Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


10 Geräte im Heimkino an welche Netzleiste?

+A -A
Autor
Beitrag
mhehens
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2008, 17:58
Hallo zusammen:

Ich bräuchte bitte Euren Rat bzgl. Netzleiste für mein Heimkino. Habe derzeit 10 Geräte zum Anschluss an eine HMS HIFI Wandsteckdose.

1. AVR, Yamaha S2700
2. DVD Player, Yamaha S1700
3. TV, 50 zoll Samsung Q92 Plasma
4. SAT Receiver, Dreambox 500
5. Playstation 3
6. Internet Router, Linksys
7. Aktiv-Subwoofer links, Teufel Theater Hybrid 5
8. Activ-Subwoofer rechts, Teufel Theater Hybrid 5
9. Force Feedback Lenkrad, Logitech G25
10. 80 Watt dimmbares Halogenlicht

Also wie man sieht nicht extrem audiophil aber trotzdem möchte ich soundqualitätsmässig das beste rausholen, was mit der anlage drin ist.

Ich bin jetzt am überlegen ob ich mir 1 "teuere" 10er steckdose hole, oder 1 "teure" 6er steckdose für die "wichtigen" geräte (AVR, DVD player, Activ-subwoofer, TV) und eine billige 5er für die anderen geräte.

1. Was meint ihr? Wäre klasse wenn ihr mir konkrete vorschläge bzgl marke und produktname machen könntet. Ich möchte jetzt keine 500 euro für eine netzleise ausgeben aber so 100-200 euroe wären schon drin.
2. Oder wäre vielleicht sogar nen bausatz billiger und besser?
3. Welchen Querschnitt sollte ich aufjedenfal haben?
4. Sollte ich was mit Netzfilter nehmen?

Besten Dank für Eure Hilfe. LG, Henee


[Beitrag von mhehens am 15. Mrz 2008, 17:59 bearbeitet]
fips83
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Mrz 2008, 18:03
Glaubst du den selber an denn Sinn, wenn du schon im Voodoo Bereich postest

Je nach eigenen Wünschen würde ich lieber nach einer Master Slave Steckdose mit Überspannungssschutz suchen.
mhehens
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2008, 18:20
An welchen Sinn? An den sinn eine "teure" netzleiste zu kaufen oder einen Netzfilter zu haben.

Ich finde dass ein Netzfilter viel ausmachen kann, da vorallem DVD/CD player richtig ins netz haut.
Himmelsmaler
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2008, 18:35
Wenn ich mir die Gerätschaften ansehe, dann würde ich jetzt mal grob sagen, es ist egal ob du eine qualitativ gute Leiste für 30 - 40 Teuro nimmst oder eine für 200. Den Unterschied (sofern es einen gäbe) würdest du nicht bemerken.

Netzfilter? Meinst du jetzt einen Überspannungsfilter? Oder einen Voodoofilter um das Rauschen aus dem Netzkabel weg zu bekommen?


[Beitrag von Himmelsmaler am 15. Mrz 2008, 18:36 bearbeitet]
hf500
Moderator
#5 erstellt: 15. Mrz 2008, 19:37
Moin,
das dimmbare Halogenlicht wuerde ich jedenfalls woanders anschliessen.
Das duerfte in gedimmten Zustand die meisten Stoerungen erzeugen, abgesehen davon, dass Halogenlampen Dimmen nicht moegen.

Ansonsten duerften nur die Lautsprecher und der AVR kein Schaltnetzteil haben.
Die Geraete mit Schaltnetzteil haben das Netzfilter schon eingebaut, das wird wegen Stoerpegelminderung gefordert.

Eine Dosenleiste mit Netzfilter hilft auch nicht, sie mindert die Stoerungen, die aus dem Netz kommen, bzw. vermindern, dass Stoerungen ins Netz gelangen. Aber wenn _ein_ an der Leiste angeschlossenes Geraet stoert, bekommen _alle_ den Segen ab ;-)

Wieso eigentlich zwei Subwoofer, einer reicht doch...?

eine gute, zuverlaessige Steckdosenleiste kaufen und gut is'
Vernuenftige Qualitaet gibt es schon fuer relativ wenig Geld, vielleicht sollte man eine Ausfuehrung mit einzeln eingesetzten Dosen nehmen (Winkelstecker- und Wandwarzenfreundlich ;-).

73
Peter
Jeck-G
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2008, 20:21
Steckdose von REV Ritter (oder sonstige Standardware) tut es ebenso wie eine HMS, nämlich nur den Strom an die Geräte leiten. Meist sind die Dosen um 45° gedreht wegen Winkelstecker oder Steckernetzteilen.

Geräte mit Schaltnetzteil dürften einige vorhanden sein, im "schlimmsten" Fall DVD, Plasma, Playsi und Router. Aber das dürfte nicht stören, eher im Gegenteil, gibt (insbesonders im PA-Bereich) Endstufen mit SNT.


abgesehen davon, dass Halogenlampen Dimmen nicht moegen.
Meine Halogenlampen (3x 50W ohne Trafo wegen GU10 unter der Decke) halten seit fünfeinhalb Jahren mit Dimmer, vorher waren die nach anderthalb Jahren kaputt (und jedesmal mein Anschalten der Sicherungsautomat mit rausgeflogen).
Edit: Sind die selben Lampen.


[Beitrag von Jeck-G am 15. Mrz 2008, 20:22 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2008, 20:35

mhehens schrieb:
Ich finde dass ein Netzfilter viel ausmachen kann, da vorallem DVD/CD player richtig ins netz haut.

Jo, es werden <0,01 V HF-Störungen auf die 230 V eingespeist. Die HF-Störungen entsprechen also weniger als 0,004% der Netzspannung oder anders formuliert, die Netzspannung ist 23000 mal so hoch wie die HF-Störungen.


Gruß

Uwe
peeddy
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2008, 19:39
Hol Die ne solide Leiste ausm Baumarkt für nen Zehner,den Rest gibste für blu-Filme aus und hast zur jahrelangen Zufiedenheit noch obendrein stundenlangen Filmspass
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Netzleiste/Netzkabel macht Sinn ???
Diditalo am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  6 Beiträge
Welche Netzleiste? 1x12 oder 2x6 ?
TheSoundAuthority am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  12 Beiträge
Erfahrungsbericht ATT-Saar & Netzleiste&Netzkabel
kingickongic am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  121 Beiträge
VIBEX Netzleiste
incocnitoo am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  144 Beiträge
Erfahrung mit "Nordost QB-8" Netzleiste
Strange-101 am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  77 Beiträge
Master-Slave Netzleiste
Suburbandog am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  237 Beiträge
neue Netzleiste & neue Kabel
$ir_Marc am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  63 Beiträge
Teuere Netzleiste ja oder nein.
houma33 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  106 Beiträge
Netzkabel des Receivers direkt in die Wand oder über Netzleiste?
anpaha am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
Leisere Wiedergabe nach neuer Netzleiste? Ist das möglich?
anpaha am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  682 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedberndale
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.359