Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Netzleiste? 1x12 oder 2x6 ?

+A -A
Autor
Beitrag
TheSoundAuthority
Inventar
#1 erstellt: 23. Jul 2006, 18:31
Hi,

besitze 12 Geräte, die ich mit Strom füttern muss! Habe eine Brennenstuhl Premium Line mit 8 Steckplätzen. Habe die möglichkeit von 2 Steckdosen weg zu gehen. Würdest ihr die 8 Steckplätze VOLL ausnutzen, oder lediglich 6 davon, dafür noch eine zweite brennenstuhl kaufen und dort auch 6 vollmachen.
Andre Alternative: 12 fach Steckerleiste kaufen.
Hoffe ihr könnt mir helfen, bin mir da relativ unsicher!

Viele Grüße,
Johannes
.halverhahn
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jul 2006, 21:00
Es ist egal was Du machst, solange nicht die Sicherung auslöst. Wenn einige deiner Geräte einen EuroStecker ohne Schutzleiter haben kannst Du z.B. auch einen Schutzkontaktstecker, 2 X Eurobuchse, weiß nehmen. Oder kauf dir noch eine 8er Dose und Du hast noch 4 Plätze frei, wer weiß was sonst noch in zukunft versogt werden will.
TheSoundAuthority
Inventar
#3 erstellt: 23. Jul 2006, 21:04
Hab jetzt mal noch ne 8er Schutzleiste von Brennenstuhl mit allem pi pa po für 70 Euro gekauft. Schutzkontaktstecker haben alle meiner Geräte! Ging mir nur darum ob es schädlich ist mehr als 6 Geräte an eine Steckdose anzuschließen...mit der Sicherung sollte ich keine Probleme bekommen!
.halverhahn
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jul 2006, 21:16

TheSoundAuthority schrieb:
Hab jetzt mal noch ne 8er Schutzleiste von Brennenstuhl mit allem pi pa po für 70 Euro gekauft.

Äjm... was kann die 70€ Leiste mehr als diese gewöhnliche 8er Brennstuhl Leiste für 15€?
TheSoundAuthority
Inventar
#5 erstellt: 23. Jul 2006, 21:18

Mit Entstörfilter, Überspannungs und Blitzschutz
bis 30.000 Ampere.


Obs was bringt sei dahingestellt, ich kann auf jedenfall besser schlafen wenn ich sowas dran hab ;-)
kptools
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Jul 2006, 22:28
Hallo,

Blitzschutz bis 30.000 Ampere.

Schon mal darüber nachgedacht, wo die 30 kA hinfließen sollen und was dabei passiert? Überspannungsschutz (in einem bescheidenem Rahmen) ist wohl drin, Blitzschutz an dieser Stelle niemals.

TheSoundAuthority schrieb:
Obs was bringt sei dahingestellt, ich kann auf jedenfall besser schlafen wenn ich sowas dran hab ;-)

Ich möchte Dir ja nicht Deinen Schlaf rauben, aber besser schlafen könnte ich nur, wenn bei Gewitter der Stecker ganz aus der Dose wäre.Und gab es denn überhaupt Störungen und wenn ja, passt der Filter dann zu Diesen?

Warum sollte es übrigens 12-fach Steckdosenleisten geben, wenn man nur sechs davon nutzen könnte. Wäre doch irgendwie sinnlos, oder? Solange die Gesamtbelastung des versorgenden Stromkreises nicht überschritten wird, könnte man auch eine mit 100 Steckplätzen nehmen, die wäre dann halt "nur" etwa 4,5 m lang .

Grüsse aus OWL

kp
TheSoundAuthority
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2006, 22:45
Irgendwo hast du schon recht... ;-)
.halverhahn
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2006, 07:50

kptools schrieb:
Solange die Gesamtbelastung des versorgenden Stromkreises nicht überschritten wird, könnte man auch eine mit 100 Steckplätzen nehmen, die wäre dann halt "nur" etwa 4,5 m lang .


Ja das ist es! Somit bleibt auch die "Liniarität" des Stromes bewahrt. Ich würde in diesem Fall lieber die Quadratische Form mit 10x10 Dosen bevorzugen, braucht dann auch nur 0,5mx0,5m Platz.
nihilomaster
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jul 2006, 21:56
Hy,

Steckdosenleisten darf man nur mit 3500 Watt belasten, da spielt es dann keine Rolle, ob du eine 3er, 6er oder 100er Leiste hast, 3500 Watt ist VDE-Norm. Du darfst die Leiste also bei 230V bis zu 15A belasten, bei normaler 16A Absicherung dürfte die Sicherung das kleinste Problem sein. Die Gefahr besteht nur darin, das eine Steckdosenleiste für 3€ aus dem Baumarkt, 3.5kW Dauerbelastung nicht überleben würde... Ob die einfachen Leisten von Brennenstuhl das dagegen aushalten, halte ich ebenfalls für fragwürdig!

Gruß!
Splat
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jul 2006, 13:27
Blitzschutz bis 30.000A ?

Ich glaub wenn man 1.000.000 Volt oder mehr in der Stromleitung hat wird so ne popelige Sicherung da drin auch nix mehr ausrichten können

Und bei 30.000A hat die Steckdosenleiste eh schon ihren Aggregatzustand von fest zu gasförmig verändert
kptools
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Jul 2006, 14:16
Hallo,

.halverhahn schrieb:
Ja das ist es! Somit bleibt auch die "Liniarität" des Stromes bewahrt. Ich würde in diesem Fall lieber die Quadratische Form mit 10x10 Dosen bevorzugen, braucht dann auch nur 0,5mx0,5m Platz.

Dann aber bitte so konstruiert, daß man in jede einzelne Dose einen abgewinkelten Stecker hineinbekommt .

Grüsse aus OWL

kp
visir
Inventar
#12 erstellt: 01. Aug 2006, 13:13

kptools schrieb:
Hallo,

.halverhahn schrieb:
Ja das ist es! Somit bleibt auch die "Liniarität" des Stromes bewahrt. Ich würde in diesem Fall lieber die Quadratische Form mit 10x10 Dosen bevorzugen, braucht dann auch nur 0,5mx0,5m Platz.

Dann aber bitte so konstruiert, daß man in jede einzelne Dose einen abgewinkelten Stecker hineinbekommt .


vielleicht noch unter Berücksichtigung von Steckernetzgeräten? Wer weiß...

lg, visir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Netzleiste/Netzkabel macht Sinn ???
Diditalo am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  6 Beiträge
Teuere Netzleiste ja oder nein.
houma33 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  106 Beiträge
Master-Slave Netzleiste
Suburbandog am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  237 Beiträge
10 Geräte im Heimkino an welche Netzleiste?
mhehens am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  8 Beiträge
Bachmann Netzleiste taugt die was??
Duckman am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  2 Beiträge
Verständnisfrage, Hochwertige Netzleiste und Kaltgerätekabel
DavidT am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  9 Beiträge
Netzkabel des Receivers direkt in die Wand oder über Netzleiste?
anpaha am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
VIBEX Netzleiste
incocnitoo am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  144 Beiträge
neue Netzleiste & neue Kabel
$ir_Marc am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  63 Beiträge
DIY Netzleiste bzw. Netzverteilung
gsmiata am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.653