Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


IST VOODOO wirklich VOODOO?

+A -A
Autor
Beitrag
frankbsb
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2005, 15:04
nachdem ja im Tuning Thread wieder die wildesten Wortgefechte stattfinden, bezüglich diverser Sinnigkeiten und Unsinnigkeiten verschiedener Kabel, will ich einfach in der Voodoo-Abteilung nochmal selbst ein paar Auszüge meiner Meinungen u. Einstellungen posten.

Ganz klar sage ich aber gleich zu anfang sehr deutlich: Es handelt sich hier ausschließlich um MEINE EIGENE subjektive MEINUNG!


Eines ist unstrittig, egal ob für die Voodoo-Gläubigen (wie ich es grundsätzlich irgendwo schon auch bin) oder für die Non-Voodooisten (An Zahl und Stärke auch nicht zu unterschätzen).

Es gibt viel auf dem Markt, was locker als Mist und unnötig bezeichnet werden kann und was messtechnisch gesehen sogar für mich sinn macht, der ich doch immer behaupte es ist nicht alles messbar was man hört und umgekehrt.

Vor kurzem ließ ich mich einmal davon überzeugen, einen sogenannten "Room-Animator" von ich glaube Phonosophie probe zu hören.

Nachdem ich das dann getan hatte, war ich total überzeugt!
War das Prima, ich hörte definitiv KEINE Veränderung!
Wie auch???? Wie soll ich denn bitte einen Raum animieren. Wie bitte werden durch eine solche Technik die IONEN eines Raumes optimiert und vor allem, wie kann ich das hören?

Vielmehr stellt sich aber für mich die Frage wie ich als Vermarkter eines solchen Gerätes jemanden dazu animiere, dafür 1200 Euro aus zu geben???

Allerdings gibt es natürlich andere Dinge, deren Berichterstattung durchaus nachvollziehbar ist, wenigstens für mich.

Vor einiger Zeit gab es einen Artikel über kleine Metallschälchen, die an verschiedenen Stellen im Raum platziert, das empfundene Klangbild verändern. Das macht ja grundsätzlich Sinn, denn wenn Schall auftrifft, wird er auch weitergleitet. und wenn ich die Richtung dann erheblich verändere und dass auch noch mit Schallresonierenden Objekten wie Metallschalen, ist das für mich nachvollziehbar, wenigstens physisch. Ob es schlussendlich aber einen unterschied macht, ob es nun gold, kupfer, oder silberschalen sind, vermag ich nicht zu beurteilen.

Ob es aber sinn macht für solche Schälchen im Set viele Tausend Euro aus zu geben kann ich für mich sehr deutlich beurteilen. Nein macht es nicht!

Aber wie immer ist doch eines ganz klar, die Berichterstattung über diverse Voodoo-Objekte war ist und bleibt immer sehr spannend oder?
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 17:30
ui... ein neuer (zukünftiger) kriegsschauplatz
bevor es losgeht geb ich noch schnell meine meinung dazu:

Ich höre weder endmagnetisierte cds noch cd-matten heraus.
aber wenn jemand sagt: "ich hör den unterschied!" und er sich so ein ding kauft und total glücklich ist: Warum nicht?
es kommt darauf an die musik auf die für einen selbst beste art und weise zu genießen.
Das scheinen einige zu vergessen.
ob so manch (viele?) voodoo-artikel nur als placebo fungiert, darüber maße ich mir kein urteil an.
aber in der medizin werden placebos erfolgreich eingesetzt. also was spricht dagegen?
die kaufentscheidung wird individuell getroffen und es ist ach demjenigen sein geld, dass ausgegeben wird.

Ich denke letzten endes kann man nicht sagen: "es wirkt" oder "es wirkt nicht".
einige hören eine veränderung, andere nicht. und so wird es vermutlich auch immer sein.

mfg
martin
frankbsb
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 17:42
Das unterschreibe ich blind.

Womit bewiesen wird, dass Angebot und Nachfrage immer nur zusammen existieren können. Gerade im Voodoo-Bereich existieren beide schon recht lange und erfolgreich.
scrooge
Stammgast
#4 erstellt: 10. Feb 2005, 18:21
Hallo! Ist lustig, da der von dir beschriebene Room-Animator in einem anderen Thread ("Luft zum Hören") zumindest 2 Forumskollegen absolut überzeugt hat. Beide haben von deutlich zu hörenden Veränderungen berichtet. Ich hoffe sehr, die Sache auch mal ausprobieren zu können, um mir sobald wie möglich eine eigene Meinung zu bilden.

Die Klangschälchen hab ich hingegen schon probiert - und nix für mich wesentliches gehört (vom Preis ganz zu schweigen ) Verkaufen sich aber in unseren Breiten interessanterweise sehr gut, der Händler ist in dieser Hinsicht durchaus überzeugend

Lg.


[Beitrag von scrooge am 10. Feb 2005, 18:22 bearbeitet]
sidsel
Stammgast
#5 erstellt: 10. Feb 2005, 19:26
Hallo zusammen,

ich möchte einmal so weit gehen und behaupten, daß alle die hier in dieser Rubrik posten doch irgendwie etwas an Voodoo glauben.
Denn wenn es sie nicht interessieren würde, wären sie garnicht hier.
Es macht doch eigentlich keinen Sinn in einer Sache zu posten, für die man sich nicht interessiert.


Gruß
Sidsel


[Beitrag von sidsel am 10. Feb 2005, 19:27 bearbeitet]
C.Smaart
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Feb 2005, 21:13

...und behaupten, daß alle die hier in dieser Rubrik posten doch irgendwie etwas an Voodoo glauben



Es macht doch eigentlich keinen Sinn in einer Sache zu posten, für die man sich nicht interessiert.


Zwischen diesen beiden Aussagen sehe ich keinen zwingenden Zusammenhang. Ich lese den Voodoobereich durchaus interessiert, aber "ungläubig". Ein Grund unter vielen ist immer noch die Hoffnung auf nachvollziehbare Fortschritte.
Andere mögen andere Gründe haben...

Gruß Michel
ptfe
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2005, 21:30

C.Smaart schrieb:

...und behaupten, daß alle die hier in dieser Rubrik posten doch irgendwie etwas an Voodoo glauben



Es macht doch eigentlich keinen Sinn in einer Sache zu posten, für die man sich nicht interessiert.


Zwischen diesen beiden Aussagen sehe ich keinen zwingenden Zusammenhang. Ich lese den Voodoobereich durchaus interessiert, aber "ungläubig". Ein Grund unter vielen ist immer noch die Hoffnung auf nachvollziehbare Fortschritte.
Andere mögen andere Gründe haben...

Gruß Michel

Genauso sehe ich das auch ->


Da ich oft die entsprechenden Zeitschriften wie Stereoplay / Audio / Stereo lese, finde ich es recht interessant,über die oft hoch gelobten Sachen kritische Meinungen zu lesen.
Das mit dem Room-Animator würde mich auch interessieren -allerdings nur, warum es funktionieren soll.Kaufen ? Nein nie, da investiere ich lieber mein Geld in bessere Komponenten.
Die Grundfrage (IMO!!)ist doch, was läuft noch unter "Tuning" -ist also mit wissenschaftlichen Grundlagen noch halbwegs vernünftig erklärbar -und was ist dann schon Voodoo ? Oft sind hier die Erklärungsansätze dürftig bis abstrus .

cu ptfe
scrooge
Stammgast
#8 erstellt: 11. Feb 2005, 11:10

ptfe schrieb:
Die Grundfrage (IMO!!)ist doch, was läuft noch unter "Tuning" -ist also mit wissenschaftlichen Grundlagen noch halbwegs vernünftig erklärbar -und was ist dann schon Voodoo ? Oft sind hier die Erklärungsansätze dürftig bis abstrus .


Hi Michael! Das ist ehrlich gesagt eine Sache, die ich (auch in den diversen anderen Threads, die ich als interessierter Beobachter verfolge) noch nicht verstanden habe. TUNING muss wissenschaftlich erklärbar sein, alles andere ist VOODOO - aha....

Für mich wirds da sowieso problematisch, weil ich als elektrotechnische Null schon bei der Erklärung der Funktionsweise meines AV-Receivers scheitere (ja, ja, geht nicht darum, dass ich was kapiere sondern um die Erklärbarkeit an sich, ist schon klar). Nein, ganz im Ernst: für mich sind alle Massnahmen Tuning, die für mich vollkommen subjektiv und ohne jedweden Anspruch auf Erklärbarkeit, Nachvollziehbarkeit oder Allgemeingültigkeit eine von mir wahrgenommene Klangsteigerung bewirken oder einfach dazu führen, dass ich mich besser fühle und mein Hobby gerne ausführe

Ich gebe zu die Funktionsweise oder das (Arbeits-)Prinzip öfter gar nicht zu hinterfragen (und das obwohl ich Techniker - wenn auch aus einem völlig anderen Bereich - bin), wenn ichs höre, mir einbilde es zu hören, es mir gefällt oder sonstwas dann ists FÜR MICH auch o.k. Wobei: eine gewisse Grenze gibt es schon, wenn die klangsteigernden Massnahmen sehr, sehr abstrakt werden steig ich auch aus ...

Die Diskussionen, die in Teilbereichen des Voodooforums (und auch in anderen Foren) stattfinden sind leider für meinen Geschmack zeitweise ein wenig zu heftig (siehe Kabelklang, ...), ich würde mich freuen, wenn verschiedene Meinungen und Zugänge zum gemeinsamen Hobby etwas mehr toleriert würden

Lg.
ptfe
Inventar
#9 erstellt: 11. Feb 2005, 12:22
Hallo Jochen,

ich habe ja mit Absicht fett IMO geschrieben -da es meine persönliche Definition ist .
Auch ich komme nicht aus der E-Technik und habe in der Schulphysik lieber gepennt - mich aber vor ca. 17 Jahren intensiv mit Lautsprecherselbstbau beschäftigt. Da habe ich halt auch ne ganze Ecke Literatur verarbeitet -teilweise wieder weggelegt, weil ichs nicht verstanden habe - und an meiner Anlage rumexperimentiert - auch mit verschiedenen Kabeln .Dann am Anfang der 90ziger war die Stereo auf einem England-High-End-Trip inkl. Klangtuning durch Wundermittelchen...wie ich schon einmal geschrieben habe, haben ein Kumpel und ich an 2 Wochenenden diese Sachen ausprobiert inkl. Kabelvariationen -nix, wirklich keinen Unterschied gehört -auf 2 vollkommen unterschiedlichen Anlagen !
Und wenn ich z.T. technische Begründungen lese, die selbst mit meinem beschränkten Wissen über Physik als "abstrus" zu bewerten sind, fühl ich mich halt irgendwie vorgewarnt - Nepper, Schlepper, Bauernfänger -so ungefähr jedenfalls.Vielleicht bin ich auch zuviel Holzohr, um mich bedenkenlos von der evtl. Wirkung überraschen zu lassen - es stößt mir zusätzlich sauer auf, wenn die Begründungen in einem pseudoreligiösen Stil mit viel Esoterik geschrieben sind - da bekomme ich einen "Vogel"
Somit musste ich für mein Verständnis halt eine Grenze definieren - so getan.
Zum Ton im Voodoo-/ Tuningbereich: da sind beide Seiten nicht unschuldig - jeder verteidigt seine "Religion" -egal mit was für absurden Argumenten - bis zum letzten Blutstropfen.

Gruß Michael


[Beitrag von ptfe am 11. Feb 2005, 12:54 bearbeitet]
scrooge
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2005, 12:47

ptfe schrieb:
- mich aber vor ca. 17 Jahren intensiv mit Lautsprecherselbstbau beschäftigt. Da habe ich halt auch ne ganze Ecke Literatur verarbeitet -teilweise wieder weggelegt, weil ichs nicht verstanden habe - und an meiner Anlage rumexperimentiert - auch mit verschiedenen Kabeln .Dann am Anfang der 90ziger war die Stereo auf einem England-High-End-Trip inkl. Klangtuning durch Wundermittelchen...wie ich schon einmal geschrieben habe, haben ein Kumpel und ich an 2 Wochenenden diese Sachen ausprobiert inkl. Kabelvariationen -nix, wirklich keinen Unterschied gehört -auf 2 vollkommen unterschiedlichen Anlagen !
Und wenn ich z.T. technische Begründungen lese, die selbst mit meinem beschränkten Wissen über Physik als "abstrus" zu bewerten sind, fühl ich mich halt irgendwie vorgewarnt - Nepper, Schlepper, Bauernfänger -so ungefähr jedenfalls.

Hallo Michael! Da hast Du mir (wie sehr viele im Forum ) natürlich ein ganzes Stück theoretisches Wissen und praktische Erfahrung voraus. Ich bin zwar bald 40 (naja, 37), beschäftige mich aber nach einigen Jahren "Hobbypause" erst seit ca. 2-3 Jahren wieder intensiver mit dem Thema. Wer weiss, vielleicht bin ich in einigen Jahren auch soweit, dass ich die ganzen Kabel, HMS-Steckdosen, .. rausschmeisse. Derzeit habe ich damit aber noch recht viel Freude

Hinsichtlich echter "Wundermittelchen" hab ich erst wenig probiert und das was ich probiert habe (z.B. Klangschälchen und Entmagnetisieren) hat bei mir auch keinen von mir wahrnehmbaren Effekt gezeigt.


Zum Ton im Voodoo-/ Tuningbereich: da sind beide Seiten nicht unschuldig - jeder verteidigt seine "Religion" -egal mit was für absurden Argumenten - bis zum letzten Blutstropfen.
Seh ich ja auch so, der Aufruf zu mehr Toleranz war durchaus an beide "Seiten" gerichtet, wobei ich alleine den Fakt von Seiten sprechen zu müssen ja schon etwas traurig finde...

Lg.

Jochen
ptfe
Inventar
#12 erstellt: 11. Feb 2005, 13:17

scrooge schrieb:
Hallo Michael! Da hast Du mir (wie sehr viele im Forum ) natürlich ein ganzes Stück theoretisches Wissen und praktische Erfahrung voraus. Ich bin zwar bald 40 (naja, 37), beschäftige mich aber nach einigen Jahren "Hobbypause" erst seit ca. 2-3 Jahren wieder intensiver mit dem Thema. Wer weiss, vielleicht bin ich in einigen Jahren auch soweit, dass ich die ganzen Kabel, HMS-Steckdosen, .. rausschmeisse. Derzeit habe ich damit aber noch recht viel Freude

Hinsichtlich echter "Wundermittelchen" hab ich erst wenig probiert und das was ich probiert habe (z.B. Klangschälchen und Entmagnetisieren) hat bei mir auch keinen von mir wahrnehmbaren Effekt gezeigt.


Hi Jochen,
vom Alter her hast du nur ca. 2 Jahre Vorsprung
Meine Hobbypause war ca. 8-9 Jahre, da sich in dieser Zeit sehr viel getan hatte -Familie / Beruf / andere Hobby´s waren wichtiger. Ich bin seit Sommer 2004 wieder voll "infiziert" -ich habe auch einen Netzfilter vor meiner Anlage, aber der Effekt ist bisher nur, daß beim Einschalten keine Stromschwankungen mehr auftreten. Sonst habe ich nichts wahrgenommen.
Und wenn Du mit deinem Voodoo-Tuning-Paket noch mehr Freude am Hobby hast - es sei Dir von Herzen gegönnt.

Gruß Michael
Torsten_Adam
Inventar
#13 erstellt: 11. Feb 2005, 13:54
Nun ich bin ja auch schon in dem leicht gesetzten ALter und habe nach sehr lange Zeit Dezember 2003 erst wieder angefangen. Habe aber auch wieder richtig Spass daran, an dieser Sache zu tüfteln. Das bedeutet aber auch für mich, hier vielleicht die ein oder andere Anregung aufzugreifen und für mich auszuprobieren. Wenn es positiv auswirkt, ist es schön, wenn nicht verkaufe ich es wieder oder entsorge es. Das ärgert mich aber auch nicht, ebenso kann ich in Ruhe schlafen.
Das meiste Geld gebe ich eh für Medien aus. Da fallen ein paar Verluste für Experimente nicht weiter auf.
Das Experimentieren gehört für mich zu diesem Hobby.

Ich finde es nur schade, dass hier die Leute sich immer an die Wäsche gehen müssen. Teil weise hat es Ausmaße wie im Kindergarten. Keiner kann nach geben!
scrooge
Stammgast
#14 erstellt: 11. Feb 2005, 14:14
@Michael:
Danke, werd ich haben
@Torsten:
Ja, genau meine Rede
pfote
Stammgast
#15 erstellt: 11. Feb 2005, 16:12
zumindest hat dieser bereich hier im forum mit weitem abstand den höchsten unterhaltungswert
Torsten_Adam
Inventar
#16 erstellt: 11. Feb 2005, 17:16

pfote schrieb:
zumindest hat dieser bereich hier im forum mit weitem abstand den höchsten unterhaltungswert
:prost



Sollte dies aber nicht der Offtopic-Bereich sein?????????
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Feb 2005, 17:22

pfote schrieb:
zumindest hat dieser bereich hier im forum mit weitem abstand den höchsten unterhaltungswert
:prost


Wenn das so ist, dann werde ich diesen Bereich lieber meiden. Unterhaltungskasper sollen andere spielen. Gottschalk wird dafür bezahlt.

Grüße vom Charly
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo
HerEVoice am 26.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2003  –  15 Beiträge
Voodoo?
TFi am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  19 Beiträge
Voodoo = Voodoo
bukowsky am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  37 Beiträge
Voodoo-Physiologie
matadoerle am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  276 Beiträge
Voodoo im Hifi-Forum?
crackmaster am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  23 Beiträge
Voodoo
wolfman2 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  23 Beiträge
Voodoo tipp!!
damonky am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  4 Beiträge
Vanille-Voodoo
Duncan_Idaho am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  13 Beiträge
Voodoo total.
Ohrenschoner am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2014  –  1177 Beiträge
Voodoo allgemein
Christian_Böckle am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliednuschin
  • Gesamtzahl an Themen1.335.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.639