der Fall!

Ciao

Andreas
2_of_7
Stammgast
#33 erstellt: 17. Okt 2003, 14:32
schön formuliert! Ich trau' mich so selten sowas zu schreiben, sonst hauen mir die Voodoo's wieder die Rübe vom Hals, also jetzt mal bildlich gesprochen...

IMO geht's bei Voodoo recht oft einfach nur um Vergleich der Schwanzlänge auf einer anderen Gesprächsebene, wie auch dieses Bild anschaulich verdeutlicht:
jazzfusion
Stammgast
#34 erstellt: 20. Okt 2003, 11:35

wenn ich jetzt behauptete, dass CDs deutlich an Klangqualität gewännen, wenn man denn draufschi**e, hieße das für captchris oder jazzfusion, dass sie vor Abgabe eines Urteils erst mal ans Experimentieren gingen?


So einen SCHEISS habe ich schon lange nicht mehr gelesen!


Nicht jede Aussage bedarf der Widerlegung durch einen Versuch, um sie als falsch zu kennzeichnen.


Man quatscht also lieber das nach, was die Allgemeinheit sagt - es wird schon richtig sein!


schön formuliert! Ich trau' mich so selten sowas zu schreiben, sonst hauen mir die Voodoo's wieder die Rübe vom Hals, also jetzt mal bildlich gesprochen...

IMO geht's bei Voodoo recht oft einfach nur um Vergleich der Schwanzlänge auf einer anderen Gesprächsebene,


Dieser Schwachsinn ist kaum zu überbieten!

Mal ernsthaft Leute: Glaubt Ihr wirklich, mit solchen unqualifizierten Äußerungen ein objektives Meinungsbild schaffen zu können? Es bleibt jedem unbenommen, manche Dinge als übertrieben darzustellen. Dennoch sollte hierbei die Form gewahrt werden.

Ich denke, es bedarf Hintergrundinformationen, um sich eine eigene Meinung zu irgendwelchen Dingen zu bilden. Ansonsten wird auf Stammtischniveau diskutiert. Und das nehme ich nich ernst!
Eisbär64
Stammgast
#35 erstellt: 20. Okt 2003, 12:38
@jazzfusion

Man quatscht also lieber das nach, was die Allgemeinheit sagt - es wird schon richtig sein!


Das hast du aber bewußt falsch verstanden.
Korrekt heißt das, es gibt Dinge die man nicht widerlegen muß, weil sie einfach nicht stimmen können. Natürlich beleibt es dir unbenommen alles in Frage zu stellen.
jazzfusion
Stammgast
#36 erstellt: 20. Okt 2003, 13:33

Korrekt heißt das, es gibt Dinge die man nicht widerlegen muß, weil sie einfach nicht stimmen können.


Wer sagt, dass es nicht stimmt? Kann irgendjemand das Ding erklären? Nein! Und deswegen stimmt es nicht? Aber es ist teuer. Und aufgrund dessen muß es scheinbar Mumpitz sein, oder?!

Sorry - diese Logik ist mir zu einseitig!
"Was der Bauer nich kennt, frisst er nich!" Oder?

Ich selbst habe eine gespaltene Meinung zu dem Teil. Einerseits ist es verdammt teuer! Andererseits gibt es das Ding schon recht lange auf dem Markt. Diverse Berichte sind recht positiv.

Was also nun?

Sind alle bisherigen Käufer Idioten? Ist der Hersteller ein genialer Betrüger? Sind alle Journalisten käuflich?

Diese Fragen kann keiner ernsthaft beantworten! Punkt!

Also ausleihen und hören. Klappt es - OK! Dann die Frage: Will und kann ich soviel Geld dafür ausgeben und ist es mir die Investition wert? Klappt es nicht - auch OK! Aber erst dann bilde ich mir eine Meinung dazu! Alles klar?
Aquarius
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Okt 2003, 13:55


wenn ich jetzt behauptete, dass CDs deutlich an Klangqualität gewännen, wenn man denn draufschi**e, hieße das für captchris oder jazzfusion, dass sie vor Abgabe eines Urteils erst mal ans Experimentieren gingen? Das kann doch nicht wahr sein! Nicht jede Aussage bedarf der Widerlegung durch einen Versuch, um sie als falsch zu kennzeichnen. Wäre dem nicht so, kämen wir aus der Falsifizierungstätigkeit im Alltag gar nicht heraus. Selbst hartgesottene Erkenntnistheoretiker, die grundsätzlich vom Prinzip ausgehen, dass jede nicht widerlegte Aussage grundsätzlich wahr ist, wollten im Alltag oder auch bei sandgefüllten Wasserrohren zur Klangverbesserung hier keinen Einspruch erheben.

Sollte jemand anderer Meinung sein, so hat er folgende Aussagen bis zur Widerlegung als richtig anzunehmen:

- Wer jeden Tag Pfannkuchen ist, wird über 100 Jahre alt.
- Bei Regen in Australien klingt meine Anlage besser.
- Falls meine Nachttischlampe kaputt gehen sollte, fällt die Papstwahl auf einen Franzosen.

Also: Falls offenkundig keine Ursache-Wirkungs-Zusammenhang bestehen kann, muss sich kein Mensch mit der entsprechenden Aussage auseinandersetzten.

Sehr treffend umschrieben, dem ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Ich denke, wenn man sich nicht einmal auf einen solchen kleinsten gemeinsamen Nenner einigen kann, ist weitere Diskussion eher Zeitverschwendung.
captchris
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 20. Okt 2003, 19:03
Mit Deinem kleinsten gemeinsamen Nenner bist auch Du herzlich willkommen im Klub derer, die labil genug sind alles abzulehen, was sie nicht verstehen. Woanders nannte man so etwas mal Politbüro.
Möllie
Stammgast
#39 erstellt: 20. Okt 2003, 19:49
@Aquarius
- Wer jeden Tag Pfannkuchen ist, wird über 100 Jahre alt.
Vorausgesetzt daß man mehrfach ungesättigtes Pflanzenöl benutzt und keinen einfachen Zucker verwendet"
- Bei Regen in Australien klingt meine Anlage besser.
Der Regen in Australien hat keine Auswirkung auf den Klang in unseren Breitengraden. Du verwechselst das wohl mit Neuseeland!
- Falls meine Nachttischlampe kaputt gehen sollte, fällt die Papstwahl auf einen Franzosen.
Das ist richtig! Und wenn die Wohnzimmerbeleuchtung ausfällt wirds ein Engländer.
Jetzt soll doch einer mal das Gegenteil behaupten....
Möllie
Alex8529
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 20. Okt 2003, 20:04


Korrekt heißt das, es gibt Dinge die man nicht widerlegen muß, weil sie einfach nicht stimmen können.


Wer sagt, dass es nicht stimmt? Kann irgendjemand das Ding erklären? Nein! Und deswegen stimmt es nicht? Aber es ist teuer. Und aufgrund dessen muß es scheinbar Mumpitz sein, oder?!





aber der "ERFINDER" sollte es schon erklären können, oder ??
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#41 erstellt: 20. Okt 2003, 21:19
tststs...
Der eine schreibt hier was von Zeitverschwendung so'n Quatsch auszuprobieren (und verbringt Stunden im Forum statt mal einfach Musik zu hören), andere widerum streiten um das ob und für und/oder wieder.
Manche erlauben sich kein Urteil (dito) -
aber KEINER würde sich die Mühe machen, seinen Händler nach dem 'bekloppten Teil' zu fragen und es mal einfach mit nach Hause nehmen so aus Jux

Echt witzig

Da hör ich doch lieber Musik (Jetzt, wo ich wieder was höre...)
jazzfusion
Stammgast
#42 erstellt: 21. Okt 2003, 12:44
Yes Man!

Vielleicht müssten die Leute dann zugeben, dass sie doch einen Unterschied gehört haben . . .
martin
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Okt 2003, 13:30
@jazzfusion

Wer sagt, dass es nicht stimmt? Kann irgendjemand das Ding erklären? Nein! Und deswegen stimmt es nicht? Aber es ist teuer. Und aufgrund dessen muß es scheinbar Mumpitz sein, oder?!


Ich schließe daraus, dass Du meinst, weil es eben teuer ist, muss auch etwas dahinterstecken.

Ein Beispiel dazu aus meiner Arbeit: Wir verkauften Software günstig als Kundenservice zum Selbstkostenpreis. Die Kunden reagierten aber verhalten und meinten, wenn die SW so günstig ist, kann sie nicht viel taugen.
Nun haben wir 40% aufgeschlagen und die SW geht weg wie warme Semmeln.
'Wertsteigerung' durch einfache Preiserhöhung

Grüße
martin
2_of_7
Stammgast
#44 erstellt: 21. Okt 2003, 13:38

Mal ernsthaft Leute: Glaubt Ihr wirklich, mit solchen unqualifizierten Äußerungen ein objektives Meinungsbild schaffen zu können? Es bleibt jedem unbenommen, manche Dinge als übertrieben darzustellen. Dennoch sollte hierbei die Form gewahrt werden.


Siehst Du? Ich hatte also absolut recht mit der Befürchtung das man mir die Rübe vom Hals haut!

Ich habe doch über Vodoo-Streitgespräche im allgemeinen gesprochen, und das animierte GIF hat doch wirklich toll zum Thema Schwanzvergleich gepasst oder?

Also lass mir bitte...
1. meine Meinung
2. meine Rübe auf dem Hals



Chris
jazzfusion
Stammgast
#45 erstellt: 21. Okt 2003, 14:13
@martin

Selbstverständlich funktioniert meine Betrachtungsweise auch in die andere Richtung. Aus eigener Erfahrung kann ich ähnliches berichten. "Was nix kostet, is auch nix!"

Somit ist der Kunde also - wie ich bereits angemerkt habe - auf sich selbst angewiesen.

@2 of 7

Niemand haut hier irgendwem die Rübe vom Hals!

Trotzdem gehören solche platten Phrasen wie die Deine an den Dieter Bohlen-Stammtisch!

Ich habe bei solchen Äußerungen immer den Eindruck, dass dem Verfasser die Argumente ausgegangen sind.

Um es ganz klar zu sagen: Ich akzeptiere nur konstruktiv geäußerte Kritik und Meinungen! Dummes Geschwätz bringt uns hier nicht weiter! Punkt.

UweM
Moderator
#46 erstellt: 21. Okt 2003, 14:46


aber KEINER würde sich die Mühe machen, seinen Händler nach dem 'bekloppten Teil' zu fragen und es mal einfach mit nach Hause nehmen so aus Jux


Ich habe schon genügend "Dinge" ausprobiert um meine Zeit nicht weiter mit Testen zu verschwenden. Schon gar nicht dann, wenn es nicht einen Hauch einer vernünftigen Erklärung für die Wirkungsweise gibt.

Das Beispiel mit der besch...enen CD war zwar unglücklich gewählt, trifft aber dennoch den Kern der Sache: Jeder muss irgendwo eine Grenze ziehen zwischen dem, was er duch Überlegung als Mumpitz erachtet und dem was vielleicht doch einen Effekt haben könnte.
Grundsätzlich nur Meinungen anzuerkennen, die experimentell ermittelt wurden führt angesichts der Vielzahl der "Tuning"-Möglichkeiten ins Chaos.

Was macht dich denn so sicher, dass o.g. "Tuningtipp" nichts bringt? Warum darf man hier das Ausprobieren nicht mit dem gleichen Recht einfordern?
Angst davor, das es vielleicht etwas bringt und du deine Meinung revidieren musst?
Weil die Empfehlung von einem "Namenlosen" kommt und nicht von einem Guru?

Wenn es nur ums appetitliche geht: Nimm wahlweise Ketchup, Maggi oder Gouda.

Hey, oder ziehst du etwa auch Grenzen?

Grüße,

Uwe
Aquarius
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 21. Okt 2003, 15:30
Originalzitat von captchris:

Mit Deinem kleinsten gemeinsamen Nenner bist auch Du herzlich willkommen im Klub derer, die labil genug sind alles abzulehen, was sie nicht verstehen. Woanders nannte man so etwas mal Politbüro.

Politbüro? Seltsame Zeiten, in denen jeder sich unverstanden wähnende Spinner sich auf Unterdrückungsmechanismen der jüngeren Geschichte beruft. Ne Nummer kleiner gehts wohl nicht?
mobaer98
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 21. Okt 2003, 16:34
Wenn man sich die Produktbeschreibung des Audio-Animators durchliest, verbietet sich meiner Meinung nach jede ernsthafte Betrachtungsweise. Im Grunde ist es die im High-End-Bereich übliche Geldschneiderei auf die Spitze getrieben - mit dem Unterschied, dass eine vorsätzliche Täuschung des Kunden hier offensichtlich ist.
Die an und für sich berechtigte Forderung nach einem Test ist hier völlig fehl am Platz. Die Grenze des Glaubhaften ist eindeutig überschritten. Eine tatsächliche Wirkung dieses sandgefüllten Rohres auf die Hifi-Geräte in Erwägung zu ziehen ist schon fast peinlich.

Die Umkehrung der "Beweislast", die von einigen betrieben wird, ist ganz bezeichnend für die Diskussionen hier im Voodoo-Forum. Dass das selbst in diesem Thread anzutreffen ist, zeigt, dass es sich um eine Art Reflex handelt. Offensichtlich haben diese "Beweislastumkehrer" schon einiges an Geld für derartiges Voodoo ausgegeben oder verdienen sogar ihr Geld damit.

Gruß,

Christian
2_of_7
Stammgast
#49 erstellt: 21. Okt 2003, 16:56


Niemand haut hier irgendwem die Rübe vom Hals!

Trotzdem gehören solche platten Phrasen wie die Deine an den Dieter Bohlen-Stammtisch!

Ich habe bei solchen Äußerungen immer den Eindruck, dass dem Verfasser die Argumente ausgegangen sind.


Mein Argument dazu dass der 'AA' nichts als Humbuk ist, ist meine persönliche Lebenserfahrung.

Mein Argument, dass Vodoo ab einem gewissen Preisniveau einem Schwanzvergleich nahe kommt, kann ich Durch meinen persönlichen Bekanntenkreis bekräftigen. (Nicht gerade meine besten Kumpels...)

Das bedeutet aber _nicht_, dass ich die Besitzer von High-End Equipment hier im Forum pauschal als Personen mit überhöhtem Geltungsbedürfnis abstempele. Denn: High-End ungleich Voodoo; AudioAnimator = Voodoo par excellence.

Und lass doch bitte den Gitarristen von Thomas Anders hier aus dem Spiel, der Vergeich ist sooo abgegriffen.

Falls meine Aussage zu pauschal klang: Sorry!

Ich sehe es als selbstverständlichkeit, dass ich nur von meiner Perspektive aus berichten kann und erhebe prinzipiell keinen Anspruch auf allgemeingültigkeit.

Vielleicht sollte ich doch wieder die IMHO-Klausel in mein Profil mit aufnehmen, obwohl das hat auch nicht wirklich geholfen.

Peace!

Chris
jazzfusion
Stammgast
#50 erstellt: 21. Okt 2003, 19:08
Der liebe Jazzman hat sich mal die Mühe gemacht, so einige Stilblüten zur aktuellen Diskussion zusammenzutragen:


Irgendwie muß man solche Leute doch ein bißl dämpfen die mit solchem Voodoo-Zeug die fette Kohle machen wollen. Grenzt doch schon ein bißl an Betrug, oder ?

wahrscheinlich steigert er auch die Libido wenn man ihn an geeigneter Stelle appliziert und wenn ich ihn über einen Lottoschein halte gewinne ich dann sicher !

die ganze Geschichte ist Schmu und eine einzige Kunderver*rsche

die wissen ganz genau, daß das Ding nicht funktioniert und der Verkauf Bauernfängerei ist.

Wir haben es hier mit einem der größten Scharlatane innerhalb der High-End-Esoterik zu tun, landläufig auch "Voodoo" genannt.

Das ist aus meiner Sicht ein riesen Quatsch.

Es ist einerseits unvorstellbar, wieviel kriminelle Energie in einigen Neppern der Hifi-Industrie steckt

ich denke der Typ weiß natürlich ganz genau, daß das Gerät ein Topfen ist, möchte aber damit trotzdem ordentlich Kohle machen !

Igibt es wirklich Leute, die so was kaufen oder glauben.

Bestimmt ist die Wirkung des Teils bei Vollmond noch gravierender

Gibt's beim Kauf des Geräts eigentlich noch eine Rheuma-Decke, ein magnetisches anti-Stress-Armband und das 11-teilige Küchentopf-Set, bei dem garantiert nichts mehr anlegt, dazu ?

"Um die Wirkung des Gerätes auf stabilem Niveau zu halten, empfehlen wir, den Audio-Animator alle 8 Tage für einige Stunden im Kühlschrank zu lagern oder..."

Das' doch suppi, da werden auch gleich alle Lebensmittel, Schnäppsken, Wein, Bier - was halt so im Kühlschrank rumsteht und liegt mit entstresst

Ich habe gehört die Erfinder dieses Gerätes haben besonders entstressende Wirkung empfunden, als sie sich dieses Gerät anal einführten.

Wie soll ich denn bitte mein Rack oder sonstwas 'ent-stressen' (allein der Ausdruck waaah), wenn ich dieses Metall-dingens da nebenher fuchtele?!?

Ich sage nur: Nepper, Schlepper, Bauernfänger -> AUDIO ANIMATOR

Ich halte es schon für legitim Produkte wie das um dass es hier geht nicht probe zu hören und sich trotzdem das Urteil das ist nur abzocke zu erlauben. Schließlich gibt es hier nun wirklich keine annähernd Vernünftige Erklärung zur Wirkungsweise.

Betrüger gehen nun mal von der gutgläubigkleit ihrer Opfer aus und wie ich das sehe gibt es hier doch etliche die lieber großspurigen Versprechungen glauben anstatt diesen Dingen kritisch gegegnüber zu stehen.

Ich habe schon genügend "Dinge" ausprobiert um meine Zeit nicht weiter mit Testen zu verschwenden. Schon gar nicht dann, wenn es nicht einen Hauch einer vernünftigen Erklärung für die Wirkungsweise gibt.

Wenn man sich die Produktbeschreibung des Audio-Animators durchliest, verbietet sich meiner Meinung nach jede ernsthafte Betrachtungsweise. Im Grunde ist es die im High-End-Bereich übliche Geldschneiderei auf die Spitze getrieben - mit dem Unterschied, dass eine vorsätzliche Täuschung des Kunden hier offensichtlich ist.


Würde oder müsste ich mir daraufhin eine eigene Meinung bilden, wäre oder würde ich bescheuert!

Also - was wissen wir von dem Teil?

1.) Positive Berichte in HiFi-Zeitungen
2.) Keiner - einschließlich des Entwicklers - kann eine plausible Erklärung für die Wirkungsweise erbringen
3.) Der AA ist sehr teuer
4.) Einer hat's probiert und nix gehört
5.) Die Produktbeschreibung ist nicht schlüssig
6.) Dem Hörensagen nach ist das Ding Unsinn

Gemäß den oben angeführten Zitaten, reichen diese Fakten den meisten aus, um sich entsprechend verbal auszukotzen. (SORRY!)

Das ist mir als Beweislast einfach zu wenig!

Wo bleibt z. B. die Logik in die andere Richtung?

1.) Den AA gibt es schon recht lange
2.) Berichte in Hifi-Zeitungen waren durchweg positiv
3.) Sind alle bisherigen Käufer Idioten?
4.) Sind HiFi Journalisten käuflich?
5.) Warum ist der Hersteller noch nicht pleite?

Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: Ich kenne den AA auch nur vom Hörensagen! Ich finde es dennoch dumm, mich ohne intensive Ausseinandersetzung dem allgemeinen Tenor anzuschliessen.

Will sagen: Es geht mir nicht um die Meinung des Einzelnen, sondern vielmehr um die Frage, wie sie zustandegekommen ist?!

Vom Hörensagen und dürftigen Fakten her zu urteilen - und dabei bleibe ich - ist Stammtischniveau! Punkt!


[Beitrag von jazzfusion am 21. Okt 2003, 19:09 bearbeitet]
2_of_7
Stammgast
#51 erstellt: 21. Okt 2003, 19:21
Ich klinke mich an dieser Stelle aus der Diskussion aus. Von meiner Seite her ist alles gesagt worden. Möge sich dieses Teil kaufen wer will.



An dieser Stelle möchte ich Off-Topic mässig noch auf die Genialität der neuen Posting-Statistik im Userprofil hinweisen. Die ist manchmal sehr aussagekräftig.


[Beitrag von 2_of_7 am 21. Okt 2003, 19:23 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
artkustik QUARZ Raum - Audio - Animator Ultra
stereodreieck am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  30 Beiträge
Ab wann ist "Voodoo" = Betrug oder Wucher?
jottklas am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  130 Beiträge
voodoo oder was ...?
brause am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  12 Beiträge
CD-Spray - Voodoo oder doch nicht?
hifiaktiv am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  276 Beiträge
Voodoo oder nicht.
ZackZick am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  13 Beiträge
Eine Geschäftsidee: viel Kohle verdienen mit VOODOO
KloDeckelSurfer am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  11 Beiträge
Jetzt mal Tachles: Musikproduktion und Voodoo-Glaube
mki am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  37 Beiträge
Voodoo oder nicht?
Edede am 21.02.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  21 Beiträge
stromversorgung, filter: voodoo oder doch nicht
driesvds-1 am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  62 Beiträge
Wissenschaftliche Statistik im Voodoo-Sektor!
achim81 am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedLaFreak90
  • Gesamtzahl an Themen1.335.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.493.717