Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Steckdosenleiste???

+A -A
Autor
Beitrag
Tonkyhonk
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2003, 14:02
Hallo,
kennt jemand dieses Teil?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3368677267&category=11383
Stimmt es, was in der Bezeichnung steht? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Peters
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Dez 2003, 14:58
Wenn dem so wäre, einfach eine Anlage bei Aldi kaufen und die Steckdosenleiste ran und man hätte High End :-))

Erinnert mich an die Leute welchen alten Omis und Opis auf Kaffeefahrten Magnetdecken und Magnetkissen und soetwas für viel Geld andrehen und die dann nacher sogar glauben es hilft, wie der Glaube gepaart mit einem hohen Preis doch Berge versetzen kann...

Das eigentlich noch keiner komplette Kraftwerke anbietet damit die sauteuren Steckdosenleisten auch saubere Spannung bekommen wundert mich ja, müsste ja eigentlich eine Marktlücke sein...


[Beitrag von Peters am 05. Dez 2003, 14:59 bearbeitet]
tony_rocky_horror
Stammgast
#3 erstellt: 05. Dez 2003, 15:02
hihi
Werner_B.
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2003, 15:28
Hi,

Aus der Beschreibung und eine kleine Textinterpretation:


Bei richtiger Verwendung wird die Dynamik jeder Anlage subjektiv um 30 bis 50% gesteigert.


So kann man sich rausreden: "bei richtiger Verwendung". Wer's nicht hört hat alles falsch gemacht und ist selbst schuld.

Subjektiv!!! Objektiv tut sich natürlich nix. Da hat Peters absolut recht: der Glaube versetzt Berge.


Ein Effekt, den jeder hören kann.


Womit gesagt ist: wer's nicht hört, ist ein unfähiger Volltrottel. Da niemand ein Volltrottel sein will, wird er natürlich die eklatante Klangverbesserung hören ...


Auch die tonale Balance wird sofort stimmiger und die räumliche Darstellung glaubhafter.


Geschwurbel. Entweder stimmt etwas oder etwas stimmt nicht. Steigerungen gibt's dafür nicht in der deutschen Sprache. "Räumliche Darstellung glaubhafter" - was soll denn das? Entweder stimmt die Ortung der Phantomschallquellen oder nicht. Aber eine Netzleiste ändert daran eh' nix, das ist allein Sache der LS in Verbindung mit dem Raum (ggf. noch Verstärkereinfluss bei ungenügend hoher Übersprechdämpfung zwischen den Kanälen, was heutzutage aber eher selten vorkommt).


Und wie funktioniert es?


Hört, hört! Sie sind an einer Erklärung interessiert.


Als wir 1983 feststellten, daß Geräte unterschiedlich klangen, wenn man sie an andere Positionen in einer Leiste steckt oder an verschiedene Dosen eines Stromkreises, waren wir zunächst überrascht.


Wie sie das festgestellt haben, wird nicht erklärt. Es ist also nicht nachvollziehbar. Damit bleibt auch im Dunkeln, wie man das selbst denn feststellen sollte.


Alle 3 Pole sind sternförmig in Massivkupfer mit Luftdielektrikum aufgebaut und mit Silber hartverlötet!


Luftdielektrikum - klingt toll wissenschaftlich-physikalisch. Jede stinknormale 1.99 Euro Steckdosenleiste enthält ebenfalls ein Luftdielektrikum (das ist für Otto Normalo ausgedrückt: einfach die Luft zwischen zwei elektrisch geladenen Platten bzw. Leitern). Zugegeben: Silber hartverlötet sind sie nicht, aber Kupfer ist eh' der geringfügig bessere Leiter und oxidiert darüberhinaus nicht ganz so leicht wie Silber. (Ich empfehle ansonsten gleich ein Silberglanztuch mitzukaufen wie es für Silberbestecke angeboten wird.)


Die Ausnahme stellt eine reine Phonokette mit separater RIAA-Phonostufe dar. Hier kommt die Phonostufe als Vorstufe in die Mitte, der Hochpegel-Vollverstärker wird wie eine Endstufe behandelt.


Ja, sch...e aber auch, zwei Mitten gibt es leider nicht, da man muss man sich drumrumlabern.


Der PowerStar bringt eine so eklatante Klangverbesserung, daß man dafür im Gerätebereich Tausende aufwenden müßte. Voraussetzung ist natürlich, daß die Anlage stimmt und "handwerklich" richtig aufgebaut wurde. Der Weg dahin wird in der Bedienungsanleitung beschrieben.


Am Ende bist Du wieder selbst schuld, wenn Du keine Verbesserung hörst. Das übliche dumme Geleier eben in diesen Kreisen.

Nix konkretes, nur blabla. Die Erklärung, weshalb es funktionieren soll, vermisse ich immer noch. Es war oben also eine leere Versprechung.

Noch Fragen?

Gruss, Werner B.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Dez 2003, 15:41
Hallo Werner,

Du hast Dir ja viel Mühe gemacht

Andererseits was wissen wir nun mehr? Wolltest Du belegen, daß eine bessere Steckdosenleiste nichts bringt oder was ist Dein Punkt?

Die Erklärungen, Marketingspräche etc. der Hersteller sind eine Sache, der Hörtest eine andere.
Andreas_Kries
Stammgast
#6 erstellt: 07. Dez 2003, 23:24
Hallo Werner,

zwar halte ich die Leiste auch für überteuert, doch bedeutet das nicht, dass mit der Baumarkt-Leiste leicht eine adäquate Lösung zu finden wäre.

Wer Qualität, die sich auch klanglich niederschlägt, sucht, kann sich mit wenig handwerklichem Geschick auch selber helfen. Zum Siemens-Netzfilter in einer Leiste habe ich bereits im entsprechenden Thread gepostet.

Nur weil Dinge überteuert sind, müssen sie nicht schlecht sein; Marketing macht Produkte nicht besser - aber auch nicht schlechter!

Gruß

Andreas


[Beitrag von Andreas_Kries am 07. Dez 2003, 23:25 bearbeitet]
nathan_west
Gesperrt
#7 erstellt: 08. Dez 2003, 09:35
naja...
Marketing kann aber auch dazu verwendet werden Produkte und einen Markt erst zu schaffen.
Und darüber empören sich die Voodoo-Gegner meist so aufgebracht. In der Medizin hat der Placebo-Effekt seine Existenzberechtigung, aber bei Hifi? Da ist es reine Geldschneiderei der Verkäufer.
"Wer zufrieden ist hat Recht"? Das kanns ja wohl nicht sein, und ist eigentlich das langerwartete Zugeständniss an die Tatsache das Sachen wie Steckdosenleisten, Hifi-Sicherungen (*G*) Esoterik sind
Amerigo
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2003, 00:44
nathan, "wer zufrieden ist hat recht" - ist tatsächlich so, finde ich.

zu deinem vergleich mit dem placebo-effekt in der medizin: paracelus sagte: "wer heilt, hat recht".

weil irgendwie geht es hier doch nur ums glauben, ums fühlen und selten ums wissen. mal abgesehen von den krass physikalisch unsinnigen statements.

spannend zu lesen: "die macht der meme", von susan blackwell.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Habt Ihr davon schon mal was gehört?
tomasso am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  8 Beiträge
mal was neues.....
Sentinel am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  4 Beiträge
Was ist das?!
Nathan am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  5 Beiträge
Ist das Voodoo?
Master_Spam am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  6 Beiträge
Voddoo oder ???
Badmaid am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  7 Beiträge
Was ist das?
Camel_Twin am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  5 Beiträge
Oscar in der Katg. "Teuerstes Kabel der Welt"
CrackMan am 14.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  22 Beiträge
Voodoo oder nicht?
lantanos am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  7 Beiträge
Frage an die Experten
booomer am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  9 Beiträge
IDE Flachbandkabel-Recycling
GorgTech am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedsven.ka
  • Gesamtzahl an Themen1.335.490
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.496.741