Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Man hört was!

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 26. Okt 2003, 15:48
Hallo Leutle!
Ja ja die Kabeldiskusion!

Ich bin kein verblendeter high Ender und habe zum Beispiel keinen unterschied bei CD Entmagnetisieren oder auch Sprays
gehört!
Was ich aber mit absuluter Sicherheit sagen kann ist:

ich habe einen Lautsprecher von GENESIS mit Titanhochtönern. Der hat es in meinem Hörraum bei bestimmten Freqenzen dermassen übertrieben, das es nervig wurde!
Nach zahlosen verschiebe Aktionen (einwinkeln oder nicht), löste ich das Problem durch voodoo maßnahmen folgendermassen:
1. einpinseln mit C 37
2. Tausch des Kimber 4 PR LS Kabels gegen Mogami Blu Rocket
3. Tauch der Chinch leitung zwischen CD und Verstärker (da trat das Problem am deutlichsten auf)
4. Aufsetzen der Lautsprecherabdeckungen.

Ich weis nicht welche der Massnahmen letzendlich den entscheidenden einfluss hatte, aber das ist auch scheißegal- jetzt funktioniert das Ganze jedenfalls OHNE zu nerven!

ERGO: alles das hat einen einfluß auf den Klang!

Empfehle: www.clockwork.de
!ceBear
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2003, 17:49
Punkt 2 und 3 kann ich ziehmlich gut nachvollziehen.
Punkt 4 auch noch.
Aber das C37 Lack bei Titanhochtönern was bringt kann ich mir kaum vorstellen.
nathan_west
Gesperrt
#3 erstellt: 26. Okt 2003, 17:57
Punk 4.

Der Rest?

Naja.
US
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2003, 18:02
Hi,

Punkt 1 und 4 haben sicherlich hörbare Auswirkungen.
Das Einpinseln eines Hochtöners von schätzungsweise 0,25g Membran-Gewicht mit einem klebrigen Batz der wohl das zwei bis dreifache wiegt, hat natürlich dramatische Auswirkungen die auch hörbar sein müssen.

Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß ein Lautsprecher dermassen fehlkonstruiert ist, daß man mit so einer Maßnahme eine Verbesserung erzielen könnte.

Gruß, Uwe
cr
Moderator
#5 erstellt: 26. Okt 2003, 18:27
Ich finde Punkt 4 schlichtwegs barbarisch.
Wahrscheinlich erfüllt die LS-Box jetzt nicht mal mehr die DIN-Norm (Frequenzgang).
snark
Administrator
#6 erstellt: 26. Okt 2003, 18:34

Punkt 4 schlichtwegs barbarisch


Hi cr, Du meinst doch Pkt 1 oder
cr
Moderator
#7 erstellt: 26. Okt 2003, 20:26
Punkt1, c37, natürlich.
Danke für die Berichtigung
Möllie
Stammgast
#8 erstellt: 26. Okt 2003, 22:13

ERGO: alles das hat einen einfluß auf den Klang!

Besonders wenn ich meine Chassis mit Klarlack behandle.....

Möllie
richi44
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Okt 2003, 09:20
...wären wir wieder mal bei den Kabeln...
Wie macht man einen Lautsprechervergleich: auf genau gleiche Lautstärke pegeln (wenn das geht, da der Frequenzgang und die verwendete Musik sehr in die Messung/Rechnung eingehen), umschalten ohne Unterbruch.
Wie vergleicht man Kabel: Anschliessen, hinsetzen, hören, aufstehen, umstöpseln, hinsetzen, hören uswuswusw
Da ist ein direkter Vergleich nicht möglich und weil die Unterschiede nicht gravierend sind, auch kaum eine Aussage möglich.
Andreas_Kries
Stammgast
#10 erstellt: 27. Okt 2003, 13:29
Hi,

bei Änderung 1 handelt es sich um einen fast schon zerstörerischen Eingriff, Änderung 4 hat davon abgesehen den größten Einfluss ohne "Nebenwirkung".

Gruß,

Andreas
Peter_H
Inventar
#11 erstellt: 27. Okt 2003, 14:37
Hi,

bei Punkt 4 kommt es darauf an, ob der Boxenhersteller die Lautsprecher für den Betrieb mit Abdeckung optimiert hat, dürfte aber bei rennomierten Herstellern der Fall sein.
nathan_west
Gesperrt
#12 erstellt: 27. Okt 2003, 14:45

Hi,

bei Punkt 4 kommt es darauf an, ob der Boxenhersteller die Lautsprecher für den Betrieb mit Abdeckung optimiert hat, dürfte aber bei rennomierten Herstellern der Fall sein.


Najo, selbst dann empfinden manche den Klang der eigentlich nicht optimalen oder vorgesehenen Möglichkeit (mit/ohne Abdeckung) als besser oder schöner oder angenehmer.

Jedenfalls ist das der einzige Punkt der nachvollziehbar ist.
Alex8529
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Okt 2003, 14:59
wieder mal ne primitiv aufgemachte Werbe-Mail von Klockwürg.de


Frank
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2003, 19:18
Immerhin war ich schon mal da - leider hatten die Jungs Mittagspause - also wieder nix mit Erfahrungsbericht
Alex8529
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 27. Okt 2003, 19:56

Immerhin war ich schon mal da - leider hatten die Jungs Mittagspause - also wieder nix mit Erfahrungsbericht :)




sei froh, das die essen waren
highfreek
Inventar
#16 erstellt: 29. Okt 2003, 20:00
Hallo Leutle!

Was ich noch klarstellen wollte, die Anlage wird in einem Raum mit Leichtbauwänden= Metallrahmen mit Fermacellplatten
betrieben, das bedeutet in der Praxis durch mitschwingen der Platten einen großen Bassverlußt, ergo eine erhöhung des Hochtonbereichs.
In einen anderen Raum hört sich das ganze mit Sicherheit anders an!
Die Genesis LSP werden von A.Nudell dem Gründer von Infinity
(hat er verkauft) gebaut, also sicherlich kein Schrott.
Der Hersteller empfiehlt das aufstecken der Abdeckung und das nicht-einwinkeln der LSP´s.

Ich finds klasse das es Hersteller und Bastellbuden gibt die sich mit abgefahrenen Sachen beschäftigen. Wenns die Benutzer glücklich macht warum denn nicht?

Jedem Dierche sei blessirche!
fendi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Nov 2003, 16:24
Zum lackieren:

Mal physikalisch gesehen fürt das auftragen einer Lackschicht zur Erhöhung der schwingenden masse.
Damit wird die Ressonanzfrequenz der HT nach unten gezogen.
Was zur Verringerung des hochfrequenten anteils führt und damit im Einzelfall tatsächlich etwas nutzen könnte.

Ansonsten gibt es noch die anpassung der Frequenzweiche der Lautsprecher an die Raumakustik was wider ne menge arbeit und einen ungewissen ausgang bedeutet.

Wie wäre es denn stattdessen mit dämfenden elementen und reduzierung der Glatten flächen im raum? ...

Gruß

Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
voodoo oder was ...?
brause am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  12 Beiträge
Besser als Voodoo, oder was?
Richrosc am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  28 Beiträge
Entmagnetisieren
dexxtrose am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  65 Beiträge
Voodoo? Nein! Man hört es doch!
ZeeeM am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  5 Beiträge
CD-Spray - Voodoo oder doch nicht?
hifiaktiv am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  276 Beiträge
Kabel entmagnetisieren durch eine CD ???
T52B am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  18 Beiträge
Voodoo oder nicht !!!!!!!!
am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  6 Beiträge
Voodoo oder nicht?
Edede am 21.02.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  21 Beiträge
Voodoo?
TFi am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  19 Beiträge
Es gibt voodoo und voodoo
die5katzen am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.058