Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Facts + Fiction = Voodoo

+A -A
Autor
Beitrag
ZeeeM
Inventar
#1 erstellt: 07. Sep 2010, 09:54
Auch hier werden Facts mit Fiction gemischt.
Physikalisch vorhandene Phänomene werden u.A. in ihrer Praxisrelevanz verzerrt dargestellt.

http://www.tmr-audio.de/faq.htm#ls10
Klaus-R.
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2010, 11:42
In dieser Liste gibt es so einiges, wo man den Finger auf nachweisbare sachliche Fehler legen könnte, wäre allerdings ziemlich zeitaufwendig. Ganz deutlich hat derjenige, der das verfasst hat, sich niemals mit echter Fachliteratur befasst. Ein Beispiel:

TMR schreibt:

"Uns ist auch kein professionell mit Höreindrucken befasster Arbeitsbereich (sei es im Studio oder im Musikinstrumentenbau) oder auch andere mit Audio-Entwicklung befasste Firmen bekannt, wo man den Einsatz von ernsthaften Blindtests für zwingend notwendig erachten würde."

ABX ist seit den 50igern Standard in der Psychoakustik:

http://scitation.aip...=83&page=4&chapter=0


Harman setzt standardmässig Blindtests ein:

http://www.aes.org/e-lib/browse.cfm?elib=14873

http://www.aes.org/e-lib/browse.cfm?elib=8199



Klaus
Fritz*
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Sep 2010, 16:32
hallo zusammen

nur mal so nebenbei ein kleiner Tip von einem Ex-Professional.

Im Produktionsbetrieb (Studio) wird nicht auf der klangtechnisch besten bzw. maximal möglichen Technik gehört und gemischt, sondern mit z.B. Monitoren die in ihrem Aufbau
dem meist verbreiteten Lautsprechern zuhause beim Kunden des Tonträgers zur Verfügung stehen, ähneln.
D.h. Die Tonmischung muss auf den Lautsprechertyp der bei den meisten Hörer (Durchnittskonsumenten) zuhause steht, abgestimmt sein.



Grüße,
Fritz
Rattensack
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Sep 2010, 17:21

Fritz* schrieb:
Im Produktionsbetrieb (Studio) wird nicht auf der klangtechnisch besten bzw. maximal möglichen Technik gehört und gemischt, sondern mit z.B. Monitoren die in ihrem Aufbau dem meist verbreiteten Lautsprechern zuhause beim Kunden des Tonträgers zur Verfügung stehen, ähneln. D.h. Die Tonmischung muss auf den Lautsprechertyp der bei den meisten Hörer (Durchnittskonsumenten) zuhause steht, abgestimmt sein.

Das kenn ich ein bissi anders. Gemischt wurde bei uns auf auf den Raum eingemessene Boxen von EVoice (halbe Kleiderschränke, nicht Nahfeld; weit weg), und auf den Tischhupen wurde immer mal wieder zwischendurch eine "Konformitätskontrolle" durchgeführt. Die Hupen waren von Aural? Jedenfalls sündhaft teuer, und klangen vergleichsweise furchtbar.
ZeeeM
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2010, 17:36

Rattensack schrieb:
.....und auf den Tischhupen wurde immer mal wieder zwischendurch eine "Konformitätskontrolle" durchgeführt. Die Hupen waren von Aural? Jedenfalls sündhaft teuer, und klangen vergleichsweise furchtbar.


Tja, ohne C37 wird konnte das nix werden.

Was ich mit dem Thread will ist, das man Beispiele findet wo Hersteller Facts mit Fiction zwecks Verkauf mischen und erklärt wird, was da Mist ist.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Sep 2010, 17:54
hi Rattensack

du meinst sicher die Auratones (Breitbänder im kleinen CB mit quadratischem Frontformat.?
Die kenne ich auch noch.
Die waren zur Kontrolle bezüglich "Kofferradio-Eignung."

sicher sind in Misch.- und Regieräumen hochwertige Monitore im Betrieb. Aber im grundsätzlichen Aufbau (Drei-Wege meistens noch BR), den gängigen LS Boxen zuhause beim Hörer
gleichartig.
Die EV´s, JBL´s Westlake´s usw. wurden hauptsächlich in US Studios und Studio´s mit Schwerpunkt Rocksound usw. eingesetzt.

Die "Deutschen" und die Rundfunkanstalten waren mehr bei K&H usw. zuhause. die waren nicht so "anstrengend" wie die US Kollegen.

Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 07. Sep 2010, 18:09 bearbeitet]
Rattensack
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Sep 2010, 19:10
Stimmt! Auratones hießen die Dinger. Und so mit den Kofferradios hat uns der Toni das auch erklärt.

Der Rest stimmt auch. War eher ein Rockstudio. HGM hieß das, und war bei Bielefeld. Gibts leider nicht mehr.
paga58
Inventar
#8 erstellt: 08. Sep 2010, 00:05
TMR gehört zu denen, die sich zur Verkaufsförderung einen wissenschaftlich - erklärenden Anstrich geben.

Alles genau so aufgezogen, dass die staunende Menge die div. Voodooartikel im Lieferprogramm als wissenschaftlich begründet akzeptiert, allerdings nicht ganz so doof wie es Verkäufer von C37 Schmiere machen.

Gruß


[Beitrag von kptools am 28. Sep 2010, 17:58 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#9 erstellt: 08. Sep 2010, 07:34

paga58 schrieb:
TMR gehört zu denen, die sich zur Verkaufsförderung einen wissenschaftlich - erklärenden Anstrich geben.


Ohne jetzt genauer hingeschaut zu haben, ist WBT mit ihren Steckern nicht auch so ein Laden?
hf500
Moderator
#10 erstellt: 08. Sep 2010, 16:50
Moin,
meinst Du die Geschichtemit den "wirbelstromoptimierten" Steckern?

Hat mich damals schon koestlich amuesiert.

73
Peter
ZeeeM
Inventar
#11 erstellt: 08. Sep 2010, 17:04

hf500 schrieb:
Hat mich damals schon koestlich amuesiert.


Ja ..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo
HerEVoice am 26.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2003  –  15 Beiträge
Voodoo
wolfman2 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  23 Beiträge
Voodoo?
TFi am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  19 Beiträge
Voodoo = Voodoo
bukowsky am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  37 Beiträge
IST VOODOO wirklich VOODOO?
frankbsb am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  16 Beiträge
Kabel=Voodoo?
ehemals_hj am 06.08.2002  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  37 Beiträge
6x Voodoo
Makai am 26.01.2003  –  Letzte Antwort am 27.01.2003  –  3 Beiträge
Voodoo Englisch
ehemals_ah am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 16.06.2003  –  2 Beiträge
Voodoo tipp!!
damonky am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  4 Beiträge
Voodoo allgemein
Christian_Böckle am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logicool

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedGiXXer0
  • Gesamtzahl an Themen1.335.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.604