Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


IDE Flachbandkabel-Recycling

+A -A
Autor
Beitrag
GorgTech
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Apr 2010, 12:08
99zion
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2010, 05:46
erstmal

´jeden morgen steigt ein bekloppter in hamburg aus der u - bahn´ ( und kauft das )

zitat von meinem onkel, ehemals autohändler in bremen

gruß
jan
Con-Hoolio
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2010, 12:16
Das ist doch ein tolles Kabel..

Man kann es präzise falten beim verlegen und hat auch noch das gute Gewissen, etwas für das Recycling von altem Computerschrott getan zu haben.

Allerdings sollte man beim nachbauen aufpassen und die einzelnen Adern genau abzählen. Sonst verbastelt man sich den Stereogenuss durch Phantomeinspeisung!

PS: Ich bin mit bewusst, dass Phantomeinspeisung mit dem oben beschriebenen Effekt nix zu tun hat - aber der Begriff ist so herrlich voodootauglich.
NoobXL
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2010, 12:25
Also, ich würde die Adern ja so aufteilen:

Masse-Plus1-Masse-Plus2-Masse-Plus1-Masse-Plus2-...

Oder

Masse-Plus1-Masse-Plus1-...-Masse-Plus2-Masse-Plus2-....

Und dann mit sehr gut kompensierten Magnetfeldern argumentieren.

Dann noch mit etwas Goldfolie umwickeln, einen schönen Geflechtschlauch von ViaBlue oder wasweißich rundum, und schon hält nichts mehr die ganzen Vorhänge vor den Lautsprechern...


Was ich an der Auktion am auffälligsten finde:
In der Überschrift ist die Rede von einem Silberkabel, im Text selbst sind nur noch die Stecker versilbert...


Gruß Tobi
WinfriedB
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2010, 13:57

NoobXL schrieb:

Was ich an der Auktion am auffälligsten finde:
In der Überschrift ist die Rede von einem Silberkabel, im Text selbst sind nur noch die Stecker versilbert...


Habe mich vor einiger Zeit mal beruflich mit der Beschaffung spezieller Flachbandkabel (besonders biegeresistent) befaßt, dabei ist mir keins untergekommen, das Silber-Kabeladern oder wenigstens versilberte hatte. Macht auch wenig Sinn, da FB-Kabel kaum für HF-Zwecke einsetzbar ist. Üblicheweise sind die Litzen verzinnt.

Übrigens ist der Querschnitt der Einzellitzen recht dünn (schätze mal 0.14mm2), sodaß sich selbst bei Zusammenschalten von 10 Litzen kein allzuhoher Querschnitt ergibt. Der Adern- und Litzenaufbau üblicher FB-Kabel ist immer ziemlich gleich, da sie meist mit sog. Schneidklemm-Steckverbindern versehen werden, damit diese Verbindung funktioniert, müssen die Kabeladern einen bestimmten Aufbau und Querschnitt haben.
GorgTech
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Apr 2010, 23:30
Hallo,

bei solchen Kabelkonstruktionen dürfte sich sogar "Kabelklang" bemerkbar machen ( Brummantenne, erhöhte Fremdspannungseinstrahlung ).

Ich habe dem Verkäufer eine Frage über die Herkunft dieser "Enzo" Highendkabel gestellt, selbstverständlich möchte sich dieser nicht darüber äußern bzw. wurde die Frage nicht beantwortet

Ich vermute, dass diese Kabel tatsächlich in einer Küchentischwerkstatt selbst konfektioniert werden und mit gewerblichen Absichten vertrieben werden ( und das obwohl der Händler als Privatmann angemeldet ist )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist das Voodoo?
Master_Spam am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  6 Beiträge
mal was neues.....
Sentinel am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  4 Beiträge
Habt Ihr davon schon mal was gehört?
tomasso am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  8 Beiträge
Voddoo oder ???
Badmaid am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  7 Beiträge
Besser als original 640C ?
DerGraaf am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  3 Beiträge
Das ,klingende StromKabel " ?
Flöö am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  74 Beiträge
Voodoo oder nicht?
lantanos am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  7 Beiträge
Vergoldete Batterieklemmen
mamma22 am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  7 Beiträge
Steckdosenleiste???
Tonkyhonk am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  8 Beiträge
Frage an die Experten
booomer am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedJonas_T._
  • Gesamtzahl an Themen1.335.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.496.104